Werksbilder   Recherchen   Zeitreise   Museum

© Copyright Antonios Vassiliadis
 

 
Kategorien bei einer Grande Complication
 
Anzeige einer zeitabhängigen Funktion
 
Anzeige einer nicht zeitabhängigen Funktion
 
 
Gruppeneinteilung der Komplikationen bei einer Grande Complication
 
Komplikationsmechanismen, welche zeitanzeigenden Funktionen unterworfen sind, lassen sich in drei Familien einteilen. Als "Grande Complication" wird eine Uhr bezeichnet, die mindestens vier Funktionen innerhalb dieser drei Familien vereint.
 
  Anzeige Astronomie Technik  
  Einfacher Chronograph (Chronoskop) Einfacher Kalender Wecker  
 
  Chronograph mit Zählfunktion Ewiges Kalendarium Viertelstunden-Schlag  
 
  Chronograph mit Flyback-Funktion (Rattrapante) Mondphase Halber Viertelstunden-Schlag  
 
  Chronograph mit unabhängiger 2.Sekundenzählfunktion Zeitangleichung Fünf Minuten-Schlag  
 
  Chronograph mit springender 2.Sekundenzählfunktion   Minuten-Schlag  
 
      Aussetzen der Schlagfunktion  
 
 
 
 
 
 
Funktionen bei einer Grande Complication
 
Anzeige Astronomie Akustik Komfort Zusatzfunktionen
 
Stunde, Minute, Sekunde (Sideral) Einfacher Kalender Viertelstunden-Schlag Kleine Läutfunktion mit Glockenspiel Thermometer
 
Springende unabhängige Sekunde Einfacher Schaltjahr Kalender Zehn Minuten-Schlag Große Läutfunktion mit Glockenspiel Hygrometer
 
24h-Anzeige Ewiger Kalender (Gregorianisch) Halber Viertelstunden-Schlag Mehrfach Federhäuser-Aufzug Barometer
 
2.Zeitzone / Zeitanzeige für 125 Städte Ewiger Kalender (Julianisch) Fünf Minuten-Schlag Federhaus-Aufzug über das Gehäuse Altimeter
 
Sonnenauf- / untergangszeit Traditioneller Chinesischer Kalender Minuten-Schlag Fliehkraftregulator Magnetischer Kompass
 
Einfacher Chronograph (Chronoskop) Datum Westminster-Schlag Aufhebung der Läutfunktion bei Unterbrechung Tiefenmesser
 
Chronographenzähler (zentral / dezentral) Wochentag Wecker / Alarm Schutzfunktion während Läutwerksausführung Jacquemart
 
2.Chronographenzähler (zentral / dezentral) Monat Wiederholung der Schlagfunktion Nachjustierung der Schlaghämmer  
 
Mehrfacher Chronographenzähler Jahr / Jahrzehnt / Jahrhundert Selbstschlag Mehrfachfunktion der Krone  
 
Chronograph mit flyback Schaltjahr Aussetzen der Schlagfunktion Funktionswahl Indikator  
 
Schleppzeiger (Mono-Rattrapante) Schaltjahrkorrektur   Externer Korrektor  
 
Doppelter Schleppzeiger (Doppel-Rattrapante) Jahreszeit (Solstice, Equinox)   Gangreserve (Gehwerk)  
 
Blitzende Sekunde Tag- / Nacht- / Dämmerung   Gangreserve (Läutwerk)  
 
Karussell * Sonnenzeit   Anzeige der Läutfunktion  
 
Tourbillon * Osterzeit   Anzeige über das Aussetzen der Stummschaltung beim Läutwerk  
 
  Tierkreiszeichen (Zodiac)      
 
  5 Elemente (chinesischer Kalender)      
 
  Himmelsstämme (chinesischer Kalender)      
 
  Mondalter      
 
  Mondphase      
 
  Horizont und geographische Koordination      
 
  Himmelsäquator      
 
  Sternenkarte      
 
  Sternzeichen      
 
  Längengrad      
 
  Ekliptik      
 
  Zeitgleichung      
 
 
 
 
 
Die kompliziertesten Uhren der Welt
 
 
 
 
Vacheron Constantin "Ref.57260" Supercomplication plus (57 Komplikationen, 2015)  
 
 
 
