Werksbilder  -  Ankerwerke 13"'

 
© Copyright Antonios Vassiliadis
 
 

 

Cortébert (Cortébert, Schweiz)

 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen



Ausstattung

Qualitätsausführung
   13"' J.C.

   ?mm (13"')
  
   15
   18.000 A/h (2.5 Hz)
   32 Std.
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Breguet-Spirale
   • Schrauben-Unruh, 2-schenklig
   Cortébert Watch Co.
   ?
   ?
   Ankerwerk; Lépine
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "6"
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Unruhkloben mit Deckstein
   • langer Rücker
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet
   • Gravierter Unruhkloben

   • Perlierte Grundplatine


   Der Kürzel J.C. steht für "Juillard & Cie S.A."

  
Firmenentwicklung:
   Adam-Louis Juillard (1790 in Sonvilier) ---> Lucien Juillard (1830 in Saint Imier) --->
  
Raiguel Juillard et Cie. (1865) ---> Cortébert Watch Co. ---> Eingliederung in die
   Ébauches SA (1927)
---> 1984 übernimmt OMEGA die komplette Firma und deren
   Mitarbeiter. Ende der Firma.

Cortébert Kaliber 13"' J.C.


 

Hentschel (Hamburg, Deutschland)

 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Basis
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen



Ausstattung



Qualitätsausführung
   Werk 1

   29.00 mm (13"')
   4.25 mm
   17
   18.000 A/h (2.5 Hz)
   37 Std.
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, 16 Masseschrauben
   Hentschel
   Revue Thommen Kaliber GT82
   ?
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing (Dreiviertelplatine), rhodiniert / bronze
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Rückführendes Gesperr
   • 4 geschraubte Chatons aus Gold
   • Schwanenhals-Feinregulierung
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile hochglanzpoliert und angliert
   • Aufzugsräder mit Sonnenschliff
   • Gebläute Schrauben
   • Unruhkloben graviert
   • Perlierte und grainierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff

Hentschel Kaliber Werk 1

 

OMEGA (Biel/Bienne, Schweiz)

 
Kaliber    8500
   8501
   8520
   8521

Omega Kaliber 8500 - Bild mit freundlicher Genehmigung der OMEGA AG

Omega Kaliber 8520 - Bild mit freundlicher Genehmigung der OMEGA AG

Omega Kaliber 8521 - Bild mit freundlicher Genehmigung der OMEGA AG

   
Gesamt Ø    29.00 mm (13"')
Höhe    5.50 mm / 5.60 mm (8520)
Steine    28-39 (Versionsabhängig)
Frequenz    25.200 A/h (3.5 Hz)
Gangreserve    55 Std. / 2 Tage
Antriebsart    Automatik, bidirektional
Hemmung    • Co-Axial nach George Daniels, Hebewinkel 38°
   • NIVAROX Anachron-Spirale aus Silizium Si14 (seit 2011)
   • Silizium-Unruh Si14 (seit 2011), 4-schenklig, 4 Masselotschrauben mit
      21mg Trägheitsmoment (seit 2011)
Hersteller    ETA (Granges), exklusiv für Omega (beide Swatch Group)
Herstellung    2007
Stückzahl    ?
Typ    Ankerwerk
Material    • Edelstahl; Gold (Versionsabhängig)
Funktionen    • Stunde
   • Minute

   • Zentrale Sekunde
   • Datum auf "3" (8520)
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone mit 3 Rastpositionen
   • Rotor aus 18ct Sedna™ Rotgold (Versionsabhängig) oder Schwer-
      metall (Versionsabhängig), kugelgelagert (Zirkon Oxid)
   • Unruhbrücke aus 18ct Sedna™ Rotgold (Versionsabhängig)

   • 2 Federhäuser (DLC-beschichtet)
   • Unruhstopp

   • NIVACHOC-Stoßsicherung
   • 202 Einzelteile (8500)
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert

   • Teilskelettierter Rotor
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Schraubenköpfe schwarz DLC-beschichtet (8521)
   • Perlierte Grundplatine
   • Sonnenstrahlförmiger Streifenschliff "Côtes de Genève en
      Arabesque"

   • METAS Chronometer-Zertifizierung
   
  Omega Kaliber-Familie 8500:
8500: Basis; Rotor aus Schwermetall 2007
8501: Rotor sowie Unruhbrücke aus 18ct Gold

8520:
Datum
8521: Datum; Rotor sowie Unruhbrücke aus 18ct Gold; Schraubenköpfe schwarz

Nachdem OMEGA 1993 das Patent der Co-Axial Hemmung von Sir George Daniels erworben hatte, testete man diese Hemmung in den OMEGA Kalibern 1120 sowie 1999 im Kaliber 2500. 2007 entstand das OMEGA Kaliber 8500 in Zusammenarbeit mit Comadur, Nivarox, ETA und Frederick Piguet (Alle Firmen unter dem Dach der ETA).
 

 
Kaliber    13 VZA
   13 VZSS
   13 VZSSC

Audemars Piguet Kaliber 13 VZSSC - Copyright SteveG´s watch Launchpad

   
Gesamt Ø    29.33 mm (13"')
Höhe    4.00 mm
Steine    17-21 (Versionsabhängig)
Frequenz    18.000 A/h (2.5 Hz)
Gangreserve    36 Std.
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker
   • Breguet-Spirale (gebläut)
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, 4 Regulier- sowie 14 Masseschrauben
Hersteller    Valjoux SA; Société anonyme de la Manufacture d'horlogerie
   Audemars Piguet & Cie
Basis    Valjoux Kaliber VZ (ca.1916-1974)
Herstellung    1942-1960
Stückzahl    ?
Typ    Ankerwerk
Material    • Uhren-Messing, rhodiniert
Funktionen    • Stunde
   • Minute

   • Kleine Sekunde auf "6" (
13"' VZSS) / "9" (13"' VZA)
   • Zentralsekunde, indirekt (13"' VZSSC)
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Dreiviertel-Federhausbrücke

   • Beweglicher Spiralklötzchenträger
   • Ankerradkloben mit Deckstein und geschraubtem Deckstein-
      plättchen
   • Rücker
   • Schwanenhals-Feinregulierung (
Versionsabhängig)
   • Unruh mit Deckstein (
Versionsabhängig)
   • Incabloc-Stoßsicherung (Versionsabhängig)
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile sowie Schraubenköpfe hochglanzpoliert

   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff
   
  Das ETA Valjoux Kaliber VZ wurde auch von PATEK PHILIPPE als Kaliber 30mm verwendet. AUDEMARS PIGUET verbaute davon ca.2000 Rohwerke in seine Kollektionen, wobei auch Observatoriums-Varianten, Chronographen oder Kalender-Versionen präsentiert wurden. Es gab zudem die Qualitätsausführung "Super" mit mehr Steinen.

Die Varianten des Audemars Piguet 13 VZ:

13 VZA    : Lépine
13 VZSS   : Savonnette
13 VZSSC: Zentralsekunde, indirekt
 

 

Chronoswiss (Luzern, Schweiz)

 
Kaliber    C.111
   C.112

CHRONOSWISS Kaliber C.111 - Mit freundlicher Genehmigung der Chronoswiss AG

 

   
Gesamt Ø    29.40 mm (13"')
Höhe    3.30 mm
Steine    17
Frequenz    21.600 A/h (3 Hz)
Gangreserve    46 Std. / 2 Tage
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker, Hebewinkel 49°
   • Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh,
3-schenklig
Hersteller    CHRONOSWISS Uhren GmbH / CHRONOSWISS AG
Basis    Marvin Kaliber 700 (Election 875) + Regulator-Modul
Herstellung    2008
Stückzahl    ? / 3.000
Typ    Ankerwerk
Material    • Uhren-Messing, rhodiniert
Funktionen    • Stunde
   • Stunde (12h), dezentral auf "12" (C.112)
   • Minute

   • Minute /  Regulator aus der Mitte (C.112)
   • Kleine Sekunde auf "6"
Ausstattung    Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • 4 Chatons aus Gold
   • Triovis-Feinregulierung

   • Incabloc-Stoßsicherung
Qualitätsausführung    Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile hochglanzpoliert und angliert
   • Hochglanzpolierte Schraubenköpfe
   • Aufzugsrad mit "Chronoswiss"-Signatur

   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff
   
  Das Ursprungskaliber von ELECTION (Kaliber 875/885) wurde ca.1960 an MARVIN (Kaliber 700/700C) verkauft, welche Ende der 1960er es wiederum an LONGINES (Kaliber 490) weiter reichten.

 

Valjoux (Les Bioux, Schweiz)

 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen






Ausstattung


Qualitätsausführung
   78 VZSC

   29.50 mm (13"')
   6.10 mm
   17
   18.000 A/h (2.5 Hz)
   46 Std.
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Breguet-Spirale
   • Schrauben-Unruh, 2-schenklig, Masseschrauben
   Fabrique d'Ébauches Valjoux SA (Reymond Frères SA); Ébauches SA
   ?
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert / vergoldet
   • Stunde
   • Minute
   • Zentralsekunde, indirekt
   • Datum durch Zeiger
   • Wochentag auf "12"
   • Monat auf "12"

   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Duo-Pusher

   • Langer Rücker
   • Unruhkloben mit Deckstein
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet

   • Genfer Streifenschliff (Versionsabhängig)

   Valjoux Kaliber-Familie 23:
   23       : Basis; 18.000 A/h
   230     : Fly-back; 18.000 A/h
   23 VZ  : Duo-Drücker; H=5.85mm; 18.000 A/h
   23 C   : Kalender; 18.000 A/h
   232     : Kleineres Schaltrad? Kronenrad?
   72       : 12-Std.-Zähler; 18.000 A/h
   720     : 12-Std.-Zähler; Fly-back; 18.000 A/h
   72 C   : 12-Std.-Zähler; Kalender; 18.000 A/h
   78       : Kein Chronograph; Kalender; 18.000 A/h
   88       : 12-Stunden-Zähler; Kalender; Mondphase; 18.000 A/h
   90       : Kein Chronograph; Kalender; Mondphase; 18.000 A/h
   227     : Von ROLEX verwendet; Zentraler Minutenzähler; 21.600 A/h
   228     : Von CERTINA verwendet; Zentraler Minutenzähler; 21.600 A/h
   236     : Basiskaliber; Mono-/ Duo-Drücker; H=5.82mm; 21.600 A/h
   234     : Datum (Fenster); H=6.47mm; 21.600 A/h
   235     : Fly-Back (mit direkter Nullstellung); H=6.25mm; 21.600 A/h
   237     : Fly-Back (mit direkter Nullstellung); Datum (Fenster); H=6.90mm; 21.600 A/h
   725     : 12-Std.-Zähler; Fly-Back (mit direkter Nullstellung); H=7.35mm; 21.600 A/h
   726     : 12-Std.-Zähler; H=6.95mm; 21.600 A/h
   729     : 12-Std.-Zähler; 24h-Zeigerwerk; H=6.95mm; 21.600 A/h
   730     : 12-Std.-Zähler; Datumszeiger; Tag u.Monat (Fenster); H=6.95mm; 21.600 A/h

  
Entwicklung der Firmengeschichte:
   Reymond Frères SA ---> Fabrique d'Ébauches Valjoux SA ---> Ébauches SA ---> ETA

Valjoux Kaliber 78 VZSC


 

Valjoux (Les Bioux, Schweiz)

 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen







Ausstattung





Qualitätsausführung
   90 VZSCL

   29.50 mm (13"')
   6.10 mm
   17
   18.000 A/h (2.5 Hz)
   46 Std.
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, Masseschrauben
   Fabrique d'Ébauches Valjoux SA (Reymond Frères SA); Ébauches SA
   1940er
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert / vergoldet
   • Stunde
   • Minute
   • Zentralsekunde
   • Wochentag auf "11
   • Monat auf "1"
   • Datum durch Zeiger
   • Mondphase auf "6"
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Korrektur-Drücker für Monat auf "10", für Tag tiefer eindrücken
   • Korrektur-Drücker für Datum auf "8/9", für Mondphase tiefer ein-
      drücken

   • Langer Rücker
   • Ankerradtrieb erhielt später einen Deckstein
   • Unruh mit Deckstein, später mit Incabloc-Stoßsicherung
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet

   • Genfer Streifenschliff (Versionsabhängig)

   Valjoux Kaliber-Familie 23:
   23       : Basis; 18.000 A/h
   230     : Fly-back; 18.000 A/h
   23 VZ  : Duo-Drücker; H=5.85mm; 18.000 A/h
   23 C   : Kalender; 18.000 A/h
   232     : Kleineres Schaltrad? Kronenrad?
   72       : 12-Std.-Zähler; 18.000 A/h
   720     : 12-Std.-Zähler; Fly-back; 18.000 A/h
   72 C   : 12-Std.-Zähler; Kalender; 18.000 A/h
   78       : Kein Chronograph; Kalender; 18.000 A/h
   88       : 12-Stunden-Zähler; Kalender; Mondphase; 18.000 A/h
   90       : Kein Chronograph; Kalender; Mondphase; 18.000 A/h
   227     : Von ROLEX verwendet; Zentraler Minutenzähler; 21.600 A/h
   228     : Von CERTINA verwendet; Zentraler Minutenzähler; 21.600 A/h
   236     : Basiskaliber; Mono-/ Duo-Drücker; H=5.82mm; 21.600 A/h
   234     : Datum (Fenster); H=6.47mm; 21.600 A/h
   235     : Fly-Back (mit direkter Nullstellung); H=6.25mm; 21.600 A/h
   237     : Fly-Back (mit direkter Nullstellung); Datum (Fenster); H=6.90mm; 21.600 A/h
   725     : 12-Std.-Zähler; Fly-Back (mit direkter Nullstellung); H=7.35mm; 21.600 A/h
   726     : 12-Std.-Zähler; H=6.95mm; 21.600 A/h
   729     : 12-Std.-Zähler; 24h-Zeigerwerk; H=6.95mm; 21.600 A/h
   730     : 12-Std.-Zähler; Datumszeiger; Tag u.Monat (Fenster); H=6.95mm; 21.600 A/h

  
Entwicklung der Firmengeschichte:
   Reymond Frères SA ---> Fabrique d'Ébauches Valjoux SA ---> Ébauches SA ---> ETA

Valjoux Kaliber 90 VZSCL

 

Officine Panerai (Neuchâtel, Schweiz)

 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Basis
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen




Ausstattung

Qualitätsausführung
   OP XIV

   (13¼"')
  
   33
   28.800 A/h (4 Hz)
   8 Tage
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig
   Jaeger-LeCoultre SA (Richemont)
   Jaeger-LeCoultre Kaliber 1877
   2004
   50
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "9"
   • Gangreserve (Rückseite)
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Schwanenhals-Feinregulierung
   • KiF-Stoßsicherung
   • Gebläute Schrauben
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile poliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff

Officine Panerai Kaliber OP XIV - Mit freundlicher Genehmigung der Officine Panerai S.r.l.


 

Piaget (La Côte-aux-Fées, Schweiz)

Kaliber

Gesamt Ø

Einpassung Ø
Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung

Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen


Ausstattung





Qualitätsausführung
   1200P

   29.90 mm (1"')
   2.35 mm (!)
   25
   21.600 A/h (3 Hz)
   40 Std.
   Automatik
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig, Trägheitsmoment 2.90 mg/cm²
   Piaget SA (Richemont)

   2011
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert, ultraflach
   • Stunde
   • Minute
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Micro-Rotor aus 950 Platin mit eingraviertem Piaget-Wappen, de-
      zentral, kugelgelagert
   • Rückervorrichtung mit Piaget-Signatur "P"
   • Unruhstoppmechanismus

   • Incabloc-Stoßsicherung
   • 180 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert

   • Gebläute Schrauben
   • Alle Stahlteile angliert und poliert

   • Perlierte Grundplatine
   • Kreisförmiger Genfer Streifenschliff

   Gehört zu den flachsten Automatikwerken der Welt ! Die einzelnen Rädergetriebe
   sind nur 0.12 mm dick. Piaget setzt seit Jahrzehnten stets neue Maßstäbe auf dem
   Gebiet der dünnen Bauweise von Uhrwerken.

Piaget Kaliber 1200P - Bild mit freundlicher Genehmigung der Piaget SA


 

Piaget (La Côte-aux-Fées, Schweiz)

Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Basis
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen




Ausstattung





Qualitätsausführung
   1205P

   29.90 mm (1"')
   3.00 mm
   27
   21.600 A/h (3 Hz)
   44 Std.
   Automatik
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig, Trägheitsmoment 2.90 mg/cm²
   Piaget SA (Richemont)

   Piaget Kaliber 1208P
   2013
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert, ultraflach
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "5"
   • Datum auf "9"
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Micro-Rotor aus 22K Rotgold mit eingraviertem Piaget-Wappen,
     dezentral
   • Rückervorrichtung mit Piaget-Signatur "P"
   • Unruhstoppmechanismus

   • Incabloc-Stoßsicherung
   • 221 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert

   • Gebläute Schrauben
   • Alle Stahlteile angliert und poliert

   • Perlierte Grundplatine
   • Kreisförmiger Genfer Streifenschliff

Piaget Kaliber 1205P - Bild mit freundlicher Genehmigung der Piaget SA


 

Piaget (La Côte-aux-Fées, Schweiz)

Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen



Ausstattung





Qualitätsausführung
   1208P

   29.90 mm (1"')
   2.35 mm (!)
   27
   21.600 A/h (3 Hz)
   40 Std.
   Automatik
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig, Trägheitsmoment 2.90 mg/cm²
   Piaget SA (Richemont)

   2010
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert, ultraflach
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "5"
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Micro-Rotor aus 22K Rotgold mit eingraviertem Piaget-Wappen,
      dezentral
   • Rückervorrichtung mit Piaget-Signatur "P"
   • Unruhstoppmechanismus

   • Incabloc-Stoßsicherung
   • 191 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert

   • Gebläute Schrauben
   • Alle Stahlteile angliert und poliert

   • Perlierte Grundplatine
   • Kreisförmiger Genfer Streifenschliff

   Das zur Zeit flachste Automatikwerk der Welt! Die einzelnen Rädergetriebe sind nur
   0.12 mm dick. Piaget setzt seit Jahrzehnten stets neue Maßstäbe auf dem Gebiet
   der dünnen Bauweise von Uhrwerken.

Piaget Kaliber 1208P - Bild mit freundlicher Genehmigung der Piaget SA


 

Arnold & Son (La Chaux-de-Fonds, Schweiz)

 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken

Funktionen



Ausstattung


Qualitätsausführung
   A&S 1001

   30.00 mm (13¼"')
   2.70 mm
   21
   21.600 A/h (3 Hz)
   90 Std.
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Nivarox-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig
   La Joux-Perret für Arnold & Son SA (beide Citizen Trading)
   2013
   250
   Ankerwerk
   • Neusilber, ultra-dünn, Rhodium beschichtet / NAC grau
       beschichtet
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • Triovis-Feinregulierung
   • 2 Federhäuser
   • Alle Brücken und Kloben angliert

  
• Gebläute / hochglanzpolierte Schrauben
   • Aufzugsräder mit Sonnenschliff
   • Perlierte Grundplatine und Kloben
   • Genfer Streifenschliff, unidirektional / strahlenförmig

Arnold & Son Kaliber A&S1001 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Arnold and Son SA


 

Bucherer (Luzern, Schweiz)

 
Kaliber    CFB A1000

Bucherer Kaliber CFB A1000 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Bucherer Montres SA

 

   
Gesamt Ø    30.00 mm (13¼"')
Höhe    4.30 mm
Steine    29
Frequenz    21.600 A/h (3 Hz)
Gangreserve    55 Std.
Antriebsart    Automatik, bidirektional
Hemmung    • Schweizer Anker, Hebungswinkel 50°
   • Flach-Spirale CGS 71, Anachron, thermisch behandelt "Etastable"
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig
Hersteller    THA (Techniques Horlogères Applicationés); Bucherer Montres SA
Herstellung    2008
Stückzahl    ?
Typ    Ankerwerk
Material    • Uhren-Messing, rhodiniert
Funktionen    • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "6"
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Schwungmasse peripher mit DLC-beschichteten Lagern positio-
      niert (DLC = Diamand Like Carbon), in beiden Drehrichtungen
      wirkend

   • Dynamic Shock Absorption-System (DSA = Radiale Auslenkungen
      der Schwungmasse fangen die Brückenwände bei heftigen
      Stössen ab)
   • Assortiment: Nivarox Typ Asuag N° 8
   • Ankerrad aus Stahl, epilamisiert
   • Spiralrolle: Greiner
   • CDAS-Feinregulierung (CDAS = Central Dual Adjusting System)

   • 2 x Incabloc-Stoßsicherungen
   • 191 Einzelteile
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile gebürstet und angliert
   • Anglage hochglanzpoliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Brücken- und Klobenoberfläche mit diamantiertem Struktur-Dekor
   
  Ein sehr ähnliches Prinzip existiert bereits seit 1955 von Paul Gostel sowie 1966 durch eine Patentanmeldung Nr.FR1481539 von PATEK PHILIPPE in Frankreich. Selbst CITIZEN experimentierte in den 1960ern mit einem Ring-Rotor, verwarf aber Anfang der 1980er zu Gunsten herkömmlicher Aufzugsrotoren.
Erweiterbar durch Kalendermodule CFB A1001 oder CFB A1011.
Die Ideenschmiede THA (Techniques Horlogères Applicationés) aus Saint Croix hatte hier ebenfalls seine Finger im Spiel.

