Werksbilder  -  Tourbillon 17"'

 
© Copyright Antonios Vassiliadis
 
 

Bovet 1822 (Plan-les-Ouates, Schweiz)

 
Kaliber
o
Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung



Hersteller

Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen








Ausstattung




Qualitätsausführung
   17BM01AI-QPR
  

   ? mm (17"')
   ? mm
   ?
   21.600 A/h (3 Hz)
   120 Std. / 5 Tage
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig, 3 Reguliergewichte (ge-
      bläut)
   Dimier 1738, Manufacture de Haute Horlogerie Artisanale SA für
   Bovet Fleurier SA

   ?
   ?
   Tourbillon
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Tourbillon (1 min./U.) mit integrierter Sekunde
   • Stunde, dezentral auf "12"
   • Minute, dezentral auf "12"
   • Gangreserve, dezentral auf "12"
   • Datum, retrograd (240°) auf "12"
   • Wochentag auf "9"
   • Monat auf "3"
   • Gangreserve auf "12"

   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone auf "12"
   • 2 Federhäuser
   • Tourbillonkäfig
Ø = 13.50 mm
   • Seitliche Korrekturdrücker
   • Stoßsicherung
   • Tourbillonkäfig 69-teilig
   • Alle Brücken und Kloben angliert

   • Alle Stahlteile angliert
   • Skelettiertes Werk
   • Gebläute Schrauben
   • Perlierte Grundplatine
   • Grundplatine handgraviert

   Tourbillon-Drehgestellform "Bovet-2"

Bovet Kaliber 17BM01AI-QPR - Mit freundlicher Genehmigung der Bovet Fleurier SA

 

Moritz Grossmann (Glashütte, Deutschland)

 
Kaliber    103.0

Moritz Grossmann Kaliber 103.0 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Grossmann Uhren GmbH

   
Gesamt Ø    38.40 mm (17"')
Höhe    7.10 mm
Steine    30 (Laufwerk 17, Käfig 13)
Frequenz    18.000 A/h (2.5 Hz)
Gangreserve    72 Std. / 3 Tage
Antriebsart    Handaufzug (Grossmann´scher Handaufzug mit Drücker zur Ent-
   riegelung der Zeigerstellung und zum Start des Uhrwerks)
Hemmung    • Stein-Anker, ungleicharmig mit Gegengewicht und Anchlagstift
      im Anker

   • unten liegende Nivarox-1 Spirale mit 80-er Breguet-Endkurve (Form
      nach Gustav Gerstenberger)

   • Grossmann´sche Schraubenunruh (Ø = 14.2 mm), 2-schenklig, mit
      4 Masse- sowie 2 Regulierschrauben
Hersteller    Grossmann Uhren GmbH
Herstellung    2014
Stückzahl    50
Typ    Tourbillon
Material    • Neusilber, naturbelassen, Pfeilerwerk mit 2/3-Platine und Gestell-
      pfeilern, V-förmiger Unruhbrücke (zum Geschmacksmusterschutz
      angemeldet)
Funktionen    • Grossmann´sches fliegendes 3-Minuten Tourbillon (nach Alfred
      Helwig)

   • Stunde, dezentral
   • Minute, zweifach durch Verlängerung des Minutenzeigers (zum
      Patent angemeldet)
   • Sekunde, dezentral
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Weiße Saphire als Lagersteine
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • Sekundenstopp am Unruhreif durch Eingreifen eines Haarpinsels
      (zum Patent angemeldet - diese Patentanmeldung wird unter-
      stützt durch SIGNO, eine Förderinitiative des Bundesministeriums
      für Wirtschaft und Technologie)

   • 4 verschraubte Goldchatons
   • Modifiziertes Glashütter Gesperr mit Rücklauf
   • Laufwerksräder aus ARCAP gefertigt
   • Bremsring an der Sekundenwelle aus sehr hartem, ölhaltigem Pock-
      holz

   • 245 Einzelteile (Laufwerk 186, Käfig 59)
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert (Anglage hochglanzpoliert)
   • 2/3-Platine und Tourbillonkloben handgraviert
   • 3-fach gestufter Sonnenschliff auf dem Sperrrad
   • Alle Stahlteile angliert und matt gebürstet
   • Braunviolett angelassene Schrauben
   • Breiter, waagerechter Glashütter Streifenschliff
   
  Käfigdurchmesser 16 mm, 1 Umdrehung in 3 Minuten gegen den Uhrzeigersinn.

