Werksbilder  -  Tourbillon 32"'

 
© Copyright Antonios Vassiliadis
 
 

Vacheron Constantin (Plan-les-Quates, Schweiz)

 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller

Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen











Ausstattung










Qualitätsausführung
   3750 (Projekt "Tivoli")

   72.00 mm (32"')
   36.00 mm
   242
   18.000 A/h (2.5 Hz)
   60 Std.
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Sphärische Spirale
   • Glucydur-Unruh, 4-schenklig, Masse- und Regulierschrauben
   Vacheron Constantin, Branch of Richemont International SA
   (Richemont) - "Les 3P"

   2015 (Entwicklung 2007-2015)
   1
   Tourbillon, Schlagwerk, Schaltrad-Chronograph
   • Uhren-Messing, rhodiniert / vergoldet
   • Sphärisches Tourbillon (1-min./U.), auf 3 Achsen
   • 6 Zeitmessfunktionen (darunter 1-min.Tourbillon)
   • 7 ewige Kalenderfunktionen
   • 8 hebräische Kalenderfunktionen
   • 9 astronomische Kalenderfunktionen
   • 1 Mondkalenderfunktion
   • 1 Religionskalenderfunktion
   • 4 Chronographenfunktionen
   • 7 Weckfunktionen
   • 8 Westminster-Glockenspielfunktionen
   • 6 weitere Funktionen
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • 2 Federhäuser mit wolfsverzahntem, innenliegendem Gesperr
   • 6 Hämmer auf 6 Tonfedern
   • Geräuschloser Fliehkraft-Regulator
   • Ankerpaletten aus Diamant
   • Hilfs-Zifferblätter aus Aluminium
   • (mind.) 3 Chatons aus Gold
   • Seitliche Korrekturdrücker
   • Versenkbare Krone für den Wecker
   • Seitliche Drücker zur Auslösung diverser Funktionen
   • KiF-Stoßsicherung
   • 2826 Einzelteile (davon 10 Zifferblätter und 31 Zeiger)
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Teilskelettierte Brücken und Kloben
   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert
   • Signatur/Gravur "Faire mieux si possible le qui est toujours
      possible - Francois Constantin 5 juillet 1819"
   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff
   • Genfer Siegel


   Was 1989 bei PATEK PHILIPPE noch ohne Hilfe der Computer Grenzen aufzeigte,
   ist heute Normalität. Nun, im digitalen Zeitalter war das eine Frage der Zeit, die
   Definition des Machbaren in der Uhrenwelt der miniaturierten Mechanik neu zu
   demonstrieren. Doch VACHERON CONSTANTIN vollbringt nicht nur ein Feuer-
   werk an technischen Möglichkeiten, irgendwie erinnert es an das Wettrennen
   zweier Industriellen in den USA der 1920er, wer die komplizierteste Uhr besaß.
   Doch hier sind zwei Genfer Häuser in den Wettbewerb untereinander eingestie-
   gen, daß die Liebhaber der Mechanik mit der Zunge schnalzen lässt: 57 Kompli-
   kationen pünktlich zum 260.Firmenjubiläum. Was für ein Paukenschlag! Acht
   Jahre lang widmeten sich drei Uhrmacher voll und ganz der Fertigung der Uhr
   Reference 57260. Das Uhrwerk ist in 5 Etagen aufgeteilt: Die Chronograph Werk-
   platte 150, Werkplatte 250 für den ewigen gregorianischen Kalender, Chrono-
   graphen- und ewiger hebräischer Kalender Werkplatte 350 sowie die Werkplatte
   550 mit astronomischem Kalender.
   10 Patente sind dafür angemeldet (weitere sind zur Prüfung). 85 Prototypen und
   technische Detailstudien waren notwendig.


Das aktuell komplizierteste Uhrwerk der Welt mit seinen 57 Komplikationen:

6 Zeitmessfunktionen:
   1.Stunde, Minuten, Sekunden, mittlere Sonnenzeit (Regulator)
   2.Dreiachsiges Tourbillon
   3.Geschwindigkeitsregler mit Tourbillon und sphärischer Spirale
   4.12-Stunden-Zeitanzeige, zweite Zeitzone mit Stunden und Minuten
   5.Anzeige von 24 Städten für die jeweiligen Zeitzonen
   6.Tag-/Nacht-Indikator für die 12-Stunden-Zeitanzeig
e

