Werksbilder  -  Ankerwerke 15"'

 
© Copyright Antonios Vassiliadis
 
 

 

L.Leroy (Paris, Frankreich)

 
Kaliber    L200Al
   L200

L.Leroy Kaliber L200 - Mit freundlicher Genehmigung der L.Leroy SA

   
Gesamt Ø    15"'
Höhe    4.50 mm
Steine    42
Frequenz    18.000 A/h (2.5 Hz)
Gangreserve    98 Std.
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • Robin-Hemmung, Hebewinkel 16°
   • Spirale mit innerer Endkurve, sowie äußerer Breguet-Endkurve, frei
      schwingend (Manufacture de Spriaux et Echappments, MSE)
   • Unruh, 2-schenklig, 4 Regulier- sowie 4 Masseschrauben aus Gold
Hersteller    Manufacture Leroy SA, Le Sentier
Herstellung    2015
Stückzahl    1 (Aluminium-Prototyp) / ?
Typ    Ankerwerk
Material    • Aluminium (L200Al) / Uhren-Messing, rhodiniert; Stahl
Funktionen    • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde, mit "Duplex"-Sprung (springend nach L.Leroy)
      auf "6"

   • Gangreserve auf "9"
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • 2 Federhäuser mit Wolfsverzahnung, parallel geschaltet
   • Kronenrad mit innen liegendem Gesperr
   • Gangreserve mit Farbindikator (0-60 Std. Verbrauch zeigt eine
      Drehscheibe die Farbe wie das Zifferblatt; von 60-80 Weiss; von
      80 Std. bis zum Stillstand bei ca.98 Std. zeigt diese Rot)

   • Hemmung mit direktem Impuls
   • Seitenanker mit Ausgleichsgewicht
   • Unruhstopp
   • "Brun"-Unruhkäfig nach M.J.Brun (um 1900) anstatt eines ge-
       wohnten Unruhklobens
   • Unruh, Anker sowie Ankerrad mit Incabloc-Stoßsicherung
   • 953 Einzelteile
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile hochglanzpoliert und angliert

   • Werksoberflächen sandgestrahlt
   • Gebläute Schrauben, aber die Schraubenköpfe sind hochglanz-
      poliert

   • Perlierte Grundplatine
   • COSC-Zertifizierung des Observatorium in Besancon
   
  Bei dieser Entwicklung hatte Karsten Frässdorf massgebend Feder geführt.

Der Vorteil einer Spirale mit doppelter Endkurve ist die Eliminierung des "Grossmann-" sowie "Caspari-Effekts".
 

Roger Dubuis (Meyrin, Schweiz)

 
Kaliber    RD1429

Roger Dubuis Kaliber RD1429 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Manufacture Roger Dubuis SA

   
Gesamt Ø    15"'
Höhe    6.43 mm
Steine    43
Frequenz    28.800 A/h (4 Hz)
Gangreserve    40 Std.
Antriebsart    Automatik
Hemmung    • Schweizer Anker
   •
Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig
Hersteller    Sogem SA (Carlos Dias, Roger Dubuis)
Basis    Roger Dubuis Kaliber 14 + Kalender-Modul
Herstellung    1998
Stückzahl    ?
Typ    Ankerwerk
Material    • Uhren-Messing, rhodiniert
Funktionen    • Stunde
   • Minute

   • Großdatum auf "12"
   • Wochentag auf "10/11"
   • Monat auf "1/2"
   • 2.Zeitzone auf "6"
   • Schaltjahr auf "4"
   • Mondphase auf "6"
   • Tag-/Nachtanzeige auf "8"
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Rotor aus Gold
   • Beweglicher Spiralklötzchenträger

   • Schwanenhals-Feinregulierung
   • KiF-Stoßsicherung
   • 436 Einzelteile
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile angliert und poliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff
   • Genfer Siegel
   
  Kaliber Familie Roger Dubuis RD14:
RD14     : 11½"'; Bauhöhe 3.43 mm; 33 Steine; Kleine Sekunde
RD14B   : 1"'; Bauhöhe 5.48 mm; 48 Steine; Kleine Sekunde; Datum, bi-retrograd,
               springend

RD1429 : 15"'; Bauhöhe 6.43 mm; 43 Steine; Großdatum; 2.Zeitzone; Ewiger Kalender;
              Tag-/Nachtanzeige
RD1439 : 12¾"'; Bauhöhe 5.28 mm; 33 Steine; Ewiger Kalender; Mondphase; Schaltjahr

RD1447 : 16½"'; Bauhöhe 5.28 mm; 44 Steine; 2.Zeitzone

RD1448 : 15"'; Bauhöhe 6.53 mm; 69 Steine; 2.Zeitzone + Städtename + Tag-/Nacht-
              anzeige; 3.Zeitzone + Städtename + Tag-/Nachtanzeige


Entwicklung der Firmengeschichte:

Sogem SA (Société Genevoise des Montres) --->
Manufacture Roger Dubuis SA

Roger Dubuis (Meyrin, Schweiz)

 
Kaliber    RD1448

Roger Dubuis Kaliber RD1448 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Manufacture Roger Dubuis SA

   
Gesamt Ø    15"'
Höhe    6.53 mm
Steine    69
Frequenz    28.800 A/h (4 Hz)
Gangreserve    48 Std. / 2 Tage
Antriebsart    Automatik
Hemmung    • Schweizer Anker
   •
Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig
Hersteller    Sogem SA (Carlos Dias, Roger Dubuis)
Basis    Roger Dubuis Kaliber 14 + GMT-Modul
Herstellung    1998
Stückzahl    ?
Typ    Ankerwerk
Material    • Uhren-Messing, rhodiniert
Funktionen    • Stunde
   • Minute
   • 2.Zeitzone auf "3"
   • Tag- / Nacht-Anzeige für die 2.Zeitzone
   • Anzeige der Stadt für die 2.Zeitzone auf "3"
   • 3.Zeitzone auf "9"
   • Tag- / Nacht-Anzeige für die 3.Zeitzone
   • Anzeige der Stadt für die 3.Zeitzone auf "9
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Seitliche Korrekturdrücker für die beiden Zeitzonen auf "2" und "4"
   • Beweglicher Spiralklötzchenträger
   • Schwanenhals-Feinregulierung

   • KiF-Stoßsicherung
   • 405 Einzelteile
Qualitätsausführung    Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile angliert und poliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff
   • Genfer Siegel
   
  Kaliber Familie Roger Dubuis RD14:
RD14     : 11½"'; Bauhöhe 3.43 mm; 33 Steine; Kleine Sekunde
RD14B   : 1"'; Bauhöhe 5.48 mm; 48 Steine; Kleine Sekunde; Datum, bi-retrograd,
               springend

RD1429 : 15"'; Bauhöhe 6.43 mm; 43 Steine; Großdatum; 2.Zeitzone; Ewiger Kalender;
              Tag-/Nachtanzeige
RD1439 : 12¾"'; Bauhöhe 5.28 mm; 33 Steine; Ewiger Kalender; Mondphase; Schaltjahr

RD1447 : 16½"'; Bauhöhe 5.28 mm; 44 Steine; 2.Zeitzone

RD1448 : 15"'; Bauhöhe 6.53 mm; 69 Steine; 2.Zeitzone + Städtename + Tag-/Nacht-
              anzeige; 3.Zeitzone + Städtename + Tag-/Nachtanzeige


Entwicklung der Firmengeschichte:

Sogem SA (Société Genevoise des Montres) --->
Manufacture Roger Dubuis SA

Roger Dubuis (Meyrin, Schweiz)