Dieser weiterentwickelte Aufzugsmechanismus, geschützt mit CH-Patent Nr.JP2009198501 sowie CH-Patent Nr.JP2009198502 aus 2009 verwendet anstatt einer zentral positionierten Schwungmasse (Rotor) einen Mechanismus am Rand des Werks. BUCHERER präsentierte diese Kreation bereits auf der BASELWORLD 2008. Das Dynamic Shock Absorption-System zeigt eine effiziente Stosssicherung mit Hilfe DLC- beschichteter Rollen, welche ihrerseits in Kugellagern geführt werden. Keramik-Kugeln garantieren in diesem Fall weitgehende Wartungsfrreiheit.
 

Cartier (La Chaux-de-Fonds, Schweiz)

 
Kaliber

Gesamt Ø
Einpassung Ø
Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Basis
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen





Ausstattung





Qualitätsausführung
   9908 MC

  
30.00 mm (1"')
   25.58 mm (11¼"')

   5.90 mm
   32
   28.800 A/h (4 Hz)
   48 Std. / 2 Tage
   Automatik
   • Schweizer Anker
   • NIVAROX Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig
   Cartier SA (Richemont)
   Cartier Kaliber 1904 MC mit Kalenderfunktion
   2011
   ?
   Ankerwerk
   • Neusilber, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Großdatum auf "12"
   • Wochentag
   • Monat
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • 2 Federhäuser
   • Rotor kugelgelagert
   • Feinregulierung in Form eines "C"
   • Sekundenstopp

   • Incabloc-Stoßsicherung

   • 239 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert

   • Alle Stahlteile angliert und poliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff


   Das Kalendarium muss immer am Ende des Monats Februar eingestellt werden.
   Es verfügt über eine Datums-, Wochentags- und Monatsanzeige, die keinerlei
   Korrektur erfordern. Die Datumsanzeige mit einem Ring für die Einer- sowie
   einem Kreuz für die Zehnerziffern ist halbspringend ausgeführt.

Cartier Kaliber 9908 MC - Bild mit freundlicher Genehmigung der Cartier Horlogerie

 

Cartier (La Chaux-de-Fonds, Schweiz)

 
Kaliber

Gesamt Ø
Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen




Ausstattung




Qualitätsausführung
   9912 MC

  
30.00 mm (13¼"')
   6.44 mm
   44
   28.800 A/h (4 Hz)
   48 Std. / 2 Tage
   Automatik
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig
   Cartier SA (Richemont)
   2014
   ?
   Ankerwerk
   • Neusilber, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Mondphase, retrograd auf "3-9"
   • Tag- / Nachtanzeige auf "9-3"
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • 2 Federhäuser
   • Feinregulierung in Form eines "C"
   • Skelettierter Rotor kugelgelagert
   • Incabloc-Stoßsicherung

   • 290 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert

   • Alle Stahlteile angliert und poliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Sonnenstrahlförmiger Streifenschliff


   Der Tag und die Nacht werden mit Hilfe einer Scheibe angezeigt, die sich über
   die obere Hälfte des Zifferblatts erstreckt und alle 12 Stunden eine vollständige
   Drehung vollführt. Auf ihr prangen ein Mond und eine Sonne
.

Cartier Kaliber 9912 MC - Bild mit freundlicher Genehmigung der Cartier Horlogerie

 

 

De Bethune (La Chaux L'Auberson, Schweiz)

 
Kaliber    DB2004

De Bethune Kaliber DB2004 - © Copyright Manufacture De Bethune SA

   
Gesamt Ø    30.00 mm (13¼"')
Höhe    5.90 mm
Steine    26
Frequenz    28.800 A/h (4 Hz)
Gangreserve    120 Std. / 5 Tage
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale mit "De Bethune"-Endkurve
   • Titan-Platin-Unruh "De Bethune IOS 1", 4-schenklig, offen
Hersteller    Manufacture De Bethune SA
Herstellung    2004
Stückzahl    ?
Typ    Ankerwerk
Material    • Gehärteter Stahl, antimagnetisch
Funktionen    • Stunde
   • Minute

   • Datum auf "6"
   • Wochentag, digital auf "9"
   • Monat, digital auf "3"
   • Mondphase, sphärisch auf "12"
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone auf "12"
   • Seitliche Korrekturdrücker für den Kalender
   • 2 Federhäuser, selbst regulierend
   • Federhausbrücke in "Delta"-Form

   • Hemmungsrad aus Silizium
   • Triple Pare-chute Stoßsicherung
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet / hochglanzpoliert und angliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • "Delta"-Feder der Pare-chute Stoßsicherung hochglanzpoliert
   • Unruhbrücke skelettiert und hochglanzpoliert

   • Perlierte Basisplatine
   • Werksoberflächen matt geschliffen / sandgestrahlt

   • De Bethune Streifenschliff

 

De Bethune (La Chaux L'Auberson, Schweiz)

 
Kaliber    DB2005
   DB2005QP

De Bethune Kaliber DB2005 - © Copyright Manufacture De Bethune SA

   
Gesamt Ø    30.00 mm (13¼"')
Höhe    6.85 mm
Steine    25
Frequenz    28.800 A/h (4 Hz)
Gangreserve    144 Std. / 6 Tage
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale mit "De Bethune"-Endkurve
   • Titan-Platin-Unruh "De Bethune IOS-3", X-förmig, offen (
Versionsab-
      hängig
)

   • Silizium-Platin-Unruh "De Bethune IOS-4", 4-schenklig, offen (Versions-
      abhängig
)
   • Silizium-Weissgold Unruh (Scheibe) "De Bethune" (
Versionsabhängig)
Hersteller    Manufacture De Bethune SA
Basis    De Bethune Kaliber DB2004 + Kalendermodul (DB2005QP)
Herstellung    2004
Stückzahl    ?
Typ    Ankerwerk
Material    • Gehärteter Stahl, antimagnetisch
Funktionen    • Stunde
   • Minute
   • Datum auf "9" (DB2005QP)
   • Wochentag auf "11" (DB2005QP)
   • Mondphase auf "3" (DB2005QP)
   • Schaltjahr auf "3" (DB2005QP)
   • Monat auf "7" (DB2005QP)
   • Gangreserve auf "12" (Werkseite)
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone auf "3" / "6" / "12" (Versionsab-
      hängig
)

   • 2 Federhäuser, selbst regulierend
   • Federhausbrücke in "Delta"-Form

   • Hemmungsrad aus Silizium
   • Triple Pare-chute Stoßsicherung

   • 173 / 340 (DB2005QP) Einzelteile
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet / hochglanzpoliert und angliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • "Delta"-Feder der Pare-chute Stoßsicherung hochglanzpoliert
   • Unruhbrücke hochglanzpoliert

   • Perlierte Basisplatine
   • Werksoberflächen matt geschliffen / sandgestrahlt

   • De Bethune Streifenschliff
 

 

De Bethune (La Chaux L'Auberson, Schweiz)

 
Kaliber    DB2014
   DB2014C
   DB2014D
   DB2014S

De Bethune Kaliber DB2014 - © Copyright Manufacture De Bethune SA

   
Gesamt Ø    30.00 mm (13¼"')
Höhe    ? mm
Steine    31
Frequenz    21.600 A/h (3 Hz)
Gangreserve    192 Std. / 8-9 Tage
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale mit "De Bethune"-Endkurve
   • Titan-Platin-Unruh "De Bethune IOS 3", 4-schenklig, offen (
DB2014)
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig (
DB2014C)
   •
Titan-Platin-Unruh "De Bethune IOS 3", 4-schenklig, offen (DB2014D)
   • Titan-Platin-Unruh "De Bethune IOS 3", 4-schenklig, offen (
DB2014S)
Hersteller    Manufacture De Bethune SA
Basis    De Bethune Kaliber DB2004 + Kalendermodul
Herstellung    2005 / ? / ? / ?
Stückzahl    ? / 194 / ? / ?
Typ    Ankerwerk
Material    • Gehärteter Stahl, antimagnetisch
Funktionen    • Stunde
   • Stunde, digital, dezentral auf "6" (DB2014D)
   • Minute
   • Minute, digital (DB2014D)
   • Tag, digital auf "12" (DB2014D)
   • Wochentag, digital auf "12" (DB2014D)
   • Monat, digital auf "12" (DB2014D)
   • Mondphase (Werkseite), sphärisch (DB2014D)
   • Mondphase, sphärisch (DB2014S)
   • Gangreserve (Werkseite), retrograd (DB2014S)
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone auf "12"
   • 2 Federhäuser, selbst regulierend
   • Federhausbrücke in "Delta"-Form
   • Hemmungsrad aus Silizium

   • KiF- (DB2014C) / Triple Pare-chute Stoßsicherung (DB2014S)
   • 207 Einzelteile
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Perlierte Basisplatine
   • Unruhbrücke skelettiert und hochglanzpoliert (Versionsabhängig)
   • De Bethune Streifenschliff

 

De Bethune (La Chaux L'Auberson, Schweiz)

 
Kaliber    DB2016

De Bethune Kaliber DB2016 - © Copyright Manufacture De Bethune SA

   
Gesamt Ø    30.00 mm (13¼"')
Höhe    ? mm
Steine    25
Frequenz    28.800 A/h (4 Hz)
Gangreserve    144 Std. / 6 Tage
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale mit "De Bethune"-Endkurve
   • Silizium-Platin-Unruhscheibe "De Bethune" (geschlossener Körper)
Hersteller    Manufacture De Bethune SA
Herstellung    2009
Stückzahl    ?
Typ    Ankerwerk
Material    • Gehärteter Stahl, antimagnetisch
Funktionen    • Stunde
   • Minute
   • Mondphase, sphärisch auf "6"
   • Gangreserve (Werkseite)
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone auf "12"
   • 2 Federhäuser, selbst regulierend
   • Federhausbrücke in "Delta"-Form
   • Hemmungsrad aus Silizium
   • Triple Pare-chute Stoßsicherung

   • 254 Einzelteile
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Unruhbrücke hochpoliert
   • Perlierte Basisplatine
   • De Bethune Streifenschliff

 

De Bethune (La Chaux L'Auberson, Schweiz)

 
Kaliber    DB2024
   DB2024QP

De Bethune Kaliber DB2024

De Bethune Kaliber DB2024 - © Copyright Manufacture De Bethune SA

   
Gesamt Ø    30.00 mm (13¼"')
Höhe    8.50 mm
Steine    49 / 53
Frequenz    28.800 A/h (4 Hz)
Gangreserve    144 Std. / 6 Tage
Antriebsart    Automatik
Hemmung    • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale mit "De Bethune"-Endkurve
   • Titan-Platin-Unruh "De Bethune IOS-3", 4-schenklig, offen
Hersteller    Manufacture De Bethune SA
Herstellung    2006 / ?
Stückzahl    ? / ?
Typ    Ankerwerk
Material    • Gehärteter Stahl, antimagnetisch; Titan, Grad 5; Platin
Funktionen    • Stunde
   • Minute
   • Gangreserve auf "12" (DB2024)
   • Datum auf "6" (DB2024QP)
   • Wochentag auf "9" (DB2024QP)
   • Monat auf "3" (DB2024QP)
   • Mondphase, sphärisch auf "12" (DB2024QP)
   • Schaltjahr auf "12" (DB2024QP)
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • 2-tl.Rotor mit Platin-Schwungelement, stoßgesichert sowie Keramik
      kugelgelagert

   • 2 Federhäuser, selbst regulierend
   • Hemmungsrad aus Silizium
   • Triple Pare-chute Stoßsicherung
   • 274, 287 / 335 Einzelteile (DB2024QP)
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Unruhbrücke skelettiert
   • Skelettierter Rotor mit mattgeschliffenem Schwungelement
   • Perlierte Basisplatine
   • Brücken, Unruhbrücke und Rotor-Segment gebläut
   • Werksoberflächen sandgestrahlt und mit Sterndekor
   
  Das erste Automatikwerk von De Bethune.

 

De Bethune (La Chaux L'Auberson, Schweiz)

 
Kaliber    DB2105
   DB2105v1
   DB2105v2
   DB2105S

De Bethune Kaliber DB2105v2

   
Gesamt Ø    30.00 mm (13¼"')
Höhe    ? mm
Steine    27 / 29 (DB2105v1, DB2105v2, DB2105S)
Frequenz    28.800 A/h (4 Hz)
Gangreserve    144 Std. / 6 Tage
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale mit "De Bethune"-Endkurve
   • Silizium-Palladium-Unruh (Scheibe) "De Bethune" (DB2105)
   • Titan-Platin-Unruh (Scheibe) "De Bethune" (DB2105v1)
   • Silizium-Weissgold Unruh (Scheibe) "De Bethune" (DB2105v2)
   • Silizium-Platin-Unruh (Scheibe) "De Bethune" (DB210S5)
Hersteller    Manufacture De Bethune SA
Herstellung    2013 / ? / 2017 / 2011
Stückzahl    ? / ? / ? / 1
Typ    Ankerwerk
Material    • Gehärteter Stahl, antimagnetisch
Funktionen    • Stunde
   • Minute
   • Mondphase, sphärisch auf "6" / "12" (
DB2105v1, DB2105v2)
   • Gangreserve (Werkseite) (
DB2105v1, DB2105v2)
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone auf "12" (DB2105) /
      "3" (
DB2105v1, DB2105v2, DB2105S)
   • 2 Federhäuser, selbst regulierend
   • Federhausbrücke in "Delta"-Form

   • Hemmungsrad aus Silizium
   • Triple Pare-chute Stoßsicherung
   • 236 Einzelteile / 307 Einzelteile (
DB2105v1) / 286 Einzelteile (DB2105v2) /
      270 Einzelteile (DB2105S)
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Unruhbrücke skelettiert und hochglanzpoliert
   • Perlierte Basisplatine
   • De Bethune Streifenschliff (Versionsabhängig)
   • Alle Werksoberflächen hochglanzpoliert (Versionsabhängig)

 

De Bethune (La Chaux L'Auberson, Schweiz)

Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken

Funktionen





Ausstattung





Qualitätsausführung
   DB2115

   30.00 mm (13¼"')
   ? mm
   29 / 38
   28.800 A/h (4 Hz)
   144 Std. / 6 Tage
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale mit "De Bethune"-Endkurve
   • Silizium-Platin-Unruh, 4-schenklig
   Manufacture De Bethune SA
   2011, 2013
   ? / 50 (2013; schwarz Ruthenium beschichtet)
   Ankerwerk
   • Gehärteter Stahl, antimagnetisch (auch schwarz Ruthenium be-
      schichtet
   • Stunde
   • Minute
   • Mondphase, sphärisch auf "6"
   • Gangreserve (Werkseite)
   • Leistungsanzeige (Werkseite)
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone auf "12"
   • Seitlicher Korrekturdrücker
   • 2 Federhäuser, selbst regulierend
   • Federhausbrücke in "Delta"-Form

   • Hemmungsrad aus Silizium
   • Triple Pare-chute Stoßsicherung

   • 299 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Perlierte Basisplatine
   • Unruhbrücke hochpoliert
   • De Bethune Streifenschliff

De Bethune Kaliber DB2115 - © Copyright Manufacture De Bethune SA


 

De Bethune (La Chaux L'Auberson, Schweiz)

 
Kaliber    DB2124

De Bethune Kaliber DB2124

   
Gesamt Ø    30.00 mm (13¼"')
Höhe    ? mm
Steine    31
Frequenz    28.800 A/h (4 Hz)
Gangreserve    144 Std. / 6 Tage
Antriebsart    Automatik
Hemmung    • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale mit "De Bethune"-Endkurve
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig
Hersteller    Manufacture De Bethune SA
Herstellung    2011
Stückzahl    50
Typ    Ankerwerk
Material    • Gehärteter Stahl, antimagnetisch
Funktionen    • Stunde
   • Minute
   • Zentralsekunde
   • Zentraler Datumszeiger
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • 2-tl.Rotor, kugelgelagert
   • 2 Federhäuser, selbst regulierend
   • Feinregulierung mit "Archimedischer Schnecke"
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • 255 Einzelteile
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet / hochglanzpoliert und angliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Skelettierter Rotor mit mattgeschliffenem Schwungelement
   • Flügelförmige Unruhbrücke
   • Perlierte Basisplatine
   • Werksoberflächen sandgestrahlt und mit Sterndekor
 

 

De Bethune (La Chaux L'Auberson, Schweiz)

 
Kaliber    DB2144

De Bethune Kaliber DB2144 - © Copyright Manufacture De Bethune SA

   
Gesamt Ø    30.00 mm (13¼"')
Höhe    ? mm
Steine    32
Frequenz    28.800 A/h (4 Hz)
Gangreserve    120 Std. / 5 Tage
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale mit "De Bethune"-Endkurve
   • Silizium-Weissgold-Unruh "De Bethune" (Scheibe)
Hersteller    Manufacture De Bethune SA
Herstellung    2008
Stückzahl    ?
Typ    Ankerwerk
Material    • Gehärteter Stahl, antimagnetisch; Titan
Funktionen    • Stunde, springend, digital auf "12"
   • Minute, digital durch Scheibe
   • Mondphase, sphärisch
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • 2 Federhäuser, selbst regulierend
   • Federhausbrücke in "Delta"-Form
   • Hemmungsrad aus Silizium

   • Triple Pare-chute Stoßsicherung
   • 329-355 Einzelteile
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt geschliffen / hochglanzpoliert und angliert
   • "Delta"-feder der Pare-chute Stoßsicherung hochglanzpoliert
   • Unruhbrücke hochglanzpoliert und gebläut
   • Perlierte Basisplatine
   • Werksoberflächen matt geschliffen / sandgestrahlt

   • De Bethune Streifenschliff

 

De Bethune (La Chaux L'Auberson, Schweiz)

Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen







Ausstattung





Qualitätsausführung
   DB2324

   30.00 mm (13¼"')
   ? mm
   47
   28.800 A/h (4 Hz)
   120 Std. / 5 Tage
   Automatik
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale mit "De Bethune"-Endkurve
   • Titan-Platin-Unruh "De Bethune", 4-schenklig, offen
   Manufacture De Bethune SA
   ?
   ?
   Ankerwerk
   • Gehärteter Stahl, antimagnetisch; Titan Grad 5
   • Stunde
   • Minute
   • Mondphase, sphärisch auf "12"
   • Datum auf "6"
   • Tag auf "9"
   • Monat auf "3"
   • Schaltjahr auf "12"
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Skelettierter Rotor
   • Seitlicher Korrekturdrücker
   • 2 Federhäuser, selbst regulierend
   • Hemmungsrad aus Silizium
   • Triple Pare-chute Stoßsicherung
   • 420 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Perlierte Basisplatine
   • Brücken, Unruhbrücke und Rotor-Segment gebläut

De Bethune Kaliber DB2324 - © Copyright Manufacture De Bethune SA

 

 

De Bethune (La Chaux L'Auberson, Schweiz)

 
Kaliber    DB2424

De Bethune Kaliber DB2424 - © Copyright Manufacture De Bethune SA

De Bethune Kaliber DB2424 - © Copyright Manufacture De Bethune SA

   
Gesamt Ø    30.00 mm (13¼"')
Höhe    6.00 mm
Steine    53
Frequenz    28.800 A/h (4 Hz)
Gangreserve    144 Std. / 6 Tage
Antriebsart    Automatik
Hemmung    • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale mit "De Bethune"-Endkurve
   •
Titan-Platin-Unruh "De Bethune IOS-2", 4-schenklig, offen
Hersteller    Manufacture De Bethune SA
Basis    De Bethune Kaliber DB2014 
Herstellung    2007
Stückzahl    50
Typ    Ankerwerk
Material    • Gehärteter Stahl, antimagnetisch; Titan; Platin
Funktionen    • Stunde
   • Minute
   • Gangreserve auf "12"
   • Kronenfunktionsanzeige "L-M-H" (Werkseite)
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • 2-tl.Rotor mit Platin-Schwungelement, stoßgesichert sowie Keramik
      kugelgelagert

   • 2 Federhäuser, selbst regulierend
   • Hemmungsrad aus Silizium

   • Triple Pare-chute Stoßsicherung
   • 305 Einzelteile
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet / hochglanzpoliert und angliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Skelettierter Rotor mit mattgeschliffenem Schwungelement
   • Brücken, Unruhbrücke und Rotor-Segment gebläut
   • Werksoberflächen sandgestrahlt und mit Sterndekor
 

 

De Bethune (La Chaux L'Auberson, Schweiz)

 
Kaliber    DB2547

De Bethune Kaliber DB2547

   
Gesamt Ø    30.00 mm (13¼"')
Höhe    ? mm
Steine    38
Frequenz    28.800 A/h (4 Hz)
Gangreserve    120 Std. / 5 Tage
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale mit "De Bethune"-Endkurve
   • Titan-Unruh "De Bethune" (gebläut), 4-schenklig, 6 Massegewichte
      aus Weissgold
Hersteller    Manufacture De Bethune SA
Herstellung    2016
Stückzahl    ?
Typ    Ankerwerk
Material    • Gehärteter Stahl, antimagnetisch; Titan
Funktionen    • Stunde
   • Minute
   • 2.Zeitzone
   • Weltzeit
   • Tag-/Nacht-Indikator

   • Datum
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • 2 Federhäuser, selbst regulierend
   • Federhausbrücke in "Delta"-Form

   • Hemmungsrad aus Silizium
   • Triple Pare-chute Stoßsicherung
   • 430 Einzelteile
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile hochglanzpoliert und angliert
   • "Delta"-feder der Pare-chute Stoßsicherung hochglanzpoliert
   • Unruhbrücke hochglanzpoliert und gebläut
   • Perlierte Basisplatine
   • Werksoberflächen hochglanzpoliert
   • "Delta"-Federhausbrücke hochglanzpoliert und mit De Bethune-
      "Streifenschliff"
   
  Das 25., eigens entwickelte Kaliber im Hause De Bethunes.

