Werksbilder  -  Ankerwerke 18"'

 
© Copyright Antonios Vassiliadis
 
 

 

Modernista (La Chaux-de-Fonds, Schweiz)

 
Kaliber    AOB II

Modernista Kaliber AOB II

Modernista Kaliber AOB II, Unterzifferblattansicht

   
Gesamt Ø    18"'
Höhe    ? mm
Steine    15
Frequenz    18.000 A/h (2.5 Hz)
Gangreserve    32 Std.
Antriebsart    Kronenaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker, Échappement à ancre à ligne droit
   • Flach-Spirale (gebläut)
   • Bimetallische Unruh (
halb durchtrennt), 2-schenklig, 16 Regulier-
      sowie Masseschrauben
Hersteller    Courvoisier Frères (La Chaux-de-Fonds)
Herstellung    1904
Stückzahl    ?
Typ    Ankerwerk; Lépine
Material    • Uhren-Messing, vergoldet
Funktionen    • Stunde, springend auf Drehscheibe
   • Minute, zentral retrograd mit 180°-Bereich
   • Sekunde
Ausstattung    • Zeigerstellung durch seitlichen Drücker
   • Federhausbrücke mit CH-Patent Nr.27838 (Gabriel Lopez
      Mantarras von 1905) Signatur

   • Unruhkloben mit Deckstein
   • langer Rücker
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet und entgratet

   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Gekröpfter Unruhkloben mit Verziehrungen

   • Perlierte Grundplatine
   • Grainierte Werksoberflächen
   
  Retrograder Mechanismus nach CH-Patent Nr.27838 (1905) von Gabriel Lopez
Mantarras (Saragossa, Spanien). Siehe auch D.R.P.Nr.152621, BREV S.G.D.G.
Nr.336381, ESP Nr.30572. sowie US-No.864177. Herstellung Courvoisier Frères (La Chaux-de-Fonds).

 

Phenix (Schweiz)

Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen



Ausstattung

Qualitätsausführung
   Phenix 18"'

   ? mm (18"')
  
   15
   18.000 A/h (2.5 Hz)
   32 Std.
   Kronenaufzug
   • Schweizer Anker, Échappement à ancre à ligne droit
   • Flach-Spirale
   • Mono-Metallische Schrauben-Unruh, 2-schenklig
   Phenix SA
   1905
   ?
   Ankerwerk, flache Bauweise, Lèpine
   • Uhren-Messing, gekörnt vergoldet
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde
   • Zeigerstellung durch Hebel
   • Unruhkloben mit Deckstein
   • langer Rücker
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert

   • Perlierte Grundplatine

Phönix Kaliber 18"' - Katalog "Rudolf Flume" (1911)

 

 

Phöbus (Schweiz)

 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen



Ausstattung

Qualitätsausführung
   Phöbus 18"'

   ? mm (18"')
  
   15
   18.000 A/h (2.5 Hz)
   32 Std.
   Kronenaufzug
   • Schweizer Anker, Échappement à ancre à ligne droit
   • Flach-Spirale
   • Mono-Metallische Schrauben-Unruh, 2-schenklig
   Phenix SA
   1905
   ?
   Ankerwerk, flache Bauweise, Lèpine
   • Uhren-Messing, gekörnt vergoldet
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde
   • Zeigerstellung durch Hebel
   • Unruhkloben mit Deckstein
   • langer Rücker
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert

   • Perlierte Grundplatine

Phöbus Kaliber 18"' - Katalog "Rudolf Flume" (1911)

 

 

Vivas (Schweiz)

 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen



Ausstattung

Qualitätsausführung
   17

   18"'
  
   15 Steine
   18.000 A/h (2.5 Hz)
   32 Std.
   Kronenaufzug
   • Schweizer Anker
   • Breguet-Spirale
   • Schrauben-Unruh, 2-schenklig
   Vivas SA
   ?
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, vergoldet; Lépine
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "6"
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Federhaus mit Malteser-Stellung
   •
Deckstein
   • Alle Brücken und Kloben angliert

