Werksbilder  -  Formwerke 5"'

 
© Copyright Antonios Vassiliadis
 
 

CORUM (La Chaux-de-Fonds, Schweiz)

 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller

Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen


Ausstattung


Qualitätsausführung
   CO-007

   12 x 38 mm (5½ x 17¼"')
   4.40 mm
   21
   28.800 A/h (4 Hz)
   100 Std.
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig
   VAUCHER Manufacture Fleurier SA für Montres CORUM Sàrl
   (China Haidian)

   2009
   ?
   Formwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert; Titan; Stahl
   • Stunde
   • Minute
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Aufzugskrone auf "6"
   • Feinregulierung
   • KiF-Stoßsicherung
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Perlierte Grundplatine


   Dieser 1980 ursprünglich entwickelte Werkstyp (Stabwerk) ist in seiner Form ein
   Meilenstein für CORUM und für diese Marke charakteristisch geworden.

CORUM Kaliber CO-007 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Montres CORUM Sàrl

 

CORUM (La Chaux-de-Fonds, Schweiz)

 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller

Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen


Ausstattung







Qualitätsausführung
   CO-313

   11.25 x 33.18 mm (5"' x 14¾"')
  
   26
   28.800 A/h (4 Hz)
   40 Std.
   Automatik
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 4-schenklig, 4 Regulierschrauben
   VAUCHER Manufacture Fleurier SA für Montres CORUM Sàrl
   (China Haidian)

   2011
  
?
   Formwerk
   • 18 Karat Gold; 950 Platin; Stahl; Berylliumkupfer
   • Stunde
   • Minute
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Aufzugskrone auf "6"
   • Schwungmasse besteht aus 2 parallel zum Werkskörper aufge-
      hängte Gewichte (4 g) aus 950-Platin (2 Stahlschienen mit PTFE-
      Teflon-Beschichtung, die Kontakte zwischen den Schienen und
      dem Schlitten bestehen aus Berylliumkupfer)

   • Feinregulierung
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • 194 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Perlierte Grundplatine


   Dieser 1980 ursprünglich entwickelte Werkstyp (Stabwerk) wurde nun als Auto-
   matik weiterentwickelt. Dafür waren vier Jahre Entwicklungszeit mit umfang-
   reichen Labortest notwendig.

CORUM Kaliber CO-313 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Montres CORUM Sàrl

 

Jaeger-LeCoultre (Le Sentier, Schweiz)

 
Kaliber
o
o
Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen


Ausstattung


Qualitätsausführung
   846
   846/1
  

   15.20 x 13.00 mm (5¾"')
   2.90 mm
   18
   21.600 A/h (3 Hz)
   38 Std.
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, 4 Regulierschrauben aus Gold
   Jaeger-LeCoultre, Branch of Richemont SA
   ?
   ?
   Formwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • 93 Einzelteile
   • Ankerrad mit Deckstein
   • KiF-Stoßsicherung
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff

   Entwicklung der Firmengeschichte:
   Antoine et Ulysse Le Coultre ---> Antoine Le Coultre & Frère ---> Antoine Le
   Coultre & Fils ---> LeCoultre - Borgeaud et Cie ---> LeCoultre & Cie ---> Jaeger-
   LeCoultre

Jaeger-LeCoultre Kaliber 846/1 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Manufacture Jaeger-LeCoultre


Alle Markennamen sind eingetragene Warenzeichen und Eigentum der jeweiligen Hersteller - Sounddateien mit freundlicher Genehmigung durch Martin Filzwieser  -  © Copyright Antonios Vassiliadis  -  IMPRESSUM