50+
 
Patek Philippe "Supercomplication" (Kaliber 89 mit 33 Komplikationen, 1989) Franck Müller "Aeternitas Mega 4" (Kaliber FM 3480 QPSE mit 36 Komplikationen, 2006)
 
 
30+
 
Louis Leroy "La Lucie" (Kaliber 01 mit 24 Komplikationen, 1904) Jaeger-LeCoultre "Hybris Mechanica à Grande Sonnerie" (Kaliber 182 mit 27 Komplikationen, 2009)
 
Patek Philippe, Henry Graves Nr.198.385 "Supercomplication" (24 Komplikationen, 1928) Patek Philippe "Ref.5175R-001" (Kaliber 300 GS AL 36-750 QIS FUS IRM mit 20 Komplikationen, 2014)
 
Louis-Abraham Breguet Nr.160, "Marie-Antoinette" (23 Komplikationen, 1782)  
 
 
Patek Philippe, Kaliber Star 2000 (21 Komplikationen, 1993)  
 
 
Louis-Elisée Piguet & Ami LeCoultre, "La Merveilleuse" (20 Komplikationen, 1877)  
 
 
 
20+
 
Gübelin Luzern "La Fabuleuse" Nr.6.075 (17 Komplikationen, 1899, bzw. 1982) Jaeger-LeCoultre "Reverso Grande Complication à Triptyque" (Kaliber 175 mit 18 Komplikationen, 2006)
 
S.Smith & Son "grosse pièce" Nr.16.869 (17 Komplikationen, 1920) Vacheron Constantin "Tour de l´Ile" (Kaliber 2750 mit 16 Komplikationen, 2005)
 
   
Patek Philippe, Grande Complication Nr.198.023 "Packard" (16 Komplikationen, 1916) Vacheron Constantin "Maître Cabinotier Astronomica" (Kaliber 2755-B1 mit 15 Komplikationen, 2014)
 
Patek Philippe, "Ref.935" (16 Komplikationen, 1984) A.Lange & Söhne "Grand Complication" (Kaliber L1902 mit 14 Komplikationen, 2013)
 
 
Patek Philippe, "Ref.942/1" (16 Komplikationen, 1991) IWC Schaffhausen "Portugieser Sidérale Scafusia" (Kaliber 94900 mit 13 Komplikationen, 2011)
 
 
Patek Philippe, "Ref.942/2" (16 Komplikationen, 1991) Audemars Piguet "Jules Audemars Grande Complication" (Kaliber 2885 mit 12 Komplikationen, 2012)
 
 
Patek Philippe, "Ref.959" (16 Komplikationen, 1990) Patek Philippe "Sky Moon Tourbillon Ref.6002G" (Kaliber RTO 27 QR SID LU CL mit 12 Komplikationen, 2013)
 
Union "Jubiläumsuhr Nr. 43216" (16 Komplikationen, 1896) Blancpain "1735" (Kaliber 1735 mit 11 Komplikationen, 1991)
 
Union "Jubiläumsuhr Nr. 43216.5" (16 Komplikationen, 1896) Vacheron Constantin "Métiers d’Art Traditionnelle "L’empreinte du dragon Ref.88172/001R-A104" (Kaliber 2253 mit 10 Komplikationen, 2014)
 
 
Louis Audemars Nr.10.834, "La Millésime" (15 Komplikationen, 1873)  
 
 
A.Lange & Söhne "Grand Complication Nr.42500" (14 Komplikationen, 1902)  
 
 
Vacheron Constantin "König Farouk" (14 Komplikationen, 1934)  
 
 
Vacheron Constantin "Graf von Boisrouvray" (14 Komplikationen, 1928)  
 
 
Louis Audemars Nr.12.112, "La Royale" (Kaliber 21"' mit 12 Komplikationen, 1878)  
 
 
Louis Audemars Nr.12.199, "La Russe II" (Kaliber 19½"' mit 12 Komplikationen, 1880)  
 
 
Patek Philippe, Grande Complication Nr.174.961 "Packard" (12 Komplikationen, 1919)  
 
 
Vacheron Constantin "König Fouad I von Ägypten" (Kaliber RA 21"', 12 Komplikationen, 1929)  
 
 
 

Alle Markennamen sind eingetragene Warenzeichen und Eigentum der jeweiligen Hersteller - Sounddateien mit freundlicher Genehmigung durch Martin Filzwieser (www.zeiteisen.at)  -  IMPRESSUM