   • Alle Stahlteile matt gebürstet
   • Werksoberflächen grainiert

Vivas Kaliber 17 - Katalog "Rudolf Flume" (1911)

 

 

Cortébert (Cortébert, Schweiz)

 
Kaliber
o
o
o
o
o
o

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen



Ausstattung

Qualitätsausführung
   473
   474
   479
   484
   486
   487

   40.20 mm (18"')
   5.45 mm
   15-17
   18.000 A/h (2.5 Hz)
   32 Std.
   Kronenaufzug
   • Schweizer Anker
   • Breguet-Spirale
   • Schrauben-Unruh, 2-schenklig
   Cortébert Watch Co.
   ?
   ?
   Ankerwerk; Lépine
   • Uhren-Messing, rhodiniert / vergoldet, gekörnt
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "6"
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Unruhkloben mit Deckstein
   • langer Rücker
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet
   • Verzierter Unruhkloben

   • Perlierte Grundplatine


   Gibt es in zwei Gößen: 18"' sowie 19"'

  
Firmenentwicklung:
   Adam-Louis Juillard (1790 in Sonvilier) ---> Lucien Juillard (1830 in Saint Imier) --->
  
Raiguel Juillard et Cie. (1865) ---> Cortébert Watch Co. ---> Eingliederung in die
   Ébauches SA (1927)
---> 1984 übernimmt OMEGA die komplette Firma und deren
   Mitarbeiter. Ende der Firma.

Cortébert Kaliber 474

 

 

IWC Schaffhausen (Schaffhausen, Schweiz)

 
Kaliber    54

IWC Schaffhausen Kaliber 54

   
Gesamt Ø    40.60 mm (18"')
Höhe    6.40 mm
Steine    15
Frequenz    18.000 A/h (2.5 Hz)
Gangreserve    32 Std.
Antriebsart    Kronenaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker, Échappement à ancre à ligne droite
   • Breguet-Spirale (gebläut)
   • Bimetallische Unruh (geschlitzt), 2-schenklig, 16 Regulier- sowie
      Masseschrauben aus Gold
Hersteller    Uhrenfabrik von Johann Rauschenbach
Herstellung    1891
Stückzahl    Prototypenstatus / Versuchs- oder Testproduktion
Typ    Ankerwerk; Lépine
Material    • Uhren-Messing, vergoldet
Funktionen    • Stunde
   • Minute

   • Kleine Sekunde auf "6"
Ausstattung    • Zeigerstellung durch  Stellstift auf "1"
   • ¾-Platine
   • 3 Chatons aus Gold, zweifach verschraubt
   • Unruhkloben auf "links"
   • Unruh- sowie Ankerkloben geschwungen
   •
Rücker zur Feinregulierung

   • Unruh mit Deckstein (2-fach geschraubt)
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet / hochglanzpoliert
   •
Gebläute Schrauben
   •
Unruhkloben dekoriert

   •
Grainierte Grundplatine, Brücken und Kloben
   
  Scheidet aus; nicht wiederverwendet. War ursprünglich als Nachfolger für das Kaliber 52 gedacht und wurde auch nur für kurze Zeit als Test- oder Versuchsversion produziert.

Entwicklung der Firmengeschichte:
International Watch Co., Jones F.A. ---> Internationale Uhrenfabrik --->
Uhrenfabrik von Johann Rauschenbach ---> Internationale Uhrenfabrik, J.Rauschenbach ---> Uhrenfabrik von Johann Rauschenbach ---> Uhrenfabrik von
J.Rauschenbach´s Erben ---> Uhrenfabrik von Ernst Homberger-Rauschenbach ---> Uhrenfabrik H.E.Homberger ---> Uhrenfabrik IWC, International Watch Co. ---> IWC International Watch Co. AG
 

 

IWC Schaffhausen (Schaffhausen, Schweiz)

 
Kaliber    55 "Schaffhausen"