Tourbillon-Drehgestellform "Grossmann".
 

 

Hajime Asaoka (Tokyo, Japan)

 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen



Ausstattung


Qualitätsausführung
   XT0901 (Prototyp)

   39.00 mm (17¼"')
   9.60 mm
   27
   18.000 A/h (2.5 Hz)
   42 Std./ 2 Tage
   Handaufzug
   • Ankerhemmung
   • Nivarox Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig
   Hajime Asaoka
   2009
   1
   Tourbillon
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Tourbillon (1 Min./U.)
   • Stunde, dezentral
   • Minuten, dezentral
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Stoßsicherung
   • 2 Federhäuser
   • 126 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Brücken (Werks- sowie Zifferblattseite) gebürstet
   • Schrauben und Tourbillonkäfig hochglanzpoliert
   • Alle Stahlteile poliert
   • Perlierte Grundplatine und Brücken


  
Ein Ausnahmetalent aus Japan! Hajime Asaoka ist der erste
   und bisher einzige Japaner, welcher von Grund auf ein Tour-
   billon alleine in seinem eigenen kleinen Atelier herstellen
   kann. Begonnen hat es mit seinem Kaliber XT0901, danach
   mit dem Vorläufer des jetzigen T1001, dem T0902. Während
   seiner Studienzeit zum Produkt-Designer erlernte Hajime
   Asaoka mittels eines Buches ("Watchmaking" von George
   Daniels) und vielen Experimenten das Herstellen einer Uhr!
   Hajime Asaoka ist ein Bewunderer von George Daniels.

Hajime Asaoka Kaliber XT0901 - Bild mit freundlicher Genehmigung von Hajime Asaoka

 

 

Cartier (La Chaux-de-Fonds, Schweiz)

 
Kaliber

Gesamt Ø
Einpassung Ø
Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen




Ausstattung




Qualitätsausführung
   9458 MC

  
39.00 mm (17½"')
   38.00 mm (16¾"')

   5.58 mm
   19
   21.600 A/h (3 Hz)
   50 Std.
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • NIVAROX Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig
   Cartier SA (Richemont)
   2010
   100
   Tourbillon
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Tourbillon (1 min./U.), fliegend mit Anzeige der Sekunde durch
      den Tourbillonkäfig
   • Stunde, dezentral
   • Minute, dezentral
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Tourbillonkäfig in Form eines "C"
   • Tourbillonkäfig aus Titan
   • Beweglicher Spiralklötzchenträger
   • "Cartier"-Stoßsicherung

   • 167 Einzelteile
   • Teilskelettiertes Werk

   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert

   • Alle Stahlteile angliert und gebürstet
   • Tourbillonbrücke hochglanzpoliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff
   • Genfer Siegel


   Tourbillon-Drehgestellform "Cartier 1".

Cartier Kaliber 9458 MC - Bild mit freundlicher Genehmigung der Cartier Horlogerie

 


Glashütte Original (Glashütte, Deutschland)

 
Kaliber    GO 89-01

Glashütte Original Kaliber 89-01 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Glashütter Uhrenbetrieb GmbH

   
Gesamt Ø    39.20 mm (17¼"')
Höhe    7.50 mm
Steine    70 (+ 2 Diamanten)
Frequenz    28.800 A/h (4 Hz)
Gangreserve    72 Std.
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • Steinanker
   • NIVAROX-1 Flach-Spirale mit Phillips-Endkurve
   • Glucydur Unruh, 2-schenklig, 18 Regulierschrauben aus Gold
Hersteller    Glashütter Uhrenbetriebe GmbH (SWATCH Group)
Herstellung    2016
Stückzahl    25
Typ    Tourbillon
Material    • Uhren-Messing (Glashütter Dreiviertelplatine), rhodiniert
Funktionen    • Tourbillon (1 min./U.), fliegend mit integrierter Sekunde
   • Stunde
   • Minute
   • Wochentag mit Tag- /Nachtindikation auf "9/10"
   • Monat auf "3/4"
   • Schaltjahr auf "3/4"