7 ewige Kalenderfunktionen:
   7.Gregorianischer ewiger Kalender
   8.Gregorianischer Name des Wochentags
   9.Gregorianischer Name des Monats
   10.Gregorianische retrograde Datumsanzeige
   11.Anzeige der Schaltjahre und des 4-Jahres-Zyklus
   12.Nummer des Wochentags (Kalender ISO 8601)
   13.Wochenkalender (Kalender ISO 8601)

8 hebräische Kalenderfunktionen:
   14.Hebräischer ewiger Kalender mit 19-Jahres-Zyklus
   15.Hebräische Nummer des Wochentags
   16.Hebräischer Name des Monats
   17.
Hebräisches Datum
   18.Hebräischer Jahrhundertkalender

   19.Jahrhundert, Jahrzehnt und Jahr nach hebräischem Kalender
   20.Alter des hebräischen Jahres (12 oder 13 Monate)
   21.Goldene Zahl (19 Jahre)


9 astronomische Kalenderfunktionen:
   22.Jahreszeiten, Äquinoktien, Sonnenwenden und Tierkreiszeichen vom Sonnen-
        zeiger bestimmt

   23.Himmelskarte (für die Stadt des Besitzers)
   24.Stunde der Sternzeit
   25.Minuten der Sternzeit
   26.Zeitgleichung
   27.Sonnenaufgangszeit (für die Stadt des Besitzers)
   28.Sonnenuntergangszeit (für die Stadt des Besitzers)
   29.Dauer des Tages (für die Stadt des Besitzers)
   30.
Dauer der Nacht (für die Stadt des Besitzers)

1 Mondkalenderfunktion:
   31.Mondphasen und -alter (eine Korrektur alle 1027 Jahre)

1 Religionskalenderfunktion:
   32.
Datum des Jom-Kippur-Festes

4 Chronographenfunktionen:
   33.Chronograph mit retrograder Sekunde (1 Säulenrad)
   34.Chronograph mit retrogradem Schleppzeiger (1 Säulenrad)
   35.Stundenzähler (1 Säulenrad)
   36.
Minutenzähler


7 Weckfunktionen:
   37.
Weckfunktion mit eigener Tonfeder und schrittweise ansteigendem Klingelton
   38.Anzeige der Position lautlos / Weckfunktion

   39.Anzeige der Position einfache Weckfunktion / Glockenspiel
   40.Schlagwerk des Weckers mit Glockenspiel gekoppelt
   41.Weckfunktion im Modus großes oder kleines Schlagwerk
   42.Anzeige für das Drehmoment des Weckers
   43.
System zur Blockierung des Schlagwerks bei geringem Energiespeicher

8 Westminster-Glockenspielfunktionen:
   44.
Westminster-Glockenspiel mit 5 Tonfedern
   45.Großes automatisches Schlagwerk
   46.Kleines automatisches Schlagwerk
   47.
Minutenrepetition
   48.Glockenspielmechanismus mit Nachtmodus (8 bis 22 Uhr)
   49.
System zur Blockierung des Glockenspiels bei geringem Energiespeicher
   50.Anzeige des Modus großes oder kleines Schlagwerk für das Glockenspiel
   51.
Anzeige lautlos, Klingeln oder Nachtmodus für das Glockenspiel

6 weitere Funktionen:
   52.Anzeige der Gangreserve für das Uhrwerk
   53.Anzeige der Gangreserve für das Glockenspiel
   54.Anzeige für die Position der Aufzugskrone
   55.Aufzugssystem mit zwei Federhäusern
   56.Vorrichtung zur Einstellung der Uhrzeit in zwei Positionen und zwei Richtungen
   57.Mechanismus mit geheimer Öffnung (Öffnung des Drückers für den Stift des
       Weckers)

Vacheron Constantin Kaliber 3750 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Vacheron Constantin

 
a. Platte 350: Chronograph & ewiger hebräischer Kalender / b. Platte 150: Chronograph / c. Uhrwerk Vorderseite / d. Uhrwerk Rückseite / e. Platte 550: Astronomischer Kalender / f. Platte 250: Ewiger gregorianischer Kalender - Bild mit freundlicher Genehmigung der Vacheron Constantin
 
 

Alle Markennamen sind eingetragene Warenzeichen und Eigentum der jeweiligen Hersteller - Sounddateien mit freundlicher Genehmigung durch Martin Filzwieser  -  © Copyright Antonios Vassiliadis  -  IMPRESSUM