 
Kaliber    RD27

Roger Dubuis Kaliber RD27

   
Gesamt Ø    33.85 mm (15"')
Einpassung Ø    33.40 mm (15"')
Höhe    3.40 mm
Steine    17
Frequenz    18.000 A/h (2.5 Hz)
Gangreserve    38 Std.
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker
   • Breguet-Spirale (gebläut)
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, Regulier- sowie Masseschrauben
Hersteller    Manufacture Roger Dubuis SA (Richemont)
Basis    Cyma / Tavannes Kaliber 507 (1940er), modifiziert
Herstellung    1995
Stückzahl    ?
Typ    Ankerwerk
Material    • Uhren-Messing, rhodiniert
Funktionen    • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "6"
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • 3 Chaton aus Gold
   • Ankeradkloben mit Deckstein sowie geschraubtem Deckstein-
      plättchen

   •
Schwanenhals-Feinregulierung
   • Cymaflex-I-Stoßsicherung
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert
   • Schraubenköpfe, Schwanenhals-Feinregulierung sowie Deckstein-
      plättchen hochglanzpoliert

   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff
   • Genfer Siegel
   
  Entwicklung der Firmengeschichte:
Sogem SA (Société Genevoise des Montres) --->
Manufacture Roger Dubuis SA

 

Arnold & Son (La Chaux-de-Fonds, Schweiz)

Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen




Ausstattung


Qualitätsausführung
   A&S 1512

   34.00 mm (15"')
   5.35 mm
   27
   21.600 A/h (3 Hz)
   80 Std.
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Nivarox-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig
   La Joux-Perret für Arnold & Son SA (beide Citizen Trading)
   2013
   ?
   Ankerwerk
   • Neusilber, Rhodium beschichtet
   • Stunde
   • Minute
   • Große ewige Mondphase (Mond Ø = 11.2 mm)
   • Kleine Mondphase (Rückseite)
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • Triovis-Feinregulierung
   • 2 Federhäuser
   • Alle Brücken und Kloben angliert

   • handgravierte 2-dimensionale Mondabbildung
   • Aufzugsräder mit Sonnenschliff

  
• Gebläute Schrauben
   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff, unidirektional / strahlenförmig

Arnold & Son Kaliber A&S1512 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Arnold and Son SA


H.Moser (Schaffhausen, Schweiz)

 
Kaliber    HMC 100

H.Moser & Cie Kaliber HMC 100 - Bild mit freundlicher Genehmigung der H.Moser & Cie, Moser Schaffhausen AG

   
Gesamt Ø    34.00 mm (15"')
Höhe    6.30 mm
Steine    31
Frequenz    18.000 A/h (2.5 Hz)
Gangreserve    7 Tage
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker
   • Original Straumann Spirale® mit stabilisierter Breguet-Endkurve
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, Masseschrauben
Hersteller    H.Moser & Cie, Moser Schaffhausen SA (MELB Holding)
Herstellung    2015
Stückzahl    ?
Typ    Ankerwerk
Material    • Uhren-Messing, rhodiniert
Funktionen    • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde (
"hacking second")
   • Datum auf "3"
   • Gangreserve (Rückseite)
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone (2 Rastpositionen)
   • 2 Federhäuser
   • Sekundenstopp
   • Moser Verzahnung bei Rädern und Trieben
   • Anker und Ankerrad aus Gold
   • Ankerhemmung mit austauschbarem Modul der kompletten
      Hemmungspartie

   • Incabloc-Stoßsicherung
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Moser Streifenschliff
   

H.Moser (Schaffhausen, Schweiz)

 
Kaliber



Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung



Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken

Funktionen








Ausstattung









Qualitätsausführung
   HMC 341.501 (rhodiniert)
  
HMC 341.502 (Gold)
  
HMC 341.503 (schwarz)

   34.00 mm (15"')
   5.80 mm
   28
   18.000 A/h (2.5 Hz)
   7 Tage
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Original Straumann Spirale® mit stabilisierter Breguet-Endkurve /
      Original Straumann Double Hairspring
®
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, Masseschrauben
   H.Moser & Cie, Moser Schaffhausen SA (MELB Holding)
   2014
   ? / 100 (HMC 341.502)
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert / schwarz PVD beschichtet;
      18 Karat Massiv Gelbgold (HMC 341.502)
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "6"
   • Datum auf "3"
   • Gangreserve auf "9"
   • Monat mittels zentralem Zeiger (Monat orientiert sich an den 12
      Stunden-Indexen)
   •
Schaltjahr (Rückseite)
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone, 2 Rastpositionen
   • Seitlicher Korrekturdrücker auf "9"
   • Doppelfederhaus
   • Sekundenstopp
   • 5 geschraubte Chatons aus Gold
   • Anker und Ankerrad aus Gold
   •
2 Diamantendsteine (HMC 341.502)
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • Moser Verzahnung bei Rädern und Trieben
   • Ankerhemmung mit austauschbarem Modul der kompletten
    
 Hemmungspartie

   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert

   • Perlierte Grundplatine
   • Schwarze PVD-Beschichtung (HMC 341.503)
   • Gekörnte Werksoberfläche
(HMC 341.502)
   • Moser Streifenschliff


   H.Moser & Cie Kaliber-Familie 341:
   HMC 341.501 = Rhodiniert
   HMC 341.502 = Massiv Gold; Straumann Double Hairspring®; 100 Stück
   HMC 341.503 = Schwarzer PVD Beschichtung

H.Moser & Cie Kaliber HMC 341.501 - Bild mit freundlicher Genehmigung der H.Moser & Cie, Moser Schaffhausen AG

H.Moser & Cie Kaliber HMC 341.502 - Bild mit freundlicher Genehmigung der H.Moser & Cie, Moser Schaffhausen AG


H.Moser (Schaffhausen, Schweiz)

 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen




Ausstattung







Qualitätsausführung
   HMC 343.505

   34.00 mm (15"')
   5.80 mm
   26
   18.000 A/h (2.5 Hz)
   7 Tage
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Original Straumann Spirale® mit stabilisierter Breguet-Endkurve
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, Masseschrauben
   H.Moser & Cie, Moser Schaffhausen SA (MELB Holding)
   ?
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Zentralsekunde
   • Gangreserve (Rückseite)
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Doppelfederhaus
   • Sekundenstopp
   • 2 geschraubte Chatons aus Gold
   • Anker und Ankerrad aus Gold
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • Moser Verzahnung bei Rädern und Trieben
   • Ankerhemmung mit austauschbarem Modul der kompletten
    
 Hemmungspartie

   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert

   • Perlierte Grundplatine
   • Moser Streifenschliff

H.Moser & Cie Kaliber HMC 343.505 - Bild mit freundlicher Genehmigung der H.Moser & Cie, Moser Schaffhausen AG


H.Moser (Schaffhausen, Schweiz)

 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen





Ausstattung







Qualitätsausführung
   HMC 346

   34.00 mm (15"')
   6.50 mm
   29
   18.000 A/h (2.5 Hz)
   72 Std. / 3 Tage
   Automatik
   • Schweizer Anker
   • Original Straumann Spirale® mit stabilisierter Breguet-Endkurve
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, Masseschrauben
   H.Moser & Cie, Moser Schaffhausen SA (MELB Holding)
   ?
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "6"
   • 2.Zeitzone durch zentralen Zeiger
   • Tag-/Nachtanzeige auf "12"
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone, 2 Rastpositionen
   • Rotor aus 18K Rotold, skelettiert, kugelgelagert
   • Doppelfederhaus
   • Sekundenstopp
   • Anker und Ankerrad aus Gold
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • Moser Verzahnung bei Rädern und Trieben
   • Ankerhemmung mit austauschbarem Modul der kompletten
    
