Werksbilder    0-9   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z

 
© Copyright Antonios Vassiliadis
 
 

Aaron Sarauer
 
 
 
Kaliber    SH1

Aaron Sarauer Kaliber SH1 - Bildquelle Sarauer Horology

   
Gesamt Ø    35.00 mm (15½"')
Höhe    5.50 mm
Steine    18
Frequenz    18.000 A/h (2.5 Hz)
Gangreserve    46 Std.
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • Stein-Anker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 4-schenklig mit 4 Regulierungsschrauben
Hersteller    Sarauer Horology
Basis    Aufzugspartie ETA Unitas 6498 
Herstellung    2023
Stückzahl    29
Typ    Ankerwerk
Material    • Neusilber; Stahl; Gold
Funktionen    • Stunde, dezentral auf "12"
   • Minute, dezentral auf "12"

   • Kleine Sekunde auf "6"
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   •
Zentrumsrad (Zwischentrieb zur dezentralen Anzeige) rotgolden, sonst gelb golden

   •
Rücker-Feinregulierung
   • Incabloc-Stoßsicherung
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet / hochglanzpoliert und angliert
   •
Aufzugs- sowie Federhausrad mit doppeltem Sonnenschliff
   • Perlierte Grundplatine
   • Werksoberflächen mit Strichschliff
   
  Der Kalibername entstammt von Aaron´s erster Adresse aus seiner Kindheit. Nach Absolvierung bei WOSTEP erweiterte Aaron seine Fähigkeiten bei den Gebrüdern McGonigle in Irland.
 
 
 

Aeby & Landry
 
 
 
Kaliber    19/20"' digital

Aeby & Landry mit "A & L"-Signatur

   
Gesamt Ø    44.00 mm (19½"')
Höhe    ? mm
Steine    15
Frequenz    18.000 A/h (2.5 Hz)
Gangreserve    36 Std.
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker
   •
Breguet-Spirale (gebläut)
   • Bimetallische Schrauben-Unruh (angeschlitzt), 2-schenklig, 4 Regu-
      lier- sowie 14 Masseschrauben
Hersteller    Aeby & Landry, Madretsch
Herstellung    1884-
Stückzahl    ?
Typ    Ankerwerk; Savonnette
Material    • Uhren-Messing, vergoldet
Funktionen    • Stunde (12-Std.) mittels Drehscheibe, springend, digital auf "12"
   • Minuten auf 2 Drehscheiben, je springend, je digital auf "6"
   • Kleine Sekunde auf "6"
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Stellstift auf "4"
   • Sprungziffer-Mechanismus nach Josef Pallweber (
Patent DE-25042, gültig ab 1883)
   • Gekröpfter, geschwungener Unruhkloben

   • Langer Rücker
   • Unruhkloben mit Decksteinplättchen, 2-fach geschraubt
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile hochglanzpoliert
   • Gebläute / hochglanzpolierte Schraubenköpfe

   • Verzierter Unruhkloben
   • Grainierte Werksoberflächen
   
  Beim Patent des österreichischen Ingenieurs Josef Pallweber und bei den Uhren von Aeby & Landry wird das zusätzliche Drehmoment zum Schalten durch ungehemmtes Ablaufen des Räderwerkes erreicht. Dazu sind beim Patent "Pallweber" im Kleinbodenrad 5 große Zahnlücken zum ungebremsten Ablauf des Räderwerkes (Schaltvorgang) angebracht. Bei den Uhren von "Aeby & Landry" ist eine Triebflanke des Sekundenrades verkürzt und 5 gleichmäßig verteilte Zähne des Kleinbodenrades sind verstärkt. Diese Zähne begrenzen den ungebremsten Ablauf des Räderwerkes (Schaltvorgang).
Der Antrieb des Anzeigewerks erfolgt vom Schaltstern (sitzt auf der Welle des Kleinbodenrades) über das Schaltrad (Verdrehsicherung durch Rastfeder) zur Einer-Minuten-Scheibe. Die Einer-Minuten-Scheibe ist eine einfache Scheibe mit den Ziffern 0 bis 9 und mit einer U-förmigen Aussparung am Umfang (zum Schalten der Zehner-Minuten-Scheibe). Unterhalb der Scheibe sitzt ein Zahnrad (10 Zähne), das vom Schaltrad angetrieben wird. Die Zehner-Minuten-Scheibe ist eine Doppelscheibe. Auf der oberen Scheibe befinden sich die Ziffern 0 bis 5. Auf dem Umfang der unteren Scheibe befindet sich eine U-förmige Aussparung zum Schalten der Stunden-Scheibe. Zwischen den Scheiben befinden sich 12 Zähne (6 der Zähne verkürzt und ohne Funktion). Beim Weiterschalten greift die U-förmigen Aussparung am Umfang der Einer-Minuten-Scheibe in jeden 2. Zahn (ungekürzt). Die Verdrehsicherung wird durch Formschluß zwischen Umfang der Einer-Minuten-Scheibe und 2 ungekürzte Zähne der Zehner-Minuten-Scheibe realisiert. Die Stunden-Scheibe ist eine einfache Scheibe mit den Zahlen 1 bis 12. Unter der Scheibe befinden sich 24 Zähne (12 der Zähne verkürzt und ohne Funktion). Beim Weiterschalten greift die U-förmigen Aussparung am Umfang der Zehner-Minuten-Scheibe in jeden 2. Zahn (ungekürzt). Die Verdrehsicherung wird durch Formschluß zwischen Umfang der Zehner-Minuten-Scheibe und 2 ungekürzte Zähne der Stunden-Scheibe realisiert. Die (später im Produktionsprozeß) verkürzten Zähne sind wahrscheinlich hestellungsbedingt.
 
 
 

Aegler
 
 
 
Kaliber    Alpina-Gruen Gilde 877 TECNO
   Rolex TS Ref.300

Aegler Kaliber Gruen Tecno 877 (17 Steine-Version ohne Schutzbrücke der Unruh)

   
Gesamt Ø    16.90 x 32.70 mm (7½"' x 14½"')
Höhe    4.10 mm
Steine    15 / 17 u.18 (Rolex)
Frequenz    18.000 A/h (2.5 Hz)
Gangreserve    58 Std.
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker, Échappement à ancre de côte
   • Flach-Spirale, antimagnetische Elinvar-Spirale (Rolex)
   • Bi- / Monometallische Schrauben-Unruh, 2 schenklig, 2 Regulier-
      schrauben sowie 16 Masseschrauben aus Gold
Hersteller    Aegler für Rolex SA / Montres Alpina-Gruen Guilde SA (Union
   Horlogère)
Herstellung    1928-1937
Stückzahl    ?
Typ    Formwerk
Material    • Uhren-Messing, rhodiniert
Funktionen    • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "6"
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Federhaus mit
Malteserkreuz-Stellung
   • Beweglicher Spiralklötzchenträger
   • Rücker

   • optionale Schutzbrücke für die Unruh (Rolex)
   • Deckstein / Stoßsicherung
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile angliert und hochglanzpoliert
   • Zahnräder gelb- / rotvergoldet (Rolex)
   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff
   • COSC-zertifiziert (Rolex)
   
  Die Erweiterungen des Kaliber TS 300:
TS 300
TS 310: Zentralsekunde
TS 350: Digitale Stundenanzeige


Aegler produzierte für GRUEN-TECNO als auch für Rolex. Eingetragen war dafür CH-Patent Nr.120849 vom 26.08.1926 sowie das Deutsche D.R.M.-Nr.1013406.
Leider wurde speziell bei diesem Werk Tür und Tor für Fälscher geöffnet, da ein Gruen-Werk (Kaliber 877s) sich auf den ersten Blick nicht wesentlich von einem Rolex-Werk der Kollektion "Prince" unterschied. Meist verrät eine fehlende Unruh-Schutzbrücke und ein übergravierter Schriftzug eine Fälschung. Das Aegler-Kaliber 877 wurde ab 1932 geringfügig verändert. Die Firma Aegler wurde später ein Teil von Rolex.
 
 
 

Agassiz
 
 
 
Kaliber    17MHJ

Agassiz Watch Co., Nr.249913, "8 Adjustments"

   
Gesamt Ø    38.42 mm (17"')
Höhe    5.13 mm
Steine    17-21 (Qualitätsabhängig)
Frequenz    18.000 A/h (2.5 Hz)
Gangreserve    192 Std. / 8 Tage
Antriebsart    Kronenaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker, Échappement à ancre à ligne droit
   • Elinvar-Spirale mit Breguet-Endkurve (gebläut), antimagnetisch
   • Bimetallische Unruh, 2-schenklig, 2 Regulier- sowie 16 Masse-
      schrauben aus Gold
Hersteller    LeCoultre & Cie Kaliber 144 in Auftragsarbeit für die Agassiz-
   Touchon Watch Co
Herstellung    1911
Stückzahl    ca.1.500
Typ    Ankerwerk
Material    • Uhren-Messing, rhodiniert; Lépine
Funktionen    • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "6"
   • Gangreserve im 240°-Segment auf "12"
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Fliegendes Federhaus mit Malteser-Stellung

   • Schwanenhals-Feinregulierung
   • Beweglicher Spiralklötzchenträger
   • Ankerradkloben mit Deckstein und Decksteinplättchen, ver-
      schraubt
   • Unruhkloben mit Deckstein
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Schraubenköpfe, Ankerkloben sowie Anker hochglanzpoliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet / hochglanzpoliert und angliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff
   
  Von LeCoultre existiert ein sehr ähnliches Werk, unterscheidet sich jedoch bei der Minutenradbrücke.
 

 
Kaliber    "Colomb" 17/12
  
"Colomb" 24/12

Agassiz Watch Co. "24/12", Nr.226653 (17 Steine), "Adjusted to Temperature" (Bild links) sowie Touchon & Co. "17/12", Nr.327395 (17 Steine), "Unadjusted" (Bild rechts)

   
Gesamt Ø    38.72 mm (17"')
Höhe    3.19 (17/12) / 4.50 mm (24/12)
Steine    17-21 (Versionsabhängig)
Frequenz    18.000 A/h (2.5 Hz)
Gangreserve    32 Std.
Antriebsart    Kronenaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker, Échappement à ancre à ligne droit
   • Elinvar-Spirale mit Breguet-Endkurve (gebläut), antimagnetisch
   • Bimetallische Unruh, 2-schenklig, 4 Regulier- sowie 14 Masse-
      schrauben aus Gold
Hersteller    LeCoultre & Cie (US-Patent Nr.54981 von Charles F. Colomb vom 27.04.1920)
 
 in Auftragsarbeit für die Agassiz-Touchon Watch Co
Herstellung    1919-1920
Stückzahl    ca.2.500 (Produktion für Agassiz sowie Touchon zusammen)
Typ    Ankerwerk
Material    • Uhren-Messing, rhodiniert; Lépine
Funktionen    • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "6"
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Fliegendes Federhaus mit Malteser-Stellung

   • Schwanenhals-Feinregulierung (Versionsabhängig)
   • Beweglicher Spiralklötzchenträger
   • Ankerradkloben mit Deckstein und Decksteinplättchen, ver-
      schraubt
   • Unruhkloben mit Deckstein
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Schraubenköpfe, Ankerkloben sowie Anker hochglanzpoliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet / hochglanzpoliert und angliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff
   
  Wurde für AGASSIZ sowie TOUCHON produziert.