IWC Schaffhausen Kaliber 55 "Schaffhausen", Werk-Nr.34713 v.1888

   
Gesamt Ø    40.60 mm (18"')
Höhe   
Steine    15
Frequenz    18.000 A/h (2.5 Hz)
Gangreserve    32 Std.
Antriebsart    Kronenaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker, Échappement à ancre à ligne droite
   • Flach-Spirale (gebläut)
   • Bimetallische Unruh (
halb duchgetrennt), 2-schenklig, 4 Regulier-
      sowie 14 Masseschrauben aus Gold
Hersteller    Uhrenfabrik von Johann Rauschenbach
Herstellung    1888-1893
Stückzahl    6.500
Typ    Ankerwerk; Lépine
Material    • Uhren-Messing, vergoldet
Funktionen    • Stunde
   • Minute

   • Kleine Sekunde auf "6"
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • ¾-Platine
   • Sperrrad mit Lochmutter
   • Unruh- sowie Ankerkloben geschwungen
   •
Rücker zur Feinregulierung

   • Unruh mit Deckstein (2-fach geschraubt)
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet / hochglanzpoliert
   •
Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   •
Grainierte Grundplatine, Brücken und Kloben
   
  Entwicklung der Firmengeschichte:
International Watch Co., Jones F.A. ---> Internationale Uhrenfabrik --->
Uhrenfabrik von Johann Rauschenbach ---> Internationale Uhrenfabrik, J.Rauschenbach ---> Uhrenfabrik von Johann Rauschenbach ---> Uhrenfabrik von
J.Rauschenbach´s Erben ---> Uhrenfabrik von Ernst Homberger-Rauschenbach ---> Uhrenfabrik H.E.Homberger ---> Uhrenfabrik IWC, International Watch Co. ---> IWC International Watch Co. AG
 

 

IWC Schaffhausen (Schaffhausen, Schweiz)

 
Kaliber    55 "1894"

IWC Schaffhausen Kaliber 55 "1894"

   
Gesamt Ø    40.60 mm (18"')
Höhe   
Steine    15
Frequenz    18.000 A/h (2.5 Hz)
Gangreserve    32 Std.
Antriebsart    Kronenaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker, Échappement à ancre à ligne droite
   • Flach-Spirale (gebläut)
   • Bimetallische Unruh (halb duchgetrennt), 2-schenklig, 4 Regulier-
      sowie 14 Masseschrauben aus Gold
Hersteller    Uhrenfabrik von Johann Rauschenbach
Herstellung    1894-1895
Stückzahl    2.100
Typ    Ankerwerk; Lépine
Material    • Uhren-Messing, vergoldet
Funktionen    • Stunde
   • Minute

   • Kleine Sekunde auf "6"
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • ¾-Platine
   • Unruh- sowie Ankerkloben geschwungen
   •
Rücker zur Feinregulierung

   • Unruh mit Deckstein (2-fach geschraubt)
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet / hochglanzpoliert
   •
Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   •
Grainierte Grundplatine, Brücken und Kloben
   
  Gab es in den Grössen 18"' und 19"'.

Entwicklung der Firmengeschichte:
International Watch Co., Jones F.A. ---> Internationale Uhrenfabrik --->
Uhrenfabrik von Johann Rauschenbach ---> Internationale Uhrenfabrik, J.Rauschenbach ---> Uhrenfabrik von Johann Rauschenbach ---> Uhrenfabrik von
J.Rauschenbach´s Erben ---> Uhrenfabrik von Ernst Homberger-Rauschenbach ---> Uhrenfabrik H.E.Homberger ---> Uhrenfabrik IWC, International Watch Co. ---> IWC International Watch Co. AG
 

 

IWC Schaffhausen (Schaffhausen, Schweiz)

 
Kaliber    56 "Americaine"

IWC Schaffhausen Kaliber 56 "Americaine", Werk-Nr.50578 v.1890

   
Gesamt Ø    40.60 mm (18"')
Höhe    7.00-, 6.50- sowie später in 6.00 mm
Steine    16
Frequenz    18.000 A/h (2.5 Hz)
Gangreserve    32 Std.
Antriebsart    Kronenaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker, Échappement à ancre à ligne droite
   • Breguet-Spirale (gebläut)
   • Bimetallische Unruh (
halb durchtrennt), 2-schenklig, 16 Regulier- sowie
      Masseschrauben aus Gold
Hersteller    Uhrenfabrik von Johannes Rauschenbach
Herstellung    1889-1991
Stückzahl    1100
Typ    Ankerwerk; Savonnette
Material    • Uhren-Messing, vernickelt
Funktionen    • Stunde
   • Minute