 Hemmungspartie

   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert

   • Perlierte Grundplatine
   • Moser Streifenschliff

H.Moser & Cie Kaliber HMC 346 - Bild mit freundlicher Genehmigung der H.Moser & Cie, Moser Schaffhausen AG


 

Romain Gauthier (Le Sentier, Schweiz)

 
Kaliber
o

o

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen



Ausstattung




Qualitätsausführung
   2206 HM
   2206 HMS
   2206 HMS Enraged
  
   34.00 mm (15"')
   5.50 mm
   22
   28.800 A/h (4 Hz)
   60 Std.
   Handaufzug
   • Romain Gauthier-Anker
   • Flach-Spirale mit Phillips-Endkurve (Breguet)
   • Romain Gauthier-Unruh, 4-schenklig, 4 Regulier-Excenter
   Romain Gauthier
   2010 (Version HM) / 2012 (Version HMS) / 2016 (Version HMS Enraged)
   ? / 30 / 15
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert; Gold / anthrazit
   • Stunde, dezentral auf "12"
   • Minute, dezentral auf "12"
   • Kleine Sekunde, dezentral auf "5" (Version HMS)
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone (Werkseite)
   • Handaufzug mittels rückwärtiger Krone
   • Feinregulierung
   • Incabloc-Stoßsicherung für Unruh- / Ankerradkloben
   • Romain Gauthier-Spezialschrauben
   • 128 Einzelteile

   • Skelettiertes Werk
   • Zahnräder mit kreisförmigen Speichen
   • Alle Brücken, Kloben und Teile angliert
   • Stahlteile und Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Perlierte / sandgestrahlte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff / Dekorschliff (Versionsabhängig)

   HMS = Hour, minutes, secondes. Der Aufzug geschieht mittels horizontal unter
   dem Werk angebrachter Krone, die ein Aufziehen der Uhr am Handgelenk des
   Trägers erlaubt. Die Version HMS ist limitiert auf 30 Stück.

Romain Gauthier Kaliber 2206 HM - Bild mit freundlicher Genehmigung der Montres Romain Gauthier SA


 

ORIS (Hölstein, Schweiz)

 
Kaliber    110
   111
   112
   113

Oris Kaliber 110 - Mit freundlicher Genehmigung der Oris Holding AG

Oris Kaliber 112 - Mit freundlicher Genehmigung der Oris Holding AG

   
Gesamt Ø    34.00 mm (15"')
Höhe    ? mm
Steine    40
Frequenz    21.600 A/h (3 Hz)
Gangreserve    240 Std. / 10 Tage
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 4-schenklig
Hersteller    Oris Holding AG
Basis    Oris Kaliber 110
Herstellung    2014 / 2014 / 2016 / 2016
Stückzahl    110 / ? / ? / ?
Typ    Ankerwerk
Material    • Uhren-Messing, rhodiniert
Funktionen    • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde, dezentral auf "9"
   • Kleine Sekunde, dezentral auf "7/8" (112)
   • Gangreserve, nicht linear auf "3"
   • Zentraler Zeiger für die Wochen (113)
   • Datum auf "9" (111, 113)
   • Wochentag auf "12" (113)
   • 2.Zeitanzeige, dezentral auf "12" (
112)
   • Tag-/Nachtanzeige, dezentral auf "12" (
112)
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • 1 Federhaus, kugelgelagert mit einer 1.8 m langen Spezial-
      Aufzugsfeder
   • Patent für die nicht-lineare Gangreserveanzeige, einer Kurven-
      scheibe (
CH-702847 v.14.11.2014)
   • Sekundenstopp

   • Etachron-Feinreguliering
   • Incabloc-Stoßsicherung
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet / hochglanzpoliert und angliert
   • Perlierte Grundplatine

   • Werksoberflächen im Strichfinish
   
  Oris benötigte 6 Jahre für sein erstes "in-house" Uhrwerk. Wurde zum 110.Firmenjubiläum in Zusammenarbeit mit der Technischen Schule "L’École Téchnique" in Le Locle entwickelt.
 

 

Auguste Saltzman (La Chaux-de-Fonds, Schweiz)

 
Kaliber    15"', ancre de côte, à clef

Auguste Saltzman Nr.19403

   
Gesamt Ø    34 mm (15"')
Höhe    6.50 mm (5.13 mm ohne Chatons des Aufzugs oder Zeigerstellung)
Steine    13
Frequenz    18.000 A/h (2.5 Hz)
Gangreserve    32 Std.
Antriebsart    Schlüsselaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker, Échappement à ancre de côte
   • Flach-Spirale, gebläut
   • Ring-Unruh (Stahl, gebläut)
, 3-schenklig
Hersteller    Saltzman Jacot & Co. SA
Herstellung    1860er
Stückzahl    ?
Typ    Ankerwerk
Material    • Uhren-Messing, vergoldet / Neusilber, rhodiniert; Stahl
Funktionen    • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "6"
Ausstattung    Zeigerstellung durch Schlüssel
   •
Federhaus mit Malteserkreuz-Stellung vierfach verschraubt
   • Gesperr mit Wolfsverzahnung
   •
Überlanger Anker mit Ausgleichsgewicht

   •
Überlanger Rücker als Feinregulierung
   • Abgerundeter Unruhkloben zur Federhausbrücke
   • Abgewinkelte, gekröpfte Minutenradbrücke

   • Unruhkloben mit Deckstein, zweifach geschraubt
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet / hochglanzpoliert und angliert
   • Gesperr, Schraubenköpfe, Rücker, Spiralklötzchenhalter, Anker,
      Ankerrad sowie Decksteinfassung hochglanzpoliert

   • Grainierte Grundplatine
   • Schrauben durch spezifischer Erhitzung (ca.280°C) violett ange-
      lassen

   • Stempel "A.SALTZMAN" mit der Seriennummer zwischen den
      Brücken auf der Werkseite
   
  Gab es in den Größen 15"', 16"' und 18½"'.

 

A.Lange & Söhne (Glashütte, Deutschland)

Kaliber

Gesamt Ø
Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Basis
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen





Ausstattung







Qualitätsausführung
   L031.1

  
34.10 mm (15"')
   6.65 mm
   54
   21.600 A/h (3 Hz)
   72 Std. / 3 Tage
   Handaufzug
   • Steinanker
   • NIVAROX-1 Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, Masseschrauben
   Lange Uhren GmbH (Richemont)
   Lange & Söhne Kaliber L901.1

   2005
   ?
   Ankerwerk
   • Neusilber (Glashütter Dreiviertelplatine), naturbelassen
   • Stunde
   • Minute
   • Gangreserve, retrograd auf "9"
   • Datum auf "2"
   • 2.Zeitanzeige auf "5"

   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Kalenderfunktion mit Korrekturdrücker auf "8" und "10"
   • 2 Federhäuser
   • 4 geschraubte Chatons aus Gold

   • Schwanenhals-Feinregulierung
   •
Ankerradkloben mit Decksteinplättchen

   • KiF-Stoßsicherung
   • 417 Einzelteile (davon der Zeitzonenmechanismus mit 67 Einzel-
      teilen)
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert
   • Schenkel der Zahnräder in geschwungener Form
   • Gebläute / hochglanzpolierte Schraubenköpfe