Die "Colomb"-Kaliberfamilie:
17/12     : Bauhöhe 3.19 mm
24/12     : Bauhöhe 4.50 mm
RM SC    : 12-Std.-Anzeige; Zentralsekunde; Gangreserve
24RM SC: 24-Std.-Anzeige (G.C.T. = "Greenwich Civil Time"); Zentralsekunde; Gang-
                reserve
 

 
Kaliber    "Colomb" RM SC
  
"Colomb" 24 RM SC

Agassiz Watch Co., Nr.226861 (21 Steine, indirekte Zentralsekunde sowie Gangreserve), "Adjusted to Temperature"

   
Gesamt Ø    38.72 mm (17"')
Höhe    5.50 mm
Steine    21
Frequenz    18.000 A/h (2.5 Hz)
Gangreserve    30 Std.
Antriebsart    Kronenaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker, Échappement à ancre à ligne droit
   • Elinvar-Spirale mit Breguet-Endkurve (gebläut), antimagnetisch
   • Bimetallische Unruh, 2-schenklig, 4 Regulier- sowie 14 Masse-
      schrauben aus Gold
Hersteller    LeCoultre & Cie (US-Patent Nr.54981 von Charles F. Colomb vom 27.04.1920)
 
 in Auftragsarbeit für die Agassiz-Touchon Watch Co
Herstellung    1919-1920 (1940-1941 Umbau auf Zentralsekunde mit Gangreserve)
Stückzahl    ca. 50 / 200 (24RM SC)
Typ    Ankerwerk
Material    • Uhren-Messing, rhodiniert; Lépine
Funktionen    • Stunde (12- /24-Std.-Anzeige)
   • Minute
   • Zentralsekunde, indirekt
   • Gangreserve auf "12"
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Fliegendes Federhaus mit Malteser-Stellung

   • Schwanenhals-Feinregulierung (Versionsabhängig)
   • Spezielle Feinregulierung ("Archimedische Schnecke") nach
      Francois Wilmot (US-Patent Nr.129197 vom 16.07.1872) für den US-ameri-
      kanischen Markt

   • Beweglicher Spiralklötzchenträger
   • Ankerradkloben mit Deckstein und Decksteinplättchen, ver-
      schraubt
   • Unruhkloben mit Deckstein
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Schraubenköpfe, Ankerkloben sowie Anker hochglanzpoliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet / hochglanzpoliert und angliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff
   
  Die Ausführung mit Zentralsekunde (RM SC, 24 RM SC) wurde in kleiner Stückzahl für das US-Militär hergestellt. Möglicherweise sind für den Einsatz im Weltkrieg noch Restbestände aus frührerer Produktion, aus den 1920ern verwendet worden.

Die "Colomb"-Kaliberfamilie:
17/12     : Bauhöhe 3.19 mm
24/12     : Bauhöhe 4.50 mm
RM SC    : 12-Std.-Anzeige; Zentralsekunde; Gangreserve
24RM SC: 24-Std.-Anzeige (G.C.T. = "Greenwich Civil Time"); Zentralsekunde; Gang-
                reserve
 
 
 

Agenhor
 
 
 
Kaliber    AGH-6361

Agenhor Kaliber AGH-6361 - © Copyright Agenhor SA

Agenhor "AgenClutch" des Kaliber AGH-6361 - © Copyright Agenhor SA

   
Gesamt Ø    34.40 mm (15"')
Höhe    7.17 mm
Steine    67
Frequenz    21.600 A/h (3 Hz)
Gangreserve    60 Std.
Antriebsart    Automatik
Hemmung    • Schweizer Anker
   • NIVAROX-1 Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig
Hersteller    Agenhor SA für Fabergé Suisse SA
Herstellung    2017
Stückzahl    ?
Typ    Chronograph mit Schaltrad-Steuerung
Material    • Uhren-Messing, rhodiniert
Funktionen    • Stunde
   • Minute
   • Zentrale Chrono-Sekunde
   • Zentrale Chrono-Minute, springend
   • Zentrale Chrono-Stunde, springend
Ausstattung    Zeigerstellung durch Ziehen der Krone auf "4"
   • Duo-Pusher auf "10" und "2"
   • 2 Federhäuser

   • Rotor mit Schwungmasse aus Platin
   • Horizontale "AgenClutch"-Kupplung, patentiert

   • "AgenPit"-Feinregulierung, patentiert
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • 477 Einzelteile
Qualitätsausführung    Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet / hochglanzpoliert und angliert
   • Alle Schraubenkäpfe hochglanzpoliert / gebläut

   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff
   
  Das Automatikwerk AGH-6361, auch "AgenGraphe" genannt, an dem das Team um den Agenhor-Gründer und Komplikationsspezialisten Jean-Marc Wiederrecht acht Jahre lang arbeitete, ist ein großer Entwicklungsschritt im Bereich der Chronographen. Es beseitigt die fundamentalen Probleme konventioneller Modelle mit Stoppuhrfunktion wie zum Beispiel die eingeschränkte Ganggenauigkeit. Möglich wird das durch die neuartige Konstruktion des Kalibers aus 477 Komponenten – 350 wurden von Agenhor entwickelt. So wird das Werk erstmals von zwei Rädern mit angerauter Oberfläche angetrieben. Das sorgt nicht nur für geringere Vibrationen des Sekundenzeigers, sondern reduziert auch die Schwingung und Reibung innerhalb des Werks. Eine bislang bei einem Chronographen unerreichte Ganggenauigkeit ist die Folge.
 
 
 

AkriviA
 
 
 
Kaliber    AA-2301

AkriviA Kaliber AA-2301 - Bild mit freundlicher Genehmigung der AkriviA SA

   
Gesamt Ø    30.00 mm (13¼"')
Höhe    7.40 mm
Steine    33
Frequenz    21.600 A/h (3 Hz)
Gangreserve    100 Std. (72 Std. mit aktivierter Chronographen-Funktion)
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker
   • Nivarox Flach-Spirale
   • Schrauben-Unruh (Ø 9.60 mm), 2-schenklig, 8 Masseschrauben sowie 4 Re-
      gulierungsschrauben aus Gold
Hersteller    AkriviA SA; Manufacture Haute Complication SA (MHC SA)
Herstellung    2013
Stückzahl    ?
Typ    Tourbillon, Chronograph mit Schaltrad-Steuerung
Material    • Uhren-Messing, rhodiniert; Stahl
Funktionen    • Tourbillon (1 Min./U.), fliegend
   • Chrono-Sekunde auf "2"
   • Stunde
   • Minute
   • 30-Minuten-Register auf "10"
   • Gangreserve auf "8-9"
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Chronographenfunktion mittels Drücker in der Krone ("Monopoussoir")
   • Tourbillonkäfig aus Titan, 63-teilig mit 0.45 g Gewicht
   • Schaltrad mit 6 Säulen
   • Beweglicher Spiralklötzchenträger
   • KIF-Elastor Stoßsicherung
   • 286 Einzelteile
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Teilskelettiertes Werk
   • Alle Stahlteile angliert und poliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff
   
  AkriviA, ein Duett aus zwei sehr talentierten und vielversprechenden Uhrmachern.
Rexhep Rexhepi kam mit 12 Jahren aus dem Kosovo und absolvierte eine Uhrmacherausbildung bei Patek Philippe. Bei BNB Concept perfektionierte er seine Fähigkeiten mit Komplikationen und wurde dort Leiter seiner Abteilung. Bei F.-P.Journe konnte er sein Wissen erweitern, was ihn aber nicht davon abhielt, eigene Wege zu gehen.
So machte er sich mit einer Partnerschaft mit dem Genfer Etienne Deschamps auf zu neuen Ufern. Etienne Deschamps war nach seiner vierjährigen Ausbildung bei Chopard der beste Uhrmacherlehrling seines Jahrgangs und hatte danach die Gelegenheit, zusammen mit Rexhep Rexhepi etwas Eigenes zu schaffen.
Das erste Uhrwerk von AkriviA wurde in Zusammenarbeit mit der Manufacture Haute Complication SA (MHC SA) entwickelt und hergestellt. Die Signaturen auf der Platinenoberfläche wurden von dem Gravurkünstler Richard Lundin in Handarbeit geleistet. Lediglich 10 Stück werden von diesem Werk aufgelegt.
  
Tourbillon-Drehgestellform "AkriviA".
 

 
Kaliber    RR-01

AkriviA Kaliber RR-01 - Bild mit freundlicher Genehmigung der AkriviA SA

   
Gesamt Ø    30.00 mm (13¼"')
Höhe    5.20 mm / 7.28 mm
Steine    28
Frequenz    18.000 A/h (2.5 Hz)
Gangreserve    100 Std.
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker
   • Nivarox Spirale mit Breguet-Endkurve
   • Exzenter-Unruh (Ø 10.50 mm), 4-schenklig, 4 Exzenter-Regulierschrauben aus
      Gold
Hersteller    AkriviA SA
Herstellung    2017
Stückzahl    ?
Typ    Ankerwerk
Material    • Neusilber, rhodiniert; Stahl
Funktionen    • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "6"
   • Gangreserve auf "12"
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Sekundenstopp mit 0-Reset-Funktion
   • Unruhkloben mit geschraubtem Decksteinplättchen
   • Beweglicher Spiralklötzchenträger
   • KIF-Elastor Stoßsicherung
   • 167 Einzelteile
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile angliert und hochglanzpoliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff
   • Chronometer-Zertifizierung des Observatoriums von Besançon (“Bulletin de
      marche de chronométrie” optional)
   
  "RR" steht für "Rexhep Rexhepi"
 

 
Kaliber    RRCC02

AkriviA Kaliber RRCC02 - Bildquelle watchlounge

   
Gesamt Ø    31.20 mm (13¾"')
Höhe    7.50 mm
Steine    33
Frequenz    21.600 A/h (3 Hz)
Gangreserve    82 Std.
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker
   • Nivarox Spirale mit Breguet-Endkurve
   • Schrauben-Unruh (Ø 11.50 mm), frei schwingend, 2-schenklig,
     4 Exzenter-Regulierschrauben aus Gelbgold sowie 10 Masseschrauben aus
     Weissgold, Trägheitsmoment 20 mm²/mg
Hersteller    AkriviA SA
Herstellung    2021
Stückzahl    100
Typ    Ankerwerk
Material    • Uhren-Messing, rhodiniert; Stahl; Gold
Funktionen    • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "6", springend
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • 2 Federhäuser

   • Hemmungsrad mit 15 Zähnen
   • Beweglicher Spiralklötzchenträger

   • Nullstellung der Sekunde bei Zeigerstellung
   • Unruhkloben mit geschraubtem Decksteinplättchen
   • KIF-Elastor Stoßsicherung

   • 214 Einzelteile
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile angliert und hochlanzpoliert
   • Umfangschliff "Etirage de flancs"

   • Perlierte Grundplatine "grainage circulaire"
   • Genfer Streifenschliff "Côtes de Genève"
   
  Nach 3 Jahren Weiterentwicklung: 2 Federhäuser und springende Sekunde.