   • Kleine Sekunde auf "6"
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Drücker
   • 3-4 Chatons aus Gold, zweifach verschraubt
   • Unruh- sowie Ankerkloben geschwungen
   • Schwanenhals-
Feinregulierung

   • Unruh mit Deckstein (2-fach geschraubt)
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet / hochglanzpoliert
   •
Gebläute Schrauben
   •
Unruhkloben dekoriert
   • Perlierte Grundplatine

   •
Genfer Streifenschliff
   
  Gab es in den Grössen 18"' und 19"'. Wurde später in Kaliber 58 umbenannt.

Entwicklung der Firmengeschichte:
International Watch Co., Jones F.A. ---> Internationale Uhrenfabrik --->
Uhrenfabrik von Johann Rauschenbach ---> Internationale Uhrenfabrik, J.Rauschenbach ---> Uhrenfabrik von Johann Rauschenbach ---> Uhrenfabrik von
J.Rauschenbach´s Erben ---> Uhrenfabrik von Ernst Homberger-Rauschenbach ---> Uhrenfabrik H.E.Homberger ---> Uhrenfabrik IWC, International Watch Co. ---> IWC International Watch Co. AG
 

 

IWC Schaffhausen (Schaffhausen, Schweiz)

 
Kaliber    58 "1894"
   58 (56) "Schaffhausen"
   58 H6.5
   58 H6.0
   58 H5.0

IWC Schaffhausen Kaliber 58 / 56 "Schaffhausen", Werk-Nr.52298 v.1890

IWC Schaffhausen Kaliber 58 H6, Werk-Nr.709523 v.1918

   
Gesamt Ø    40.60 mm (18"') / 43.15 mm (19"')
Höhe    5.00-7.00 mm (Versionsabhängig)
Steine    15
Frequenz    18.000 A/h (2.5 Hz)
Gangreserve    32 Std.
Antriebsart    Kronenaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker, Échappement à ancre à ligne droite
   • Breguet-Spirale (gebläut)
   • Bimetallische Unruh (geschlitzt), 2-schenklig, 16 Regulier- sowie
      Masseschrauben aus Gold
Hersteller    Uhrenfabrik von Johann Rauschenbach
Herstellung    1894-1895 / 1890, 1893 / ? / ? / ?
Stückzahl    900 / ? / ? / ? / ?
Typ    Ankerwerk; Savonnette
Material    • Uhren-Messing, vergoldet
Funktionen    • Stunde
   • Minute

   • Kleine Sekunde auf "6"
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Hebel auf "1"
   • ¾-Platine (58 "1894")

   • 3-4 Chatons aus Gold, zweifach verschraubt (Versionsabhängig)
   • Unruhkloben geschwungen
   • Ankerkloben geschwungen (58 (56) "Schaffhausen")
   •
Rücker zur Feinregulierung (Versionsabhängig)
   •
Schwanenhals-Feinregulierung (Versionsabhängig)

   • Unruh mit Deckstein (2-fach geschraubt)
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet / hochglanzpoliert
   •
Gebläute Schrauben (Versionsabhängig)
   •
Unruhkloben dekoriert

   •
Grainierte Grundplatine, Brücken und Kloben
   
  Die Kaliberversion 58 H6.5 ist in einer Sonderausführung, oft mit vier geschraubten Chatons ausgestattet, für den amerikanischen Markt - unter dem Gebrauchsmusterschutz Patented 21. August 1888 - hergestellt worden.