 

De Bethune (La Chaux L'Auberson, Schweiz)

Kaliber
o

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung



Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen



Ausstattung




Qualitätsausführung
   S233
   S233D


   30.00 mm (13¼"')
   ? mm
   38 / 43 (S233D)
   28.800 A/h (4 Hz)
   144 Std. / 6 Tage
   Automatik
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale mit "De Bethune"-Endkurve
   • Silizium-Weissgold-Unruh, geschlossener Körper mit Titan / Platin-
      Reguliergewichte
   Manufacture De Bethune SA
   ? / 2015 (S233D)
   ? / 10 (S233D)
   Ankerwerk
   • Gehärteter Stahl, antimagnetisch; Titan Grad 5
   • Stunde / Stunde, springend (
S233D)
   • Minute / Minute auf Scheibe (S233D)
   • Datum, zentral
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Skelettierter Rotor aus Titan und Platin
   • 2 Federhäuser, selbst regulierend
   • Hemmungsrad aus Silizium
   • Triple Pare-chute Stoßsicherung
   • 271 / 350  (S233D) Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Perlierte Basisplatine
   • Brücken, skelettierte Unruhbrücke und Rotor-Segment
      gebläut

De Bethune Kaliber S233 - © Copyright Manufacture De Bethune SA

 

Frederique Constant (Plan-les-Quates, Schweiz)

 
Kaliber
o
Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen



Ausstattung



Qualitätsausführung
   FC-700
  

   30.00 mm (13¼"')
   6.20 mm
   26
   28.800 A/h (4 Hz)
   42 Std.
   Automatik, bidirektional
   • Schweizer Anker
   • Nivarox-1 Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig
   Frédérique Constant SA (Citizen Watch Co., Ltd.)
   2009
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Datum
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Rotor aus Gold, kugelgelagert
   • Etachron-Feinregulierung

   • Incabloc-Stoßsicherung
   • 138 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Skelettierter Rotor sowie Unruhkloben
   • Gebläute Schrauben
   • Perlierte Grundplatine

   • Kreisförmiger Streifenschliff

Frédérique Constant Kaliber FC-700 - Bild mit freundlicher Genehmigung von Frédérique Constant SA


Frederique Constant (Plan-les-Quates, Schweiz)

 
Kaliber
o
Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Basis
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen



Ausstattung




Qualitätsausführung
   FC-700S
  

   30.00 mm (13¼"')
   6.20 mm
   26
   28.800 A/h (4 Hz)
   42 Std.
   Automatik, bidirektional
   • Schweizer Anker
   • Nivarox-1 Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig
   Frédérique Constant SA (Citizen Watch Co., Ltd.)
   Frédérique Constant Kaliber FC-700 + Silizium-Teile
   2009
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Datum
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Anker, Ankerrad und Doppelrollen aus Silizium
   • Rotor aus Gold, kugelgelagert
   • Etachron-Feinregulierung

   • Incabloc-Stoßsicherung
   • 139 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Skelettierter Rotor sowie Unruhkloben
   • Gebläute Schrauben
   • Perlierte Grundplatine

   • Sonnenstrahlförmiger Streifenschliff

   S = Silizium

Frédérique Constant Kaliber FC-700S - Bild mit freundlicher Genehmigung von Frédérique Constant SA


Frederique Constant (Plan-les-Quates, Schweiz)

 
Kaliber
o
Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Basis
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen




Ausstattung




Qualitätsausführung
   FC-705
  

   30.00 mm (13¼"')
   6.20 mm
   26
   28.800 A/h (4 Hz)
   42 Std.
   Automatik, bidirektional
   • Schweizer Anker
   • Nivarox-1 Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig
   Frédérique Constant SA (Citizen Watch Co., Ltd.)
   Frédérique Constant Kaliber FC-700 + Mondphase
   2009
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Mondphase
   • Datum
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Alle Funktionen über die Krone
   • Rotor aus Gold, kugelgelagert
   • Etachron-Feinregulierung

   • Incabloc-Stoßsicherung
   • 145 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Skelettierter Rotor sowie Unruhkloben
   • Gebläute Schrauben
   • Perlierte Grundplatine

   • Kreisförmiger Streifenschliff

Frédérique Constant Kaliber FC-705 - Bild mit freundlicher Genehmigung von Frédérique Constant SA


Frederique Constant (Plan-les-Quates, Schweiz)

 
Kaliber
o
Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Basis
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen




Ausstattung



Qualitätsausführung
   FC-710
  

   30.00 mm (13¼"')
   6.20 mm
   26
   28.800 A/h (4 Hz)
   42 Std.
   Automatik, bidirektional
   • Schweizer Anker
   • Nivarox-1 Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig
   Frédérique Constant SA (Citizen Watch Co., Ltd.)
   Frédérique Constant Kaliber FC-700
   2009
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Zentralsekunde
   • Datum
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Rotor aus Gold, kugelgelagert
   • Etachron-Feinregulierung

   • Incabloc-Stoßsicherung
   • 137 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Skelettierter Rotor sowie Unruhkloben
   • Gebläute Schrauben
   • Perlierte Grundplatine

   • Kreisförmiger Streifenschliff

Frédérique Constant Kaliber FC-710 - Bild mit freundlicher Genehmigung von Frédérique Constant SA


Frederique Constant (Plan-les-Quates, Schweiz)

 
Kaliber
o
Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Basis
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen





Ausstattung




Qualitätsausführung
   FC-718
  

   30.00 mm (13¼"')
   7.00 mm
   26
   28.800 A/h (4 Hz)
   42 Std.
   Automatik, bidirektional
   • Schweizer Anker
   • Nivarox-1 Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig
   Frédérique Constant SA (Citizen Watch Co., Ltd.)
   Frédérique Constant Kaliber FC-700
   2014
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Zentralsekunde
   • Datum auf "6"
   • Weltzeit
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Alle Funktionen über die Krone
   • Rotor aus Gold, kugelgelagert
   • Etachron-Feinregulierung

   • Incabloc-Stoßsicherung
   • 161 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Skelettierter Rotor sowie Unruhkloben
   • Gebläute Schrauben
   • Perlierte Grundplatine

   • Genfer Streifenschliff

Frédérique Constant Kaliber FC-718 - Bild mit freundlicher Genehmigung von Frédérique Constant SA

 


Frederique Constant (Plan-les-Quates, Schweiz)

 
Kaliber
o
Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Basis
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen




Ausstattung



Qualitätsausführung
   FC-720
  

   30.00 mm (13¼"')
   6.20 mm
   26
   28.800 A/h (4 Hz)
   42 Std.
   Automatik, bidirektional
   • Schweizer Anker
   • Nivarox-1 Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig
   Frédérique Constant SA (Citizen Watch Co., Ltd.)
   Frédérique Constant Kaliber FC-700
   2009
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Gangreserve
   • Datum
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Rotor aus Gold, kugelgelagert
   • Etachron-Feinregulierung

   • Incabloc-Stoßsicherung
   • 151 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Skelettierter Rotor sowie Unruhkloben
   • Gebläute Schrauben
   • Perlierte Grundplatine

   • Kreisförmiger Streifenschliff

 

Frédérique Constant Kaliber FC-720 - Bild mit freundlicher Genehmigung von Frédérique Constant SA


Frederique Constant (Plan-les-Quates, Schweiz)

 
Kaliber
o
Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen


Ausstattung

Qualitätsausführung
   FC-910
  

   30.00 mm (13¼"')
   3.35 mm
   17
   28.800 A/h (4 Hz)
   42 Std.
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Nivarox-1 Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig
   Frédérique Constant SA (Citizen Watch Co., Ltd.)
   2004
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • 71 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Skelettierter Unruhkloben
   • Gebläute Schrauben
   • Perlierte Grundplatine

   • Genfer Streifenschliff

 

Frédérique Constant Kaliber FC-910 - Bild mit freundlicher Genehmigung von Frédérique Constant SA


Frederique Constant (Plan-les-Quates, Schweiz)

 
Kaliber
o
Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Basis
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen




Ausstattung

Qualitätsausführung
   FC-915
  

   30.00 mm (13¼"')
   4.85 mm
   17
   28.800 A/h (4 Hz)
   42 Std.
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Nivarox-1 Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig
   Frédérique Constant SA (Citizen Watch Co., Ltd.)
   Frédérique Constant Kaliber FC-910
   2006
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Datum
   • Mondphase
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • 102 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Skelettierter Unruhkloben
   • Gebläute Schrauben
   • Perlierte Grundplatine

   • Genfer Streifenschliff

 

Frédérique Constant Kaliber FC-915 - Bild mit freundlicher Genehmigung von Frédérique Constant SA


Frederique Constant (Plan-les-Quates, Schweiz)

 
Kaliber
o
Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Basis
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen


Ausstattung


Qualitätsausführung
   FC-930
  

   30.00 mm (13¼"')
   5.10 mm
   26
   28.800 A/h (4 Hz)
   42 Std.
   Automatik
   • Schweizer Anker
   • Nivarox-1 Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig
   Frédérique Constant SA (Citizen Watch Co., Ltd.)
   Frédérique Constant Kaliber FC-910 + Automatik
   2006
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Rotor aus Gold, kugelgelagert

   • Incabloc-Stoßsicherung
   • 95 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Skelettierter Rotor und Unruhkloben
   • Gebläute Schrauben
   • Perlierte Grundplatine

   • Genfer Streifenschliff

 

Frédérique Constant Kaliber FC-930 - Bild mit freundlicher Genehmigung von Frédérique Constant SA


Frederique Constant (Plan-les-Quates, Schweiz)

 
Kaliber
o
Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Basis
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen




Ausstattung


Qualitätsausführung
   FC-935
  

   30.00 mm (13¼"')
   6.60 mm
   26
   28.800 A/h (4 Hz)
   42 Std.
   Automatik
   • Schweizer Anker
   • Nivarox-1 Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig
   Frédérique Constant SA (Citizen Watch Co., Ltd.)
   Frédérique Constant Kaliber FC-910 + Automatik
   2007
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Datum
   • Mondphase
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Rotor aus Gold, kugelgelagert

   • Incabloc-Stoßsicherung
   • 126 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Skelettierter Rotor und Unruhkloben
   • Gebläute Schrauben
   • Perlierte Grundplatine

   • Genfer Streifenschliff

   Positionierung der Hemmung und der Unruh auf der Zifferblattseite.

 

Frédérique Constant Kaliber FC-935 - Bild mit freundlicher Genehmigung von Frédérique Constant SA


Frederique Constant (Plan-les-Quates, Schweiz)

 
Kaliber
o
Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Basis
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen




Ausstattung


Qualitätsausführung
   FC-938
  

   30.00 mm (13¼"')
   6.70 mm
   26
   28.800 A/h (4 Hz)
   42 Std.
   Automatik
   • Schweizer Anker
   • Nivarox-1 Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig
   Frédérique Constant SA (Citizen Watch Co., Ltd.)
   Frédérique Constant Kaliber FC-910 + Automatik
   ?
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • 2.Zeitzone
   • Tag- / Nachtanzeige
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Rotor aus Gold, kugelgelagert

   • Incabloc-Stoßsicherung
   • 127 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Skelettierter Rotor und Unruhkloben
   • Gebläute Schrauben
   • Perlierte Grundplatine

   • Genfer Streifenschliff

 

Frédérique Constant Kaliber FC-980 - Bild mit freundlicher Genehmigung von Frédérique Constant SA


Frederique Constant (Plan-les-Quates, Schweiz)

 
Kaliber
o
Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Basis
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen




Ausstattung




Qualitätsausführung
   FC-942
  

   30.00 mm (13¼"')
   6.375 mm
   25
   28.800 A/h (4 Hz)
   42 Std.
   Automatik
   • Schweizer Anker
   • Nivarox-1 Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig
   Frédérique Constant SA (Citizen Watch Co., Ltd.)
   Frédérique Constant Kaliber FC-910 + Automatik
   ?
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Datum auf "12"
   • Mondphase auf "12"
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • 2 seitliche Korrekturdrücker
   • Rotor aus Gold, kugelgelagert
   • Anker, Ankerrad und Doppelrollen aus Silizium

   • Incabloc-Stoßsicherung
   • 139 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Skelettierter Rotor und Unruhkloben
   • Gebläute Schrauben
   • Perlierte Grundplatine

   • Genfer Streifenschliff

 

Frédérique Constant Kaliber FC-980 - Bild mit freundlicher Genehmigung von Frédérique Constant SA


Frederique Constant (Plan-les-Quates, Schweiz)

 
Kaliber
o
Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Basis
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen





Ausstattung



Qualitätsausführung
   FC-945
  

   30.00 mm (13¼"')
   6.375 mm
   25
   28.800 A/h (4 Hz)
   42 Std.
   Automatik
   • Schweizer Anker
   • Nivarox-1 Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig
   Frédérique Constant SA (Citizen Watch Co., Ltd.)
   Frédérique Constant Kaliber FC-910 + Automatik
   ?
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • 24-Stunden Anzeige auf "9"
   • Datum auf "12"
   • Mondphase auf "12"
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Rotor aus Gold, kugelgelagert
   • Anker, Ankerrad und Doppelrollen aus Silizium

   • Incabloc-Stoßsicherung
   • 142 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Skelettierter Rotor und Unruhkloben
   • Gebläute Schrauben
   • Perlierte Grundplatine

   • Genfer Streifenschliff

 

Frédérique Constant Kaliber FC-980 - Bild mit freundlicher Genehmigung von Frédérique Constant SA

 

Girard-Perregaux (La Chaux-de-Fonds, Schweiz)

 
Kaliber    GP01800-0008

Girard-Perregaux Kaliber GP01800-0008 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Girard Perregaux SA

   
Gesamt Ø    30.00 mm (13¼"')
Höhe    3.97 mm
Steine    28
Frequenz    28.800 A/h (4 Hz)
Gangreserve    54 Std.
Antriebsart    Automatik, uni-direktonal (Gegenuhrzeigersinn)
Hemmung    • Schweizer Anker
   • NIVAROX-1 Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig
Hersteller    Girard Perregaux SA (Sowind)
Herstellung    2017
Stückzahl    ?
Typ    Ankerwerk
Material    • Uhren-Messing, rhodiniert
Funktionen    • Stunde
   • Minute
   • Zentralsekunde
   • Datum auf "3"
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Rotor kugelgelagert
   • Sekundenstopp

   • KiF-Stoßsicherung
   • 191 Einzelteile
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Rotor mit kreisförmigem Streifenschliff
   •
Genfer Streifenschliff
 

H.Moser (Schaffhausen, Schweiz)

 
Kaliber    HMC 230

H.Moser & Cie Kaliber HMC 230 - Bild mit freundlicher Genehmigung der H.Moser & Cie, Moser Schaffhausen AG

   
Gesamt Ø    30.00 mm (13¼"')
Höhe    4.70 mm
Steine    28
Frequenz    21.600 A/h (3 Hz)
Gangreserve    72 Std. / 3 Tage
Antriebsart    Automatik, bidirektional
Hemmung    Schweizer Anker
   • Original Straumann Spirale® mit stabilisierter Breguet-Endkurve
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, 4 Masseschrauben
Hersteller    H.Moser & Cie, Moser Schaffhausen SA (MELB Holding)
Herstellung    2014
Stückzahl    ?
Typ    Ankerwerk
Material    • Uhren-Messing, rhodiniert
Funktionen    • Stunde
   • Minute
   • Zentralsekunde
Ausstattung    Zeigerstellung durch Ziehen der Krone (2 Rastpositionen)
   • Rotor 22ct Gold, kugelgelagert

   • Anker und Ankerrad aus Gold
   • Moser Verzahnung bei Rädern und Trieben
   • Sekundenstopp

   • KiF-Stoßsicherung
Qualitätsausführung    Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert
   • Skelettierter Rotor mit eingravierter H. Moser Firmenpunze

   • Perlierte Grundplatine
   • Moser Streifenschliff

HUBLOT (Nyon, Schweiz)

Kaliber
o

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen



Ausstattung



Qualitätsausführung
   HUB 1300
  
HUB 1310

   30.00 mm (13¼"')
   2.90 mm
   21
   21.600 A/h (3 Hz)
   90 Std.
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig
   Hublot SA
   2012
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, schwarze Ruthenium-Beschichtung
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "7"

   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Federhaus mit verstärkter Feder
   • Anker sowie Ankerrad aus Silizium
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • 123 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Skelettierte Brücken und Kloben
   • Grundplatine, Brücken und Kloben glasperlgestrahlt
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Grundplatine mit sonnenstrahlförmigen Dekorschliff

HUBLOT Kaliber HUB1300 / 1310 - Bild mit freundlicher Genehmigung der HUBLOT SA

 

 

IWC Schaffhausen (Schaffhausen, Schweiz)

 
Kaliber    80000
   80110
   80111

IWC Schaffhausen Kaliber 80110 - Bild mit freundlicher Genehmigung der IWC Schaffhausen Co. AG

IWC Schaffhausen Kaliber 80111 - Bild mit freundlicher Genehmigung der IWC Schaffhausen Co. AG

   
Gesamt Ø    30.00 mm (13¼"')
Höhe    7.32 mm
Steine    28
Frequenz    28.800 A/h (4 Hz)
Gangreserve    44 Std. / 2 Tage
Antriebsart    Automatik
Hemmung    • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig
Hersteller    IWC International Watch Co. AG (Richemont)
Herstellung    ? / 2005 / 2007
Stückzahl    ? / ? / ?
Typ    Ankerwerk
Material    • Uhren-Messing, rhodiniert
Funktionen    • Stunde
   • Minute

   • Zentralsekunde
   • Datum auf "3"
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Rotor kugelgelagert
  Pellaton-Klinkenaufzug
   • S-förmige Aufzugsbrücke zur verbesserten Stoßsicherung des Rotors

   • Sekundenstopp
   • Incabloc-Stoßsicherung
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Teilskelettierter Rotor
   • Perlierte Grundplatine
   • Kreisförmiger Streifenschliff
   
  IWC Schaffhausen Kaliber-Familie 80000:
80000:
80110: Zentralsekunde; Datum; 2005
80111: Zentralsekunde; Datum; 2007


Entwicklung der Firmengeschichte:
International Watch Co., Jones F.A. ---> Internationale Uhrenfabrik --->
Uhrenfabrik von Johann Rauschenbach ---> Internationale Uhrenfabrik, J.Rauschenbach ---> Uhrenfabrik von Johann Rauschenbach ---> Uhrenfabrik von
J.Rauschenbach´s Erben ---> Uhrenfabrik von Ernst Homberger-Rauschenbach ---> Uhrenfabrik H.E.Homberger ---> Uhrenfabrik IWC, International Watch Co. ---> IWC International Watch Co. AG
 

Jaeger-LeCoultre (Le Sentier, Schweiz)

 
Kaliber    939A
   939B/1

Jaeger-LeCoultre Kaliber 939A - Bild mit freundlicher Genehmigung der Manufacture Jaeger-LeCoultre, Branch of Richemont SA

   
Gesamt Ø    30.00 mm (13¼"')
Höhe    4.85 mm
Steine    34
Frequenz    28.800 A/h (4 Hz)
Gangreserve    43 Std.
Antriebsart    Automatik, unidirektional
Hemmung    • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, 4 Regulierschrauben aus Gold
Hersteller    Jaeger-LeCoultre, Branch of Richemont SA (Richemont)
Basis    Jaeger-LeCoultre Kaliber 929 (1998)
Herstellung    ? / 2017
Stückzahl    ? / ?
Typ    Ankerwerk
Material    • Uhren-Messing, rhodiniert
Funktionen    • Stunde
   • Minute
   • Zentralsekunde
   • Gangreserve, retrograd auf "8:30-11"
   • Datum auf "2/3"
   • 2.Zeitzone auf "6"
   • 24h-Anzeige auf "7/8"
   • Städte-Zeit auf "4:30-7:30"
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Korrekturkrone auf "10"
   • Rotor mit Schwungmasse aus 22 ct Gold, Keramik kugelge-
      lagert
   • Rotor aus 22 ct Gold, Keramik kugelgelagert (939B/1)

   • 310 Einzelteile
   • KiF-Stoßsicherung
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert
   • Skelettierter Rotor
(939B/1)
   • Gebläute Schrauben
   • Perlierte Grundplatine
   • Kreisförmiger Streifenschliff
   • Genfer Streifenschliff
(939B/1)
   • Jaeger-LeCoultre 1.000-Stunden Prüfzertifizierung
   
  Entwicklung der Firmengeschichte:
Antoine et Ulysse Le Coultre ---> Antoine Le Coultre & Frère ---> Antoine Le Coultre & Fils ---> LeCoultre - Borgeaud et Cie ---> LeCoultre & Cie ---> Jaeger-LeCoultre
 

Jaeger-LeCoultre (Le Sentier, Schweiz)

 
Kaliber
o
o
o
Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen








Ausstattung




Qualitätsausführung
   975
   975D
   975H
  

   30.00 mm (13¼"')
   5.70 mm
   29
   28.800 A/h (4 Hz)
   48 Std. / 2 Tage
   Automatik ("Autotractor"), unidirektional
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, 4 Regulierschrauben aus Gold
   Jaeger-LeCoultre, Branch of Richemont SA
   2004
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "6" (975, 975H)
   • Datum auf "3" (975D) oder "4" (975)
   • 2.Zeitzone durch zentralen Stundenzeiger (975), auf "9" (975D)
      oder "12" (975H)
   • Tag- / Nachtanzeige auf "10" (975)
   • Gangreserve, linear auf "6" (975D)