"RRCCII" steht für "Rexhep Rexhepi Chronomètre Contemporain II"
 
 
 

 
A.Lange & Söhne
 
 
 
 
 

Alpina Geneve
 
 
 
Kaliber
o
Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Basis
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen




Ausstattung


Qualitätsausführung
   AL-710
  

   30.50 mm (13¼"')
   ? mm
   26
   28.800 A/h (4 Hz)
   42 Std.
   Automatik
   • Schweizer Anker, bidirektional
   • Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig
   Alpina Watches International SA (Frédérique Constant Gruppe)
   Alpina Kaliber
AL-950 mit Zentralsekunde
   2015
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert; schwarz PVD-beschichtet
   • Stunde
   • Minute
   • Zentralsekunde
   • Datum auf "6"
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Rotor Keramik kugelgelagert
   • Feinregulierung

   • Incabloc-Stoßsicherung
   • Alle Brücken und Kloben angliert

   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert
   • Gebläute Schrauben

   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff

Alpina Kaliber AL-710 - Bild mit freundlicher Genehmigung Alpina Watches International SA


Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Basis
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen






Ausstattung



Qualitätsausführung
   AL-760

   30.50 mm (13¼"')
   7.90 mm
   32
   28.800 A/h (4 Hz)
   38 Std.
   Automatik, bidirektional
   • Schweizer Anker
   • Nivarox-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig
   Alpina Watches International SA (Frédérique Constant Gruppe)
   Alpina Kaliber AL-710 mit Chrono-Modul
   2015
   ?
   Chronograph mit Schaltrad-Steuerung
   • Uhren-Messing, rhodiniert / schwarz PVD-beschichtet
   • Stunde
   • Minute
   • Zentrale Chrono-Sekunde mit "Direct Flyback-Technik"
   • 30-Minuten Register auf "3"
   • 60-Sekunden Register auf "9"
   • Datum per Zeiger auf "6"

   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Rotor kugelgelagert
   • Incastar-Feinregulierung
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • 233 Einzelteile (davon 96 für das Chrono-Modul)
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert
   • Gebläute Schrauben
   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff

Alpina Kaliber AL-760 - Bild mit freundlicher Genehmigung Alpina Watches International SA

 
 
 

Angelus
 
 
 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen





Ausstattung



Qualitätsausführung
   15

   31.00 mm (14"')
  
   17
   18.000 A/h (2.5 Hz)
   32 Std.
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Breguet-Spirale
   • Mono-Metallische Schrauben-Unruh, 2-schenklig
   Stolz Frères SA
   1925
   ?
   Chronograph, Schaltrad-Steuerung
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   •
Zentrale Chrono-Sekunde
   • 30-Minuten-Register
   • 60-Sekunden-Register
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Federhaus mit
Malteserkreuz-Stellung
   • langer Rücker
   • Mono-Drücker
   • Unruhkloben mit Deckstein
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Stahlteile matt gebürstet

   • Perlierte Grundplatine

Angelus Kaliber 15 - Bild mit freundlicher Genehmigung von Klaus Müller


Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen





Ausstattung



Qualitätsausführung
   210

   31.00 mm (14"')
  
   17
   18.000 A/h (2.5 Hz)
   32 Std.
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Breguet-Spirale
   • Mono-Metallische Schrauben-Unruh, 2-schenklig

   Stolz Frères SA
   1939
   ?
   Chronograph, Schaltrad-Steuerung
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   •
Zentrale Chrono-Sekunde
   • 30-Minuten-Register
   • 60-Sekunden-Register
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Federhaus mit
Malteserkreuz-Stellung
   • langer Rücker
   • Mono-Drücker
   • Unruhkloben mit Deckstein
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Stahlteile matt gebürstet

   • Perlierte Grundplatine

Angelus Kaliber 210


Kaliber

Gesamt Ø

Einpassung Ø
Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen





Ausstattung



Qualitätsausführung
   215

   33.30 mm (14¾"')
   32.80 mm (14½"')
   6.55 mm
   17 oder 19
   18.000 A/h (2.5 Hz)
   32 Std.
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Breguet-Spirale
   • Mono-Metallische Schrauben-Unruh (Ø = 13 mm), 2-schenklig
   Stolz Frères SA
   1942
   ?
   Chronograph, Schaltrad-Steuerung
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   •
Zentrale Chrono-Sekunde
   • 45-Minuten-Register
   • 60-Sekunden-Register
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Federhaus mit
Malteserkreuz-Stellung
   • langer Rücker
   • Duo-Drücker
   • Unruhkloben mit Deckstein
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Stahlteile matt gebürstet

   • Anglierte Kanten

Angelus Kaliber 215


Kaliber

Gesamt Ø

Einpassung Ø
Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Basis
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen








Ausstattung




Qualitätsausführung
   217

   33.30 mm (14¾"')
   32.80 mm (14½"')
   8.25 mm
   17 oder 19
   18.000 A/h (2.5 Hz)
   32 Std.
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Breguet-Spirale
   • Mono-Metallische Schrauben-Unruh (Ø = 13 mm), 2-schenklig
   Stolz Frères SA
   Angelus Kaliber 215
   1943
   ?
   Chronograph, Schaltrad-Steuerung
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   •
Zentrale Chrono-Sekunde
   • 45-Minuten-Register
   • 60-Sekunden-Register
   • Datum, zentraler Zeiger
   • Wochentag
   • Monat
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Federhaus mit
Malteserkreuz-Stellung
   • langer Rücker
   • Duo-Drücker
   • 3 seitliche Korrekturdrücker
   • Shock-resist Stoßsicherung
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Stahlteile angliert und matt gebürstet

   • Perlierte Grundplatine (Versionsabhängig)
   • Genfer Streifenschliff (Versionsabhängig)

Angelus Kaliber 217

 

 
Kaliber    A100

Angelus Kaliber A100 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Angelus SA

Angelus Kaliber A100 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Angelus SA

   
Gesamt Ø    52.10 mm x 30.40 mm (23"' x 13½"')
Höhe    7.50 mm
Steine    38
Frequenz    18.000 A/h (2.5 Hz)
Gangreserve    90 Std.
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker
   • NIVAROX-1 Flach-Spirale mit Breguet-Endkurve
   • Glucydur-Unruh (Ø 16.25 mm), 2-schenklig, 16 Regulierschrauben
Hersteller    La Joux-Perret SA für Angelus SA (beide Citizen Watch Co., Ltd.)
Herstellung    2015; 2017
Stückzahl    25 / 1 "Unique piece"
Typ    Formwerk, Tourbillon
Material    • Neusilber, rhodiniert; Titan; Edelstahl
Funktionen    • Tourbillon (1 min./U.), fliegend
   • Stunde
   • Minute
   • Zentralsekunde, springend
   • Gangreserve, seitlich, linear
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone auf "9"
   • 2 Federhäuser
   • Tourbillonkäfig aus Edelstahl
   • Tourbillonbrücke aus Titan
   • Zahnräder mit 6-Spaichen Design

   • Incabloc-Stoßsicherung
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert
   • Gebläute / hochglanzpolierte Schraubenköpfe

   • Perlierte Grundplatine
   • Lasergravierte Werksoberflächen
   
  La Joux-Perret erwarb 2011 die alteingessesene Marke
 

 
Kaliber    A150

Angelus Kaliber A150 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Angelus SA

   
Gesamt Ø    37.60 mm (16¾"')
Höhe    9.35 mm
Steine    38
Frequenz    28.800 A/h (4 Hz)
Gangreserve    45 Std.
Antriebsart    Automatik
Hemmung    • Schweizer Anker
   • NIVAROX-1 Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh (CuBe, Schwarz-Gold beschichtet), 3-schenklig
Hersteller    La Joux-Perret SA für Angelus SA (beide Citizen Watch Co., Ltd.)
Herstellung    2016
Stückzahl    25
Typ    Tourbillon; Chronograph mit Schaltrad-Steuerung
Material    • Uhren-Messing, grau NAC-beschichtet / schwarz ADLC-be-
      schichtet; Edelstahl
Funktionen    • Tourbillon (1 min./U.)
   • Stunde
   • Minute
   • Zentrale Chrono-Sekunde mit Schleppzeiger-Funktion (Rattra-
      pante
   • 30 Minuten-Register auf "3"
   • Gangreserve auf "7/8"
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Duo-Drücker
   • Schleppzeiger-Funktion durch Kronendrücker
   • 2 Schalträder
   •
Rotor aus 22ct Weissgold, kugelgelagert
   • 3-Punkt Torx-Schrauben
   • Zahnräder mit 6-Spaichen Design
   • Incabloc-Stoßsicherung
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Skelettiertes Werk
   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert
   • Skelettierter Rotor

   • Perlierte Grundplatine
   • Sandgestrahlte / Matt gebürstete Werksoberflächen
   
  La Joux-Perret erwarb 2011 die alteingessesene Marke

Tourbillon-Drehgestellform "Angelus".
 

 
Kaliber    A250

Angelus Kaliber A250 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Angelus SA

   
Gesamt Ø    32.60 mm (14½"')
Höhe    5.78 mm
Steine    18
Frequenz    21.600 A/h (3 Hz)
Gangreserve    90 Std.
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker
   • NIVAROX-1 Flach-Spirale
   • Exzente
r-Unruh, 4-schenklig (offen), 4 Exzenterschrauben
Hersteller    La Joux-Perret SA für Angelus SA (beide Citizen Watch Co., Ltd.)
Basis    La Joux-Perret Kaliber 7951
Herstellung    2016, 2017
Stückzahl    18 / 36 (Grundplatine aus Karbon)
Typ    Tourbillon
Material    • Neusilber, rhodiniert; Saphir; Titan, blau beschichtet; Edelstahl; /
      Karbon, Gold, Stahl; / Karbon, Titan, Stahl
Funktionen    • Tourbillon (1 min./U.), fliegend
   • Stunde
   • Minute
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • A
ufzugsrad mit Wolfsverzahnung
   • Zahnräder mit 6-Spaichen Design
   • Chatons aus Gold

   • Incabloc-Stoßsicherung
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Skelettiertes Werk
   • Skelettierte Tourbillonbrücke
   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert
   • Schraubenkäpfe, Tourbillonkäfig, Hemmungsbrücke, Anker sowie
      Ankerrad hochglanzpoliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert

   • Sandgestrahlte Werksoberflächen
   
  La Joux-Perret erwarb 2011 die alteingessesene Marke

Tourbillon-Drehgestellform "Angelus".
 

