Werksbilder  -  Zylinder-Hemmung 14"'

 
© Copyright Antonios Vassiliadis
 
 

International Watch Co (Schaffhausen, Schweiz)

 
Kaliber    43

 

IWC Schaffhausen Kaliber 43

   
Gesamt Ø    32.70 mm (14½"')
Höhe    7.00 mm
Steine    13
Frequenz    18.000 A/h (2.5 Hz)
Gangreserve    30 Std.
Antriebsart    Kronenaufzug
Hemmung    • Zylindrische Stahlhemmung
   • Flache Stahl-Spirale (gebläut)
   • Messing-Unruh, 3-schenklig
Hersteller    Uhrenfabrik von Johann Rauschenbach
Herstellung    1880, 1888
Stückzahl    ?
Typ    Zylinder-Hemmung; Lépine
Material    • Uhren-Messing, vergoldet
Funktionen    • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "6"
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Drücker
   • System Pallweber-I
   • Gravierung "PATENT PALLWEBER"
   • Minuten-Stundenradbrücke in Flammenform
   • Geschwungener Unruhkloben
   • Rücker zur Feinregulierung
   • Unruhkloben mit Deckstein
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet / hochglanzpoliert und angliert
   • Alle Schraubenkäpf hochglanzpoliert

   • Grainierte Werksoberflächen
   
  System Pallweber I: bei der ersten Werkkonstruktion wurde das Kleinbodenrad mit den 5 Zahnlücken durch eine dünne Blattfeder gehalten, die auf der Federhausbrücke montiert war. Diese sollte die Zapfenreibung verringern und wirkte als eine Art Deckplättchen. 3 große Zahlenscheiben ersetzten Stunden-, Minuten- und Sekundenzeiger.

Entwicklung der Firmengeschichte:
International Watch Co., Jones F.A. ---> Internationale Uhrenfabrik --->
Uhrenfabrik von Johann Rauschenbach ---> Internationale Uhrenfabrik, J.Rauschenbach ---> Uhrenfabrik von Johann Rauschenbach ---> Uhrenfabrik von
J.Rauschenbach´s Erben ---> Uhrenfabrik von Ernst Homberger-Rauschenbach ---> Uhrenfabrik H.E.Homberger ---> Uhrenfabrik IWC, International Watch Co. ---> IWC International Watch Co. AG
 

International Watch Co (Schaffhausen, Schweiz)

 
Kaliber    44

IWC Schaffhausen Kaliber 44

   
Gesamt Ø    32.70 mm (14½"')
Höhe    7.00 mm
Steine    13
Frequenz    18.000 A/h (2.5 Hz)
Gangreserve    30 Std.
Antriebsart    Kronenaufzug
Hemmung    • Zylindrische Stahlhemmung
   • Flache Stahl-Spirale (gebläut)
   • Messing-Unruh, 3-schenklig
Hersteller    Uhrenfabrik von Johann Rauschenbach
Herstellung    1880, 1888
Stückzahl    ?
Typ    Zylinder-Hemmung; Savonnette
Material    • Uhren-Messing, vergoldet
Funktionen    • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "6"
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Drücker
   • System Pallweber-II
   • Gravierung "PATENT PALLWEBER"
   • Minuten-Stundenradbrücke in Flammenform
   • Geschwungener Unruhkloben von rechts
   • Rücker zur Feinregulierung

   • Unruhkloben mit Deckstein
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet / hochglanzpoliert und angliert
   • Alle Schraubenkäpf hochglanzpoliert

   • Grainierte Werksoberflächen
   
  System Pallweber II (Unterschied zu Pallweber I ): die Übertragung auf die Ziffernscheiben erfolgte über ein zusätzliches Rad auf das Kleinbodenrad, daß in ein Rad unter der Einer-Ziffernscheibe eingriff. Dadurch sind die Zahlen auf den Zahlenscheiben im Vergleich zu "Pallweber I" genau in umgekehrter Reihenfolge. Durch diese Höherhaltung des Werkes erübrigte sich die Feder über dem Kleinbodenradlager.

Entwicklung der Firmengeschichte:
International Watch Co., Jones F.A. ---> Internationale Uhrenfabrik --->
Uhrenfabrik von Johann Rauschenbach ---> Internationale Uhrenfabrik, J.Rauschenbach ---> Uhrenfabrik von Johann Rauschenbach ---> Uhrenfabrik von
J.Rauschenbach´s Erben ---> Uhrenfabrik von Ernst Homberger-Rauschenbach ---> Uhrenfabrik H.E.Homberger ---> Uhrenfabrik IWC, International Watch Co. ---> IWC International Watch Co. AG
 
 

Alle Markennamen sind eingetragene Warenzeichen und Eigentum der jeweiligen Hersteller - Sounddateien mit freundlicher Genehmigung durch Martin Filzwieser  -  © Copyright Antonios Vassiliadis  -  IMPRESSUM