   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Seitliche Korrekturdrücker
   • Rotor (äußere Schwungteil aus 22 ct Gold), Keramik kugelge-
      lagert

   • 230 Einzelteile
   • KiF-Stoßsicherung
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert
   • Gebläute Schrauben
   • Perlierte Grundplatine
   • Kreisförmiger Streifenschliff

   Entwicklung der Firmengeschichte:
   Antoine et Ulysse Le Coultre ---> Antoine Le Coultre & Frère ---> Antoine Le
   Coultre & Fils ---> LeCoultre - Borgeaud et Cie ---> LeCoultre & Cie ---> Jaeger-
   LeCoultre

Jaeger-LeCoultre Kaliber 975 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Manufacture Jaeger-LeCoultre

Jaeger-LeCoultre Kaliber 975D - Bild mit freundlicher Genehmigung der Manufacture Jaeger-LeCoultre

Jaeger-LeCoultre Kaliber 975H - Bild mit freundlicher Genehmigung der Manufacture Jaeger-LeCoultre

 

Parmigiani Fleurier (Fleurier, Schweiz)

Kaliber
o
Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen



Ausstattung


Qualitätsausführung
   PF 701
  

   30.00 mm (13¼"')
   2.60 mm
   29
   21.600 A/h (3 Hz)
   42 Std.
   Automatik
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Excenter-Unruh, 4-schenklig, 4 Excenterschrauben
   Parmigiani Fleurier SA
   2011
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Micro-Rotor aus 950 Platin, dezentral
   • Incabloc-Stoßsicherung

   • 145 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Guillochierter Micro-Rotor
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff

   Parmigiani Fleurier Kaliber-Familie PF700:
   PF701: Basis
   PF705: Skelettiert; ohne kleine Sekunde

Parmigiani Fleurier Kaliber PF 701 - Bild mit freundlicher Genehmigung Parmigiani Fleurier SA

 

Parmigiani Fleurier (Fleurier, Schweiz)

 
Kaliber    PF 705

Parmigiani Fleurier Kaliber PF 705 - Mit freundlicher Genehmigung der Parmigiani Fleurier SA

 

 

   
Gesamt Ø    30.00 mm (13¼"')
Höhe    2.60 mm
Steine    29
Frequenz    21.600 A/h (3 Hz)
Gangreserve    42 Std.
Antriebsart    Automatik
Hemmung    • Schweizer Anker
   • Flach-Endkurve
   • Excenter-Unruh, 4-schenklig, 4 Excenterschrauben
Hersteller    Vaucher Manufacture Fleurier (Parmigiani Fleurier)
Herstellung    2015
Stückzahl    ?
Typ    Ankerwerk
Material    • Uhren-Messing, rhodiniert
Funktionen    • Stunde
   • Minute
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Micro-Rotor aus 950 Platin, dezentral
   • Incabloc-Stoßsicherung
   •
144 Einzelteile
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Skelettiertes Werk
   • Alle Stahlteile hochglanzpoliert und angliert
   • Guillochierter Micro-Rotor
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Werksoberflächen mit Mattschliff
   
  Parmigiani Fleurier Kaliber-Familie PF700:
PF701: Basis
PF705: Skelettiert; ohne kleine Sekunde

Patek Philippe (Genf, Schweiz)

Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen




Ausstattung




Qualitätsausführung
   240 PS C (240/166)

   30.00 mm (13¼"')
   3.43 mm
   27
   21.600 A/h (3 Hz)
   38-48 Std.
   Automatik, unidirektional
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Gyromax®-Unruh, 2-schenklig

   PATEK PHILIPPE SA GENEVE
   ?
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "4/5"
   •
Zeigerdatum
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Micro-Rotor, dezentral aus 22K Gold (CH-Nr.595653 von 1977)
   • Beweglicher Spiralklötzchenträger
   • Ankerradtrieb mit Deckstein
   • KiF-Stoßsicherung
   • 191 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert

   • Alle Stahlteile angliert und poliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Rotor mit gravierter PATEK PHILIPPE Signatur sowie Genfer Streifen-
      schliff
   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff
   • Patek Philippe Siegel


   Patek Philippe Kaliber 240-Familie:
   240 (240/111)
   240 HU (240/228)
   240 HU LU
   240 LU CL C (240/169)
   240 PS C (240/166)
   240 PS IRM C LU (240/164)
   240 Q (240/114)
   240 SQU
   240 Q Si

Patek Philippe Kaliber 240 PS C (240/166) - Bild mit freundlicher Genehmigung Patek Philippe SA


Patek Philippe (Genf, Schweiz)

Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen








Ausstattung



Qualitätsausführung
   324 S QA LU (324/397)

   30.00 mm (13¼"')
   5.32 mm
   34
   28.800 A/h (4 Hz)
   35-45 Std.
   Automatik, bidirektional
   • Schweizer Anker
   • Breguet-Spirale
   • Gyromax®-Unruh, 4-schenklig
   PATEK PHILIPPE SA GENEVE
   ?
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Zentrale Sekunde
   • Datum
   • Wochentag
   • Monat
   • Mondphase
   • Jahreskalender

   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Automatik-Rotor aus 21- /22K Gold
   • Beweglicher Spiralklötzchenträger
   • Ankerradtrieb mit Deckstein
   • 328 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert

   • Alle Stahlteile angliert und poliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Rotor mit gravierter PATEK PHILIPPE Signatur sowie kreisförmigem
      Streifenschliff und Perlage
   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff
   • Patek Philippe Siegel


   Patek Philippe Kaliber 324-Familie:
   324 S C (324/390)
   324 S C FUS
   324 S IRM QA LU (324/399)
   324 S Q

   324 S QA LU (324/397)
   324 S QA LU 24H/205 (324/205)
   324 S QA LU 24H/206 (324/206)
   324 S QA LU 24H/303 (324/303)
   324 S QR (324/336)

Patek Philippe Kaliber 324 S QA LU (324/397) - Bild mit freundlicher Genehmigung Patek Philippe SA


Vaucher Manufacture Fleurier (Fleurier, Schweiz)

 
Kaliber    VMF 5400
   VMF 5401
   VMF 5401/40
   VMF 5401/50
   VMF 5401/180
   VMF 5401/190

Vaucher Kaliber VMF 5401 - Mit freundlicher Genehmigung der Vaucher Manufacture Horlogère SA

   
Gesamt Ø    30.00 mm (13¼"')
Höhe    2.60 - 5.60 mm (Versionsabhängig)
Steine    29
Frequenz    21.600 A/h (3 Hz)
Gangreserve    42 Std.
Antriebsart    Automatik
Hemmung    • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Exzenter-Unruh, 4-schenklig, 4 Exzenter-Regulierschrauben auf
      den Unruhschenkeln
Hersteller    Vaucher Manufacture Fleurier SA
Herstellung    ?
Stückzahl    ?
Typ    Ankerwerk
Material    • Neusilber, rhodiniert / vergoldet / PVD-beschichtet; Extra flach
Funktionen    • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "6"
   • Datum auf "3" (
VMF 5400, VMF 5401/50)
   • Großdatum auf "12" (
VMF 5401/40)
   • Wochentag auf "9" (
VMF 5401/50)
   • Monat auf "12" (
VMF 5401/50)
   • Mondphase auf "6" (
VMF 5401/50, VMF 5401/190)
   • Schaltjahr auf "12" (VMF 5401/50)
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Dezentraler Micro-Rotor aus Wolfram-Karbid, Keramik Kugelge-
      lagert
   • Triovis-Feinregulierung
   • Incabloc-Stoßsicherung
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert
   • Skelettiertes Werk (
VMF 5401/180, VMF 5401/190)
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff
   
  Vaucher Kaliber-Familie 5400:
5400       : Höhe 3.00 mm; Datum;
5401       : Höhe 2.60 mm;
5401/40  : Höhe 5.60 mm; Großdatum;
5401/50  : Höhe 4.20 mm; Ewiger Kalender;
5401/180: Höhe 2.60 mm; Skelettiert;
5401/190: Höhe 3.57 mm; Mondphase; Skelettiert;

Volker Vyskocil (Nettetal, Deutschland)

 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung



Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen






Ausstattung



Qualitätsausführung
   V30/45-01-A

   30.00 mm (13¼"')
   4.50 mm
   19
   19.800 A/h (2.75 Hz)
   40 Std.
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Breguet-Spirale
   • Glucydur-Unruh (Ø=13.85mm), 3-schenklig, 3 Regulier- sowie
      6 Masseschrauben

   Volker Vyskocil (AHCI)
   2003
   ?
   Ankerwerk
   • Berylliumbronze
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "9"
   • Gangreserve, retrograd auf "5" mit Indizies zur Zeigerstellposition
   • Zeigerstellung "Stundenverstellung nach Vyskocil" durch Ziehen
      der Krone auf "4" mit 3 Rastpunkten für Stunde, Minute sowie die
      Sekunde

   • Spezielle Feinregulierung
   • Federhaus Ø = 13,90 mm (Teilkreisdurchmesser)
   • Ankerradkloben mit Decksteinplättchen und Deckstein
   •
Stoßsicherung
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile angliert und poliert
   • Aufzugsräder mit einem fein gebürsteten Sonnenstrahlschliff
   • Gebläute Schrauben
   • Werksoberflächen grainiert


   Volker Vyskocil, Diplom-Ingenieur und ein Verehrer von Abraham-Louis Breguet,
   vermied bei seiner Konstruktion die Verwendung kleiner Bauteile.


   Kronenfunktionen:
   Position 0 Aufzug
   Position I Stellen der Stunde (auf volle Stunden rastend)
   Position II Stellen von Stunde und Minute, Minute rastend
   Position III Sekundenstop

   V=Vyskocil, 30=Werksdurchmesser, 45=Bauhöhe, 01=Revisionsstand,
   A=Ausbaustufe

Volker Vyskocil Kaliber V30/45-01-A

Vyskocil Gangreserve-Schema

 

 

Zenith (Le Locle, Schweiz)

 
Kaliber    6150

Zenith Kaliber El Primero 6150 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Zenith SA

   
Gesamt Ø    30.00 mm (13¼"')
Höhe    3.92 mm
Steine    35
Frequenz    28.800 A/h (4 Hz)
Gangreserve    100 Std. / 4 Tage
Antriebsart    Automatik
Hemmung    • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig
Hersteller    Zenith, succursale de LVMH Swiss Manufactures SA
Basis    Zenith Kaliber "Elite" von 1994 - modifiziert
Herstellung    2015
Stückzahl    ?
Typ    Ankerwerk
Material    • Uhren-Messing, rhodiniert
Funktionen    • Stunde
   • Minute

   • Zentralsekunde
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Rotor, kugelgelagert
   • 2 Federhäuser
   • Unruh-Stopp
   • KiF-Elastor Stoßsicherung
   • 195 Einzelteile
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert

   • Teilskelettierter Rotor
   • Hochglanzpolierte Schraubenköpfe

   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff
   
 

Blancpain (Le Brassus, Schweiz)

Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Basis
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen






Ausstattung



Qualitätsausführung
   5235 DF

   30.20 mm (13¼"')
   7.75 mm
   36
   21.600 A/h (3 Hz)
   192 Std. / 8 Tage
   Automatik
   • Schweizer Anker
   • Silizium-Spirale
   • Titan-Unruh, 4-schenklig, 4 Regulierschrauben aus Gold
   Blancpain SA (Swatch Gruppe)
   Frédéric Piguet SA (Swatch Gruppe)
   2011
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Datum auf "6"
   • 2.Zeitzone mit ½-Stunden auf "12"
   • Tag- / Nacht auf "9"
   • Gangreserve auf "4/5"
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • 3 Federhäuser
   • Rotor Keramik kugelgelagert
   • KiF-Elastor Stoßsicherung
   • 324 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile angliert und poliert
   • Anglage hochglanzpoliert
   • Rotor guillochiert
   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff

Blancpain Kaliber 5235 DF - Bild mit freundlicher Genehmigung der Blancpain SA


Blancpain (Le Brassus, Schweiz)

Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Basis
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen






Ausstattung


Qualitätsausführung
   5254 DF

   30.20 mm (1"')
   5.35 mm
   28
   21.600 A/h (3 Hz)
   72 Std. / 3 Tage

   Automatik
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig
   Blancpain SA (Swatch Gruppe)
   Frédéric Piguet SA (Swatch Gruppe)
   2011
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • 2.Stunde, dezentral auf "12"
   • 2.Minute, dezentral auf "12"
   • Datum auf "6"
   • Tag- / Nacht auf "9"
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • 2 Federhäuser
   • KiF-Elastor Stoßsicherung
   • 321 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile gebürstet und angliert
   • Anglage hochglanzpoliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff

Blancpain Kaliber 5254 DF - Bild mit freundlicher Genehmigung der Blancpain SA


 

A.Lange & Söhne (Glashütte, Deutschland)

 
Kaliber

Gesamt Ø
Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung



Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen







Ausstattung








Qualitätsausführung
   L085.1

  
30.40 mm (13½"')
   5.40 mm
   43
   21.600 A/h (3 Hz)
   46 Std.
   Automatik, bidirektional
   • Steinanker
   • NIVAROX-1 Flach-Spirale aus eigener Fertigung
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, 4 Regulier- und 14 Masseschrauben
      aus Gold

   Lange Uhren GmbH (Richemont)
   2010
   ?
   Ankerwerk
   • Neusilber (Glashütter Dreiviertelplatine), naturbelassen
   • Stunde
   • Minute
   • Datum auf "12"
   • Wochentag auf "9"
   • Kleine Sekunde auf "6"
   • Monat auf "3"
   • Mondphase auf "6"

   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Korrekturdrücker
   • Micro-Rotor, dezentral aus 21 Karat Gold sowie einem äußeren
      950-Platinring, kugelgelagert
   •
Sekunde mit ZERO-Reset-Funktion (Nullstellung)
   • Sekundenstopp
   • Schwanenhals-Feinregulierung
   • 1 Chaton aus Gold
   • KiF-Stoßsicherung

   • 476 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Gebläute / hochglanzpolierte Schraubenköpfe
   • Unruhkloben von Hand graviert

   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert
   •
Perlierte Grundplatine
   • Glashütter Bandschliff

A.Lange & Söhne Kaliber L085.1 - Mit freundlicher Genehmigung der Lange Uhren GmbH

 


 

A.Lange & Söhne (Glashütte, Deutschland)

 
Kaliber

Gesamt Ø
Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart

Hemmung



Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen



Ausstattung





Qualitätsausführung
   L086.1

  
30.40 mm (13½"')
   3.70 mm
   31
   21.600 A/h (3 Hz)
   72 Std. / 3 Tage
   Automatik, unilateral (gegen den Uhrzeigersinn auf-
   ziehend

   • Steinanker
   • NIVAROX-1 Flach-Spirale aus eigener Fertigung
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, 4 Regulier- und 14 Masseschrauben
      aus Gold

   Lange Uhren GmbH (Richemont)
   2011
   ?
   Ankerwerk
   • Neusilber (Glashütter Dreiviertelplatine), naturbelassen
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "6"

   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Rotor aus 21 Karat Gold sowie einem äußeren 950-Platinring,
      kugelgelagert
   • Schwanenhals-Feinregulierung
   • 4 geschraubte Chaton aus Gold
   • KiF-Stoßsicherung

   • 209 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Gebläute / hochglanzpolierte Schraubenköpfe
   • Skelettierter Rotor
   • Unruhkloben von Hand graviert

   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert
   •
Perlierte Grundplatine
   • Glashütter Bandschliff

A.Lange & Söhne Kaliber L086.1 - Mit freundlicher Genehmigung der Lange Uhren GmbH

 


 

A.Lange & Söhne (Glashütte, Deutschland)

 
Kaliber

Gesamt Ø
Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart

Hemmung



Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen






Ausstattung







Qualitätsausführung
   L086.2

  
30.40 mm (13½"')
   4.57 mm
   31
   21.600 A/h (3 Hz)
   72 Std. / 3 Tage
   Automatik, unilateral (gegen den Uhrzeigersinn auf-
   ziehend

   • Steinanker
   • NIVAROX-1 Flach-Spirale aus eigener Fertigung
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, 4 Regulier- und 14 Masseschrauben
      aus Gold

   Lange Uhren GmbH (Richemont)
   2011
   ?
   Ankerwerk
   • Neusilber (Glashütter Dreiviertelplatine), naturbelassen
   • Stunde
   • Stunde einer 2.Zeitzone auf "12"

   • Minute
   • 2.Minutenzeiger aus der Mitte für die 2.Zeitzone
   • Kleine Sekunde auf "6"
   • Tag- / Nachtanzeige

   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Doppelfederhaus
   • Korrekturdrücker auf "8" und "10"
   • Rotor aus 21 Karat Gold sowie einem äußeren 950-Platinring,
      kugelgelagert
   • Schwanenhals-Feinregulierung
   • 4 geschraubte Chaton aus Gold
   • KiF-Stoßsicherung

   • 268 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Gebläute / hochglanzpolierte Schraubenköpfe
   • Skelettierter Rotor
   • Unruhkloben von Hand graviert

   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert
   •
Perlierte Grundplatine
   • Glashütter Bandschliff

A.Lange & Söhne Kaliber L086.2 - Mit freundlicher Genehmigung der Lange Uhren GmbH

 

 

 

A.Lange & Söhne (Glashütte, Deutschland)

 
Kaliber    L086.5

A.Lange & Söhne Kaliber L086.5 - Mit freundlicher Genehmigung der Lange Uhren GmbH

   
Gesamt Ø    30.40 mm (13½"')
Höhe    5.20 mm
Steine    40
Frequenz    21.600 A/h (3 Hz)
Gangreserve    72 Std. / 3 Tage
Antriebsart    Automatik, unilateral (gegen den Uhrzeigersinn aufziehend)
Hemmung    • Steinanker
   • NIVAROX-1 Flach-Spirale aus eigener Fertigung
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, 4 Regulier- und 14 Masseschrauben
      aus Gold
Hersteller    Lange Uhren GmbH (Richemont)
Herstellung    2016
Stückzahl    ?
Typ    Ankerwerk
Material    • Neusilber (Glashütter Dreiviertelplatine), naturbelassen
Funktionen    • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "6"
   • Groß-Datum auf "12"
   • Mondphase auf "6"
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Korrekturdrücker auf "10"
   • Seitlich vertiefter Korrekturdrücker für die Mondphase auf "4"

   • Rotor aus 21 Karat Gold sowie einem äußeren 950-Platinring,
      kugelgelagert

   • Sekundenstopp
   • Schwanenhals-Feinregulierung
   • Ankerradtrieb mit Deckstein sowie Decksteinplättchen
   • KiF-Stoßsicherung

   • 325 Einzelteile
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Gebläute / hochglanzpolierte Schraubenköpfe
   • Skelettierter Rotor
   • Unruhkloben von Hand graviert

   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert
   •
Perlierte Grundplatine
   • Glashütter Bandschliff
   
   

 

A.Lange & Söhne (Glashütte, Deutschland)

 
Kaliber
o
o
o

o
o

o

Gesamt Ø
Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung



Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen






Ausstattung








Qualitätsausführung
   L901.0
   L901.2
   L901.4
   L901.5
   L901.7
   L901.8
   L901.9

  
30.40 / 30.60 mm (13½"')
   4.60 / 5.90 mm
   53 / 54
   21.600 A/h (3 Hz)
   72 Std. / 3 Tage
   Handaufzug
   • Steinanker
   • NIVAROX-1 Flach-Spirale aus eigener Fertigung
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, 4 Regulier- und 14 Masseschrauben
      aus Gold

   Lange Uhren GmbH (Richemont)
   1994, 1998, 2002, 2015
   ?
   Ankerwerk
   • Neusilber (Glashütter Dreiviertelplatine), naturbelassen
   • Stunde, dezentral auf "9"
   • Minute, dezentral auf "9"
   • Kleine Sekunde auf "5"
   • Mondphase (L901.5, L901.7, L901.8 sowie L901.9) auf "5"
   • Datum auf "1/2"
   • Gangreserve, retrograd auf "3"

   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Korrekturdrücker  auf "8" und "10" (
Versionsabhängig)
   • Doppelfederhaus
   • Sekundenstopp
   • Patentierte Abfallregulierung
   • Schwanenhals-Feinregulierung
   • 9 geschraubte Chatons aus Gold
   • Ankerradtrieb mit Decksteinplättchen
   • KiF- / Incabloc-Stoßsicherung

   • 365 / 398 Einzelteile (L901.5, L901.7, L901.8 sowie L901.9)
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Gebläute / hochglanzpolierte Schraubenköpfe
   • Unruhkloben von Hand graviert

   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert
   •
Perlierte Grundplatine
   • Glashütter Bandschliff

   Die Erweiterungen des A.Lange & Söhne Kalibers L901:
   L901.0: Datum; Gangreserve; 365 Einzelteile; 1994
   L901.2: Modifiziertes L901.0: Kleine Sekunde; Sekundenstopp; 365 Einzelteile; 1998
   L901.4: Kleine Sekunde; Datum; Gangreserve; Sekundenstopp; 365 Einzelteile;
              2015
   L901.5: Datum; Gangreserve; Mondphase mit Mondscheibe in Gelbgold;
              54 Steine; KiF-Stoßsicherung; 398 Einzelteile; 2002
   L901.7: Limitiert auf 101 Stück; Mondscheibe in Rot-Gold; 54 Steine; 398 Einzel-
              teile
   L901.8: Limitiert auf 101 Stück; Mondscheibe in Platin; 54 Steine; 398 Einzelteile
   L901.9: Limitiert auf 300 Stück; Mondscheibe in Silber; 54 Steine; 398 Einzelteile