 
Kaliber    A300

Angelus Kaliber A300 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Angelus SA

   
Gesamt Ø    32.80 mm (14½"')
Höhe    4.30 mm
Steine    23
Frequenz    28.800 A/h (4 Hz)
Gangreserve    60 Std.
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker
   • NIVAROX-1 Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig
Hersteller    La Joux-Perret SA für Angelus SA (beide Citizen Watch Co., Ltd.)
Herstellung    2016
Stückzahl    ?
Typ    Tourbillon
Material    • Uhren-Messing, schwarz ADLC-beschichtet; Edelstahl
Funktionen    • Tourbillon (1 min./U.), fliegend
   • Stunde
   • Minute
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Zahnräder mit 6-Spaichen Design
   • 3-Punkt Torx-Schrauben
   • KiF-Stoßsicherung
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Skelettiertes Werk
   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert

   • Perlierte Grundplatine
   • Sandgestrahlte / Matt gebürstete Werksoberflächen
   
  La Joux-Perret erwarb 2011 die alteingessesene Marke

Tourbillon-Drehgestellform "Angelus".
 

 
Kaliber    A500

Angelus Kaliber A500 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Angelus SA

   
Gesamt Ø    30.00 mm (13¼"')
Höhe    7.90 mm
Steine    26
Frequenz    28.800 A/h (4 Hz)
Gangreserve    60 Std.
Antriebsart    Automatik
Hemmung    • Schweizer Anker
   • Nivarox Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig
Hersteller    La Joux-Perret SA für Angelus SA (beide Citizen Watch Co., Ltd.)
Herstellung    2023
Stückzahl    ?
Typ    Chronograph mit Schaltrad-Steuerung
Material    • Uhren-Messing, rhodiniert; Stahl; Tungsten; Gold
Funktionen    • Stunde
   • Minute

   • Zentrale Chrono-Sekunde
   • 30-Minuten Register auf "3"
   • 60-Sekunden Register auf "9"
   • Zentraler Datumszeiger
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Drücker auf "2" sowie "4"
   • Rotor kugelgelagert aus Tungsten sowie Rotgold
   • Schaltstern mit 7 Säulen
   • Triovis-Feinregulierung

   • Incabloc-Stoßsicherung
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert

   • Polierte Schraubenköpfe
   • Rotor teilselettiert sowie mit Angelus-Logo
   • Brücken und Kloben sandgeblasen

   •
Perlierte Grundplatine
 

 
Kaliber    A5000

Angelus Kaliber A5000 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Angelus SA

   
Gesamt Ø    29.40 mm (13"')
Höhe    4.20 mm
Steine    23
Frequenz    21.600 A/h (3 Hz)
Gangreserve    42 Std.
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker
   • Nivarox Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig
Hersteller    La Joux-Perret SA für Angelus SA (beide Citizen Watch Co., Ltd.)
Herstellung    2023
Stückzahl    ?
Typ    Chronograph mit Schaltrad-Steuerung
Material    • Uhren-Messing, rhodiniert; Stahl
Funktionen    • Stunde
   • Minute

   • Zentrale Chrono-Sekunde
   • 60-Sekunden Register auf "9"
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Drücker auf "2"
   • Schaltstern mit 6 Säulen

   • Triovis-Feinregulierung

   • Incabloc-Stoßsicherung
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert

   • Polierte Schraubenköpfe
   • Brücken und Kloben mit Genfer Streifenschliff
 
 
 

Antoine Martin
 
 
 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung




Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken

Funktionen





Ausstattung







Qualitätsausführung
   AM36.001

   36.00 mm (15¾"')
   8.60 mm
   23
   7.200 A/h (1 Hz)
   96 Std. / 4 Tage
   Handaufzug
   • HPE-Ankerhemmung (Schweizer Anker, modifiziert), Anker,
      Ankerrad und Ellipse aus Silizium, Amplitude ca.330°
   • Freischwingende Silizium-Spirale
   • Titan Grad III-Unruh (Ø = 24 mm), 4-schenklig, 2 Goldregulier-
      schrauben

   MHO (Manufacture Horlogère Obwalden)
   2013
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, schwarz beschichtet, Unruhbrücken aus unver-
      formbarem Stahl
   • Stunde, dezentral
   • Minute, dezentral
   • Kleine Sekunde
   • Datum
   • Gangreserve
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • KIF-Stoßsicherung
   • Unruhbrücke mit Zusatzstosssicherung und 6 Rubincabochons
   • 2 Federhäuser
   • Zyclovente-Verzahnung

   • Rückerlose Feinregulierung
   • Aerodynamische Amplitudenstabilisierung (ADAS)
   • wolfsverzahntes Gesperr
   • 199 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert

   • Guillochierte Werksoberfläche


   Hinter der Marke Antoine Martin steht der deutsche Uhrmachermeister Martin
   Braun, welcher sich zusammen mit Antoine Meier seinen Lebenstraum einer
   eigenen Manufaktur verwirklicht. 7.200 Halbschwingungen pro Minute (1 Hertz)
   bedeutet, der Sekundenzeiger macht zwei Schritte in der Sekunde. Bei einer Uhr
   mit 28800 A/h macht der Sekundenzeiger acht Schritte pro Sekunde, bei 36.000
   A/h sind es zehn.

Antoine Martin Kaliber AM36.001 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Antoine Martin


Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung




Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken

Funktionen









Ausstattung














Qualitätsausführung
   AM39.001

   39.50 mm (17½"')
   8.00 mm
   60
   18.000 A/h (2.5 Hz)
   144 Std. / 6 Tage
   Handaufzug
   • HPE-Ankerhemmung (Schweizer Anker, modifiziert), Anker,
      Ankerrad und Ellipse aus Silizium, Amplitude ca.330°
   • Freischwingende Silizium-Spirale
   • Titan Grad 5-Unruh (Ø = 17.5 mm), 4-schenklig, 2 Goldregulier-
      schrauben

   MHO (Manufacture Horlogère Obwalden)
   2011
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, schwarz beschichtet, Unruhkloben aus unver-
      formbarem Stahl
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde
   • Groß-Datum
   • Tag
   • Monat
   • Schaltjahr
   • 24h-Anzeige
   • Gangreserve
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • KIF-Stoßsicherung
  
• Aerodynamische Amplitudenstabilisierung (ADAS)
   • Rückerlose Regulierung
   • Optimierung des Antriebsdrehmoments mittels zweier Zug-
      federn
   • 2 Federhäuser
   • Zyclovente-Verzahnung
   • Indirekter Räderwerkantrieb zur Zugfederkraftentkopplung
   • Stahlbuchsen für alle Befestigungslager der Brücken
   • Alle Lager in Rubinen gelagert
   • Ankerexzenter zur präzisesten Einstellung des „Verlorenen
      Weges“

   • 324 Einzelteile
   • Alle Zahnräder des Gehwerks mit speziellem Profil gefräst (nach
      Vorgabe des Genfer Siegels)
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert

Antoine Martin Kaliber AM39.001 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Antoine Martin


Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung




Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken

Funktionen










Ausstattung

















Qualitätsausführung
   AM39.002

   39.50 mm (17½"')
   8.00 mm
   49
   18.000 A/h (2.5 Hz)
   144 Std. / 6 Tage
   Handaufzug
   • HPE-Ankerhemmung (Schweizer Anker, modifiziert), Anker,
      Ankerrad und Ellipse aus Silizium
   • Freischwingende Silizium-Spirale
   • Neusilber-Unruh (Ø = 14.1 mm), 4-schenklig, zwei 18K Goldregu-
      lierschrauben

   MHO (Manufacture Horlogère Obwalden)
   2012
   ?
   Tourbillon
   • Uhren-Messing, schwarz beschichtet, Tourbillonkloben aus unver-
      formbarem Stahl
   • Tourbillon (1 Min./U.), fliegend
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde
   • Tag
   • Monat
   • Datum, retrograd
   • Schaltjahr
   • 24h-Anzeige
   • Gangreserve
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • KIF-Stoßsicherung
   • Ausgewuchteter Tourbillonkäfig mi 2 Goldringen
   • Aerodynamische Amplitudenstabilisierung (ADAS)
   • Rückerlose Regulierung
   • Optimierung des Antriebsdrehmoments mittels zweier Zug-
      federn
   • 2 Federhäuser
   • Indirekter Räderwerkantrieb zur Zugfederkraftentkopplung
   • Stahlbuchsen für alle Befestigungslager der Brücken

   • Feinregulierung zur Abfalleinstellung mittels Regulierarm
   • Alle Lager in Rubinen gelagert
   • Zyclovente-Verzahnung
   • Ankerexzenter zur präzisesten Einstellung des „Verlorenen
      Weges“

   • 318 Einzelteile (Tourbillonkäfig besteht aus 65 Teilen mit einem
      Gewicht von 0.62 Gramm)
   • Alle Zahnräder des Gehwerks mit speziellem Profil gefräst (nach
      Vorgabe des Genfer Siegels)
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert

Antoine Martin Kaliber AM39.002 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Antoine Martin


Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung




Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken

Funktionen















Ausstattung















Qualitätsausführung
   AM39.003

   39.50 mm (17½"')
   8.00 mm
   52
   18.000 A/h (2.5 Hz)
   144 Std. / 4 Tage
   Handaufzug
   • HPE-Ankerhemmung (Schweizer Anker, modifiziert), Anker,
      Ankerrad und Ellipse aus Silizium, Amplitude ca.330°
   • Silizium-Spirale
   • Neusilber-Unruh (Ø = 14.1 mm), 4-schenklig, zwei 18K Goldregu-
      lierschrauben

   MHO (Manufacture Horlogère Obwalden)
   2014
   ?
   Tourbillon
   • Uhren-Messing, schwarz beschichtet, Tourbillonkloben aus unver-
      formbarem Stahl
   • Tourbillon (1 Min./U.), fliegend
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde
   • Datum
   • 24h-Anzeige
   • Sonnenauf- und Untergangsanzeige, eingestellt auf den
      Wunschort des Kunden
   • Sternzeichen und Jahreszeitenanzeige
   •
Äquationsanzeige
   • Gangreserve (Rückseite)
   • Retrograder Mond mit Mondphasenindikationsanzeige
   • Tag- / Nachtanzeige
   • Deklinationsanzeige (Rückseite), grafisch und in Grad
   •
Polarabschattungslinie (Rückseite)
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone

   • KIF-Stoßsicherung
   • Ausgewuchteter Tourbillonkäfig mi 2 Goldringen
   • Optimierung des Antriebsdrehmoments mittels zweier Zug-
      federn

   • 2 Federhäuser
   • 2 Korrekturdrücker für Datum und Mondphase
   • Feinregulierung zur Abfalleinstellung mittels Regulierarm
   •
Indirekter Räderwerkantrieb zur Zugfederkraftentkopplung
   • Stahlbuchsen für alle Befestigungslager der Brücken
   • Alle Lager in Rubinen gelagert
   • Zyclovente-Verzahnung
   • Ankerexzenter zur präzisesten Einstellung des „Verlorenen
      Weges“

   • 428 Einzelteile
   • Alle Zahnräder des Gehwerks mit speziellem Profil gefräst (nach
      Vorgabe des Genfer Siegels)
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert

Antoine Martin Kaliber AM39.003 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Antoine Martin

 
 
 

Antoine Preziuso
 
 
 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen




Ausstattung


Qualitätsausführung
   TTR3

   34.00 x 51.00 mm (15"' x 22½"')
   8.05 mm
   39
   3 x 28.800 A/h (4 Hz)
   72-110 Std.
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Nivarox Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, Masseschrauben
   Antoine Preziuso (AHCI)
   2005
   ?
   Tourbillon, Formwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert, handgraviert
   • 3 in 120° angeordnete Tourbillons (je 1 Min/U.), fliegend (Drehge-
      stell für alle 3 Tourbillons benötigt 2.15 Min./U.)
   • Stunde, dezentral
   • Minute, dezentral
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • 2 Federhäuser
   • 4 geschraubte Chatons aus Gold
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile angliert und poliert
   • Gebläute Schrauben
   • Perlierte Grundplatine

   • Handgravierte Platinen und Brücken


   TTR3 = Triple Tourbillon Résonance 3. Das Prinzip der Resonanz, welches davon
   ausgeht, dass jeder schwingender Körper andere Objekte in der Umgebung be-
   einflusst, lässt die drei Unruhen harmonisch im gleichen Takt schwingen.

Antoine Preziuso Kaliber TTR3 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Antoine Preziuso SA


Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung



Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen




Ausstattung



Qualitätsausführung
   AFP-TTR-3X

   39.80 mm (17½"')
   10.80 mm
   65 + 6 Micro-Kugellager
   3 x 21.600 A/h (3 Hz)
   68 Std.
   Handaufzug
   • 3 x Schweizer Anker
   • 3 x Nivarox Flach-Spirale
   • 3 x Glucydur-Unruh, je 2-schenklig, jeweils mit 4 Regulier- sowie
      je 12 Masseschrauben

   Antoine Preziuso (AHCI)
   2015
   ?
   Tourbillon
   • Uhren-Messing, rhodiniert / anthrazit galvanisiert
   • 3 in 120° angeordnete Tourbillons (je 1 Min/U., Drehgestell für alle
      3 Tourbillons benötigt 10 Min./U.)
   • Stunde
   • Minute
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • 2 Federhäuser, parallel geschaltet
   • Planetengetriebe
   • 6 Micro-Kugellager
   • Stoßsicherungen
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert
   • Schraubenköpfe und Tourbillonkäfig hochglanzpoliert

   • Skelettierte Brücken
   • Perlierte Grundplatine
   • Grainierte Werksoberflächen


   Wenn der Vater mit dem Sohne: AFP = Antoine Florian Preziuso

Antoine Preziuso Kaliber TTR3 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Antoine Preziuso SA

 
 
 

Armin Strom
 
 
Kaliber
o
o

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen



Ausstattung





Qualitätsausführung
   ASR07
  
ASR07-MVR

   36.60 mm (1"')
   6.20 mm (3.20 mm Regulator-Modul)
   24
   18.000 A/h (2.5 Hz)
   46 Std. / ca.2 Tage
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Nivarox-Spirale mit Breguet-Endkurve
   • Schrauben-Unruh, 2-schenklig, 4 Regulierschrauben aus Stahl
   Armin Strom AG
   2012
   500
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert / Original F1-Motorenteile
   • Stunde, dezentral
   • Minute, Regulator
   • Kleine Triple-Sekunde (3 Zeiger in 120°-Anordnung)
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • Regulator-Modul für die Minutenanzeige
   • Anker- u. Ankerrad aus Massivgold mit gehärteten Funktions-
      flächen

   • Laserbeschriftete Signaturen auf den Werkteilen
   • 77 Einzelteile allein das Regulator-Modul
   • Alle Brücken und Kloben angliert

   • Alle Stahlteile angliert und poliert
   • Gebläute Schrauben
   • Deckplatine aus Original F1-Motorenteilen (ASR07-MVR)
   • Perlierte Grundplatine und Kloben
   • Kreisförmiger Genfer Streifenschliff


   ASR07 = Armin Strom Regulator 07

Armin Strom Kaliber ASR07 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Armin Strom SA

Armin Strom Kaliber ASR07 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Armin Strom SA

Armin Strom Kaliber ASR07-MVR - Bild mit freundlicher Genehmigung der Armin Strom SA

 


Kaliber
o
o

Gesamt Ø
Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung



Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken

Funktionen




Ausstattung











Qualitätsausführung
   ARM09
  
ARM09-S
   ARM09-S Pure

   36.60 mm (1"')
   6.20 mm
   34
   18.000 A/h (2.5 Hz)
   192 Std. / 8 Tage
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Nivarox-Spirale mit Breguet-Endkurve
   • Schrauben-Unruh, 2-schenklig, 4 Regulierschrauben aus Stahl
      sowie 10 Masseschrauben
   Armin Strom AG
   2009 / 2014 (ARM09-S) / 2015 (ARM09-S Pure)
   ? / limitiert
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert, 3D-PVD blau- / dunkelbraun PVD be-
      schichtet, skelettiert (ARM09-S), Dreiviertelplatine
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde, dezentral
  
• Gangreserve
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Doppel-Federhaus aus Spezialmessing-Legierung (eigens ent-
      wickelt für Messing-Messing Eingriff, wobei die Zugfedern 1800
      mm lang sind und eine Klingenstärke von lediglich 0.088 mm be-
      sitzen)
   • Ziffernblattseitig drehende Kronräder
   • Anker- u. Ankerrad aus Massivgold mit gehärteten Funktions-
      flächen

   • Alle Steine individuell für Armin Strom hergestellt
   • Federhaustrommeln mit erhabener Beschriftung
   • Laserbeschriftete Signaturen auf den Werkteilen
   • Incabloc-Stoßsicherung

   • 146 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert

   • Unruhbrücke handgraviert (Versionsabhängig)
   • Räderwerk vergoldet
   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Brücken und Kloben handgraviert (ARM09-S)
   • Perlierte Grundplatine und Kloben (Versionsabhängig)
   • Matt gebürstete Werksoberflächen (Versionsabhängig)
   • Genfer Streifenschliff (Versionsabhängig)
   • Grainierte Werksoberflächen
(Versionsabhängig)


   Armin Strom Kaliber-Familie ARM09:
  
ARM09 = Armin Reserve March 09
   ARM09-S = Armin Reserve March 09 - Skeletton

  
Limitierte Versionen der ARM09-S "Pure"-Serie:
   "Pure water": Blau beschichtete Grundplatine; 2014
   "Pure fire"     : 100 Stück; Braun beschichtete Grundplatine; 2015
   "Pure earth" :
   "Pure air"      :

Armin Strom Kaliber ARM09 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Armin Strom SA

Armin Strom Kaliber ARM09-S - Bild mit freundlicher Genehmigung der Armin Strom SA

Armin Strom Kaliber ARM09-S "Pure water" - Bild mit freundlicher Genehmigung der Armin Strom SA

Armin Strom Kaliber ARM09-S "Pure water" in 4 Fertigungsschritten - Bild mit freundlicher Genehmigung der Armin Strom SA

Armin Strom Kaliber ARM09-S "Pure fire" - Bild mit freundlicher Genehmigung der Armin Strom SA

 

 
Kaliber    AMW11
   AMW11-MR

Armin Strom Kaliber AMW11 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Armin Strom SA

Armin Strom Kaliber AMW11-MR - Bild mit freundlicher Genehmigung der Armin Strom SA

   
Gesamt Ø    36.60 mm (1"')
Höhe    6.00 mm
Steine    20
Frequenz    18.000 A/h (2.5 Hz)
Gangreserve    120 Std. / 5 Tage
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker
   • Nivarox-Spirale mit Breguet-Endkurve
   • Schrauben-Unruh, 2-schenklig, 4 Regulierschrauben aus Stahl
     sowie 10 Masseschrauben
Hersteller    Armin Strom AG
Herstellung    2011
Stückzahl    ? / 50
Typ    Ankerwerk
Material    • Uhren-Messing, rhodiniert / Original F1-Motorenteilen, Drei-
      viertelplatine
Funktionen    • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "9"
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Anker- u. Ankerrad aus Massivgold mit gehärteten Funktions-
      flächen

   • Federhaus aus Spezialmessing
   • 1 Chaton aus Gold
   • Incabloc-Stoßsicherung

   • 112 Einzelteile
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile angliert und poliert
   • Federhaustrommeln mit erhabener Beschriftung
   • Laserbeschriftete Signaturen auf den Werkteilen

   • Skelettierte Aufzugsbrücke
   • Minutenradbrücke handgraviert (
AMW11)
   • Perlierte Grundplatine und Unruhbrücke (AMW11)
   • Grundplatine und Federhausbrücke mit Dekoration
   • Grundplatine (Ziffernblattseite) sowie Federhausbrücke mit
      kreisförmigem Streifenschliff (AMW11)
   • Teilskelettierte, perlierte Grundplatine
   • Werksoberflächen handgebürstet
   
  Armin Strom Kaliber-Familie AMW11:
AMW11       = Armin Manual Winding 11
AMW11-MR = Armin M
anual Winding 11 - Motor Racing

 
Kaliber    ATC11
   ATC11 (Coffret / Air)
   ATC11 (Earth)
   ATC11 (Fire)
   ATC11 (Water)
   ATC11-MR
   ATC11-S

Armin Strom Kaliber ATC11 (Coffret / Air) - Bild mit freundlicher Genehmigung der Armin Strom SA

Armin Strom Kaliber ATC11 (Water) - Bild mit freundlicher Genehmigung der Armin Strom SA