   • 2.Zeitzonenanzeige mit Tag- /Nachtindikation auf "6"
   • Groß-Datum auf "4"

   • Zeitzonen-Anzeige "STD" der "Heimatzeit" mit IATA-Code auf "8"
   • Zeitzonen-Anzeige "DST" der "Zielzeit" mit IATA-Code auf "8"
   • Gangreserve (
Werkseite)
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone auf "2"
   • Einstellung der Zeitzonen durch Kronen auf "4" sowie "10"
   • Seitliche Korrekturdrücker auf "3", "8" sowie "9"
   • 2.Zeitanzeige für 37 Zeitzonen
   • Kalender ist vor- und rückschaltbar
   • 3 geschraubte Chatons aus Gold
   • Schwanenhals-Feinregulierung
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • 528 Einzelteile
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Stahlteile und Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Tourbillonkäfig hochglanzpoliert
   • Gebläute Schrauben
   • Unruhkloben kunstvoll handgraviert
   • Perlierte Grundplatine
   • Glashütter Bandschliff
   
  Tourbillon-Drehgestellform "Hellwig".

 

Cartier (La Chaux-de-Fonds, Schweiz)

 
Kaliber

Gesamt Ø
Einpassung Ø
Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen








Ausstattung







Qualitätsausführung
   9406 MC

  
39.30 mm (17¼"')
   35.00 mm (1"')

   5.49 mm
   47
   21.600 A/h (3 Hz)
   50 Std. / 2 Tage
   Automatik
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig
   Cartier SA (Richemont)
   2015
   60
   Tourbillon, Schlagwerk
   • Neusilber, rhodiniert
   • Tourbillon (1 min./U.), fliegend
   • Stunde
   • Minute
   • Minuten-Répétition (Auslösung durch Drücker auf "8")
   • Datum auf "9"
   • Wochentag auf "3"
   • Monat auf "6"
   • Schaltjahr auf "6"

   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • 3 seitliche Korrekturdrücker für den Kalender
   • Micro-Rotor aus 950 Platin, dezentral
   • 2 Hämmer auf 2 Tonfeder
   • Fliehkraft-Regulator
   • Rotor kugelgelagert
   • Beweglicher Spiralklötzchenträger
   • KiF-Stoßsicherung

   • 578 Einzelteile
   • Skelettiertes Werk
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet / hochglanzpoliert und angliert

   • Perlierte und guillochierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff
   • Genfer Siegel

Cartier Kaliber 9406 MC - Bild mit freundlicher Genehmigung der Cartier Horlogerie

 

 

Cartier (La Chaux-de-Fonds, Schweiz)

 
Kaliber    9407 MC

Cartier Kaliber 9407 MC - Bild mit freundlicher Genehmigung der Cartier Horlogerie

Cartier Kaliber 9407 MC - Bild mit freundlicher Genehmigung der Cartier Horlogerie

   
Gesamt Ø    39.30 mm (17½"')
Einpassung Ø    39.30 mm (1"')
Höhe    6.05 mm (4.70 mm ohne Tourbillon)
Steine    45
Frequenz    21.600 A/h (3 Hz)
Gangreserve    84 Std. / 3.5 Tage
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale mit Philips-Endkurve
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig
Hersteller    Cartier SA (Richemont)
Herstellung    2016
Stückzahl    50
Typ    Tourbillon; Schlagwerk
Material    • Uhren-Messing, rhodiniert / schwarz rhodiniert
Funktionen    • Tourbillon (1 min./U.)
   • Stunde, dezentral auf "3"
   • Minute, dezentral auf "3"
   • Minuten-Répétition (Auslösung durch seitlichen Drücker)
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Tourbillon auf Saphirscheibe (5 min/U.)
   • 2 Hämmer auf 2 Tonfedern
   • Fliehkraft-Regulator
   • Beweglicher Spiralklötzchenträger

   • KiF-Stoßsicherung
   • 448 Einzelteile
Qualitätsausführung    Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert
   • Skelettierte Federhausbrücke
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert

   • Perlierte Grundplatine
   • Mattschliff
   • Genfer Siegel
   
  Die Kaliber-Familie Cartier 940x:
9406 MC: Ø = 39.30 mm; Höhe = 5.49 mm; 47 Steine; Automatik; Tourbillon; Schlag-
                werk; Kalender; Gangreserve 50 Std.; 578 Einzelteile; 2015;
9407 MC: Ø = 39.30 mm; Höhe = 6.07 mm; ? Steine; Tourbillon; Schlagwerk; Mysteriöse
                Stunden und Minuten; Handaufzug; Gangreserve 3.5 Tage; 448 Einzelteile;
               2016;

Tourbillon-Drehgestellform "Cartier".