Entwicklung der Firmengeschichte:
International Watch Co., Jones F.A. ---> Internationale Uhrenfabrik --->
Uhrenfabrik von Johann Rauschenbach ---> Internationale Uhrenfabrik, J.Rauschenbach ---> Uhrenfabrik von Johann Rauschenbach ---> Uhrenfabrik von
J.Rauschenbach´s Erben ---> Uhrenfabrik von Ernst Homberger-Rauschenbach ---> Uhrenfabrik H.E.Homberger ---> Uhrenfabrik IWC, International Watch Co. ---> IWC International Watch Co. AG
 

 

Auguste Saltzman (La Chaux-de-Fonds, Schweiz)

 
Kaliber    18"', pont ondulé à clef

Auguste Saltzman Nr.29321 (16"')

Auguste Saltzman Nr.23240 (19"')

   
Gesamt Ø    40.79 mm (18"')
Höhe    8.90 mm
Steine    17
Frequenz    18.000 A/h (2.5 Hz)
Gangreserve    32 Std.
Antriebsart    Schlüsselaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker
   • Breguet-Spirale, gebläut
   • Bimetallische-Unruh (ganz durchtrennt), 2-schenklig, 14 Regulier-
      sowie Masseschrauben
Hersteller    Saltzman Jacot & Co. SA
Herstellung    1870er
Stückzahl    ?
Typ    Ankerwerk
Material    • Neusilber, rhodiniert; Stahl
Funktionen    • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "6"
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Schlüssel
   •
Federhaus mit Malteserkreuz-Stellung
   • Zwei, je dreifach geschraubte Chatons zur Schlüsselaufnahme
   • 4 geschraubte Chatons aus Gold (Versionsabhängig)
   • Beweglicher Spiralklötzchenträger
   • Überlanger, abgewinkelter Rücker als Feinregulierung

   • Ankerradkloben mit Deckstein sowie verschraubtem Deckstein-
      plättchen aus Rotgold

   • Unruhkloben mit Deckstein, zweifach geschraubt
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet / hochglanzpoliert und angliert
   • Schraubenköpfe, Rücker, Spiralklötzchenhalter, Ankerrad sowie
      Decksteinfassung hochglanzpoliert

   • Perlierte Grundplatine
   • Federhausbrücke mit sternförmigem Dekorschliff
   • Ausstattungsdetails mit der Seriennummer in künstlerischer
      Schreibschrift auf der Werkseite
   
  Gab es in den Größen 16"', 18"' und 19"'.
 

 

Auguste Saltzman (La Chaux-de-Fonds, Schweiz)

 
Kaliber    18"', pont ondulé savonnette

Auguste Saltzman Nr.39476 (Bild links) sowie Nr.32881 (Bild rechts)

   
Gesamt Ø    40.79 mm (18"')
Höhe    8.90 mm
Steine    17
Frequenz    18.000 A/h (2.5 Hz)
Gangreserve    32 Std.
Antriebsart    Kronenaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker
   • Breguet-Spirale, gebläut
   • Bimetallische-Unruh (ganz durchtrennt), 2-schenklig, 14 Regulier-
      sowie Masseschrauben
Hersteller    Saltzman Jacot & Co. SA
Herstellung    1870er
Stückzahl    ?
Typ    Ankerwerk; Savonnette
Material    • Neusilber, rhodiniert; Stahl
Funktionen    • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "6"
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Hebel auf "4"
   •
Federhaus mit Malteserkreuz-Stellung

   • Beweglicher Spiralklötzchenträger
   • Überlanger Rücker als Feinregulierung

   • Ankerradkloben mit Deckstein sowie verschraubtem Deckstein-
      plättchen aus Rotgold

   • Unruhkloben mit Deckstein, zweifach geschraubt
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet / hochglanzpoliert und angliert
   • Schraubenköpfe, Rücker, Spiralklötzchenhalter, Ankerrad sowie
      Decksteinfassung hochglanzpoliert

   • Perlierte Grundplatine
   • Federhausbrücke mit sternförmigem Dekorschliff
   • Ausstattungsdetails mit der Seriennummer in künstlerischer
      Schreibschrift auf der Werkseite
   
  Gab es in den Größen 18"' und 19"'.
 