Armin Strom Kaliber ATC11 (Fire) - Bild mit freundlicher Genehmigung der Armin Strom SA

Armin Strom Kaliber ATC11-S - Bild mit freundlicher Genehmigung der Armin Strom SA

   
Gesamt Ø    36.60 mm (1"')
Höhe    6.20 mm
Steine    24
Frequenz    18.000 A/h (2.5 Hz)
Gangreserve    10 Tage
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker
   • Nivarox-Spirale mit Breguet-Endkurve
   • Schrauben-Unruh, 2-schenklig, 4 Regulierschrauben aus Stahl sowie
      8 Masseschrauben
Hersteller    Armin Strom AG
Herstellung    2012 / ? / ? / ? / ? / ? / 2015
Stückzahl    ? / ? / ? / ? / ? / ? / ?
Typ    Tourbillon
Material    • Uhren-Messing, rhodiniert / 3D PVD Beschichtung (Versionsabhängig),
      gekörnt, teil-skelettiert, handgraviert, Edelsteinbesetzung, Drei-
      viertelplatine (
Versionsabhängig)
Funktionen    • Tourbillon (1 min./U.) mit aufgesetzter Sekunde
   • Stunde
   • Minute
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Anker- u. Ankerrad aus 18K Weiss-Gold mit gehärteten Funk-
      tionsflächen
   • Doppel-Federhaus aus Spezialmessing
   • Zifferblattseitig drehende Kronräder

   • Federhaustrommeln mit erhabener Beschriftung
   • Laserbeschriftete Signaturen auf den Werkteilen
   • Incabloc-Stoßsicherung

   • 184 Einzelteile
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Teil- oder vollständig skelettiertes Werk (Versionsabhängig)
   • Alle Stahlteile sowie Schraubenköpfe hochglanzpoliert und
      angliert (Versionsabhängig)
   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert (Versionsabhängig)

   • Räderwerk rhodiniert / vergoldet (Versionsabhängig)
   • Perlierte Grundplatine und Kloben
   • Brücken mit Edelsteinen besetzt (Versionsabhängig)
   
  Je nach Ausführung sind die Brücken skelettiert, graviertem Flammendekor-, oder mit Keramikeinlagen versehen oder mit 44 Diamanten (0,1893 ct total, IF_VVS, Farbe G), 76 hellblauen und 159 dunkelblauen Saphiren (0,8312 ct total) bestückt.

Armin Strom Kaliber-Familie ATC11:
ATC11    : Tourbillon
ATC11-S : Tourbillon; Skelettiertes Werk

Limitierte Versionen (jeweils 50 Stück) der ATC11 "Elements"-Serie:
"Water"    : Platine silber beschichtet und mit Edelsteinen besetzt; Federhaus-
                  trommeln gelbvergoldet; 2015
"Fire"         : Platine schwarz beschichtet; Flammen-Gravierungen; Federhaus-
                  trommeln rotvergoldet;
"Earth"      : Platine anthrazit beschichtet; Federhaustrommeln silberfarben;
"Air"          : Platine silber beschichtet;


Versionen der ATC11-Serie:
"Gumball": Platine schwarz beschichtet; Skelettierte Brücken und Federhäuser;
                 
Federhaustrommeln rotvergoldet; 2015

"Water"    : Platine silber beschichtet; Federhaustrommeln gelbvergoldet; 2015
"Fire"         : Platine schwarz beschichtet; Federhaustrommeln rotvergoldet;
"Earth"      : Platine anthrazit beschichtet; Federhaustrommeln silberfarben;
"Air"          : Platine schwarz beschichtet; Federhaustrommeln silberfarben;

Versionen der skelettierten ATC11-S Serie:
"Skeletton Fire"   : Platine dunkelbraun PVD beschichtet; Kadratur rotvergoldet;
                            2015
"Skeletton Earth": Platine anthrazit PVD beschichtet; 2016


Tourbillon-Drehgestellform "Armin Strom"

Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen



Ausstattung







Qualitätsausführung
   ARM12

   36.60 mm (1"')
   6.20 mm
   23
   18.000 A/h (2.5 Hz)
   168 Std. / 7 Tage
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Nivarox-Spirale mit Breguet-Endkurve
   • Schrauben-Unruh, 2-schenklig, 4 Regulierschrauben aus Stahl
   Armin Strom AG
   2012
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert, Karbon-Einlagen, Dreiviertelplatine
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • ziffernblattseitig drehende Kronräder
   • Anker- u. Ankerrad aus Massivgold mit gehärteten Funktions-
      flächen

   • Doppel-Federhaus aus Spezialmessing
   • Federhaustrommeln mit erhabener Beschriftung
   • Laserbeschriftete Signaturen auf den Werkteilen

   • 159 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert

   • Räderwerk vergoldet
   • Perlierte Grundplatine und Kloben
   • Brücken mit Karbon-Einlagen


  
ARM12 = Armin Reserve March 12

Armin Strom Kaliber ARM12 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Armin Strom SA


Kaliber
o

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken

Funktionen



Ausstattung






Qualitätsausführung
   AMR13
  
AMR13-MR

   36.60 mm (1"')
   6.00 mm
   32
   18.000 A/h (2.5 Hz)
   120 Std. / 5 Tage
   Automatik, zifferblattseitiger Micro-Rotor
   • Schweizer Anker
   • Nivarox-Spirale mit Breguet-Endkurve
   • Schrauben-Unruh, 2-schenklig, 4 Regulierschrauben aus Stahl
   Armin Strom AG
   2013
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert / Original F1-Motorenteilen, Drei-
      viertelplatine

   • Stunde, dezentral
   • Minute, dezentral
   • Kleine Sekunde
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • Anker- u. Ankerrad aus Massivgold mit gehärteten Funktions-
      flächen
   • Federhaus aus Spezialmessing
   • Federhaustrommeln mit erhabener Beschriftung
   • Laserbeschriftete Signaturen auf den Werkteilen

   • 171 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert

   • Alle Stahlteile angliert und poliert
   • Deckplatine Themenbezogen (
"water", "fire", "earth", "air") hand-
      graviert
   • Perlierte Grundplatine und Kloben
   • Kreisförmiger Genfer Streifenschliff


   Armin Strom Kaliber-Familie AMR13:
  
AMR13 = Armin Microrotor 13
   AMR13-MR = Armin Microrotor 13 - Motor Racing

  
Limitierte Versionen der ARM13 "Gravity"-Serie:
   "Gravity water": Silber Rhodinierte Grundplatine; Räderwerk Gelbgoldfarben
   "Gravity fire"     : Anthrazit beschichtete Grundplatine; Räderwerk Rotgoldfarben
   "Gravity earth" : Anthrazit beschichtete Grundplatine; Räderwerk Silberfarben
   "Gravity air"      : Silber Rhodinierte Grundplatine; Räderwerk Silberfarben

Armin Strom Kaliber AMR13 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Armin Strom SA

Armin Strom Kaliber AMR13-MR - Bild mit freundlicher Genehmigung der Armin Strom SA


Kaliber
o
Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen



Ausstattung






Qualitätsausführung
   ATM13

   36.60 mm (1"')
   6.20 mm
   26
   18.000 A/h (2.5 Hz)
   110 Std. / ca.5 Tage
   Automatik, zifferblattseitiger Micro-Rotor
   • Schweizer Anker
   • Nivarox-Spirale mit Breguet-Endkurve
   • Schrauben-Unruh, 2-schenklig, 4 Regulierschrauben aus Stahl
   Armin Strom AG
   2013
   50
   Tourbillon
   • Uhren-Messing, rhodiniert, Dreiviertelplatine
   • Tourbillon (1 min./U.) mit aufgesetzter Sekunde
   • Stunde, dezentral
   • Minute, dezentral
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • Anker- u. Ankerrad aus Massivgold mit gehärteten Funktions-
      flächen
   • Federhaus aus Spezialmessing
   • Federhaustrommeln mit erhabener Beschriftung
   • Laserbeschriftete Signaturen auf den Werkteilen

   • 197 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert

   • Alle Stahlteile angliert und poliert
   • Deckplatine handgraviert
   • Perlierte Grundplatine und Kloben
   • Kreisförmiger Genfer Streifenschliff


   ATM13 =
Armin Tourbillon Microrotor 13

Armin Strom Kaliber ATM13 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Armin Strom SA


 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Basis
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen





Ausstattung






Qualitätsausführung
   ADD14

   36.60 mm (1"')
   6.00 mm
   30
   18.000 A/h (2.5 Hz)
   120 Std. / 5 Tage
   Automatik, zifferblattseitiger Micro-Rotor
   • Schweizer Anker
   • Nivarox-Spirale mit Breguet-Endkurve
   • Schrauben-Unruh, 2-schenklig, 4 Regulierschrauben aus Stahl
   Armin Strom AG
   Armin Strom Kaliber AMR13
   2014
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert, Dreiviertelplatine
   • Stunde, dezentral
   • Minute, dezentral
   • Kleine Sekunde
   • Datum
   • Tag- / Nachtanzeige
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone

   • Incabloc-Stoßsicherung
   • Anker- u. Ankerrad aus Massivgold mit gehärteten Funktions-
      flächen
   • Federhaus aus Spezialmessing
   • Federhaustrommel mit erhabener Beschriftung
   • Laserbeschriftete Signaturen auf den Werkteilen

   • 206 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Räderwerk rotvergoldet
   • Minutenradbrücke handgraviert

   • Perlierte Grundplatine und Kloben
   • Kreisförmiger Genfer Streifenschliff


   Das erste Automatik-Kaliber von Armin Strom.
   ADD14 =
Armin Day Date 14

Armin Strom Kaliber ADD14 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Armin Strom SA

 

 
Kaliber    ARF15

Armin Strom Kaliber ARF15 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Armin Strom SA

   
Gesamt Ø    36.60 mm (1"')
Höhe    7.70 mm
Steine    43
Frequenz    25.200 A/h (3.5 Hz)
Gangreserve    48 Std. / 2 Tage
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • 2 Schweizer Anker
   • 2 Nivarox-Spiralen, jeweils mit Breguet-Endkurve
   • 2 Schrauben-Unruh, je 4-schenklig, je 4 Regulierschrauben
Hersteller    Armin Strom AG
Herstellung    2016
Stückzahl    50
Typ    Ankerwerk
Material    • Uhren-Messing, rhodiniert
Funktionen    • Stunde, dezentral auf "3"
   • Minute, dezentral auf "3"
   • 2 Kleine Sekunden auf "7" und "11"
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Korrekturdrücker zur Nullstellung beider Sekunden auf "2"