 

Antoine Martin (Alpnach, Schweiz)

Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung




Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken

Funktionen










Ausstattung
















Qualitätsausführung
   AM39.002

   39.50 mm (17½"')
   8.00 mm
   49
   18.000 A/h (2.5 Hz)
   144 Std. / 6 Tage
   Handaufzug
   • HPE-Ankerhemmung (Schweizer Anker, modifiziert),
      Anker, Ankerrad und Ellipse aus Silizium
   • Freischwingende Silizium-Spirale
   • Neusilber-Unruh (Ø = 14.1 mm), 4-schenklig,
      zwei 18K Goldregulierschrauben

   MHO (Manufacture Horlogère Obwalden)
   2012
   ?
   Tourbillon
   • Uhren-Messing, schwarz beschichtet, Tourbillonkloben
      aus unverformbarem Stahl
   • Tourbillon (1 Min./U.), fliegend
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde
   • Tag
   • Monat
   • Datum, retrograd
   • Schaltjahr
   • 24h-Anzeige
   • Gangreserve
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • KIF-Stoßsicherung
   • Ausgewuchteter Tourbillonkäfig mi 2 Goldringen
   • Aerodynamische Amplitudenstabilisierung (ADAS)
   • Rückerlose Regulierung
   • Optimierung des Antriebsdrehmoments mittels zweier
      Zugfedern
   • 2 Federhäuser
   • Indirekter Räderwerkantrieb zur Zugfederkraftent-
      kopplung
   • Stahlbuchsen für alle Befestigungslager der Brücken

   • Feinregulierung zur Abfalleinstellung mittels Regulierarm
   • Alle Lager in Rubinen gelagert
   • Zyclovente-Verzahnung
   • Ankerexzenter zur präzisesten Einstellung des „Ver-
      lorenen Weges“

   • 318 Einzelteile (Tourbillonkäfig besteht aus 65 Teilen mit
      einem Gewicht von 0.62 Gramm)
   • Alle Zahnräder des Gehwerks mit speziellem Profil ge-
      fräst (nach Vorgabe des Genfer Siegels)
   • Alle Brücken und Kloben angliert

Antoine Martin Kaliber AM39.002 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Antoine Martin


 

Antoine Martin (Alpnach, Schweiz)

Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung





Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken

Funktionen















Ausstattung














Qualitätsausführung
   AM39.003

   39.50 mm (17½"')
   8.00 mm
   52
   18.000 A/h (2.5 Hz)
   144 Std. / 4 Tage
   Handaufzug
   • HPE-Ankerhemmung (Schweizer Anker, modifiziert),
      Anker, Ankerrad und Ellipse aus Silizium, Amplitude
      ca.330°
   • Silizium-Spirale
   • Neusilber-Unruh (Ø = 14.1 mm), 4-schenklig,
      zwei 18K Goldregulierschrauben

   MHO (Manufacture Horlogère Obwalden)
   2014
   ?
   Tourbillon
   • Uhren-Messing, schwarz beschichtet, Tourbillonkloben
      aus unverformbarem Stahl
   • Tourbillon (1 Min./U.), fliegend
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde
   • Datum
   • 24h-Anzeige
   • Sonnenauf- und Untergangsanzeige, eingestellt auf
      den Wunschort des Kunden
   • Sternzeichen und Jahreszeitenanzeige
   •
Äquationsanzeige
   • Gangreserve (Rückseite)
   • Retrograder Mond mit Mondphasenindikationsanzeige
   • Tag- / Nachtanzeige
   • Deklinationsanzeige (Rückseite), grafisch und in Grad
   •
Polarabschattungslinie (Rückseite)
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone

   • KIF-Stoßsicherung
   • Ausgewuchteter Tourbillonkäfig mi 2 Goldringen
   • Optimierung des Antriebsdrehmoments mittels zweier
      Zugfedern