   • Unruh- sowie Zwischenradkloben von Hand graviert
   • Perlierte Grundplatine
   • Glashütter Bandschliff

A.Lange & Söhne Kaliber L031.1 - Mit freundlicher Genehmigung der Lange Uhren GmbH


 

A.Lange & Söhne (Glashütte, Deutschland)

 
Kaliber    L095.1
   L095.2
   L095.3
   L095.4

A.Lange & Söhne Kaliber L095.1 (Werkseite) - Mit freundlicher Genehmigung der Lange Uhren GmbH

A.Lange & Söhne Kaliber L095.2 (links, Zifferblattseite) sowie L095.3 (rechts) - Mit freundlicher Genehmigung der Lange Uhren GmbH

A.Lange & Söhne Kaliber L095.4 (Werkseite) - Mit freundlicher Genehmigung der Lange Uhren GmbH

   
Gesamt Ø    34.10 mm (15"')
Höhe    4.70 mm
Steine    42 / 45 (Versionsabhängig)
Frequenz    21.600 A/h (3 Hz)
Gangreserve    72 Std. / 3 Tage
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • Steinanker
   • NIVAROX-1 Flach-Spirale aus eigener Fertigung
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, 4 Regulier- und 16 Masseschrauben
      aus Gold
Hersteller    Lange Uhren GmbH (Richemont)
Herstellung    2012-2014, 2016
Stückzahl    ? / ? / ? / 200
Typ    Ankerwerk
Material    • Neusilber (Glashütter Dreiviertelplatine), naturbelassen
Funktionen    • Stunde, dezentral auf "9"
   • Minute, dezentral auf "9"
   • Kleine Sekunde auf "5"
   • Datum auf "1/2"
   • Gangreserve, retrograd auf "3"
   • Mondphase (
L095.3)
   • Mondphase mit Sternenhimmel (L095.4)
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Doppelfederhaus
   • Patentierte Abfallregulierung
   • Sekundenstopp
   • 7 geschraubte Chatons aus Gold
   • Schwanenhals-Feinregulierung
   • Ankerradtrieb mit Decksteinplättchen
   • KiF-Stoßsicherung

   • 397-446 Einzelteile (
Versionsabhängig)
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Gebläute / hochglanzpolierte Schraubenköpfe
   • Unruhkloben von Hand graviert

   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert
   •
Perlierte Grundplatine
   • Glashütter Bandschliff
   
  Kaliber-Familie L095:
L095.1: 42 Steine; 397 Einzelteile; 2012
L095.2: 42 Steine; halb-transparente und nachtleuchtende Datumsanzeige; 400 Einzel-
           teile; 2013

L095.3: 45 Steine; Mondphase; 446 Einzelteile; 2014
L095.4: 45 Steine; halb-transparente und nachtleuchtende Datums- sowie Mondphase;
           446 Einzelteile; 2016

 

D.Dornblüth & Sohn (Kalbe, Deutschland)

Kaliber
o

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung



Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen




Ausstattung





Qualitätsausführung
   Q-2010.1
   Q-2010.2

   34.30 mm (15"')
   4.70 mm
   29
   18.000 A/h (2.5 Hz)
   50 Std. (+/- 5%)
   Handaufzug
   • Stein-Anker (klassische Kurzankerkonstruktion mit abgesenktem
      Ankerrad)

   • NIVAROX-1 Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, Masseschrauben
   D.Dornblüth & Sohn

   2010
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing (¾-Platine), rotvergoldet, grainiert
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "6"
   • Gangreserve auf "12" (
Q-2010.2)
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Doppelfederhaus
   • 5 geschraubte Chatons
   • Rückführendes Gesperr
   • Schwanenhals-Feinregulierung
   •
Ankerradkloben mit Deckstein (Plättchen geschraubt)

   • Incabloc-Stoßsicherung
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Unruhkloben, handgraviert
   • Polierte Schraubenköpfe mit gebrochenen Kanten, flammge
      bläut
   • Perlierte Basisplatine
   • Gekörnte Werksoberfläche

  
Doppelfederhausantrieb mit indirekt gesteuerter, sichtbarer Malteserkreuz-
   Federstellung zur nahezu linearen Kraftübertragung auf das Uhrwerk (zum
   Patent angemeldet).

Dornblüth & Sohn Kaliber Q-2010.1 / Q-2010.2


Jaeger-LeCoultre (Le Sentier, Schweiz)

Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung



Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen







Ausstattung







Qualitätsausführung
   383

   34.30 mm (15¼"')
   7.25 mm
   54
   28.800 A/h (4 Hz)
   je 50 Std.
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Nivarox I Spirale
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, Masseschrauben aus 14 ct Gold
      (Trägheitsmoment 12.5 mg / cm²)
   Jaeger-LeCoultre, Branch of Richemont SA
   2012
   ?
   Ankerwerk
   • Neusilber, naturbelassen
   • Stunden, dezentral auf "2"
   • Minuten, dezentral auf "2"
   • Zentrale Sekunde
   • 2.Zeitzone auf "10" mit springender Stundenanzeige
   • Globus mit Tag und Nacht-Anzeigering auf "6"

   • Gangreserve auf "4"

   • Gangreserve für die 2.Zeitzone auf "8"

   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Korrekturdrücker für die 2.Zeitzone auf "8" und "10"
   • 2 Federhäuser mit Dual-Wing-Konzept (2 Aufzugsrichtungen je-
      weils für das Gehwerk im Uhrzeigersinn sowie die 2.Zeitanzeige
      gegen den Uhrzeigersinn)

   • Aufzugsräder mit innen liegendem Gesperr
   •
Unruh aus 14 Karat Gold
   • KiF-Elastor Stoßsicherung
   • 498 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Gebläute Schrauben
   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Strahlenförmiger Streifenschliff mit der Unruh-Achse als Zentrum


   Das 2007 begonnene "Dual-Wing-Konzept" verfolgt die Beinhaltung zweier unter-
   schiedlicher Mechanismen: einmal der Zeitanzeige (Gehwerk) sowie einer Zu-
   satzfunktion wie hier - einer 2.Zeitanzeige
.

   Entwicklung der Firmengeschichte:
   Antoine et Ulysse Le Coultre ---> Antoine Le Coultre & Frère ---> Antoine Le
   Coultre & Fils ---> LeCoultre - Borgeaud et Cie ---> LeCoultre & Cie ---> Jaeger-
   LeCoultre

Jaeger-LeCoultre Kaliber 383 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Manufacture Jaeger-LeCoultre

 

F.P.Journe (Genf, Schweiz)

Kaliber

Gesamt Ø
Einpassung Ø
Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung



Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen





Ausstattung






Qualitätsausführung
   1510

   34.40 mm (15¼"')
   33.60 mm (14¾"')
   3.75 mm
   40
   21.600 A/h (3 Hz)
   70 Std.
   Handaufzug
   • Schweizer Anker, Bi-Axial, Hebewinkel 58°, Amplitude 260°/280°
   • Nivarox-Anachron-Spirale (Flach-Spirale) mit Breguet-Endkurve
   • Exzenter-Unruh (Unruhreif mit 4 innen liegenden Ausgleichsge-
      wichten
), 4-schenklig (Trägheitsmoment von 10.10 mg / cm²)