 

Auguste Saltzman (La Chaux-de-Fonds, Schweiz)

 
Kaliber    18"', pont ondulé verre

Auguste Saltzman Nr.41110

   
Gesamt Ø    40.79 mm (18"')
Höhe    8.90 mm
Steine    17
Frequenz    18.000 A/h (2.5 Hz)
Gangreserve    32 Std.
Antriebsart    Kronenaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker
   • Breguet-Spirale, gebläut
   • Bimetallische-Unruh (ganz durchtrennt), 2-schenklig, 14 Regulier-
      sowie Masseschrauben
Hersteller    Saltzman Jacot & Co. SA
Herstellung    1870er
Stückzahl    ?
Typ    Ankerwerk; Lépine
Material    • Neusilber, rhodiniert; Stahl
Funktionen    • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "6"
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Hebel auf "4"
   •
Federhaus mit Malteserkreuz-Stellung

   • Beweglicher Spiralklötzchenträger
   • Überlanger Rücker als Feinregulierung

   • Ankerradkloben mit Deckstein sowie verschraubtem Deckstein-
      plättchen aus Rotgold

   • Unruhkloben mit Deckstein, zweifach geschraubt
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet / hochglanzpoliert und angliert
   • Schraubenköpfe, Rücker, Spiralklötzchenhalter, Ankerrad sowie
      Decksteinfassung hochglanzpoliert

   • Perlierte Grundplatine
   • Federhausbrücke mit sternförmigem Dekorschliff

   • Ausstattungsdetails mit der Seriennummer in künstlerischer
      Schreibschrift auf der Werkseite
   
  Gab es in den Größen 18"' und 19"'.
 

 

Auguste Saltzman (La Chaux-de-Fonds, Schweiz)

 
Kaliber    18"', à clef

Auguste Saltzman Nr.27965 (Bild links) sowie Nr.28635 (Bild rechts)

   
Gesamt Ø    40.80 mm (18"')
Höhe    5.87 mm
Steine    15
Frequenz    18.000 A/h (2.5 Hz)
Gangreserve    32 Std.
Antriebsart    Schlüsselaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker, Échappement à ancre à ligne droit
   • Flach-Spirale, gebläut
   • Bimetallische-Unruh (
halb durchtrennt / ganz durchtrennt), 2-schenklig,
      14 Regulier sowie Masseschrauben (Versionsabhängig)
Hersteller    Saltzman Jacot & Co. SA
Herstellung    1860er
Stückzahl    ?
Typ    Ankerwerk
Material    • Neusilber, rhodiniert; Stahl
Funktionen    • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "6"
Ausstattung    Zeigerstellung durch Schlüssel
   •
Federhaus mit Malteserkreuz-Stellung vierfach verschraubt

   •
Überlanger Rücker als Feinregulierung
   • Abgerundeter Unruhkloben zur Federhausbrücke
   • Abgewinkelte, gekröpfte Minutenradbrücke
   • Ankerradkloben mit Deckstein sowie verschraubtem Deckstein-
      plättchen aus Rotgold

   • Unruhkloben mit Deckstein, zweifach geschraubt
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet / hochglanzpoliert und angliert
   • Gesperr, Schraubenköpfe, Rücker, Spiralklötzchenhalter, Anker-
      rad sowie Decksteinfassung hochglanzpoliert

   • Perlierte Grundplatine
   • Schrauben durch spezifischer Erhitzung (ca.280°C) violett ange-
      lassen

   • Genfer Streifenschliff
   • Stempel "A.SALTZMAN" mit der Seriennummer zwischen den
      Brücken auf der Werkseite
   
  Gab es in den Größen 14"', 16"' und 18"'.