   4 Jahre Forschung und Entwicklung.

A.Lange & Söhne L901.0 - Mit freundlicher Genehmigung der Lange Uhren GmbH

A.Lange & Söhne L901.5 (links) sowie L901.7 (rechts) - Mit freundlicher Genehmigung der Lange Uhren GmbH

A.Lange & Söhne L901.8 (links) sowie L901.9 (rechts) - Mit freundlicher Genehmigung der Lange Uhren GmbH


 

A.Lange & Söhne (Glashütte, Deutschland)

 
Kaliber
o


Gesamt Ø
Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung



Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen




Ausstattung







Qualitätsausführung
   L921.2
   L921.4
   L921.7

  
30.40 / 30.80 mm (13½"')
   5.20 / 5.55 mm
   36 / 45 + 4 Kugellager
   21.600 A/h (3 Hz)
   45 Std.
   Automatik, bidirektional (
L921.7)
   • Steinanker
   • NIVAROX-1 Flach-Spirale aus eigener Fertigung
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, 4 Regulier- und 14 Masseschrauben
      aus Gold

   Lange Uhren GmbH (Richemont)
   1997 / 2007 / 2000
   ? / ? / 500
   Ankerwerk
   • Neusilber (Glashütter Dreiviertelplatine), naturbelassen
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "6"
   • Datum auf "12" (
L921.4)
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Korrekturdrücker für das Datum auf "10" (L921.4)
   • Dreiviertel-Rotor, dezentral aus 21 Karat Gold sowie einem
      Aussenring aus 950-Platin sowie 4 Kugellager im Wechselgetriebe
   • Patentierte Zero-Reset-Funktion (Nullstellung der Sekunde)
   • Schwanenhals-Feinregulierung
   • Ankerradtrieb mit Decksteinplättchen
   • KiF-Stoßsicherung

   • 307 / 378 (L921.4) Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Gebläute / hochglanzpolierte Schraubenköpfe
   • Unruhkloben von Hand graviert

   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert
   •
Perlierte Grundplatine
   • Glashütter Bandschliff

   Die Erweiterungen des A.Lange & Söhne Kalibers L921:
   L921.2: ohne Datum; 36 Steine; 1997
   L921.4: Ø 30.40 mm; Höhe 5.55 mm; Datum; Zero-Reset-Funktion; 2007
   L921.7: ohne Datum; 36 Steine; Zero-Reset; Limitiert 500 Stück; 2000;

A.Lange & Söhne Kaliber L921.4 - Mit freundlicher Genehmigung der Lange Uhren GmbH


 

A.Lange & Söhne (Glashütte, Deutschland)

 
Kaliber

Gesamt Ø
Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung



Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen









Ausstattung








Qualitätsausführung
   L922.1

  
30.40 mm (13½"')
   5.70 mm
   43
   21.600 A/h (3 Hz)
   46 Std.
   Automatik, bidirektional
   • Steinanker
   • NIVAROX-1 Flach-Spirale aus eigener Fertigung
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, 4 Regulier- und 14 Masseschrauben
      aus Gold

   Lange Uhren GmbH (Richemont)
   2001
   ?
   Ankerwerk
   • Neusilber (Glashütter Dreiviertelplatine), naturbelassen
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "6"
   • Datum auf "12"
   • Mondphase auf "6"
   • Wochentag auf "9"
   • Monat auf "3"
   • Schaltjahr auf "4"
   • Tag- / Nachtanzeige auf "9"

   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Dreiviertel-Rotor, dezentral aus 21 Karat Gold sowie einem
      Aussenring aus 950-Platin mit 4 Kugellagern im Wechselgetriebe
   • Korrekturdrücker
   • Patentiertes „Zero-reset“ (Nullstellung des Sekundenzeigers)
   • Patentierte Abfallregulierung
   • Schwanenhals-Feinregulierung
   • Ankerradtrieb mit Decksteinplättchen
   • KiF-Stoßsicherung

   • 478 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Gebläute / hochglanzpolierte Schraubenköpfe
   • Unruhkloben von Hand graviert

   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert
   •
Perlierte Grundplatine
   • Glashütter Bandschliff


   Das weltweit erste Automatik-Uhrwerk mit Ewigem Kalendarium, Großdatums-
   anzeige
und patentiertem „Zero-reset“, bei der sich die Anzeigen des Kalenders
   und der Mondphase sowohl einzeln als auch von einem Hauptdrücker gemein-
   sam vorwärts schalten lassen. Erst am 28. Februar 2100 muß die Anzeige mit
   einem kleinen Drücker manuell um einen Tag vorgestellt werden. Auch die
   Mondphasen-Anzeige ist äußerst präzise: Einmal exakt eingestellt, weicht sie erst
   nach 122,6 Jahren ununterbrochener Laufzeit um einen Tag von der synodischen
   Mondumlaufzeit ab.

A.Lange & Söhne Kaliber L922.1 - Mit freundlicher Genehmigung der Lange Uhren GmbH


 

Arnold & Son (La Chaux-de-Fonds, Schweiz)

Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen




Ausstattung


Qualitätsausführung
   A&S 6008

   30.40 mm (13½"')
   7.79 mm
   34
   28.800 A/h (4 Hz)
   50 Std.
   Automatik
   • Schweizer Anker
   • Nivarox-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig
   La Joux-Perret für Arnold & Son SA (beide Citizen Trading)
   2012
   ?
   Ankerwerk
   • Neusilber, Rhodium beschichtet
   • Stunde, dezentral
   • Minute, dezentral
   • Zentrale Sekunde, springend ("true beat")
   • Datum, retrograd
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • Rotor mit Keramik-Kugellager
   • Triovis-Feinregulierung
   • Alle Brücken und Kloben angliert

   • Skelettierter Rotor sowie Unruh-Kloben
  
• Gebläute Schrauben
   • Perlierte Grundplatine
   • Strahlenförmiger Streifenschliff

Arnold & Son Kaliber A&S6008 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Arnold and Son SA


 

Arnold & Son (La Chaux-de-Fonds, Schweiz)

Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen



Ausstattung


Qualitätsausführung
   A&S 6103

   30.40 mm (13½"')
   7.79 mm
   30
   28.800 A/h (4 Hz)
   50 Std.
   Automatik
   • Schweizer Anker
   • Nivarox-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig
   La Joux-Perret für Arnold & Son (beide Citizen Trading)
   2013
   ?
   Ankerwerk
   • Neusilber, Rhodium beschichtet
   • Stunde, dezentral
   • Minute, dezentral
   • Zentrale Sekunde, springend ("true beat")
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • Rotor mit Keramik-Kugellager
   • Triovis-Feinregulierung
   • Alle Brücken und Kloben angliert

   • Skelettierter Rotor sowie Unruh-Kloben
   • Gebläute Schrauben
   • Perlierte Grundplatine
   • Strahlenförmiger Streifenschliff

Arnold & Son Kaliber A&S6103 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Arnold and Son SA


 

Blacksand Genève (Genf, Schweiz)

 
Kaliber

Gesamt Ø
Einpassung Ø
Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Basis
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen




Ausstattung



Qualitätsausführung
   1970

   30.40 mm (13¼"')
   30.00 mm (13¼"')
   4.35 mm
   35
   28.800 A/h (4 Hz)
   120 Std. / 5 Tage
   Automatik, unidirektional
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale (Elinvar)
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig
   Manufacture Mouawad SA (Mouawad Watch Division)
   Technotime Kaliber TT738
   2011
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, schwarz Ruthenium beschichtet
   • Stunde
   • Minute
   • Zentralsekunde
   • Datum auf "6"
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • 2 Federhäuser
   • Rotor aus Tungsten Karbid, kugelgelagert
   • Sekundenstopp
   • KiF-Elastor Stoßsicherung
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Skelettierter Rotor
   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff
   • COSC-Zertifiziert

Blacksand Genève Kaliber 1970 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Blacksand Genève SA

 

Chopard (Genf, Schweiz)

 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen







Ausstattung







Qualitätsausführung
   L.U.C. 98.02-L (1.98-37089)

   30.40 mm (13½"')
   4.90 mm
   39
   28.800 A/h (4 Hz)
   216 Std. / 9 Tage
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale mit Philips-Endkurve
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig
   Chopard SA
   2003
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute, Regulator
   • Kleine Sekunde auf "6"
   • 12-Stunden Register auf "3"

   • Datum auf "6" / "4/5" (Versionsabhängig)
   • 2.Zeitanzeige (GMT) auf "9"
   • Gangreserve auf "12

   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Seitlicher Korrekturdrücker auf "8"
   • 4 miteinander gekoppelte Federhäuser (Quattro-Technologie -
      2 mal 2 übereinander gelegte Federhäuser)
   • Sekundenstopp
   • Schwanenhals-Feinregulierung
   •
Beweglicher Spiralklötzchenträger

   • Incabloc-Stoßsicherung
   • 240 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff
   • COSC-Zertifizierung
   • Genfer Siegel


  
Chopard Kaliber 98-Familie:
   98.01-L : Ø = 12¾"'; H = 3.70 mm; 39 Steine; Kl.Sekunde; Datum; Gangreserve
   98.02-L : Ø = 13½"'; H = 4.90 mm; Regulator-Minute; 12h; GMT; Datum; Gangreserve


   Neue Kaliberbezeichnung seit November 2011.

Chopard Kaliber L.U.C. 98.02-L (1.98-37089) - Bild mit freundlicher Genehmigung der Chopard Holding SA

 

 

Concepto (La Chaux-de-Fonds, Schweiz)

 
Kaliber    2220
   2250

Concepto Kaliber 2220 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Concepto Watch Factory SA

Concepto Kaliber 2250 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Concepto Watch Factory SA

   
Gesamt Ø    30.40 mm (13½"')
Einpassung Ø    30.00 mm (13¼"')
Höhe    6.60 mm (+ Modul)
Steine    24
Frequenz    28.800 A/h (4 Hz)
Gangreserve    48 Std. / 2 Tage
Antriebsart    Automatik
Hemmung    • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, 18 Masseschrauben
Hersteller    Concepto Watch Factory SA
Herstellung    2014
Stückzahl    ?
Typ    Ankerwerk
Material    • Uhren-Messing, rhodiniert; Stahl
Funktionen    • Stunde
   • Minute
   • Zentralsekunde (
2220)
   • Kleine Sekunde auf "9" (2250)
   • Datum auf "4/5" / "6" (Modulabhängig)
   • Mondphase auf "6"
(Modulabhängig)
Ausstattung    Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Rotor kugelgelagert
   • Seitliche Zusatzdrücker (
Modulabhängig)

   • Incabloc-Stoßsicherung
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert

   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Werksoberflächenveredelung Kundenwunsch-orientiert
   
  Die verschiedenen Zusatz-Module für die Concepto Kaliber-Familie 2200:
2220: Basis mit Zentralsekunde
2221: Zentralsekunde; Datum auf "4/5"
2222: Zentralsekunde; Datum auf "6"
2224: Zentralsekunde; Datum auf "4/5"; Mondphase auf "6"

(Nur für Kaliber Concepto 2250)
2250: Basis mit Kl.Sekunde auf "9"
2253: Kl.Sekunde auf "9"; Mondphase auf "6"
2254: Kl.Sekunde auf "9"; Datum auf "4/5"; Mondphase auf "6"
2255: Kl.Sekunde auf "9"; Datum auf "3"; Mondphase auf "6"
 

 

Concepto (La Chaux-de-Fonds, Schweiz)

 
Kaliber    2900

Concepto Kaliber 2900 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Concepto Watch Factory SA

   
Gesamt Ø    30.40 mm (13½"')
Einpassung Ø    30.00 mm (13¼"')
Höhe    4.10 mm (+ Modul)
Steine    18
Frequenz    28.800 A/h (4 Hz)
Gangreserve    48 Std. / 2 Tage
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, 18 Masseschrauben
Hersteller    Concepto Watch Factory SA
Herstellung    2014
Stückzahl    ?
Typ    Ankerwerk
Material    • Uhren-Messing, rhodiniert; Stahl
Funktionen    • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "9"

   • Datum auf "3" / "4/5" (Modulabhängig)
   • Mondphase auf "6"
(Modulabhängig)
Ausstattung    Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Seitliche Zusatzdrücker (Modulabhängig)

   • Incabloc-Stoßsicherung
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert

   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Werksoberflächenveredelung Kundenwunsch-orientiert
   
  Die verschiedenen Zusatz-Module für die Concepto Kaliber-Familie 2900:
2250: Basis mit kl.Sekunde auf "9"
2253: Kl.Sekunde auf "9"; Mondphase auf "6"
2254: Kl.Sekunde auf "9"; Datum auf "4/5"; Mondphase auf "6"
2255: Kl.Sekunde auf "9"; Datum auf "3"; Mondphase auf "6"
 

 

Concepto (La Chaux-de-Fonds, Schweiz)

 
Kaliber    2904

Concepto Kaliber 2904 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Concepto Watch Factory SA

   
Gesamt Ø    30.40 mm (13½"')
Einpassung Ø    30.00 mm (13¼"')
Höhe    4.60 mm (+ Modul)
Steine    20
Frequenz    28.800 A/h (4 Hz)
Gangreserve    48 Std. / 2 Tage
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, 18 Masseschrauben
Hersteller    Concepto Watch Factory SA
Herstellung    2014
Stückzahl    ?
Typ    Ankerwerk
Material    • Uhren-Messing, rhodiniert; Stahl
Funktionen    • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "9"
Ausstattung    Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Incabloc-Stoßsicherung
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert

   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Perlierte Grundplatine
   
 

 

Concepto (La Chaux-de-Fonds, Schweiz)

 
Kaliber    2950

Concepto Kaliber 2950 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Concepto Watch Factory SA

   
Gesamt Ø    30.40 mm (13½"')
Einpassung Ø    30.00 mm (13¼"')
Höhe    5.94 mm (+ Modul)
Steine    26
Frequenz    28.800 A/h (4 Hz)
Gangreserve    48 Std. / 2 Tage
Antriebsart    Automatik
Hemmung    • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, 18 Masseschrauben
Hersteller    Concepto Watch Factory SA
Basis    Concepto Kaliber 2900 + Automatik-Modul
Herstellung    2014
Stückzahl    ?
Typ    Ankerwerk
Material    • Uhren-Messing, rhodiniert; Stahl
Funktionen    • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "9"

   • Datum auf "3" / "4/5" oder "6" (Modulabhängig)
   • Mondphase auf "6"
(Modulabhängig)
Ausstattung    Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Rotor 22ct Gold, kugelgelagert
   • Seitliche Zusatzdrücker (Modulabhängig)

   • Incabloc-Stoßsicherung
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert
   • Skelettierte Brücken

   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Werksoberflächenveredelung Kundenwunsch-orientiert
   
  Die verschiedenen Zusatz-Module für die Concepto Kaliber-Familie 2950:
2250: Basis mit kl.Sekunde auf "9"
2251: Kl.Sekunde auf "9"; Datum auf "4/5"
2252: Kl.Sekunde auf "9"; Datum auf "6"
2253: Kl.Sekunde auf "9"; Mondphase auf "6"
2254: Kl.Sekunde auf "9"; Datum auf "4/5"; Mondphase auf "6"
2255: Kl.Sekunde auf "9"; Datum auf "3"; Mondphase auf "6"

F.P.Journe (Genf, Schweiz)

 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung




Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen




Ausstattung







Qualitätsausführung
   1304

   30.40 mm (13½"')
   3.75 mm
   22
   21.600 A/h (3 Hz)
   56 + 2 Std.
   Handaufzug
   • F.P.Journe-Hemmung Nr.8, Hebewinkel 52° (Lineare Schweizer
      Ankerhemmung mit 15 Zähnen)

   • Nivarox-Anachron-Spirale (Flach-Spirale)
   • Exzenter-Unruh (Unruhreif mit 4 innen liegenden Ausgleichsge-
      wichten
), 4-schenklig (Trägheitsmoment von 10.10 mg / cm²)
   Montres Journe SA (AHCI)

   2005
   ?
   Ankerwerk
   • 18 Karat Rotgold
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "7/8"
   • Gangreserve, retrograd auf "9"
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • 2 Federhäuser
   • Kein Sekundenstopp

   • 15-zähniges Hemmungsrad

   • Beweglicher Spiralklötzchenträger
   • Feinregulierung ohne Rückersystem durch Veränderung des
      Trägheitsmoments am Unruhreif

   • Incabloc-Stoßsicherung
   • 164 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile angliert und hochglanzpoliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert, Kanten und Schlitz angliert
   • Rotor guillochiert
   • Grundplatine Perliert / Sonnenstrahlförmiger Streifenschliff /
      Guillochiert
   • Genfer Streifenschliff

F.P. Journe Kaliber 1304 - Bild mit freundlicher Genehmigung von Montres Journe SA

F.P. Journe Kaliber 1304 - Bild (© Copyright HODINKEE) aus einem Bericht von 2014

 

 

Louis Moinet (Saint-Blaise, Schweiz)

Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen




Ausstattung

Qualitätsausführung
   LM01

   30.40 mm (13½"')
   3.90 mm
   34
   28.800 A/h (4 Hz)
   120 Std. / 5 Tage
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig
   Concepto; Louis Moinet SA
   2007
   240
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute

   • Sekunde, zentral
   • Datum, retrograd
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • 2 Federhäuser
   • KiF-Stoßsicherung
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Verzierte Aufzugsräder
   • Alle Stahlteile angliert und matt gebürstet
   • Gebläute Schrauben
   • Perlierte Grundplatine
   • Côtes du Jura®-Verzierung der Werksoberflächen

Louis Moinet LM01 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Les Ateliers Louis Moinet SA

 


 

Schwarz Etienne (La Chaux-de-Fonds, Schweiz)

 
Kaliber
o

Gesamt Ø
Einpassung Ø
Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung



Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen




Ausstattung



Qualitätsausführung
   ASE 100.00
   ASE 120.00

   30.40 mm (13¼"')
   30.00 mm (13¼"')
   5.35 mm
   34
   21.600 A/h (3 Hz)
   96 Std. / 4 Tage
   Automatik
   • Schweizer Anker
   • Nivarox-1 Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, Achsschenkel in "Schwarz Etienne"-Initialen,
     
Trägheitsmoment 8 mg / cm², mit 4 Regulierschrauben

   Chronode SA; Schwarz Etienne SA
   2015
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde, dezentral auf "11"
   • 2.Zeitzone durch Zentralen Zeiger (
ASE 120.00)
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Micro-Rotor, dezentral
   • Unruh-Stopp
   • Incabloc-Stoßsicherung

   • 230 / 213 Einzelteile (ASE 120.00)
   • Alle Brücken und Kloben sandgestrahlt und angliert
   • Alle Stahteile matt gebürstet und angliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert

   • Perlierte Grundplatine
   • Brücken und Kloben mit Genfer Streifenschliff

   Die Schwarz Etienne Kaliber-Familie ASE 100.00:
   ASE 100.00: Basis; 230 Einzelteile
   ASE 120.00: zusätzlich mit 2.Zeitzone; 213 Einzelteile

Schwarz Etienne Kaliber ASE 100.00 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Schwarz Etienne SA

Schwarz Etienne Kaliber ASE 120.00 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Schwarz Etienne SA

 

 

Schwarz Etienne (La Chaux-de-Fonds, Schweiz)

 
Kaliber    "Irreversible" ISE 100.00

Schwarz Etienne Kaliber "Irreversible" ISE 100.00 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Schwarz Etienne SA

   
Gesamt Ø    30.40 mm (13¼"')
Höhe    6.30 mm
Steine    26
Frequenz    21.600 A/h (3 Hz)
Gangreserve    96 Std. / 4 Tage
Antriebsart    Automatik
Hemmung    • Schweizer Anker
   • Nivarox-1 Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, Achsschenkel in "Schwarz Etienne"-Initialen,
      Trägheitsmoment 8 mg / cm²
Hersteller    Chronode SA; Schwarz Etienne SA
Basis    Schwarz Etienne Kaliber ASE 100.00
Herstellung    2016
Stückzahl    ?
Typ    Ankerwerk
Material    • Uhren-Messing, rhodiniert
Funktionen    • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "11"
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Micro-Rotor, dezentral, kugelgelagert

   • KiF-Stoßsicherung

   • 191 Einzelteile
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahteile matt gebürstet und angliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert

   • Perlierte Grundplatine
   • Glasperlgestrahlte Brücken und Kloben
   

 

Schwarz Etienne (La Chaux-de-Fonds, Schweiz)

 
Kaliber
o

Gesamt Ø
Einpassung Ø
Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung



Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen




Ausstattung



Qualitätsausführung
   MSE 100.00
   MSE 111.00

   30.40 mm (13¼"')
   30.00 mm (13¼"')
   5.35 mm
   38
   21.600 A/h (3 Hz)
   96 Std. / 4 Tage
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Nivarox-1 Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, Achsschenkel in "Schwarz Etienne"-Initialen,
     