   Montres Journe SA (AHCI)
   2012
   ?
   Ankerwerk
   • 18 Karat Rotgold
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "9"
   • Ruhende / Springende Sekunde (Werkseite)
   • Gangreserve auf "6"
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone mit 2 Rastpositionen
   • 2 paralell geschaltete Federhäuser
   • Schmierungsfreie Hemmungsteile aus Titan
   • Antrieb mit konstanter Kraft (Patent EP-1528443A1)
   • Patentierte Bi-Axial-Hemmung (
Patent EP-11405210.3)

   • Beweglicher Spiralklötzchenträger

   • Incabloc-Stoßsicherung
   • 240 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet / hochglanzpoliert und angliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert, Kanten und Schlitz angliert
   • Perlierte Basisplatine
   • Genfer Streifenschliff

F.P. Journe Kaliber 1510 - Bild mit freundlicher Genehmigung von Montres Journe SA


 

Greubel Forsey (La Chaux-de-Fonds, Schweiz)

 
Kaliber    GFS1

Greubel Forsey Kaliber GFS1 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Greubel Forsey SA

   
Gesamt Ø    34.40 mm (15¼"')
Höhe    7.40 mm
Steine    21
Frequenz    18.000 A/h (2.5 Hz)
Gangreserve    54 Std.
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale mit Philips-Endkurve
   • Glucydur-Unruh (Ø 12.60 mm), 2-schenklig, 6 aerodynamisch pla-
      tzierte Regulierschrauben
Hersteller    CompliTime SA; Greubel Forsey SA
Herstellung    2016
Stückzahl    66
Typ    Ankerwerk
Material    • Neusilber, schwarz PVD- / Nickel-Palladium-beschichtet; Stahl
Funktionen    • Stunde, dezentral auf "1"
   • Minute, dezentral auf "1"
   • Kleine Sekunde auf "9"
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Chatons aus Gold

   • Beweglicher Spiralklötzchenträger
   • KiF-Stoßsicherung
   • 190 Einzelteile (davon 61 Teile für das Schwing- und Hemmungs-
      system)
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert

   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Werksoberflächen sandgestrahlt
   • Genfer Streifenschliff
 

Cartier (La Chaux-de-Fonds, Schweiz)

 
Kaliber

Gesamt Ø
Einpassung Ø
Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen


Ausstattung



Qualitätsausführung
   9617 MC

  
34.78 mm (15½"')
   34.18 mm (15"')

   5.30 mm
   20
   28.800 A/h (4 Hz)
   72 Std. / 3 Tage
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • NIVAROX Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig
   Cartier SA (Richemont)
   2014
   ?
   Ankerwerk
   • Neusilber, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • 2 Federhäuser
   • Feinregulierung in Form eines "C"
   • Incabloc-Stoßsicherung

   • 171 Einzelteile
   • Skelettiertes Werk in Form eines Drachen
   •
Brücken und Kloben auf der Zifferblattseite mit Steinbesatz (233
       Diamanten im Brillantschliff, 1.03 ct sowie 1 Tsavorit)
   •
Brücken und Kloben auf der Werkseite mit Gravur
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert

   • Alle Stahlteile angliert und matt gebürstet

Cartier Kaliber 9617 MC - Bild mit freundlicher Genehmigung der Cartier Horlogerie

 


 

Arnold & Son (La Chaux-de-Fonds, Schweiz)

 
Kaliber    A&S 1209

Arnold & Son Kaliber A&S1209 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Arnold and Son SA

   
Gesamt Ø    35.00 mm (15½"')
Höhe    3.90 mm
Steine    42
Frequenz    2 x 21.600 A/h (2 x 3 Hz)
Gangreserve    40 Std.
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • 2 x Schweizer Anker
   • 2 x Nivarox-Spirale
   • 2 x Glucydur-Unruh, je 3-schenklig
Hersteller    La Joux-Perret für Arnold & Son (beide Citizen Trading)
Herstellung    2013
Stückzahl    ?
Typ    Ankerwerk
Material    • Neusilber, rhodiniert
Funktionen    • Stunde
   • Minute
   • Zentralsekunde
   • 2.Zeitzone
   • 24h-Anzeige für beide Zeitanzeigen
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • Triovis-Feinregulierung
   • Jeweils 1 Krone für beide Uhrwerke
   • Incabloc-Stoßsicherung
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet / hochglanzpoliert und angliert
   • Skelettierte Brücken und Kloben
   • Aufzugsräder mit Sonnenschliff

  
• Gebläute Schrauben
   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff

 

Arnold & Son (La Chaux-de-Fonds, Schweiz)

 
Kaliber    A&S 1309

Arnold & Son Kaliber A&S1309 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Arnold and Son SA

   
Gesamt Ø    35.00 mm (15½"')
Höhe    3.90 mm
Steine    42
Frequenz    2 x 21.600 A/h (2 x 3 Hz)
Gangreserve    40 Std.
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • 2 x Schweizer Anker
   • 2 x Nivarox-Spirale
   • 2 x Glucydur-Unruh, je 3-schenklig
Hersteller    La Joux-Perret für Arnold & Son (beide Citizen Trading)
Herstellung    2017
Stückzahl    30
Typ    Ankerwerk
Material    • Neusilber, rhodiniert / Grau NAC-beschichtet
Funktionen    • Stunde
   • Minute
   • Zentralsekunde
   • 2.Zeitzone
   • 24h-Anzeige für beide Zeitanzeigen
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • Triovis-Feinregulierung
   • Jeweils 1 Krone für beide Uhrwerke
   • Incabloc-Stoßsicherung
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet / hochglanzpoliert und angliert
   • Skelettierte Brücken und Kloben
   • Aufzugsräder mit Sonnenschliff

  
• Gebläute Schrauben
   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff

 

Arnold & Son (La Chaux-de-Fonds, Schweiz)

 
Kaliber    A&S 1311

Arnold & Son Kaliber A&S1311 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Arnold and Son SA

   
Gesamt Ø    35.00 mm (15½"')
Höhe    3.90 mm
Steine    42
Frequenz    2 x 21.600 A/h (2 x 3 Hz)
Gangreserve    40 Std.
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • 2 x Schweizer Anker
   • 2 x Nivarox-Spirale
   • 2 x Glucydur-Unruh, je 3-schenklig
Hersteller    La Joux-Perret für Arnold & Son (beide Citizen Trading)
Herstellung    2012
Stückzahl    ?
Typ    Ankerwerk
Material    • Neusilber, rhodiniert
Funktionen    • Stunde
   • Minute
   • Zentralsekunde
   • 2.Zeitzone
   • 24h-Anzeige für beide Zeitanzeigen
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • Triovis-Feinregulierung
   • Jeweils 1 Krone für beide Uhrwerke
   • Incabloc-Stoßsicherung
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet / hochglanzpoliert und angliert
   • Skelettierte Brücken und Kloben
   • Aufzugsräder mit Sonnenschliff

  
• Gebläute Schrauben
   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff

 

Damasko (Barbing, Deutschland)

 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Basis
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen




Ausstattung






Qualitätsausführung
   A 35-1

   35.00 mm (15½"')
   7.30 mm
   22
   28.800 A/h (4 Hz)
   55 Std.
   Automatik, bidirektional
   • Steinanker
   • EPS® Flach-Spirale (Polykristallines Silizium)
   • Exzenter-Unruh, 4-schenklig, 4 Exzenter-Regulierschrauben
   DAMASKO GmbH aus Barbing (Deutschland)
   Damasko Kaliber H 35 + Automatik-Modul
   2010
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing (Dreiviertelplatine), rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Zentralsekunde
   • Datum