   • 2 Federhäuser
   • Zwei unabhängige Reguliersysteme, die über eine Resonanz-
      Kupplungsfeder verbunden sind und sich gegenseitig stabilisieren
   • 2 Incabloc-Stoßsicherungen

   • 226 Einzelteile
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile angliert und poliert
   • Teilskelettierte Werkteile
   • Skelettierte Federhaustrommeln
   • Laserbeschriftete Signaturen auf den Werkteilen

   • Perlierte Grundplatine
   • Werksoberflächen handgebürstet
   • Federhausbrücke mit kreisförmigem Streifenschliff
   
  ARF15 = Armin Strom Resonance Force 15

Armin Strom Kaliber-Familie ARF:
ARF15      : Ø 36.60 mm; H=7.70 mm; 43 Steine; 3.5 Hz; 40h Gangreserve; 2016
ARF16      : Ø 34.40 mm; H=7.05; 38 Steine; 48h Gangreserve; 2018
ARF17      : Ø 39.95 x 52.55 mm; H=11.67 mm; 70 Steine; 110h Gangreserve; 2018
ARR18      : Ø 39.40 mm; H=11.35 mm; 51 Steine; Minuten-Répétition; 96h Gangreserve; 2019
ARF21      : Ø 37.20 mm; H=6.70 mm; 39 Steine; 48h Gangreserve; 2021
ARF21 ZG : Ø 36.60 mm; H=7.70 mm; 39 Steine; 80h Gangreserve; 2021


Ein echtes Schauspiel: die symmetrische Zwillingsanzeige der Sekunden, die über eine einzige Feder miteinander verbunden sind. Dabei sind die Unruhreifen nicht über die Resonanz-Kupplungsfeder miteinander verbunden, sondern die Klötzchen der Spiralfeder, die so die Impulse aufnehmen. Wenn die 48-stündige Gangreserve erschöpft ist und das Uhrwerk neue Energie vom Handaufzug bedarf, benötigen die Zwillings-Unruhräder rund 10 Minuten, um sich zu synchronisieren. Im Falle einer äusseren Einwirkung wie etwa bei einem Stoss bedarf es bloss weniger Minuten, bis die beiden Unruhsysteme ihren gemeinsamen Schwingrhythmus wiederfinden.
 

 
Kaliber    ARF16

Armin Strom Kaliber ARF16 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Armin Strom SA

   
Gesamt Ø    34.40 mm (1"')
Höhe    7.05 mm
Steine    38
Frequenz    25.200 A/h (3.5 Hz)
Gangreserve    48 Std. / 2 Tage
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • 2 Schweizer Anker
   • 2 Nivarox-Spiralen, jeweils mit Breguet-Endkurve
   • 2 Schrauben-Unruh, je 4-schenklig, je 4 Regulierschrauben
Hersteller    Armin Strom AG
Basis    Armin Strom Kaliber ARF15 
Herstellung    2018
Stückzahl    ?
Typ    Ankerwerk
Material    • Uhren-Messing, rhodiniert
Funktionen    • Stunde, dezentral auf "3"
   • Minute, dezentral auf "3"
   • Kleine Sekunden auf "6/7"
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Korrekturdrücker zur Nullstellung beider Sekunden auf "2"

   • 2 Federhäuser
   • Zwei unabhängige Reguliersysteme, die über eine Resonanz-
      Kupplungsfeder verbunden sind und sich gegenseitig stabilisieren
   • 2 Incabloc-Stoßsicherungen

   • 206 Einzelteile
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile angliert und poliert
   • Teilskelettierte Werkteile
   • Skelettierte Federhaustrommeln
   • 2 gekröpfte Unruhkloben
   • Laserbeschriftete Signaturen auf den Werkteilen

   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff
   
  ARF16 = Armin Strom Resonance Force 16

Armin Strom Kaliber-Familie ARF:
ARF15      : Ø 36.60 mm; H=7.70 mm; 43 Steine; 3.5 Hz; 40h Gangreserve; 2016
ARF16      : Ø 34.40 mm; H=7.05; 38 Steine; 48h Gangreserve; 2018
ARF17      : Ø 39.95 x 52.55 mm; H=11.67 mm; 70 Steine; 110h Gangreserve; 2018
ARR18      : Ø 39.40 mm; H=11.35 mm; 51 Steine; Minuten-Répétition; 96h Gangreserve; 2019
ARF21      : Ø 37.20 mm; H=6.70 mm; 39 Steine; 48h Gangreserve; 2021
ARF21 ZG : Ø 36.60 mm; H=7.70 mm; 39 Steine; 80h Gangreserve; 2021


Basiert auf dem Armin Strom Kaliber ARF15, wobei auf die 2.Sekundenanzeige aus Gründen der Zuverlässigkeit verzichtet wurde. Weniger ist Mehr.
 

 
Kaliber    ARM16

Armin Strom Kaliber ARM16 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Armin Strom SA

   
Gesamt Ø    36.60 mm (16¼"')
Höhe    7.70 mm
Steine    34
Frequenz    18.000 A/h (2.5 Hz)
Gangreserve    192 Std. / 8 Tage
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker
   • Nivarox-Spirale mit Breguet-Endkurve
   • Schrauben-Unruh, 2-schenklig, 4 Regulierschrauben aus Stahl
Hersteller    Armin Strom AG
Herstellung    2016
Stückzahl    100
Typ    Ankerwerk
Material    • Uhren-Messing, rhodiniert, Dreiviertelplatine
Funktionen    • Stunde
   • Minute

   • Kleine Sekunde auf "9"
   • Gangreserve auf "9"
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • ziffernblattseitig drehende, spinnenförmige Kronräder
   • Anker- u. Ankerrad aus Massivgold mit gehärteten Funktions-
      flächen

   • Doppel-Federhaus aus Spezialmessing
   • Federhaustrommeln mit erhabener Beschriftung
   • Laserbeschriftete Signaturen auf den Werkteilen
   • Incabloc-Stoßsicherung

   • 194 Einzelteile
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert
   • Teilskelettierte Federhausplatine und Brücken

   • Perlierte Grundplatine und Kloben
   • Platine und Brücken mit „Cross Grinding“-Dekoration
   
 

 
Kaliber    ARF17

Armin Strom Kaliber ARF17 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Armin Strom SA

Armin Strom Kaliber ARF17 (mit Unruhkloben aus Rotgold) - Bild mit freundlicher Genehmigung der Armin Strom SA

Armin Strom Kaliber ARF17 (mit Unruhkloben aus Weissgold) - Bild mit freundlicher Genehmigung der Armin Strom SA

   
Gesamt Ø    39.95 x 52.55 mm (17½"' x 23¼"')
Höhe    11.67 mm
Steine    70
Frequenz    25.200 A/h (3.5 Hz)
Gangreserve    2 x 110 Std. / 4½ Tage
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • 2 Schweizer Anker
   • 2 Nivarox-Spiralen, jeweils mit Breguet-Endkurve
   • 2 Schrauben-Unruh, je 4-schenklig, je 4 Regulierschrauben
Hersteller    Armin Strom AG
Basis    Armin Strom Kaliber ARF16 
Herstellung    2018
Stückzahl    16
Typ    Formwerk
Material    • Uhren-Messing, rhodiniert sowie Ruthenium beschichtet; Rot- oder Weissgold
Funktionen    • Stunde, dezentral auf "9"
   • Minute, dezentral auf "9"
   • 24h-Anzeige auf "7"
   • 2.Stunde, dezentral auf "3"
   • 2.Minute, dezentral auf "3"
   • 2.24h-Anzeige auf "5"
   • Gangreserve für beide Zeitanzeigen auf "6"
Ausstattung    Zeigerstellung durch Ziehen der Kronen auf "10" sowie "2"
   • 2 x 2 Federhäuser
   • Wolfsverzahntes Federhausgesperr
   • Zwei unabhängige Reguliersysteme, die über eine Resonanz-
      Kupplungsfeder verbunden sind und sich gegenseitig stabilisieren
   • 2 Incabloc-Stoßsicherungen

   • 419 Einzelteile
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile angliert und poliert
   • Teilskelettierte Werkteile
   • 2 skelettierte, gekröpfte sowie grainierte Unruhkloben aus Rot- oder
      Weissgold
   • Skelettierte Federhaustrommeln
   • Laserbeschriftete Signaturen auf den Werkteilen

   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff
   
  ARF17 = Armin Strom Resonance Force 17

Armin Strom Kaliber-Familie ARF:
ARF15      : Ø 36.60 mm; H=7.70 mm; 43 Steine; 3.5 Hz; 40h Gangreserve; 2016
ARF16      : Ø 34.40 mm; H=7.05; 38 Steine; 48h Gangreserve; 2018
ARF17      : Ø 39.95 x 52.55 mm; H=11.67 mm; 70 Steine; 110h Gangreserve; 2018
ARR18      : Ø 39.40 mm; H=11.35 mm; 51 Steine; Minuten-Répétition; 96h Gangreserve; 2019
ARF21      : Ø 37.20 mm; H=6.70 mm; 39 Steine; 48h Gangreserve; 2021
ARF21 ZG : Ø 36.60 mm; H=7.70 mm; 39 Steine; 80h Gangreserve; 2021


Basiert wie das Kaliber ARF16 auf dem Armin Strom Kaliber ARF15. Für zwei resonante Werke, geprüft nach den COSC-Standards für Chronometer, wurden bei Labortests von Armin Strom Verbesserungen der Präzision um 15-20 % nachgewiesen.

Obwohl die Vorteile der Resonanz schon seit Jahrhunderten bekannt sind, hat nur eine Handvoll Uhrmacher bewusst und erfolgreich Zeitmesser kreiert, die ihre Effekte nutzen, darunter Antide Janvier (1751-1855) und Abraham-Louis Breguet (1747-1823). Und jetzt Armin Strom.
 