Trägheitsmoment 16 mg / cm², mit 8 Regulierschrauben

   Chronode SA; Schwarz Etienne SA
   2015
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "6"
   • Gangreserve auf "1/2" (
MSE 111.00) oder "9"
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • 2 Federhäuser, parallel geschaltet
   • Unruh-Stopp
   • Incabloc-Stoßsicherung

   • 230 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahteile matt gebürstet und angliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert

   • Perlierte Grundplatine
   • Brücken und Kloben mit Genfer Streifenschliff


   Die Schwarz Etienne Kaliber-Familie MSE 100.00:
   MSE 100.00: Basis
   MSE 111.00: zusätzlich mit Gangreserve

Schwarz Etienne Kaliber MSE 100.00 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Schwarz Etienne SA

Schwarz Etienne Kaliber MSE 111.00 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Schwarz Etienne SA

 

 

Technotime (Les Brenets, Schweiz)

 
Kaliber
o
o
Gesamt Ø
Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen





Ausstattung


Qualitätsausführung
   TT718.00
   TT718.04

   30.40 mm (13¼"')
   3.90 / 5.65 (
TT718.04) mm
   26 / 34 (
TT718.04)
   28.800 A/h (4 Hz)
   120 Std. / 5 Tage
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale (Elinvar)
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig
   Technotime SA
   ?
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert / vergoldet
   • Stunde
   • Minute
   • Zentralsekunde
   • Datum auf "3" / retrograd auf "1/2" (
TT718.04)
   • Gangreserve auf "5" (TT718.04)
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • 2 Federhäuser
   •
Sekundenstopp
   • KiF-Stoßsicherung
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Brücken teilskelettiert
   • Perlierte / matt geschliffene Grundplatine (Versionsabhängig)
   • Grainierte Werksoberflächen (Versionsabhängig)
   • Genfer Streifenschliff (
Versionsabhängig)

Technotime Kaliber TT718.00 - Mit freundlicher Genehmigung der TECHNOTIME SA


 

Zeitwinkel (St.Imier, Schweiz)

Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen




Ausstattung




Qualitätsausführung
   ZW102

   30.40 mm (13½"')
   5.70 mm
   28 / 30 (Versionsabhängig)
   28.800 A/h (4 Hz)
   >72 Std. / 3 Tage
   Automatik, bidirektional
   • Schweizer Anker
   • Straumann-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig
   Zeitwinkel Montres SA
   2009
   ?
   Ankerwerk
   • Neusilber, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde / Zentralsekunde (Versionsabhängig)
   • Datum auf "3"

   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Rotor kugelgelagert
   • Datumschnellschaltung
   • Unruhstopp

   • Incabloc-Stoßsicherung
   • 257 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile hochglanzpoliert und angliert
   • Skelettierter Rotor
   • Perlierte Grundplatine
   • Strichschliff auf Räderbrücke und Rotor
   • Genfer Streifenschliff

Zeitwinkel Kaliber ZW102 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Zeitwinkel Montres SA

Zeitwinkel Kaliber ZW102 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Zeitwinkel Montres SA


 

Zeitwinkel (St.Imier, Schweiz)

Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Basis
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen





Ausstattung




Qualitätsausführung
   ZW103

   30.40 mm (13½"')
   8.00 mm
   49
   28.800 A/h (4 Hz)
   >72 Std. / 3 Tage
   Automatik, bidirektional
   • Schweizer Anker
   • Straumann-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig
   Zeitwinkel Montres SA
   Zeitwinkel Kaliber 102 + Groß-Datum Modul
   2009
  
?
   Ankerwerk
   • Neusilber, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde / Zentralsekunde (Versionsabhängig)

   • Groß-Datum auf "10/11"
   • Gangreserve, retrograd auf "1/2"
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Rotor kugelgelagert
   • Datumschnellschaltung
   • Unruhstopp

   • Incabloc-Stoßsicherung
   • 387 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile hochglanzpoliert und angliert
   • Skelettierter Rotor
   • Perlierte Grundplatine
   • Strichschliff auf Räderbrücke und Rotor
   • Genfer Streifenschliff

Zeitwinkel Kaliber ZW103 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Zeitwinkel Montres SA


 

Alpina (Genf, Schweiz)

 
Kaliber
o
Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Basis
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen




Ausstattung


Qualitätsausführung
   AL-710
  

   30.50 mm (13¼"')
   ? mm
   26
   28.800 A/h (4 Hz)
   42 Std.
   Automatik
   • Schweizer Anker, bidirektional
   • Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig
   Alpina Watches International SA (Frédérique Constant Gruppe)
   Alpina Kaliber
AL-950 mit Zentralsekunde
   2015
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert; schwarz PVD-beschichtet
   • Stunde
   • Minute
   • Zentralsekunde
   • Datum auf "6"
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Rotor Keramik kugelgelagert
   • Feinregulierung

   • Incabloc-Stoßsicherung
   • Alle Brücken und Kloben angliert

   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert
   • Gebläute Schrauben

   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff

Alpina Kaliber AL-710 - Bild mit freundlicher Genehmigung Alpina Watches International SA


 

Kari Voutilainen (Môtiers, Schweiz)

 
Kaliber    Vingt-8
   Vingt-8R
   Vingt-8GMT-6

Voutilainen Kaliber Vingt-8

   
Gesamt Ø    30.50 mm (13½"')
Höhe    5.60 mm
Steine    21-28 (Vingt-8R)
Frequenz    18.000 A/h (2.5 Hz)
Gangreserve    100 Std.
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker
   • Voutilainen-Spirale (das äussere Ende der Spirale ist mit einer
      Breguet-Endkurve versehen, das innere Ende dazu mit einer
      Grossmann-Endkurve
)

   • Exzenter-Unruh (Ø=13.60 mm), 4-schenklig, 4 Exzenter-Regulier-
      schrauben aus Rotgold
Hersteller    Kari Voutilainen (AHCI)
Herstellung    2008 / 2013 / 2015
Stückzahl    ? / 25 / ?
Typ    Ankerwerk
Material    • Neusilber, rhodiniert / vergoldet (4N18)
Funktionen    • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "6"
   • Gangreserve, retrograd auf "2" (
Vingt-8R)
   • 2.Zeitzone auf "6" (Vingt-8GMT-6)
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Federhaus mit Malteser-Stellung
   • Zahnräder aus Rotgold
   • 2 Ankerräder
   • Sekundenstopp
   •
Incabloc-Stoßsicherung
   •
158 / 228 Einzelteile (Vingt-8R)
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile hochglanzpoliert und angliert
   • Alle Zahnräder hochglanzpoliert
   • Unruhbrücke hochglanzpoliert

   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff (
Versionsabhängig)
   • Grainierte Werksoberflächen (
Versionsabhängig)
   • Perlierte Werksoberflächen (
Versionsabhängig)
   
  Voutilainen Kaliber-Familie Vingt-8:
Vingt-8          : 158 Einzelteile; 2008
Vingt-8R        : Gangreserve; Off-center Unruh-Brücke; 228 Einzelteile; 2013
Vingt-8GMT-6: 2.Zeitzone; 2015

Kari Voutilainen wuchs in Finnland auf und war von der Faszination der Mechanik sehr früh begeistert. Ein befreundeter Uhrmacher seiner Eltern nahm sich seiner Begeisterung an und lies ihn über seine Schultern schauen. Seine Liebe zur Uhrmacherei erlernte er danach auf der Uhrmacherschule in Tapiola, Finnland.
1989 erweiterte er sein Fachwissen in der Schweiz mit einem Restaurationskurs im WOSTEP-Institut. "Parmigiani Mesure et Art du Temps" wurde auf ihn aufmerksam, doch gleichzeitig zur Restauration schuf er neue Mechanismen. Anfänglich als Lehrer innerhalb der WOSTEP, leitete er die Abteilung für Komplikationen, bevor er seinem Traum eigener Uhren nachging. Kari Voutilainen ist heute Mitglied der "Akademie selbstständiger, schöpferisch tätiger Uhrmacher", der AHCI. Dieser Verbund internationaler Ausnahmekünstler zeigt jedes Jahr auf der BASELWORLD die neuesten Schöpfungen handwerklich höchsten Genusses! Seine Entscheidung hier 2 Ankerräder zu verwenden, obliegt der Energie-Effizienz mittels Direkt-Impulses zur Unruh.

 

A.Lange & Söhne (Glashütte, Deutschland)

 
Kaliber    L121.1
   L121.2

A.Lange & Söhne Kaliber L121.1 - Mit freundlicher Genehmigung der Lange Uhren GmbH

A.Lange & Söhne Kaliber L121.2 - Mit freundlicher Genehmigung der Lange Uhren GmbH

   
Gesamt Ø    30.60 mm (13½"')
Höhe    5.70 / 6.30 mm (L121.2)
Steine    43 / 47 (L121.2)
Frequenz    21.600 A/h (3 Hz)
Gangreserve    72 Std. / 3 Tage
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • Steinanker
   • NIVAROX-1 Flach-Spirale aus eigener Fertigung
   • Exzenter-Unruh (Glucydur), 2-schenklig, 6 Regulierschrauben
Hersteller    Lange Uhren GmbH (Richemont)
Herstellung    2015 / 2016
Stückzahl    ? / ?
Typ    Ankerwerk
Material    • Neusilber (Glashütter Dreiviertelplatine), naturbelassen
Funktionen    • Stunde, dezentral auf "9"
   • Minute, dezentral auf "9"
   • Großdatum, springend auf "1"
   • Gangreserve, retrograd auf "3"
   • Mondphase auf "5" (L121.2)
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Korrekturdrücker auf "10/11"
   • 2 Federhäuser
   • 9 Chatons aus Gold (davon 8 geschraubt)
   • Sekundenstopp
   • Schwanenhals-Feinregulierung
   • Ankerradkloben mit Decksteinplättchen, verschraubt
   • KiF-Stoßsicherung

   • 368 / 438 Einzelteile (L121.2)
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Gebläute Schrauben
   •
Unruhkloben aufwendig von Hand graviert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert
   •
Perlierte Grundplatine
   • Glashütter Bandschliff
   
  Ersetzt das Kaliber L901.0. Die exakt springende Anzeige des Großdatums schaltet um Mitternacht weiter. Die Kraft zur Weiterschaltung wird dabei langsam über einen Zeitraum von mehreren Stunden aufgebaut. Die Manufaktur Lange & Söhne zeigt hier ihr 50.Kaliber.

Mit der Variante L121.2 wurde die Scheibe der Mondphase durch eine 2. darüberliegende erweitert, welche eine plastischere Darstellung der Sterne ermöglicht.

 

A.Lange & Söhne (Glashütte, Deutschland)

Kaliber

Gesamt Ø
Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen




Ausstattung






Qualitätsausführung
   L033.1

  
30.60 mm (13½"')
   6.80 mm
   34
   21.600 A/h (3 Hz)
   38 Std.
   Handaufzug
   • Steinanker
   • NIVAROX-1 Flach-Spirale
   • Exzenter-Unruh (Glucydur), 2-schenklig, 6 Regulierschrauben
   Lange Uhren GmbH (Richemont)
   2010
   125
   Ankerwerk
   • Neusilber (Glashütter Dreiviertelplatine), naturbelassen
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "8/9"
   • Gangreserve, retrograd auf "3/4"
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Nullstellung der Sekunde mittels ZERO-RESTART-Hebelmechanis-
      mus durch Drücker auf "2"
   • Patentierter Sekundenstopp-Mechanismus
   • 1 geschraubter Chaton aus Gold

   • Schwanenhals-Feinregulierung
   •
Ankerradkloben mit Decksteinplättchen
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert
   • Skelettiertes Aufzugsrad
   • Gebläute / hochglanzpolierte Schraubenköpfe

   • Unruh- sowie Ankerradkloben von Hand graviert
   • Perlierte Grundplatine
   • Glashütter Bandschliff


   Bei Betätigung eines Drückers oberhalb der Krone springt ihr Sekundenzeiger auf
   Null und verharrt in dieser Position, solange der Drücker gehalten wird. Eine ver-
   tikale Scheibenkupplung sorgt unterdessen dafür, dass die Zeitmessung nicht
   unterbrochen wird und das Uhrwerk weitergeht. Sobald der Drücker losgelassen
   wird, läuft der Sekundenzeiger augenblicklich wieder an.

A.Lange & Söhne Kaliber L033.1 - Mit freundlicher Genehmigung der Lange Uhren GmbH

Der Zero-Restart-Hebelmechanismus von A.Lange & Söhne - Mit freundlicher Genehmigung der Lange Uhren GmbH


 

A.Lange & Söhne (Glashütte, Deutschland)

Kaliber

Gesamt Ø
Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen



Ausstattung




Qualitätsausführung
   L041.2

  
30.60 mm (13½"')
   6.00 mm
   26
   21.600 A/h (3 Hz)
   38 Std.
   Handaufzug
   • Steinanker
   • NIVAROX-1 Flach-Spirale
   • Exzenter-Unruh (Ø = 10.4 mm), 2-schenklig, 6 Regulierschrauben
   Lange Uhren GmbH (Richemont)
   2006
   ?
   Ankerwerk
   • Neusilber (Glashütter Dreiviertelplatine), naturbelassen
   • Stunde
   • Minute
   • Zentralsekunde
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Sekundenstopp
   • 2 geschraubte Chatons aus Gold

   • Ankerradkloben mit Decksteinplättchen
   • Schwanenhals-Feinregulierung
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert
   • Gebläute / hochglanzpolierte Schraubenköpfe

   • Unruhkloben von Hand graviert
   • Perlierte Grundplatine
   • Glashütter Bandschliff

A.Lange & Söhne Kaliber L041.2 - Mit freundlicher Genehmigung der Lange Uhren GmbH


 

A.Lange & Söhne (Glashütte, Deutschland)

 
Kaliber

Gesamt Ø
Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung



Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen



Ausstattung






Qualitätsausführung
   L051.1

  
30.60 mm (13½"')
   4.60 mm
   23
   21.600 A/h (3 Hz)
   55 Std.
   Handaufzug
   • Steinanker
   • NIVAROX-1 Flach-Spirale aus eigener Fertigung
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, 4 Regulier- und 14 Masseschrauben
      aus Gold

   Lange Uhren GmbH (Richemont)
   2009
   ?
   Ankerwerk
   • Neusilber (Glashütter Dreiviertelplatine), naturbelassen
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "6"

   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Sekundenstopp
   • Patentierte Abfallregulierung
   • Schwanenhals-Feinregulierung
   • 5 geschraubte Chatons aus Gold
   • Ankerradtrieb mit Decksteinplättchen
   • Incabloc-Stoßsicherung

   • 188 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Gebläute / hochglanzpolierte Schraubenköpfe
   • Unruhkloben von Hand graviert

   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert
   •
Perlierte Grundplatine
   • Glashütter Bandschliff

   Die Erweiterungen des A.Lange & Söhne Kalibers L051:
   L051.1: Basis; Höhe 4.60 mm; 23 Steine; 2009
   L051.2: Höhe 4.60 mm; 29 Steine; Gangreserve; 2013
   L051.3: Höhe 5.70 mm; 26 Steine; Kalender; 2017

A.Lange & Söhne Kaliber L051.1 - Mit freundlicher Genehmigung der Lange Uhren GmbH


 

A.Lange & Söhne (Glashütte, Deutschland)

 
Kaliber

Gesamt Ø
Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung



Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen




Ausstattung






Qualitätsausführung
   L051.2

  
30.60 mm (13½"')
   4.60 mm
   29
   21.600 A/h (3 Hz)
   72 Std.
   Handaufzug
   • Steinanker
   • NIVAROX-1 Flach-Spirale aus eigener Fertigung
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, 4 Regulier- und 14 Masseschrauben
      aus Gold

   Lange Uhren GmbH (Richemont)
   2013
   ?
   Ankerwerk
   • Neusilber (Glashütter Dreiviertelplatine), naturbelassen
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "4"
   • Gangreserve auf "8"

   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Sekundenstopp
   • Patentierte Abfallregulierung
   • Schwanenhals-Feinregulierung
   • 7 geschraubte Chatons aus Gold
   • Ankerradtrieb mit Decksteinplättchen
   • Incabloc-Stoßsicherung

   • 245 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Gebläute / hochglanzpolierte Schraubenköpfe
   • Unruhkloben von Hand graviert

   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert
   •
Perlierte Grundplatine
   • Glashütter Bandschliff

   Die Erweiterungen des A.Lange & Söhne Kalibers L051:
   L051.1: Basis; Höhe 4.60 mm; 23 Steine; 2009
   L051.2: Höhe 4.60 mm; 29 Steine; Gangreserve; 2013
   L051.3: Höhe 5.70 mm; 26 Steine; Kalender; 2017

A.Lange & Söhne Kaliber L051.2 - Mit freundlicher Genehmigung der Lange Uhren GmbH

 

 

A.Lange & Söhne (Glashütte, Deutschland)

 
Kaliber    L051.3

Lange & Söhne Kaliber L051.3 - Mit freundlicher Genehmigung der Lange Uhren GmbH

   
Gesamt Ø    30.60 mm (13½"')
Höhe    5.70 mm
Steine    26
Frequenz    21.600 A/h (3 Hz)
Gangreserve    72 Std.
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • Steinanker
   • NIVAROX-1 Flach-Spirale
   • Exzenter-Unruh (Glucydur), 2-schenklig, 4 Regulier- sowie 14 Masse-
      schraubenschrauben
Hersteller    Lange Uhren GmbH (Richemont)
Herstellung    2017
Stückzahl    ?
Typ    Ankerwerk
Material    • Neusilber (Glashütter Dreiviertelplatine), naturbelassen / gekörnt
      mit handgravierter Beschriftung
Funktionen    Stunde
   • Minute

   • Kleine Sekunde auf "6"
   • Datum auf "9"
   • Wochentag auf "9"
   • Monat auf "3"
   • Mondphase auf "6"
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Sekundenstopp
   • Patentierte Abfallregulierung

   • Schwanenhals-Feinregulierung
   • 3 geschraubte Chatons aus Gold
   • Ankerradtrieb mit Decksteinplättchen
   • Incabloc-Stoßsicherung

   • 345 Einzelteile
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Gebläute / hochglanzpolierte Schraubenköpfe
   • Unruhkloben von Hand graviert

   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert
   •
Perlierte Grundplatine
   • Glashütter Bandschliff
   
  Die Erweiterungen des A.Lange & Söhne Kalibers L051:
L051.1: Basis; Höhe 4.60 mm; 23 Steine; 2009
L051.2: Höhe 4.60 mm; 29 Steine; Gangreserve; 2013
L051.3: Höhe 5.70 mm; 26 Steine; Kalender; 2017

Blancpain (Le Brassus, Schweiz)

Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen




Ausstattung



Qualitätsausführung
   13R0

   30.60 mm (1"')
   4.57 mm
   30
   28.800 A/h (4 Hz)
   192 Std. / 8 Tage
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale mit Philips-Endkurve
   • Titan-Unruh, 4-schenklig, 4 Regulierschrauben
   Blancpain SA (Swatch Gruppe)
   2006
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Zentrale Sekunde
   • Datum
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • 3 Federhäuser, in Serie geschaltet
   • KiF-Elastor Stoßsicherung
   • 9 Chatons aus Gold
   • 211 Einzelteile
   • Teilskelettierte Aufzugsbrücke
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile gebürstet und angliert
   • Anglage hochglanzpoliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff

Blancpain Kaliber 13R0 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Blancpain SA


Blancpain (Le Brassus, Schweiz)

Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen





Ausstattung




Qualitätsausführung
   13R5

   30.60 mm (1"')
   5.65 mm
   36
   28.800 A/h (4 Hz)
   192 Std. / 8 Tage
   Automatik
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale mit Philips-Endkurve
   • Titan-Unruh, 4-schenklig, 4 Regulierschrauben
   Blancpain SA (Swatch Gruppe)
   ?
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Zentrale Sekunde
   • Datum auf "6"
   • Gangreserve (Rückseite)
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • 3 Federhäuser, in Serie geschaltet
   • Rotor kugelgelagert
   • Sekundenstopp
   • KiF-Elastor Stoßsicherung
   • 243 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile gebürstet und angliert
   • Anglage hochglanzpoliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff
   • Parabol-Streifenschliff "Côtes paraboliques"

Blancpain Kaliber 13R5 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Blancpain SA


Blancpain (Le Brassus, Schweiz)

Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen




Ausstattung




Qualitätsausführung
   1315

   30.60 mm (1"')
   5.65 mm
   35
   28.800 A/h (4 Hz)
   120 Std. / 5 Tage

   Automatik, bidirektional
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, 4 Regulierschrauben
   Blancpain SA (Swatch Gruppe)
   2007
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Zentrale Sekunde

   • Datum
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • 3 Federhäuser, in Serie geschaltet
   • Rotor kugelgelagert
   • Sekundenstopp
   • KiF-Elastor Stoßsicherung
   • 227 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile gebürstet und angliert
   • Anglage hochglanzpoliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Sonnenstrahlförmiger Dekorschliff

Blancpain Kaliber 1315 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Blancpain SA


Blancpain (Le Brassus, Schweiz)

Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen


Ausstattung


Qualitätsausführung
   1333 SQ

   30.60 mm (1"')
   4.20 mm
   30
   21.600 A/h (3 Hz)
   192 Std. / 8 Tage

   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale mit Philips-Endkurve
   • Titan-Unruh, 4-schenklig, 4 Regulierschrauben
   Blancpain SA (Swatch Gruppe)
   2012
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • 3 Federhäuser, in Serie geschaltet
   • KiF-Elastor Stoßsicherung
   • 157 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Skelettiertes, von Hand dekoriertes und graviertes Werk