   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Automatik mit Stufengetriebe (etwa 1350 Umdrehungen bis
      zum Vollaufzug)
   • Rotor Keramik kugelgelagert
   • Schmierungsfreie Hemmung (nanotechnologische Beschich-
      tungen auf DLC-Basis)
   • Hemmung aus Silizium
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Rotor schwarz galvanisiert und mit skelettiertem Damasko-Logo
   • Alle Stahlteile angliert und matt gebürstet
   • Gebläute Schrauben
   • Perlierte Basisplatine
   • Genfer Streifenschliff

Damasko Kaliber A 35-1 - Bild mit freundlicher Genehmigung der DAMASKO GmbH


 

Damasko (Barbing, Deutschland)

 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen




Ausstattung





Qualitätsausführung
   H 35

   35.00 mm (15½"')
   5.10 mm
   18
   28.800 A/h (4 Hz)
   55 Std.
   Handaufzug
   • Steinanker
   • EPS® Flach-Spirale (Polykristallines Silizium)
   • Exzenter-Unruh, 4-schenklig, 4 Exzenter-Regulierschrauben
   DAMASKO GmbH aus Barbing (Deutschland)
   2011
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing (Dreiviertelplatine), rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Zentralsekunde
   • Datum

   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Schmierungsfreie Hemmung (nanotechnologische Beschich-
      tungen auf DLC-Basis)
   • Hemmung aus Silizium
   • Ankerradtrieb mit Deckstein und Decksteinplättchen, ver-
      schraubt
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile angliert und matt gebürstet
   • Gebläute Schrauben
   • Perlierte Basisplatine
   • Genfer Streifenschliff

Damasko Kaliber H 35 - Bild mit freundlicher Genehmigung der DAMASKO GmbH


Paul Gerber (Zürich, Schweiz)

Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Basis
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen




Ausstattung



Qualitätsausführung
   41

   35 mm (15½"')
   7.20 mm
   17
   21.600 A/h (3 Hz)
   100 Std.
   Automatik, bidirektional
   • Schweizer Anker
   • Breguet-Spirale
   • Glucydur Unruh, 3-schenklig
   Paul Gerber Uhren-Konstruktionen (AHCI)
   ETA Kaliber 2824
   2010
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Zentralsekunde

   • Datum auf "3"
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • 3 Gold-Rotoren (einzeln gelagert) in 120°-Anordnung
   • 2 Federhäuser
   • Feinregulierung
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Perlierte Grundplatine

  
Paul Gerber erweitert hier sein Doppelschwingsystem um einen dritten Rotor.
 
 Basis war hier das ETA-Kaliber 2824.

Paul Gerber Kaliber 41 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Paul Gerber Uhren-Konstruktionen


Grönefeld (Oldenzaal, Niederlande)

Kaliber

Gesamt Ø
Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen




Ausstattung







Qualitätsausführung
   G-02

   35 mm (15½"')
   9.40 mm
   39
   21.600 A/h (3 Hz)
   72 Std. / 3 Tage
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale mit Phillips-Endkurve
   • Exzenter-Unruh, 2-schenklig, 8 Exzenter-Regulierschrauben
   Grönefeld Timepieces
   2010
   ?
   Ankerwerk
   • Neusilber, rhodiniert; Edelstahl
   • Stunde
   • Minute
   • Sekunde, springend
   • Gangreserve
   • Zeigerstellung durch Drücken der Krone
   • 2 Federhäuser mit Umschaltanzeige auf der Zifferblattseite zum
      getrennten Aufzug (1 Federhaus für Sekunde sowie 1 Federhaus
      für Stunde und Minute)

   • Sekundenstopp
   • 7 Chatons aus Gold
   • Brücken aus Edelstahl
   • KiF-Elastor-Stoßsicherung
   • 285 Einzelteile

   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Brücken und Kloben mit Struktur-Dekor


   Tim und Bart Grönefeld präsentierten 2010 die erste Armbanduhr mit unabhäng-
   iger springender Sekunde (Zeitraum zwischen dem Vor- und Zurückschwingen) -
   "Seconde Morte". Nur wenige Uhrwerke mit dieser sehr seltenen Technik gibt es
   im Armbanduhren-Bereich.

Grönefeld Kaliber G-02 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Grönefeld Timepieces

 

 

Chopard (Genf, Schweiz)

 
Kaliber    L.U.C. 01.05-L

Chopard Kaliber L.U.C. 01.05-L - Bild mit freundlicher Genehmigung der Chopard Holding SA

   
Gesamt Ø    35.30 mm (15½"')
Höhe    6.52 mm
Steine    39
Frequenz    28.800 A/h (4 Hz)
Gangreserve    60 Std.
Antriebsart    Automatik, bidirektional
Hemmung    • Schweizer Anker
   • Nivarox Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 4-schenklig
Hersteller    Fleurier Ebauches SA
Basis    Chopard Kaliber L.U.C. 11 CF + Modul
Herstellung    2016
Stückzahl    ?
Typ    Ankerwerk
Material    • Uhren-Messing, rhodiniert
Funktionen    • Stunde
   • Minute
   • Zentralsekunde
   • 2.Zeitzone
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone auf "2"
   • Korrektur der 2.Zeitzone der Krone auf "4"

   •
Rotor kugelgelagert
   • Triovis-Feinregulierung

   • Kif-Elastor-Stoßsicherung
   • 262 Einzelteile
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert
   • Hochglanzpolierte Schraubenköpfe
   • Skelettierter Rotor

   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff
   • COSC-Zertifizierung
   
  Chopard Kaliber 01-Familie:
01.01-L : Ø = 12¾"'; H = 4.95 mm; 31 Steine; Zentralsekunde; Datum;
01.01-M: Ø = 12¾"'; H = 4.95 mm; 31 Steine; Zentralsekunde; Datum; Brücken und
              Kloben skelettiert in Lamellenstruktur
01.02-M: Ø = 12¾"'; H = 4.95 mm; 37 Steine; Zentralsekunde; Datum; Gangreserve;
              Brücken und Kloben skelettiert in Lamellenstruktur
01.03-C: Ø = 12¾"'; 24 Steine;
01.04-C: Ø = 12¾"'; H = 4.95 mm; 27 Steine; Kleine Sekunde; Datum;
01.05-L
: Ø = 15½"'; H = 6.52 mm; 39 Steine; 2.Zeitzone;
01.06-L: Ø = 12¾"'; H = 4.95 mm; 24 Steine; Kleine Sekunde; Datum;
01.08-C:

01.09-L: Ø = 12¾"'; H = 4.95 mm; 33 Steine; Kleine Sekunde; Datum; Gangreserve;
01.10-L: Ø = 1
4"'; H = 5.95 mm; 31 Steine; Zentralekunde; Datum; 2.Zeitzone;
03.05-M: Ø = 12¾"'; H = 7.60 mm; 45 Steine; Chronograph; 30-min.; 12-Std.; Datum;


Neue Kaliberbezeichnung seit November 2011.
 