   • 2 Federhäuser
   • 2 Korrekturdrücker für Datum und Mondphase
   • Feinregulierung zur Abfalleinstellung mittels Regulierarm
   •
Indirekter Räderwerkantrieb zur Zugfederkraftent-
      kopplung
   • Stahlbuchsen für alle Befestigungslager der Brücken
   • Alle Lager in Rubinen gelagert
   • Zyclovente-Verzahnung
   • Ankerexzenter zur präzisesten Einstellung des „Ver-
      lorenen Weges“

   • 428 Einzelteile
   • Alle Zahnräder des Gehwerks mit speziellem Profil ge-
      fräst (nach Vorgabe des Genfer Siegels)
   • Alle Brücken und Kloben angliert

Antoine Martin Kaliber AM39.003 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Antoine Martin


 

Cartier (La Chaux-de-Fonds, Schweiz)

 
Kaliber

Gesamt Ø
Einpassung Ø
Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen




Ausstattung






Qualitätsausführung
   9402 MC

   39.70 mm (17½"')
   33.40 mm (14¾"')
   9.58 mm
   45
   21.600 A/h (3 Hz)
   50 Std. / 2 Tage
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • NIVAROX Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig
   Cartier SA (Richemont)
   2011
   ca.50-120
   Tourbillon, Répétition
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Tourbillon (1 min./U.), fliegend
   • Minuten-Répétition
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Tourbillonbrücke in Form eines "C"
   • 2 Hämmer auf 2 Tonfeder (Auslösung durch seitlichen Drücker
      auf "8")
   • Fliehkraft-Regulator
   • Beweglicher Spiralklötzchenträger
   • "Cartier"-Stoßsicherung
   • 447 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Alle Stahlteile angliert und hochglanzpoliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff
   • Genfer Siegel


   CARTIER produziert lediglich 20 Stück davon pro Jahr. Limitiert auf ca. 120 Stück.
  
Das Schlagwerk ist auf der Zifferblattseite einsehbar. Die Lautstärke des Gongs
   beträgt bei einem Titan-Gehäuse 68 dB, bei einem Rot-Gold-Gehäuse 63 dB.
  
TourbillonDrehgestellform "Cartier-1".

Cartier Kaliber 9402 MC - Bild mit freundlicher Genehmigung der Cartier Horlogerie


 

Antoine Preziuso (Genf, Schweiz)

Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung



Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen




Ausstattung



Qualitätsausführung
   AFP-TTR-3X

   39.80 mm (17½"')
   10.80 mm
   65 + 6 Micro-Kugellager
   3 x 21.600 A/h (3 Hz)
   68 Std.
   Handaufzug
   • 3 x Schweizer Anker
   • 3 x Nivarox Flach-Spirale
   • 3 x Glucydur-Unruh, je 2-schenklig, jeweils mit 4 Regulier-
      sowie je 12 Masseschrauben

   Antoine Preziuso (AHCI)
   2015
   ?
   Tourbillon
   • Uhren-Messing, rhodiniert / anthrazit galvanisiert
   • 3 in 120° angeordnete Tourbillons (je 1 Min/U., Drehgestell für alle
      3 Tourbillons benötigt 10 Min./U.)
   • Stunde
   • Minute
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • 2 Federhäuser, parallel geschaltet
   • Planetengetriebe
   • 6 Micro-Kugellager
   • Stoßsicherungen
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert
   • Schraubenköpfe und Tourbillonkäfig hochglanzpoliert

   • Skelettierte Brücken
   • Perlierte Grundplatine
   • Grainierte Werksoberflächen


   Wenn der Vater mit dem Sohne: AFP = Antoine Florian Preziuso

Antoine Preziuso Kaliber TTR3 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Antoine Preziuso SA


 

Cartier (La Chaux-de-Fonds, Schweiz)

 
Kaliber

Gesamt Ø
Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung



Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen





Ausstattung







Qualitätsausführung
   9440 MC

  
40.00 mm (17¾"')
   5.65 mm
   40
   21.600 A/h (3 Hz)
   72 Std. / 3 Tage
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • NIVAROX Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, Masse- sowie 4 Regulierungs-
      schrauben aus Gold
   Cartier SA (Richemont)
   2014
  