   • Alle Stahlteile gebürstet und angliert
   • Anglage hochglanzpoliert

Blancpain Kaliber 1333 SQ - Bild mit freundlicher Genehmigung der Blancpain SA


Blancpain (Le Brassus, Schweiz)

Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen





Ausstattung



Qualitätsausführung
   5215

   30.60 mm (1"')
   6.85 mm
   35
   21.600 A/h (3 Hz)
   120 Std. / 5 Tage

   Automatik
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, 4 Regulierschrauben
   Blancpain SA (Swatch Gruppe)
   2009
   500
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • 2.Stunde für 2.Zeitzone, Zentralzeiger
   • 2.Minute für 2.Zeitzone, Zentralzeiger
   • Datum auf "3"
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Rotor Keramik kugelgelagert
   • 3 Federhäuser
   • KiF-Elastor Stoßsicherung
   • 247 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Rotor kunstvoll in Motorboot-Propellerform mit Gravur "500-
      Fathoms"

   • Alle Stahlteile gebürstet und angliert
   • Anglage hochglanzpoliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Sonnenstrahlförmiger Strukturschliff

Blancpain Kaliber 5215 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Blancpain SA


 

Bucherer (Luzern, Schweiz)

 
Kaliber    CFB A2000
   CFB A2050

Bucherer Kaliber CFB A2000 - Mit freundlicher Genehmigung der Bucherer Montres SA

   
Gesamt Ø    30.60 mm (13½"')
Höhe    5.28 mm
Steine    33
Frequenz    28.800 A/h (4 Hz)
Gangreserve    55 Std.
Antriebsart    Automatik, bidirektional
Hemmung    • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Exzenter-Unruh, 4-schenklig, 4 Exzentergewichte
Hersteller    THA (Techniques Horlogères Applicationés); Bucherer Montres SA
Basis    Bucherer Kaliber CFB A2000 + Datum
Herstellung    2016
Stückzahl    ? / ?
Typ    Ankerwerk
Material    • Uhren-Messing, rhodiniert
Funktionen    • Stunde
   • Minute

   • Kleine Sekunde auf "6"
   • Datum auf "3" (CFB A2050)
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Schwungmasse peripher mit DLC-beschichteten Lagern positio-
      niert (DLC = Diamand Like Carbon), in beiden Drehrichtungen
      wirkend
   • Dynamic Shock Absorption-System (DSA = Radiale Auslenkungen
      der Schwungmasse fangen die Brückenwände bei heftigen
      Stössen ab)
   • Beweglicher Spiralklötzchenträger
   • CDAS-Feinregulierung (CDAS = Central Dual Adjusting System)

   • KiF-Stoßsicherung
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert

   • Perlierte Grundplatine
   •
Genfer Streifenschliff
   
  Das Design basiert auf dem BUCHERER Kaliber CFB A1000

 

DeWitt (Meyrin, Schweiz)

 
Kaliber    DW5051

DeWitt Kaliber DW5051 - Mit freundlicher Genehmigung der Montres DeWitt SA

   
Gesamt Ø    30.60 mm (13½"')
Höhe    4.65 mm
Steine    30
Frequenz    21.600 A/h (3 Hz)
Gangreserve    65 Std.
Antriebsart    Automatik, unidirektional
Hemmung    • Schweizer Anker, Hebewinkel 44°
   • NIVAROX-1 Flach-Spirale
   • Glucydur Unruh, 2-schenklig, 4 Regulier- sowie 4 Masseschrauben
Hersteller    DeWitt
Herstellung    2015
Stückzahl    ?
Typ    Ankerwerk
Material    • Uhren-Messing, rhodiniert
Funktionen    • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "6"
Ausstattung    Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Rotor mit "DeWitt"-Signatur aus 18ct Rotgold sowie einer
      Schwungmasse am äusseren Rand des Rotors aus Tungsten

   • Beweglicher Spiralklötzchenträger
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • 194 Einzelteile
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert
   • Rotor teilskelettiert und sandgestrahlt
   • Alle Schraubenköpfe hochglanzpoliert

   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff
   

 

Pequignet (Morteau, Frankreich)

 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung



Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen






Ausstattung






Qualitätsausführung
   EPM01 (2009: "MVT 1111")

   30.60 mm (1"')
   5.88 mm
  
   21.600 A/h (3 Hz)
   72 Std.
   Automatik, bidirektional
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 4-schenklig, 4 Regulierschrauben, Amplitude von
      220°
   Montres Pequignet SA
   2011
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert / schwarz Ruthenium beschichtet
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "4"
   • Gangreserve, retrograd auf "8"
   • Groß-Datum auf "12"
   • Wochentag auf "12"
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Automatik-Rotor, skelettiert, mit 7 großen Kugellager
   • 1 großes Federhaus mit einer theoretischen Kraft von bis zu 100
      Stunden Gangreserve
   • Unruhkloben in Flügelform
   • Beweglicher Spiralklötzchenträger
   •
Incabloc-Stoßsicherung
   • 298 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert

   • Alle Stahlteile angliert und poliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Kreisförmiger Streifenschliff

   2009 war der Codename dafür noch MVT 1111. Die offizielle Kaliberbezeichnung
   EPM steht für
E.Pequignet Manufacture. Dieses Basis-Kaliber ist seit langem wieder
   ein in Frankreich hergestelltes Uhrwerk seit den 1960ern. Später sollen auf dieser Basis
   ein Tourbillon sowie ein Chronograph hergestellt werden. Diverse Patente
   (
EP2214064, EP2264550, EP2264551, EP2689297 sowie EP2710433) von Huy van Tran (La
   Chaux-de-Fonds, CH) sowie Ludovic Perez (Villers-le-lac, FR), ehemals CompliTime
   (Greubel & Forsey), schützen diese Konstruktion. Ehrgeizige Pläne aus Frankreich!

Pequignet Kaliber EPM01 - Bild mit freundlicher Genehmigung von Montres Péquignet SA

Pequignet Kaliber EPM01 "Royal noir" - Bild mit freundlicher Genehmigung von Montres Péquignet SA


Vacheron Constantin (Plan-les-Quates, Schweiz)

 
Kaliber    5100

Vacheron Constantin Kaliber 5100 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Vacheron Constantin

   
Gesamt Ø    30.60 mm (13¼"')
Höhe    4.70 mm
Steine    37
Frequenz    28.800 A/h (2.5 Hz)
Gangreserve    60 Std.
Antriebsart    Automatik
Hemmung    • Schweizer Anker
   • NIVAROX-1 Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig
Hersteller    Vacheron Constantin, Branch of Richemont International SA
   (Richemont)
Herstellung    2016
Stückzahl    ?
Typ    Ankerwerk
Material    • Uhren-Messing, rhodiniert
Funktionen    • Stunde
   • Minute

   • Zentral-Sekunde
   • Datum auf "3"
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Rotor aus 22 ct Gold, kugelgelagert

   • 2 Federhäuser
   • KiF-Stoßsicherung
   • 172 Einzelteile
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet sowie angliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert

   • Rotor "Overseas" teilskelettiert und mit einer Windrose sowie
      "Vacheron Constantin"-Signatur dekoriert
   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff
   • Genfer Siegel
   
   
 

Jaeger-LeCoultre (Le Sentier, Schweiz)

 
Kaliber
o
o
Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung



Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen





Ausstattung





Qualitätsausführung
   770
   772
  

   30.70 mm (13½"')
   6.57 mm / 7.13 mm (JLC 772)
   36
   28.800 A/h (4 Hz)
   40 Std.
   Automatik
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Gyrolab®-Unruh, 2-schenklig (offen), 4 Regulierschrauben aus
      22 ct Gold
   Jaeger-LeCoultre, Branch of Richemont SA
   2015
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Zentralsekunde, springend
   • Datum auf "3" (JLC 770)
   • GMT-Weltkarte, drehbar (JLC 772)

   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone mit 2 Rastpositionen
   • Rotor aus Gold, Keramik kugelgelagert
   • Sekundenstopp
   • Unruh in Form zwei aneinander gereihten "J"

   • 275 / 274 Einzelteile (JLC 772), wobei allein 30 auf das Zusatzwerk
      für den springenden Sekundenzeiger entfallen

   • KiF-Stoßsicherung
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Skelettierter Rotor mit "Jaeger-LeCoultre"-Signatur

   • Gebläute Schrauben
   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff

   Einen springenden Sekundenzeiger hatte die „Fabrique d’ebauches de Chézard
   SA” in den späten 1940-er Jahren entwickelt. Für ihr 11½-liniges Kaliber Chézard
   118 mit einer „Vorrichtung zur schrittweisen Vorwärtsbewegung des Sekunden-
   zeigers von Uhrwerkgetrieben” hatte sie 1948/49 ein Patent erhalten. Eine Me-
   chanik zählt die Halbschwingungen und spannt dabei eine kleine Spiralfeder
   vor. Nach 1948 fünf-, bei Jaeger-LeCoultre in 2015 acht Halbschwingungen ist
   eine Sekunde verstrichen. Exakt dann erfolgt die Freigabe und die sich entla-
   dende Feder lässt den Sekundenzeiger springen.


   Jaeger-LeCoultre Kaliber-Familie 770:
   770: Bauhöhe 6.57 mm; Zentralsekunde; Datum; 275 Einzelteile
   772: Bauhöhe 7.13 mm; Zentralsekunde; Drehscheibe mit Weltkarte als GMT-
          Indikator; 274 Einzelteile

Jaeger-LeCoultre Kaliber 770 (Bild links) sowie 772 (Bild rechts) - Bild mit freundlicher Genehmigung der Manufacture Jaeger-LeCoultre

Jaeger-LeCoultre´s "True second"-Kadratur - Bild mit freundlicher Genehmigung der Manufacture Jaeger-LeCoultre

Jaeger-LeCoultre´s "Gyrolab"-Unruh - Bild mit freundlicher Genehmigung der Manufacture Jaeger-LeCoultre

 

F.P.Journe (Genf, Schweiz)

 
Kaliber    1300.3

F.P. Journe Kaliber 1300.3 - Bild mit freundlicher Genehmigung von Montres Journe SA

F.P. Journe Kaliber 1300.3 - Bild mit freundlicher Genehmigung von Montres Journe SA

   
Gesamt Ø    30.80 mm (13½"'), 33.00 mm oder 34.60 mm (Versionsabhängig)
Einpassung Ø    30.40 mm (13½"')
Höhe    5.20 mm, 5.86 mm oder 5.95 mm (Versionsabhängig)
Steine    37-41 (Versionsabhängig)
Frequenz    21.600 A/h (3 Hz)
Gangreserve    120 +12 Std. / 160 +12 Std. (Versionsabhängig)
Antriebsart    Automatik
Hemmung    • F.P.Journe-Hemmung Nr.8, Hebewinkel 52°
   • Nivarox-Anachron-Spirale
   • Exzenter-Unruh (Unruhreif mit 4 innen liegenden Ausgleichsge-
      wichten
), 4-schenklig (Trägheitsmoment von 10.10 mg / cm²)
Hersteller    Montres Journe SA (AHCI)
Basis    F.P.Journe Kaliber 1300.3 + Modul (Versionsabhängig)
Herstellung    2001
Stückzahl    ? / 99 (Aluminium-Legierung)
Typ    Ankerwerk
Material    • 18ct Rotgold / Aluminium-Legierung (Versionsabhängig)
Funktionen    • Stunde, dezentral auf "3" (Versionsabhängig)
   • Minute, dezentral auf "3" (Versionsabhängig)
   • Kleine Sekunde auf "4/5" (digital) / "6" (Versionsabhängig)
   • Groß-Datum auf "11", "1"oder "6" (Versionsabhängig)
   • Datum, retrograd
(Versionsabhängig)
   • Tag auf
"11" (Versionsabhängig)
   • Monat auf
"1" (Versionsabhängig)
   • Schaltjahr
(Versionsabhängig)
   • Gangreserve, retrograd auf "7/8", "9" oder "10:30" (Versionsabhängig)
   • Tag /Nachtanzeige auf "9" (Versionsabhängig)
   • Mondphase auf "7/8"
(Versionsabhängig)
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • 2 Federhäuser
   • Rotor aus 22 Karat Rotgold benötigt 274 Umdrehungen im
      Gegenuhrzeigersinn für 24 Std.Gangreserve
   • Kein Sekundenstopp

   • Beweglicher Spiralklötzchenträger
   • Feinregulierung ohne Rückersystem durch Veränderung des
      Trägheitsmoments am Unruhreif

   • Incabloc-Stoßsicherung
   • 233, 257-292 Einzelteile (
Versionsabhängig)
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile angliert und matt gebürstet
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert, Kanten und Schlitz angliert
   • Rotor guillochiert
   • Perlierte Basisplatine
   • Kreisförmiger Streifenschliff
 

Bovet 1822 (Plan-les-Ouates, Schweiz)

 
Kaliber
o
Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller

Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen




Ausstattung

Qualitätsausführung
   13DM01
  

   ? mm (13¾"')
   3.90 mm
   ?
   21.600 A/h (3 Hz)
   168 Std. / 7 Tage
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig
   Dimier 1738, Manufacture de Haute Horlogerie Artisanale SA für
   Bovet Fleurier SA

   2008
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde, dezentral auf "3"
   • Minute, dezentral auf "3"
   • Kleine Sekunde, dezentral auf "9"
   • Gangreserve auf "12"
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Etachron-Feinregulierung

   • Incabloc-Stoßsicherung
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Teilskelettierte Brücken und Kloben
   • Gebläute Schrauben
   • Grundplatine sandgestrahlt
   • Kreisförmiger Streifenschliff

Bovet Kaliber 13DM01 - Mit freundlicher Genehmigung der Bovet Fleurier SA


Roger Dubuis (Meyrin, Schweiz)

Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen



Ausstattung



Qualitätsausführung
   RD77

   13¾"'
   4.00 mm
   29
   28.800 A/h (4 Hz)
   42 Std.
   Automatik
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig

   Manufacture Roger Dubuis SA (Richemont)
   2006
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "9"
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Micro-Rotor aus einer Wolfram-Legierung

   • Beweglicher Spiralklötzchenträger
   • KiF-Stoßsicherung

   • 179 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert

   • Alle Stahlteile angliert und poliert
   • Micro-Rotor guillochiert

   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff
   • Genfer Siegel

   Entwicklung der Firmengeschichte:
   Sogem SA (Société Genevoise des Montres) --->
Manufacture Roger Dubuis SA

Roger Dubuis Kaliber RD77 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Manufacture Roger Dubuis SA


Roger Dubuis (Meyrin, Schweiz)

Kaliber
o

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen



Ausstattung



Qualitätsausführung
   RD620
   RD622


   13¾"'
   4.50 mm
   35 / 33 (RD622)
   28.800 A/h (4 Hz)
   52 Std.
   Automatik
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig

   Manufacture Roger Dubuis SA (Richemont)
   2012
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "9" (RD620)
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Micro-Rotor, dezentral aus einer Tungsten-Legierung
   • Beweglicher Spiralklötzchenträger
   • Incabloc-Stoßsicherung

   • 184 / 179 (RD622) Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert

   • Alle Stahlteile angliert und poliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff
   • Genfer Siegel

   Entwicklung der Firmengeschichte:
   Sogem SA (Société Genevoise des Montres) --->
Manufacture Roger Dubuis SA

Roger Dubuis Kaliber RD620 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Manufacture Roger Dubuis SA

Roger Dubuis Kaliber RD622 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Manufacture Roger Dubuis SA

Roger Dubuis Kaliber RD620 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Manufacture Roger Dubuis


 

A.Favre & Fils (Carouge, Schweiz)

 
Kaliber
o
Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen





Ausstattung






Qualitätsausführung
   DB 1334/ HENRY
  

   31.00 mm (13¾"')
   4.50 mm
   28
   28.800 A/h (4 Hz)
   84 Std.
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale mit Philips-Endkurve
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig
   A.Favre & Fils SA
   2011
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert / schwarz galvanisiert
   • Stunde
   • Minute
   • Zentralsekunde
   • Groß-Datum
   • Gangreserve (Rückseite)
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • 2 Federhäuser, direkt mieinander gekoppelt
   • Gesperr mit Sägezahn-Verzahnung
   • 3 Chatons aus Gold
   • 2 Kloben mit Endstein-Kappen
   • Beweglicher Spiralklötzchenträger

   • Schwanenhals-Feinregulierung
   • KiF-Stoßsicherung
   • Alle Brücken und Kloben angliert

   • Alle Stahlteile poliert
   • Gebläute Schrauben
   • Perlierte Grundplatine und Kloben
   • Sonnenstrahlförmiger Streifenschliff

   Eine, von der 10.Familiengeneration neu erweckte, sehr alte Marke.

A.Favre & Fils Kaliber DB 1334/1 HENRY - Bild mit freundlicher Genehmigung der Montres AF&F SA

 

Christophe Claret (Le Locle, Schweiz)

 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen


Ausstattung








Qualitätsausführung
   DTC 07

   31.00 mm (13¾"')
   8.60 mm
   44
   14.400 A/h (2 Hz)
   80+ Std.
   Handaufzug
   • Chronometer-Hemmung, konstante Kraft
   • Turm-Spirale (zylindrische Form)
   • Glucydur-Unruh, 4-schenklig, Masseschrauben aus Gold
   Christophe Claret SA
   2014
   60
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, vergoldet / rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • 4 Federhäuser, paralell geschaltet
   •
Hemmung aus Titan Grad 5
   • Schutz gegen Überdrehung der Aufzugsfeder
   • Unruhstopp
   • Feinregulierung
   • Überlanger Rücker
   • Gekröpfte Kloben
   • Stoßsicherung durch Brückenkonstruktion

   • 301 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert

   • Stahlteile hochglanzpoliert


   Diese Konstruktion wird durch die Patente CH-14447, CH-700046 sowie EP-
   06114358 geschützt.

Christophe Claret Kaliber DTC 07 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Christophe Claret SA

 

EBEL (Biel/Bienne, Schweiz)

 
Kaliber    240

EBEL Kaliber 240 - © Copyright Montres EBEL SA

EBEL Kaliber 240 - © Copyright Montres EBEL SA

   
Gesamt Ø    31.00 mm (13¾"')
Höhe    6.40 mm
Steine    23
Frequenz    28.800 A/h (4 Hz)
Gangreserve    48 Std. / 2 Tage
Antriebsart    Automatik
Hemmung    • Schweizer Anker
   • NIVAROX Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig (Trägheitsmoment 10mg/cm²)
Hersteller    Montres EBEL SA (MGI Luxury Group SA)
Basis    EBEL Kaliber 137 + GMT-Modul von La Joux-Perret
Herstellung    2006
Stückzahl    ?
Typ    Ankerwerk
Material    • Uhren-Messing, rhodiniert / vergoldet
Funktionen    • Stunde
   • Minute
   • Zentraler 24h-Zeiger für eine 2.Zeitzone
   • Datum auf "3"
   • Kleine Sekunde auf "9"
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   •
Duo-Pusher
   • Rotor kugelgelagert
   • Sekundenstopp
   • Triovis-Feinregulierung

   • Incabloc-Stoßsicherung
Qualitätsausführung    • Alle Kanten angliert und poliert
   • Alle Stahlteile hochglanzpoliert und angliert

   • Skelettierter Rotor
   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff
   • COSC-Zertifizierung
   
  Lemania Kaliber-Familie 137:
137: Chronograph;
139: Chronograph;
240: GMT;
288: Chronograph; Ewiger Kalender
 

NOMOS (Glashütte, Deutschland)

 
Kaliber



Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen





Ausstattung



Qualitätsausführung
   ε (Epsilon)
   ζ (Zeta)
   χ (Xi)


   31.00 mm (13¾"')
   4.30 mm / 5.70 mm (
χ, Xi)
   24-26 (
Produktionsabhängig)
   21.600 A/h (3 Hz)
   43 Std.
   Automatik, bidirektional
   • Stein-Anker
   • Flach-Spirale (gebläut)
   • Glucydur-Unruh (CuBe), 3-schenklig
   NOMOS Glashütte Deutsche Uhrenwerke
   2006 / 2006 / 2010
   ? / ? / ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert / Schwarzgold (
ε, ab 2009, χ ab 2009)
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "6"
   • Datum (
ζ, Zeta)
   • Weltzeit (
χ, Xi)
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Rotor kugelgelagert
   • Sekundenstopp
   • Triovis-Feinregulierung
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile angliert und matt gebürstet
   • Gebläute Schrauben
   • Skelettierter Rotor
   • Perlierte Basisplatine (NOMOS-Perlage)
   • Glashütter Streifenschliff


   Ab Mai 2007 erfolgte eine Produktionsumstellung auf eine neue Version mit 26
   Steinen. Ein Rad im Automatikaufzug wird seitdem in zwei Steinen gelagert.