C.-H.Meylan (Le Brassus, Schweiz)

 
Kaliber    18"' V

C.-H.Meylan Kaliber 17"' V, Werk-Nr.28080

   
Gesamt Ø    41.00 mm (18"')
Höhe    ? mm
Steine    21
Frequenz    18.000 A/h (2.5 Hz)
Gangreserve    38 Std.
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker, Échappement à ancre à ligne droit
   • Breguet-Spirale (gebläut)
   • Bimetallische Schrauben-Unruh, 2-schenklig, 16 Regulier- sowie
      Masseschrauben
Hersteller    C.-H.Meylan Watch SA
Herstellung    1900
Stückzahl    ?
Typ    Ankerwerk; Lépine
Material    • Uhren-Messing, rhodiniert
Funktionen    • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "6"
Ausstattung    Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Federhaus mit Malteserkreuz-Stellung
   • Ein dreifach geschraubter Mittelchaton aus Gold (Versionsabhängig)

   • Beweglicher Spiralklötzchenträger
   • Schwanenhals-Feinregulierung
   • Ankerradkloben mit Deckstein und verschraubtem Deckstein-
      plättchen (Versionsabhängig)

   • Unruh mit Deckstein, zweifach verschraubt
Qualitätsausführung    Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet / hochglanzpoliert und angliert

   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Perlierte Grundplatine

   • Genfer Streifenschliff
   
  Gab es in den Größen 17¼"' und 18"' sowie in zwei verschiedenen Qualitätsausführungen.

C.-H.Meylan (Le Brassus, Schweiz)

 
Kaliber    18"' S

C.-H.Meylan Kaliber 18"' S, Werk-Nr.17363

   
Gesamt Ø    41.00 mm (18"')
Höhe    ? mm
Steine    21
Frequenz    18.000 A/h (2.5 Hz)
Gangreserve    38 Std.
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker, Échappement à ancre à ligne droit
   • Breguet-Spirale (gebläut)
   • Bimetallische Schrauben-Unruh, 2-schenklig, 16 Regulier- sowie
      Masseschrauben
Hersteller    C.-H.Meylan Watch SA
Herstellung    1900
Stückzahl    ?
Typ    Ankerwerk; Savonnette
Material    • Uhren-Messing, rhodiniert
Funktionen    • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "6"
Ausstattung    Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Federhaus mit Malteserkreuz-Stellung
   • Ein dreifach geschraubter Mittelchaton aus Gold (Versionsabhängig)

   • Beweglicher Spiralklötzchenträger
   • Schwanenhals-Feinregulierung
   • Ankerradkloben mit Deckstein und verschraubtem Deckstein-
      plättchen (Versionsabhängig)

   • Unruh mit Deckstein, zweifach verschraubt
Qualitätsausführung    Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet / hochglanzpoliert und angliert

   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Perlierte Grundplatine

   • Genfer Streifenschliff
   
  Gab es in den Größen 17¼"' und 18"' sowie in zwei verschiedenen Qualitätsausführungen.
 

 

Modernista (La Chaux-de-Fonds, Schweiz)

 
Kaliber    AOB

Modernista Kaliber AOB

Modernista Kaliber AOB, Unterzifferblattansicht

   
Gesamt Ø    41 mm (18"')
Höhe    ? mm
Steine    15
Frequenz    18.000 A/h (2.5 Hz)
Gangreserve    32 Std.
Antriebsart    Kronenaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker, Échappement à ancre à ligne droit
   • Flach-Spirale (gebläut)
   • Bimetallische Unruh (
halb durchtrennt), 2-schenklig, 16 Regulier-
      sowie Masseschrauben
Hersteller    Courvoisier Frères (La Chaux-de-Fonds)
Herstellung    1904
Stückzahl    ?
Typ    Ankerwerk; Lépine
Material    • Uhren-Messing, rhodiniert / vergoldet
Funktionen    • Stunde, springend auf Drehscheibe
   • Minute, zentral retrograd mit 180°-Bereich
   • Sekunde
Ausstattung    • Zeigerstellung durch seitlichen Drücker
   • Federhausbrücke mit CH-Patent Nr.27838 (Gabriel Lopez
      Mantarras von 1905) Signatur
   • 2-Finger Brückenwerk mit Zwillingskloben

   • Unruhkloben mit Deckstein
   • langer Rücker
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet und entgratet

   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert

   • Perlierte Grundplatine
   • Grainierte Werksoberflächen (Versionsabhängig)
   • Genfer Streifenschliff (Versionsabhängig)
   
  Retrograder Mechanismus nach CH-Patent Nr.27838 (1905) von Gabriel Lopez
Mantarras (Saragossa, Spanien). Siehe auch D.R.P.Nr.152621, BREV S.G.D.G.
Nr.336381, ESP Nr.30572. sowie US-No.864177. Herstellung Courvoisier Frères (La Chaux-de-Fonds).
 