Bovet 1822 (Plan-les-Ouates, Schweiz)

 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller

Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen




Ausstattung

Qualitätsausführung
   15BM04
  

   ? mm (15¾"')
   ? mm
   35
   21.600 A/h (3 Hz)
   168 Std. / 7 Tage
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig
   Dimier 1738, Manufacture de Haute Horlogerie Artisanale SA für
   Bovet Fleurier SA

   2015
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde, dezentral
   • Minute, dezentral
   • Kleine Sekunde auf "6" / "9"
   • Gangreserve auf "2/3" / "6"
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone auf "12" / "3"
   • Feinregulierung

   • Incabloc-Stoßsicherung
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Teilskelettierte Brücken
   • Gebläute Schrauben
   • Perlierte Grundplatine, Brücken und Kloben
   • Kreisförmiger Streifenschliff

Bovet Kaliber 15BM04 - Mit freundlicher Genehmigung der Bovet Fleurier SA

Bovet Kaliber 15BM04 - Mit freundlicher Genehmigung der Bovet Fleurier SA


 
 

Romain Gauthier (Le Sentier, Schweiz)

Kaliber


Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen




Ausstattung







Qualitätsausführung
   Logical One
   Logical One Enraged

   35.50 mm (1"')
   10.50 mm
   36 (Werk) / 37 (
Logical One Enraged) + 34 (Kette)
   28.800 A/h (4 Hz)
   60 Std.
   Automatik

   • Romain Gauthier-Anker
   • Flach-Spirale mit Phillips-Endkurve (Breguet)
   • Romain Gauthier-Unruh, 4-schenklig, 4 Regulier-Excenter
   Romain Gauthier
   2012 / 2016
   ? / 15
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert / anthrazit galvanisiert;

   • Stunde, dezentral auf "1"
   • Minute, dezentral auf "1"
   • Kleine Sekunde, dezentral auf "3"

   • Gangreserve (Rückseite)
   • Zeigerstellung durch seitlichen Drücker
   • Konstanter Aufzug mittels Kette und Schnecke (patentiert und
      mit 34 Rubinen gelagert) über einen seitlichen Drücker, anstatt
      der traditionellen Krone
   • Die Aufzugsfeder befindet sich in einer Trommel mit Saphirplätt-
      chen (zur Vermeidung von Abrieb)
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • Romain Gauthier-Spezialschrauben
   • 394 Einzelteile

   • Skelettierte Brücken, Kloben und Unruhkloben
   • Zahnräder mit kreisförmigen Speichen
   • Alle Brücken, Kloben und Teile angliert
   • Stahlteile und Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Federhaustrommel mit Struktur-Dekor
   • Sandgestrahlte Grundplatine

   Für diese Konstruktion wurden 4 Patente angemeldet.

Romain Gauthier Kaliber Logical One "Enraged" - Bild mit freundlicher Genehmigung der Montres Romain Gauthier SA

 

Glashütte Original (Glashütte, Deutschland)

Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen


Ausstattung


Qualitätsausführung
   GO 49

   35.00 mm (15½"')
   4.20 mm / 5.80 mm
   18 - 35
   28.800 A/h (4 Hz)
   40 Std. + 5%
   Handaufzug
   • Steinanker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur Unruh, 2-schenklig, 18 Masseschrauben aus Gold
   Glashütter Uhrenbetriebe GmbH (SWATCH Group)
   2002, 2012 sowie 2014
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing (Glashütter Dreiviertelplatine), rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Schwanenhals-Feinregulierung
   • 5 verschraubte Goldchatons
   • Incabloc-Stoßsicherung

   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Gebläute Schrauben
   • Stahlteile matt gebürstet und angliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Glashütter Bandschliff


   Basis-Kaliber. Die Erweiterungen der Glashütte Original 49 Kaliber:
   GO 49-13: Skelettiert, Mondphase, Gangreserve, 35 Steine, Höhe 5.80 mm,
                    Limitiert auf 100 Stück (2012)

   GO 49-18: Skelettiert, 19 Steine, Höhe 4.20 mm (2014)

Glashütte Original Kaliber 49 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Glashütter Uhrenbetrieb GmbH

Glashütte Original Kaliber 49-13 (oben), Kaliber 49-18 (unten) - Bild mit freundlicher Genehmigung der Glashütter Uhrenbetrieb GmbH


Glashütte Original (Glashütte, Deutschland)

Kaliber
o

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen






Ausstattung




Qualitätsausführung
   GO 58-01
   GO 58-04

   35.00 mm (15½"')
   6.47 - 6.50 mm
   58
   28.800 A/h (4 Hz)
   44 Std.
   Handaufzug

   • Steinanker
   • NIVAROX-1 Flach-Spirale
   • Glucydur Unruh, 2-schenklig, 18 Masseschrauben aus Gold
   Glashütter Uhrenbetriebe GmbH (SWATCH Group)
   2009
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing (Glashütter Dreiviertelplatine), rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Tag/Nacht-Anzeige auf "12"
   • Datum auf "3"
   • Gangreserveanzeige auf "12" (angetrieben durch ein Planeten-
      getriebe auf der Werkseite)

   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Schwanenhals-Feinregulierung
   • 4 Goldchatons (davon 3 verschraubt)
   • Sekundenstopp
   • Ankerradtrieb mit Decksteinplättchen, verschraubt
   • Incabloc-Stoßsicherung

   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Kunstvoll handgravierter Unruhkloben
   • Stahlteile matt gebürstet und angliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert

   • Gebläute Schrauben
   • Perlierte Grundplatine
   • Glashütter Bandschliff
   • COSC-Zertifizierung


   Die Unterschiede des Glashütte Original 58 Kalibers:
   GO 58-01: Panoramadatum (2009)
  
GO 58-04: Panoramadatum, Regulator-Minute

Glashütte Original Kaliber 58-01 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Glashütter Uhrenbetrieb GmbH

 

Cartier (La Chaux-de-Fonds, Schweiz)

 
Kaliber

Gesamt Ø
Einpassung Ø
Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen








Ausstattung


Qualitätsausführung
   9909 MC

  
35.10 mm (15½"')
   25.58 mm (10¼"')

   6.68 mm
   27
   28.800 A/h (4 Hz)
   48 Std. / 2 Tage
   Automatik
   • Schweizer Anker
   • NIVAROX Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig
   Cartier SA (Richemont)
   2010
   ?
   Ankerwerk
   • Neusilber, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Welt-Zeitanzeige mit Zeitverschiebung über 120°-Segment auf
      "4-8"

   • Tag- und Nacht-Indikation mittels 2 Zeiger über 180° Segment
      auf "9-3"

   • Seitliche Anzeige der Städte auf "3-4" mit Weiterschaltung über
      seitlichen Drücker auf "2"

   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Feinregulierung in Form eines "C"
   • Incabloc-Stoßsicherung

   • 287 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert

   • Alle Stahlteile angliert und gebürstet
   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff

Cartier Kaliber 9909 MC - Bild mit freundlicher Genehmigung der Cartier Horlogerie

 

Cartier (La Chaux-de-Fonds, Schweiz)

 
Kaliber

Gesamt Ø
Einpassung Ø
Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen





Ausstattung






Qualitätsausführung
   9914 MC

  
35.10 mm (15½"')
   25.58 mm (11¼"')

   7.18 mm
   27
   28.800 A/h (4 Hz)
   48 Std. / 2 Tage
   Automatik
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig
   Cartier SA (Richemont)
   2013
   ?
   Ankerwerk
   • Neusilber, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Welt-Zeitanzeige mit Sommer- und Winterzeit
   •
Städte-Anzeige, seitlich

   • Tag- / Nachtanzeige
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   •
Städt-Anzeige mit Weiterschaltung über seitlichen Drücker auf
      "2"
   •
Seitlicher Korrekturdrücker auf "10"
   • Feinregulierung in Form eines "C"
   • Rotor kugelgelagert
   • Incabloc-Stoßsicherung

   • 283 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert

   • Alle Stahlteile angliert und poliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff

Cartier Kaliber 9914 MC - Bild mit freundlicher Genehmigung der Cartier Horlogerie


Daniel Roth (Meyrin, Schweiz)

Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller

Basis
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen



Ausstattung

Qualitätsausführung
   DR 206

   35.60 mm (15¾"')
  
   20
   21.600 A/h (3 Hz)
   43 Std.  
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, Masseschrauben
   Daniel Roth et Gérald Genta Haute Horlogerie SA (BVLGARI /
   LVMH)
   Frédéric Piguet 151
   2007
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert; Stahl
   • Stunde
   • Minute
   • Triple-Sekunde (3 Zeiger in 120°-Anordnung)

   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Beweglicher Spiralklötzchenträger
   • KiF-Stoßsicherung für Unruh- sowie Ankerradkloben
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile angliert und matt gebürstet
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Perlierte Basisplatine
   • Genfer Streifenschliff

Daniel Roth Kaliber DR 206


Maîtres du Temps (La Chaux-de-Fonds, Schweiz)

 
Kaliber    SHC03

Maîtres du Temps Kaliber SHC03 - Bild mit freundlicher Genehmigung von Maîtres du Temps

   
Gesamt Ø    35.60 mm (15¾"')
Höhe    8.20 mm
Steine    39
Frequenz    21.600 A/h (3 Hz)
Gangreserve    36 Std.
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker
   • Straumann-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, Regulierschrauben
Hersteller    Andreas Strehler (Konstruktion); Kari Voutilainen (Konzept, Entwurf);
   UhrTeil AG (Produktion); Maîtres du Temps (Montage)
Herstellung    2012
Stückzahl    ?
Typ    Ankerwerk
Material    • Uhren-Messing, rhodiniert
Funktionen    • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde
   • Datum
   • 2.Zeitzone mittels Walzenanzeige
   • Tag- / Nachtanzeige mittels Walzenanzeige
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Seitlicher Korrekturdrücker für die 2. Zeitzone in Kombination mit
      der Krone
   •
Kronendrücker mit Funktion zum Anzeigen/Verbergen der Walzen
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • 319 Einzelteile
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile angliert und matt gebürstet
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Perlierte Grundplatine

   • Genfer Streifenschliff
   
  Hinter "Chapter Three" von Les Maîtres du Temps stehen Andreas Strehler sowie Kari Voutilainen für das Konzept sowie deren Konstruktion. Wird bei der UhrTeil AG von Andreas Strehler hergestellt.
 

Audemars Piguet (Le Brassus, Schweiz)

 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller

Basis
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen






Ausstattung


Qualitätsausführung
   5020 / 2819

   35.64 mm (15¾"')
   1.90 mm
   20
   21.600 A/h (3 Hz)
   42 Std. / ca.2 Tage
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Nivarox Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, Masseschrauben
   Société anonyme de la Manufacture d'horlogerie Audemars
   Piguet & Cie
   Frédéric Piguet Kaliber FP 151 mit Dubois Dépraz Kalendermodul
   ?
   ?
   Ankerwerk, ultra-flach
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Datum
   • Wochentag
   • Monat
   • Mondphase
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Beweglicher Spiralklötzchenträger, verschraubt
   • KIF-Elastor Stoßsicherung sowie für den Ankerradkloben

   • 211 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile hochglanzpoliert und angliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff

Audemars Piguet Kaliber 5020 / 2819 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Manufacture d´Horlogerie Audemars Piguet

 

Officine Panerai (Neuchâtel, Schweiz)

 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen



Ausstattung



Qualitätsausführung
   P.5000

   35.70 mm (15¾"')
   4.50 mm
   21
   21.600 A/h (3 Hz)
   192 Std. / 8 Tage
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, 4 Regulierschrauben
   Officine Panerai S.r.l. (Richemont)
   2014
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • 2 Federhäuser
   • Unruhbrücke in Flügelform
   • KiF Parechoc-Stoßsicherung
   • 127 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Schraubenköpfe poliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Gebürsteter Schliff

Officine Panerai Kaliber P.5000 - Mit freundlicher Genehmigung der Officine Panerai S.r.l.

 

Cartier (La Chaux-de-Fonds, Schweiz)

 
Kaliber

Gesamt Ø
Einpassung Ø
Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen



Ausstattung






Qualitätsausführung
   9800 MC

  
35.80 mm (15¾"')
   35.20 mm (15½"')

   10.10 mm
   43
   21.600 A/h (3 Hz)
   80 Std.
   Automatik, bidirektional
   • Schweizer Anker
   • NIVAROX Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, Masseschrauben
   Cartier SA (Richemont)
   2011
   50
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde, dezentral auf "12"
   • Minute, dezentral auf "12"
   • Kleine Sekunde auf "6"
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Micro-Rotor aus Platin (Der Hemmungsmechanismus sitzt in ver-
      tikaler Lage auf der Schwungmasse zur Vermeidung von
      Störungen durch die Schwerkraft)
   • Kleine Sekunde
in zwei 30er-Segmente unterteilt
   • Beweglicher Spiralklötzchenträger
   • KiF-Elastor Stoßsicherung

   • 281 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert

   • Alle Stahlteile angliert und gebürstet
   • Perlierte Grundplatine


   5 Jahre Entwicklungszeit sowie 4 Patente zeugen für diese eigenständige Ent-
   wicklung im Hause CARTIER
.

Cartier Kaliber 9800 MC - Bild mit freundlicher Genehmigung der Cartier Horlogerie


 

Antoine Martin (Alpnach Dorf, Schweiz)

 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung




Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken

Funktionen





Ausstattung








Qualitätsausführung
   AM36.001

   36.00 mm (15¾"')
   8.60 mm
   23
   7.200 A/h (1 Hz)
   96 Std. / 4 Tage
   Handaufzug
   • HPE-Ankerhemmung (Schweizer Anker, modifiziert), Anker,
      Ankerrad und Ellipse aus Silizium, Amplitude ca.330°
   • Freischwingende Silizium-Spirale
   • Titan Grad III-Unruh (Ø = 24 mm), 4-schenklig, 2 Goldregulier-
      schrauben

   MHO (Manufacture Horlogère Obwalden)
   2013
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, schwarz beschichtet, Unruhbrücken aus unver-
      formbarem Stahl
   • Stunde, dezentral
   • Minute, dezentral
   • Kleine Sekunde
   • Datum
   • Gangreserve
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • KIF-Stoßsicherung
   • Unruhbrücke mit Zusatzstosssicherung und sechs Rubincabo-
      chons
   • 2 Federhäuser
   • Zyclovente-Verzahnung

   • Rückerlose Feinregulierung
   • Aerodynamische Amplitudenstabilisierung (ADAS)
   • wolfsverzahntes Gesperr
   • 199 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert

   • Guillochierte Werksoberfläche


   Hinter der Marke Antoine Martin steht der deutsche Uhrmachermeister Martin
   Braun, welcher sich zusammen mit Antoine Meier seinen Lebenstraum einer
   eigenen Manufaktur verwirklicht.
   7.200 Halbschwingungen pro Minute (1 Hertz) bedeutet, der Sekundenzeiger
   macht zwei Schritte in der Sekunde. Bei einer Uhr mit 28800 A/h macht der
   Sekundenzeiger acht Schritte pro Sekunde, bei 36.000 A/h sind es zehn.

Antoine Martin Kaliber AM36.001 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Antoine Martin

 
 

Alle Markennamen sind eingetragene Warenzeichen und Eigentum der jeweiligen Hersteller - Sounddateien mit freundlicher Genehmigung durch Martin Filzwieser  -  © Copyright Antonios Vassiliadis  -  IMPRESSUM