NOMOS Kaliber ε - Bild mit freundlicher Genehmigung der NOMOS Glashütte/SA Roland Schwertner KG

NOMOS Kaliber ε (Version Schwarzgold) - Bild mit freundlicher Genehmigung der NOMOS Glashütte/SA Roland Schwertner KG

NOMOS Kaliber ζ - Bild mit freundlicher Genehmigung der NOMOS Glashütte/SA Roland Schwertner KG

NOMOS Kaliber χ - Bild mit freundlicher Genehmigung der NOMOS Glashütte/SA Roland Schwertner KG

NOMOS Kaliber χ (Version Schwarzgold) - Bild mit freundlicher Genehmigung der NOMOS Glashütte/SA Roland Schwertner KG

 

NOMOS (Glashütte, Deutschland)

 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Basis
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen





Ausstattung



Qualitätsausführung
   DUW5201

   31.00 mm (13¾"')
   5.70 mm
   26
   21.600 A/h (3 Hz)
   42 Std.
   Automatik, bidirektional
   • Stein-Anker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh (CuBe), 3-schenklig
   NOMOS Glashütte Deutsche Uhrenwerke
   NOMOS Kaliber ε mit Modul
   ?
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "6"
   • Weltzeit
   • 24h-Anzeige
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Rotor kugelgelagert
   • Sekundenstopp
   • Feinregulierung
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile angliert und matt gebürstet
   • Gebläute Schrauben
   • Skelettierter Rotor
   • Perlierte Basisplatine (
NOMOS-Perlage)
   • Glashütter Streifenschliff

NOMOS Kaliber DUW5201 - Bild mit freundlicher Genehmigung der NOMOS Glashütte/SA Roland Schwertner KG

 

Officine Panerai (Neuchâtel, Schweiz)

 
Kaliber    P.2002
   P.2002/1
   P.2002/2
   P.2002/3
   P.2002/7
   P.2002/9
   P.2002/10

Officine Panerai Kaliber P.2002 - Mit freundlicher Genehmigung der Officine Panerai S.r.l.

Officine Panerai Kaliber P.2002/10 - Mit freundlicher Genehmigung der Officine Panerai S.r.l.

   
Gesamt Ø    31.00 mm (13¾"')
Höhe    6.60 mm
Steine    21
Frequenz    28.800 A/h (4 Hz)
Gangreserve    192 Std. / 8 Tage
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale, frei schwingend
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, 4 Regulierschrauben
Hersteller    Manufacture Horlogère Valfleurier; Officine Panerai S.r.l.
   (Richemont)
Herstellung    2005 (Entwicklungsphase 2002-2005), 2006, 2009, 2010, 2012
Stückzahl    ? / ? / 300 / ? / 1300 / ? / 500
Typ    Ankerwerk
Material    • Uhren-Messing, rhodiniert
Funktionen    • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde (Versionsabhängig)
   • Datum (Versionsabhängig)
   • 2.Zeitzone (Versionsabhängig)
   • 24-Stundenzeiger (Versionsabhängig)
   • Gangreserve, linear auf "6" (Versionsabhängig)
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • 3 Federhäuser
   • Unruhbrücke in Flügelform
   • Sekundenrückstellung
   • KiF Parechoc-Stoßsicherung
   • 191 / 245 / 246 / 247 Einzelteile (
Versionsabhängig)
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Skelettierte Federhausbrücke (P.2002/10)

   • Schraubenköpfe poliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Gebürsteter Schliff
   
  Officine Panerai Kaliber P.2002-Versionen:
P.2002 = Vorstellung 2005; 247 Einzelteile
P.2002/1 = Vorstellung 2006; 245 Einzelteile
P.2002/2 = Vorstellung 2006; 245 Einzelteile

P.2002/3 = Vorstellung 2006; 245 Einzelteile
P.2002/7 = Vorstellung 2009; 191 Einzelteile; hat nur kleine Sekunde
P.2002/9 = Vorstellung 2010; 191 Einzelteile; Kleine Sekunde; Datum

P.2002/10 = Vorstellung 2012; 246 Einzelteile; Skelettierte Federhausbrücke


Officine Panerai startete hier mit ihrem erstem Kaliber. Das Kaliber P.2002 verfügt zudem über einen Nullrückstellungsmechanismus für den Sekundenzeiger, so daß die Uhr perfekt mit einem Referenz-Zeitsignal synchronisiert werden kann. Hierzu hat Officine Panerai ein eigenes System konstruiert. Wird die Aufzugskrone in die zweite Position herausgezogen, stoppt eine Federumstellvorrichtung die Unruh. Gleichzeitig bewegt sich ein kleiner Schieber nach unten und betätigt eine herzförmige Nocke, die den Sekundenzeiger sofort in die Nullstellung bringt. Sobald die Aufzugskrone in die Normalposition zurückgekehrt ist, wird die Unruh freigegeben und der Schieber angehoben, um die Nocke zu lösen, wodurch sich der Sekunden zeiger wieder in Bewegung setzt.
 

Officine Panerai (Neuchâtel, Schweiz)

 
Kaliber    P.2002/E

Officine Panerai Kaliber P.2002/E - Mit freundlicher Genehmigung der Officine Panerai S.r.l.

   
Gesamt Ø    31.00 mm (13¾"')
Höhe    8.30 mm
Steine    31
Frequenz    28.800 A/h (4 Hz)
Gangreserve    192 Std. / 8 Tage
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale, frei schwingend
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, 4 Regulierschrauben
Hersteller    Officine Panerai S.r.l. (Richemont)
Herstellung    2016
Stückzahl    ?
Typ    Ankerwerk
Material    • Uhren-Messing, rhodiniert
Funktionen    • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde
   • Datum
   • Monat
   • Zeitgleichung
   • Gangreserve (Werkseite)
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • 3 Federhäuser
   • Unruhbrücke in Flügelform
   • Sekundenrückstellung
   • KiF Parechoc-Stoßsicherung

   • 328 Einzelteile
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Schraubenköpfe poliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Gebürsteter Schliff
   
  Das Kaliber P.2002/E ist eine vollständige Panerai Eigenproduktion.
 

Officine Panerai (Neuchâtel, Schweiz)

 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller

Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen







Ausstattung





Qualitätsausführung
   P.2003/6

   31.00 mm (13¾"')
   8.00 mm
   25
   28.800 A/h (4 Hz)
   240 Std. / 10 Tage
   Automatik, bidirektional
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale, frei schwingend
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, 4 Regulierschrauben
   Manufacture Horlogère Valfleurier; Officine Panerai S.r.l.
   (Richemont)
   2007 (Entwicklungsphase 2004-2007)
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "9"
   • Datum
   • 2.Zeitzone
   • 24-Stundenzeiger
   • Gangreserve, linear
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Skelettierter Rotor, kugelgelagert
   • 3 Federhäuser
   • Unruhbrücke in Flügelform
   • Sekundenrückstellung
   • KiF-Parechoc-Stoßsicherung
   • 296 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Schraubenköpfe poliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Gebürsteter Schliff

Officine Panerai Kaliber P.2003 - Mit freundlicher Genehmigung der Officine Panerai S.r.l.

 

Officine Panerai (Neuchâtel, Schweiz)

 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen



Ausstattung





Qualitätsausführung
   P.4000

   31.00 mm (13¾"')
   3.95 mm
   31
   28.800 A/h (4 Hz)
   72 Std. / 3 Tage
   Automatik, bidirektional
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, 4 Regulierschrauben
   Officine Panerai S.r.l. (Richemont)
   ?
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "9"
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Micro-Rotor aus Wolfram oder 22 Karat Gold, dezentral, kugel-
      gelagert
   • 2 Federhäuser
   • Sekundenrückstellung
   • KiF-Parechoc-Stoßsicherung
   • 203 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Schraubenköpfe poliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Gebürsteter Schliff

  
Officine Panerai erstes Automatik-Kaliber mit Micro-Rotor

Officine Panerai Kaliber P.4000 - Mit freundlicher Genehmigung der Officine Panerai S.r.l.

 

Officine Panerai (Neuchâtel, Schweiz)

 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Basis
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen




Ausstattung



Qualitätsausführung
   P.9000

   31.00 mm (13¾"')
   7.90 mm
   28
   28.800 A/h (4 Hz)
   72 Std. / 3 Tage
   Automatik, bidirektional
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, 4 Regulierschrauben
   Officine Panerai S.r.l. (Richemont)
   Officine Panerai Kaliber P.9000
   2009
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "9"
   • Datum auf "3"
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Skelettierter Rotor, kugelgelagert
   • 2 Federhäuser
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • 197 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Gebläute Schrauben
   • Alle Stahlteile poliert
   • Gebürsteter Schliff

Officine Panerai Kaliber P.9000 - Mit freundlicher Genehmigung der Officine Panerai S.r.l.

 

Officine Panerai (Neuchâtel, Schweiz)

 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Basis
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen






Ausstattung




Qualitätsausführung
   P.9001

   31.00 mm (13¾"')
   7.90 mm
   29
   28.800 A/h (4 Hz)
   72 Std. / 3 Tage
   Automatik, bidirektional
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, 4 Regulierschrauben
   Officine Panerai S.r.l. (Richemont)
   Officine Panerai Kaliber P.9000
   ?
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "9"
   • Datum
   • 2.Zeitzone
   • Gangreserve (Rückseite)

   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Skelettierter Rotor, kugelgelagert
   • 2 Federhäuser
   • Sekundenrückstellung
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • 229 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Gebläute Schrauben
   • Alle Stahlteile poliert
   • Gebürsteter Schliff

Officine Panerai Kaliber P.9001 - Mit freundlicher Genehmigung der Officine Panerai S.r.l.

 

Officine Panerai (Neuchâtel, Schweiz)

 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Basis
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen






Ausstattung




Qualitätsausführung
   P.9002

   31.00 mm (13¾"')
   7.90 mm
   29
   28.800 A/h (4 Hz)
   72 Std. / 3 Tage
   Automatik, bidirektional
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 4-schenklig, 4 Regulierschrauben
   Officine Panerai S.r.l. (Richemont)
   Officine Panerai Kaliber P.9000
   ?
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "9"
   • Datum auf "3"
   • 2.Zeitzone
   • Gangreserve auf "5"
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Skelettierter Rotor, kugelgelagert
   • 2 Federhäuser
   • Sekundenrückstellung
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • 237 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Gebläute Schrauben
   • Alle Stahlteile poliert
   • Gebürsteter Schliff

Officine Panerai Kaliber P.9002 - Mit freundlicher Genehmigung der Officine Panerai S.r.l.

 

Officine Panerai (Neuchâtel, Schweiz)

 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Basis
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen






Ausstattung




Qualitätsausführung
   P.9003

   31.00 mm (13¾"')
   7.90 mm
   28
   28.800 A/h (4 Hz)
   72 Std. / 3 Tage
   Automatik, bidirektional
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 4-schenklig, 4 Regulierschrauben
   Officine Panerai S.r.l. (Richemont)
   Officine Panerai Kaliber P.9000
   2014
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "9"
   • Datum auf "3"
   • 2.Zeitzone
   • Gangreserve (Rückseite)
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Skelettierter Rotor, kugelgelagert
   • 2 Federhäuser
   • Sekundenrückstellung
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • 233 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Gebläute Schrauben
   • Alle Stahlteile poliert
   • Gebürsteter Schliff

Officine Panerai Kaliber P.9003 - Mit freundlicher Genehmigung der Officine Panerai S.r.l.

 

Officine Panerai (Neuchâtel, Schweiz)

 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Basis
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen




Ausstattung


Qualitätsausführung
   OP III

   31 mm (13¾"')
  
   21
   28.800 A/h (4 Hz)
   42 Std.
   Automatik
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig
   ETA SA (Swatch Group); SOPROD
   ETA Valjoux Kaliber 7750-P1 (ETA 7750 ohne Chrono-Modul)
   2000, 2002, 2003, 2004, 2005
   4000
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "9"
   • Datum auf "3"
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Rotor, kugelgelagert mit Panerai-Schriftzug

   • Etachron-Feinregulierung
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Panerai-Schriftzug auf Brücken und Kloben
   • Schraubenköpfe poliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff
   • COSC-Zertifizierung

Officine Panerai Kaliber OP III - Mit freundlicher Genehmigung der Officine Panerai S.r.l.


Patek Philippe (Genf, Schweiz)

Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen






Ausstattung




Qualitätsausführung
   240 PS IRM C LU (240/164)

   31.00 mm (13¾"')
   3.98 mm
   29
   21.600 A/h (3 Hz)
   38-48 Std.
   Automatik, unidirektional
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Gyromax®-Unruh, 2-schenklig

   PATEK PHILIPPE SA GENEVE
   ?
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "4"
   • Datum auf "7"
   • Mondphase auf "7"
   • Gangreserve, retrograd auf "10/11"
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Micro-Rotor, dezentral aus 22K Gold (CH-Nr.595653 von 1977)
   • Beweglicher Spiralklötzchenträger
   • Ankerradtrieb mit Deckstein
   • KiF-Stoßsicherung
   • 265 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert

   • Alle Stahlteile angliert und poliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Rotor mit gravierter PATEK PHILIPPE Signatur sowie Genfer Streifen-
      schliff
   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff
   • Patek Philippe Siegel


   Patek Philippe Kaliber 240-Familie:
   240 (240/111)
   240 HU (240/228)
   240 HU LU
   240 LU CL C (240/169)
   240 PS C (240/166)
   240 PS IRM C LU (240/164)
   240 Q (240/114)
   240 SQU
   240 Q Si

Patek Philippe Kaliber 240 PS IRM C LU (240/164) - Bild mit freundlicher Genehmigung Patek Philippe SA


Patek Philippe (Genf, Schweiz)

Kaliber

Gesamt Ø

Basis
Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen






Ausstattung




Qualitätsausführung
   324 S C FUS (324/393)

   31.00 mm (13¾"')
   27.00 mm (12"')
   4.82 mm (Basis 3.32 mm)
   29
   28.800 A/h (4 Hz)
   35-45 Std.
   Automatik, bidirektional
   • Schweizer Anker
   • Breguet-Spirale / Spiromax®-Spirale (
seit 2015)
   • Gyromax®-Unruh, 4-schenklig
   PATEK PHILIPPE SA GENEVE
   ?
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Zentrale Sekunde
   • Zwei-Zeitzonen-Mechanik zur Anzeige von Orts- und Heimatzeit
   • Orts- und Heimat-Tag-/Nachtanzeige
   • Zeigerdatum zur Ortszeit

   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Automatik-Rotor aus 21- /22K Gold
   • Beweglicher Spiralklötzchenträger
   • Ankerradtrieb mit Deckstein
   • Inabloc-Stoßsicherung
   • 294 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert

   • Alle Stahlteile angliert und poliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Rotor mit gravierter PATEK PHILIPPE Signatur sowie kreisförmigem
      Streifenschliff und Perlage
   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff
   • Genfer Siegel / Patek Philippe Siegel


   Patek Philippe Kaliber 324-Familie:
   324 S C (324/390)
   324 S C FUS
   324 S IRM QA LU (324/399)
   324 S Q

   324 S QA LU (324/397)
   324 S QA LU 24H/205 (324/205)
   324 S QA LU 24H/206 (324/206)
   324 S QA LU 24H/303 (324/303)
   324 S QR (324/336)

Patek Philippe Kaliber 324 S C FUS - Bild mit freundlicher Genehmigung Patek Philippe SA

 

Pierre Michel Golay (La Conversion, Schweiz)

 
Kaliber    1700 S6 PR

Pierre Michel Golay Kaliber 1700 S6 PR - © Copyright Franck Muller Watchland SA

   
Gesamt Ø    31.00 mm (13¾"')
Höhe    5.00 mm
Steine    25
Frequenz    18.000 A/h (2.5 Hz)
Gangreserve    192 Std. / 8 Tage
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker
   • NIVAROX-1 Flach-Spirale mit Breguet-Endkurve
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, 4 Regulier- sowie 14 Masseschrauben
Hersteller    Franck Muller Watchland SA
Basis    Franck Muller Kaliber FM 1700
Herstellung    2011
Stückzahl    ?
Typ    Ankerwerk
Material    • Uhren-Messing, rhodiniert
Funktionen    • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "6"
   • Gangreserve auf "10/11"
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • 2 Federhäuser
   • 6 geschraubte Chatons aus Gold

   • Schwanenhals-Feinregulierung
   • KiF-Stoßsicherung
   • 206 Einzelteile
Qualitätsausführung    Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet / hochglanzpoliert und angliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert

   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff
 

Pierre Michel Golay (La Conversion, Schweiz)

 
Kaliber    1720 QPRJLM PR

Pierre Michel Golay Kaliber 1720 QPRJLM PR - © Copyright Franck Muller Watchland SA

   
Gesamt Ø    31.00 mm (13¾"')
Höhe    7.00 mm
Steine    47
Frequenz    18.000 A/h (2.5 Hz)
Gangreserve    192 Std.
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    Schweizer Anker
   • NIVAROX-1 Flach-Spirale mit Breguet-Endkurve
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, 4 Regulier- sowie 14 Masseschrauben
Hersteller    Franck Muller Watchland SA
Basis    Franck Muller Kaliber FM 1700 + Kalendermodul
Herstellung    2012
Stückzahl    ?
Typ    Ankerwerk
Material    • Uhren-Messing, rhodiniert
Funktionen    • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "6"
   • Wochentag auf "9"
   • Monat auf "3"

   • Datum, retrograd auf "12"
   • Mondphase auf "6"
   • Gangreserve auf "10/11"
Ausstattung    Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • 2 Federhäuser
   • 6 geschraubte Chatons aus Gold

   • Schwanenhals-Feinregulierung
   • KiF-Stoßsicherung
   • 441 Einzelteile
Qualitätsausführung    Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet / hochglanzpoliert und angliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff
 

Poljot (Moskau, Russland)

 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen



Ausstattung

Qualitätsausführung
   3105

   31.00 mm (13¾"')
   5.05 mm
   17-18
   21.600 A/h (3 Hz)
   41 Std.
   Handaufzug
   • Stein-Anker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig
   Erste Moskauer Uhrenfabrik
   1961-2004
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, vergoldet
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "6"
   • Datum
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • Alle Brücken und Kloben angliert

   • Gebläute Schrauben
   • Streifenschliff

  
POLJOT ist seit 1961 eine der bekanntesten Marken der Ersten Moskauer Uhrenfabrik
   aus der Ära der ehemaligen Sowjetunion. 1930 wurden von der AMTORG TRADING
   Corporation (Außenhandelsvertretung des Obersten Wirtschaftsrates der ehe-
   maligen UdSSR mit Sitz in New York, USA) den bereits 1929 aufgekauften gesamten
   Maschinen- und Teilebestand der US-amerikanischen DUEBER-HAMPDON Watch Co.
   in die damalige Sowjetunion verschifft. 21 amerikanische Angestellte der Firma
   siedelten ebenfalls in die damalige Sowjetunion um und unterrichteten die
   russischen Arbeiter in der Uhrmacherkunst. Nach der Insolvenz im Jahre 2004 wurden
   große Teile der Produktion von der Firma Maktime übernommen, die jedoch in 2011
   selbst in Insolvenz ging. Seitdem werden keine der ehemals von der Ersten Moskauer
 
  Uhrenfabrik produzierten Poljot-Kaliber mehr hergestellt.

Poljot Kaliber 3105 (Bild zeigt Alexander Shorokhoff AS3105) - Bild mit freundlicher Genehmigung der Alexander Shorokhoff Uhrenmanufaktur GmbH

 

Czapek & Cie (Genf, Schweiz)

 
Kaliber    SXH1

CZAPEK & Cie Kaliber SXH1 - Mit freundlicher Genehmigung der CZAPEK & Cie SA

   
Gesamt Ø    31.10 mm (13¾"')
Höhe    4.48 mm
Steine    29
Frequenz    21.600 A/h (3 Hz)
Gangreserve    168 Std. / 7 Tage
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig
Hersteller    CHRONODE SA; Czapek & Cie SA
Herstellung    2015
Stückzahl    ?
Typ    Ankerwerk
Material    • Uhren-Messing, rhodiniert
Funktionen    • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "7/8"
   • Wochentag auf "4/5"
   • Gangreserve auf "4/5"
Ausstattung    Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   •
2 Federhäuser
   • Incabloc-Stoßsicherung
Qualitätsausführung    Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert
   • Gebläute Schrauben

   • Perlierte Grundplatine
   • Sandgestrahlte, grainierte Werksoberflächen
   
  Czapek & Cie wurde von drei Unternehmern mit einer Leidenschaft für feine Uhren und hervorragende Mechanik erneut zum Leben erweckt. Der Firmengründer François Czapek war ein in Tschechien geborener, polnischer Uhrmacher, der sich 1832 in Genf in der Schweiz niederließ. 1839 gründete er mit seinem Landsmann, dem Polen Antoni Patek, die Uhrenmanufaktur Patek, Czapek & Cie. Sechs Jahre lang stellten sie außergewöhnliche Uhren her.
Als ihre Partnerschaft 1845 endete, gründete Francois Czapek die Firma Czapek & Cie und wurde Hoflieferant des französischen Kaisers Napoleon des Dritten. Auf ihrem Höhepunkt besaß die Manufaktur Boutiquen in Genf, Warschau und Paris am Place Vendôme.
Czapek & Cie wurde 2013 von dem Unternehmer Harry Guhl in Partnerschaft mit Xavier de Roquemaurel und einem Uhrmacher, der vorerst anonym bleiben möchte, erneut ins Leben gerufen. Im Frühjahr 2015 haben Uhrenliebhaber dem Unternehmen einen Betrag von 500.000 CHF zur Verfügung gestellt, um im Oktober seine ersten Uhren ausliefern zu können. Jetzt möchte das Unternehmen ganze 1 Million CHF durch eine Crowd-Funding-Kampagne mit einer internationalen Multiplattform aufbringen - das ist erste Mal überhaupt für eine Marke der Haute Horlogerie. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Genf, Schweiz.
 
 

Alle Markennamen sind eingetragene Warenzeichen und Eigentum der jeweiligen Hersteller - Sounddateien mit freundlicher Genehmigung durch Martin Filzwieser  -  © Copyright Antonios Vassiliadis  -  IMPRESSUM