 

Auguste Saltzman (La Chaux-de-Fonds, Schweiz)

 
Kaliber    18½"', ancre de côte, à clef

Auguste Saltzman Nr.19403

   
Gesamt Ø    42 mm (18½"')
Höhe    6.50 mm (5.13 mm ohne Chatons des Aufzugs oder Zeigerstellung)
Steine    13
Frequenz    18.000 A/h (2.5 Hz)
Gangreserve    32 Std.
Antriebsart    Schlüsselaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker, Échappement à ancre de côte
   • Flach-Spirale, gebläut
   • Ring-Unruh (Stahl, gebläut)
, 3-schenklig
Hersteller    Saltzman Jacot & Co. SA
Herstellung    1860er
Stückzahl    ?
Typ    Ankerwerk
Material    • Uhren-Messing, vergoldet / Neusilber, rhodiniert; Stahl
Funktionen    • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "6"
Ausstattung    Zeigerstellung durch Schlüssel
   •
Federhaus mit Malteserkreuz-Stellung vierfach verschraubt
   • Gesperr mit Wolfsverzahnung
   •
Überlanger Anker mit Ausgleichsgewicht

   •
Überlanger Rücker als Feinregulierung
   • Abgerundeter Unruhkloben zur Federhausbrücke
   • Abgewinkelte, gekröpfte Minutenradbrücke

   • Unruhkloben mit Deckstein, zweifach geschraubt
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet / hochglanzpoliert und angliert
   • Gesperr, Schraubenköpfe, Rücker, Spiralklötzchenhalter, Anker,
      Ankerrad sowie Decksteinfassung hochglanzpoliert

   • Grainierte Grundplatine
   • Schrauben durch spezifischer Erhitzung (ca.280°C) violett ange-
      lassen

   • Stempel "A.SALTZMAN" mit der Seriennummer zwischen den
      Brücken auf der Werkseite
   
  Gab es in den Größen 15"', 16"' und 18½"'.
 

 

Auguste Saltzman (La Chaux-de-Fonds, Schweiz)

 
Kaliber    18½"'

Auguste Saltzman Nr.3547

   
Gesamt Ø    42 mm (18½"')
Höhe    9 mm
Steine    15
Frequenz    18.000 A/h (2.5 Hz)
Gangreserve    32 Std.
Antriebsart    Kronenaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker, Échappement à ancre à ligne droit
   • Breguet-Spirale, gebläut
   • Bimetallische Unruh (
ganz durchtrennt), 2-schenklig, 2 Regulier-
      schrauben aus Stahl sowie 14 Masseschrauben aus Gold
Hersteller    Saltzman & Vuille SA
Herstellung    1870er
Stückzahl    ?
Typ    Ankerwerk
Material    • Neusilber, rhodiniert; Stahl
Funktionen    • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "6"
Ausstattung    Zeigerstellung durch Hebel
   • 1 Dreifach geschraubter Chaton aus Gold
   • Beweglicher Spiralklötzchenträger
   •
Überlanger Anker mit Ausgleichsgewicht

   •
Überlanger Rücker als Feinregulierung
   • Geschwungener, gekröpfter Unruhkloben

   • Unruhkloben mit Deckstein, zweifach geschraubt
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet / hochglanzpoliert und angliert
   • Gesperr, Schraubenköpfe, Rücker, Spiralklötzchenhalter, Anker,
      Ankerrad sowie Decksteinfassung hochglanzpoliert

   • Perlierte Grundplatine
   • Federhausbrücke mit sternförmigem Dekorschliff
   
 
 

Alle Markennamen sind eingetragene Warenzeichen und Eigentum der jeweiligen Hersteller - Sounddateien mit freundlicher Genehmigung durch Martin Filzwieser  -  © Copyright Antonios Vassiliadis  -  IMPRESSUM