50
   Tourbillon
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Tourbillon (1 min./U.), fliegend
   • Stunde, dezentral auf "12"
   • Minute, dezentral auf "12"
   • 2.Zeitzone, dezentral auf "12"
   • Mondphase auf "12"
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • 2 Federhäuser
   • Anzeige der 2.Zeitzone durch eine Scheibe
   • Beweglicher Spiralklötzchenträger
   • Seitlicher Korrekturdrücker der Mondphase auf "10"
   • Korrekturdrücker der 2.Zeitzone auf "2"
   • Aktivierungsdrücker der Mondphase auf "4"
   •
Stoßsicherung
   • 362 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert

   • Alle Stahlteile angliert und gebürstet
   • Skelettiertes Werk
   • Tourbillonbrücke spiegelglanzpoliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Kreisförmiger Schliff


   Entwickelt und hergestellt von der APRP - Audemars Piguet (Renaud et Papi) SA
   - aus Le Locle für ein Uhrenkonzept von Frau Carole Forestier-Kasapi, Entwick-
   lungsleiterin der Uhrwerke bei CARTIER. Tourbillon-Drehgestellform "Cartier 3".

Cartier Kaliber 9440 MC - Bild mit freundlicher Genehmigung der Cartier Horlogerie

 

 

Cartier (La Chaux-de-Fonds, Schweiz)

 
Kaliber

Gesamt Ø
Einpassung Ø
Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen



Ausstattung




Qualitätsausführung
   9460 MC

  
40.10 mm (17¾"')
   38.00 mm (16¾"')

   9.00 mm
   17
   21.600 A/h (3 Hz)
   50 Std.
   Handaufzug
   • Anker-Hemmung, Schmiermittelfrei
   • Zerodur-Spirale (Glas-Keramik)
   • Karbon-Kristall, 3-schenklig
   Cartier SA (Richemont)
   2012
   ?
   Tourbillon
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Tourbillon (1 min./U.), fliegend
   • Stunde
   • Minute
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • 2 Federhäuser
   • Achsen der Zahnräder aus Tungsten-Karbid
   • Tourbillonkäfig aus Karbon-Kristall (0.46g Gewicht)
   • Incabloc-Stoßsicherung

   • 195 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Alle Stahlteile angliert und gebürstet
   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff


  
Der Tourbillonkäfig sowie die Unruh sind aus Karbonkristall hergestellt, welche
   weder eingestellt, noch geschmiert werden müssen

Cartier Kaliber 9460 MC - Bild mit freundlicher Genehmigung der Cartier Horlogerie


 

Franck Müller (Genthod, Schweiz)

 
Kaliber
o
Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung



Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen





Ausstattung



Qualitätsausführung
   FM2100
  

   40.50 mm (17¾"')
   5.30 mm
   29
   18.000 A/h (2.5 Hz)
   240 Std. / 10 Tage
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale mit Philips-Endkurve
   • Schrauben-Unruh (Ø = 20 mm), 4-schenklig, 8 Regulier-
      schrauben aus Platin
   Franck Müller Group Watchland SA

   2011
   ?
   Tourbillon
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Tourbillon (1 min./U.), fliegend mit optional integrierter
      Sekunde
   • Stunde, dezentral
   • Minute, dezentral
   • Gangreserve auf "12"
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • 4 paarweise (2x2) in Serie geschaltete Federhäuser
   • 2 dreifach geschraubte Chatons aus Gold

   • KiF-Stoßsicherung
   • 240 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert

   • Alle Stahlteile angliert
   • Skelettiertes Werk mit curvexer Form
   • Tourbillonkäfig schwarz beschichtet

   • Grundplatine, Brücken und Kloben mit Mattschliff

   Der größte Tourbillon mit 20 mm Durchmesser. Tourbillon-Drehgestellform
   "Franck Müller"
.

Franck Müller Kaliber FM2100 - Bild mit freundlicher Genehmigung von Franck Muller Group Watchland SA

 
 

Alle Markennamen sind eingetragene Warenzeichen und Eigentum der jeweiligen Hersteller - Sounddateien mit freundlicher Genehmigung durch Martin Filzwieser  -  © Copyright Antonios Vassiliadis  -  IMPRESSUM