 
Kaliber    ARR18

Armin Strom Kaliber ARR18 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Armin Strom SA

   
Gesamt Ø    39.40 mm (17½"')
Höhe    11.35 mm
Steine    51
Frequenz    25.200 A/h (3.5 Hz)
Gangreserve    96 Std. / 4 Tage
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • 2 Schweizer Anker
   • 2 Nivarox-Spiralen, jeweils mit Breguet-Endkurve
   • 2 Schrauben-Unruh, je 4-schenklig, je 4 Regulierschrauben
Hersteller    Armin Strom AG; Le Cercle des Horlogers
Basis    Armin Strom Kaliber ARF15 + Schlagwerk
Herstellung    2019
Stückzahl    10
Typ    Schlagwerk
Material    • Uhren-Messing, rhodiniert; vergoldet
Funktionen    • Stunde, dezentral auf "12"
   • Minute, dezentral auf "12"

   • Minuten-Répétition
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • 2 Hämmer auf Tonfedern mit seitlicher Auslösung durch Schieberegler

   • 2 Federhäuser mit innenliegendem Gesperr
   • geräuschhemmender Fliehkraftregulator
   • 1 Chaton aus Gold
   • Zwei unabhängige Reguliersysteme, die über eine Resonanz-
      Kupplungsfeder verbunden sind und sich gegenseitig stabilisieren
   • 2 Incabloc-Stoßsicherungen

   • 408 Einzelteile
Qualitätsausführung   Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile angliert und poliert

   • Teilskelettierte Werkteile
   • Skelettierte Federhaustrommeln
   • 2 gekröpfte sowie skelettierte Unruhkloben
   • Laserbeschriftete Signaturen auf den Werkteilen
   • Perlierte Grundplatine
   • Matt gebürstete, bzw. gekörnte Werksoberflächen
   
  ARR18 = Armin Strom Resonance Répétition 18

Armin Strom Kaliber-Familie ARF:
ARF15      : Ø 36.60 mm; H=7.70 mm; 43 Steine; 3.5 Hz; 40h Gangreserve; 2016
ARF16      : Ø 34.40 mm; H=7.05; 38 Steine; 48h Gangreserve; 2018
ARF17      : Ø 39.95 x 52.55 mm; H=11.67 mm; 70 Steine; 110h Gangreserve; 2018
ARR18      : Ø 39.40 mm; H=11.35 mm; 51 Steine; Minuten-Répétition; 96h Gangreserve; 2019
ARF21      : Ø 37.20 mm; H=6.70 mm; 39 Steine; 48h Gangreserve; 2021
ARF21 ZG : Ø 36.60 mm; H=7.70 mm; 39 Steine; 80h Gangreserve; 2021


Als weltweit erster Hersteller vereint Armin Strom im Kaliber ARR18 "Minute Repeater Resonance" das Phänomen der Resonanz mit einem Schlagwerk in einem einzigen Uhrwerk. Zwei Komplikationen (Resonanz und Minutenrepetition), zwei vertikal angeordnete unabhängige Uhrwerke, zwei Formen von Resonanz (Oszillatoren und Schallausbreitung), zwei unabhängige Federn in einem Gehäuse und zwei führende Entwicklungsteams: Armin Strom (Resonanz) und Le Cercle des Horlogers (Minutenrepetition).
 

 
Kaliber    ASB19

Armin Strom Kaliber ASB19 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Armin Strom SA

   
Gesamt Ø    35.52 mm (15¾"')
Höhe    11.67 mm
Steine    28
Frequenz    25.200 A/h (3.5 Hz)
Gangreserve    72 Std. / 3 Tage
Antriebsart    Automatik
Hemmung    • Schweizer Anker
   • Nivarox-Spirale mit Breguet-Endkurve
   • Schrauben-Unruh, 4-schenklig, 4 Regulierschrauben
Hersteller    Armin Strom AG
Herstellung    2019
Stückzahl    ?
Typ    Ankerwerk
Material    • Uhren-Messing, rhodiniert
Funktionen    • Stunde, dezentral auf "9"
   • Minute, dezentral auf "9"

   • Kleine Sekunde, dezentral auf "8"
   • Gangreserve, dezentral auf "5:30"
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Aufzug mit Malteserkreuzstellung "Stop-work declutch Mechanismus"
   • Equal Force Federhaus

   • Micro-Rotor auf der Zifferblattseite
   • Incabloc-Stoßsicherung

   • 202 Einzelteile
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile angliert und poliert

   • Teilskelettierte Werkteile
   • Skelettierte Federhaustrommeln
   • Skelettierter Unruhkloben
   • Laserbeschriftete Signaturen auf den Werkteilen
   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff
   
  ASB19 = Armin Strom Equal Force Barrel 2019

Besonderheit ist hier der "Stop-work declutch Mechanismus".
 

 
Kaliber    ALA20

Armin Strom Kaliber ALA20 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Armin Strom SA

   
Gesamt Ø    32.70 mm (14½"')
Höhe    8.34 mm
Steine    20
Frequenz    25.200 A/h (3.5 Hz)
Gangreserve    70 Std. / 3 Tage
Antriebsart    Automatik
Hemmung    • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Schrauben-Unruh, 4-schenklig, 4 Regulierschrauben
Hersteller    Armin Strom AG
Herstellung    2020
Stückzahl    ?
Typ    Ankerwerk
Material    Uhren-Messing, rhodiniert; Stahl; Gold
Funktionen    Stunde, dezentral auf "9"
   • Minute, dezentral auf "9"
Ausstattung    Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Rotor, kugelgelagert

   • Anker- u. Ankerrad aus Massivgold mit gehärteten Funktions-
      flächen

   • Federhaus aus Spezialmessing
   • 1 Chaton aus Gold
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • 185 Einzelteile
Qualitätsausführung    Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile angliert und poliert
   • Federhaustrommeln mit erhabener Beschriftung
   • Guillochierte Schwungmasse

   • Laserbeschriftete Signaturen auf den Werkteilen
   • Teilskelettierte Federhausplatine und Brücken
mit Rundem Streifenschliff sowie
      Strichschliff
   • Grundplatine sandgeblasen
   
  ALA20 = Armin Lady Automatic 20
 

 
Kaliber    ASS20

Armin Strom Kaliber ASS20 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Armin Strom SA

   
Gesamt Ø    35.52 mm (15¾"')
Höhe    8.42 mm
Steine    30
Frequenz    25.200 A/h (3.5 Hz)
Gangreserve    72 Std. / 3 Tage
Antriebsart    Automatik
Hemmung    • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Schrauben-Unruh, 4-schenklig, 4 Regulierschrauben aus Stahl
Hersteller    Armin Strom AG
Herstellung    2020
Stückzahl    ?
Typ    Ankerwerk
Material    • Uhren-Messing, rhodiniert; Dreiviertelplatine; Stahl; Gold
Funktionen    • Stunde, dezentral auf "9"
   • Minute, dezentral auf "9"
   • Kleine Sekunde auf "8"
   • Zentraler Datumszeiger, retrograd
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Drücker auf "10" für den Datumszeiger
   • Seitlich vertiefter Drücker auf "8"

   • Micro-Rotor, ziffernblattseitig drehend
   • Schaltrad mit 6 Säulen

   • Anker- u. Ankerrad aus Massivgold mit gehärteten Funktions-
      flächen

   • Equal Force-Federhaus
   • Federhaustrommeln mit erhabener Beschriftung

   • Laserbeschriftete Signaturen auf den Werkteilen
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • 273 Einzelteile
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert

   • Teilskelettierte Brücken und Kloben
   • Perlierte Grundplatine und Kloben
   • Werksoberflächen mit Strichschliff
   • Grundplatine sandgeblasen
   
  Der innovative retrograde On-Demand-Datumszeiger verfügt über zwei Modi: einen stationären und einen aktiven Modus. Im stationären Modus verbleibt der Datumszeiger in seiner festen Position, in der er auf 12 Uhr zeigt, sodass das dezentrierte Zifferblatt nicht verdeckt wird. Mit dem Drücker auf der linken Seite des Gehäuses wird der Datumszeiger "aktiviert" und springt auf das korrekte Datum. In diesem Modus rückt der Datumszeiger automatisch einmal pro Tag um Mitternacht vor. Durch einen weiteren Knopfdruck kehrt der Zeiger in seine "stationäre" Ausgangsstellung zurück, wobei ein mechanisches Gedächtnis dafür sorgt, dass er auf Wunsch des Trägers erneut auf das korrekte Datum zurückspringt.
 

 
Kaliber    ARF21

Armin Strom Kaliber ARF21 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Armin Strom SA

   
Gesamt Ø    37.20 mm (16½"')
Höhe    6.70 mm
Steine    39
Frequenz    25.200 A/h (3.5 Hz)
Gangreserve    48 Std. / 2 Tage
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • 2 Schweizer Anker
   • 2 Nivarox-Spiralen, jeweils mit Breguet-Endkurve
   • 2 Schrauben-Unruh, je 4-schenklig, je 4 Regulierschrauben
Hersteller    Armin Strom AG
Basis    Armin Strom Kaliber ARF15 
Herstellung    2021
Stückzahl    ?
Typ    Ankerwerk
Material    • Uhren-Messing, rhodiniert; Stahl
Funktionen    • Stunde, dezentral auf "3"
   • Minute, dezentral auf "3"

   • Kleine Sekunden auf "6/7" sowie "11/12"
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Korrekturdrücker zur Nullstellung beider Sekunden auf "2"

   • 2 Federhäuser
   • Zwei unabhängige Reguliersysteme, die über eine Resonanz-
      Kupplungsfeder verbunden sind und sich gegenseitig stabilisieren
   • 2 Incabloc-Stoßsicherungen

   • 276 Einzelteile
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile angliert und poliert
   • Teilskelettierte Werkteile
   • Skelettierte Federhaustrommeln
   • 2 gekröpfte Unruhkloben
   • Laserbeschriftete Signaturen auf den Werkteilen

   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff
   
  ARF21 = Armin Strom Resonance Force 21

Armin Strom Kaliber-Familie ARF:
ARF15      : Ø 36.60 mm; H=7.70 mm; 43 Steine; 3.5 Hz; 40h Gangreserve; 2016
ARF16      : Ø 34.40 mm; H=7.05; 38 Steine; 48h Gangreserve; 2018
ARF17      : Ø 39.95 x 52.55 mm; H=11.67 mm; 70 Steine; 110h Gangreserve; 2018
ARR18      : Ø 39.40 mm; H=11.35 mm; 51 Steine; Minuten-Répétition; 96h Gangreserve; 2019
ARF21      : Ø 37.20 mm; H=6.70 mm; 39 Steine; 48h Gangreserve; 2021
ARF21 ZG : Ø 36.60 mm; H=7.70 mm; 39 Steine; 80h Gangreserve; 2021
 

 
Kaliber    ARF21 ZG

Armin Strom Kaliber ARF21 ZG - Bild mit freundlicher Genehmigung der Armin Strom SA

   
Gesamt Ø    36.60 mm (16¼"')
Höhe    7.00 mm
Steine    39
Frequenz    25.200 A/h (3.5 Hz)
Gangreserve    80 Std.
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • 2 Schweizer Anker
   • 2 Nivarox-Spiralen, jeweils mit Breguet-Endkurve
   • 2 Schrauben-Unruh, je 4-schenklig, je 4 Regulierschrauben
Hersteller    Armin Strom AG
Basis    Armin Strom Kaliber ARF21, modifiziert
Herstellung    2021
Stückzahl    ?
Typ    Ankerwerk
Material    • Uhren-Messing, rhodiniert; Stahl
Funktionen    • Stunde, dezentral auf "3"
   • Minute, dezentral auf "3"

   • Kleine Sekunden auf "6/7" sowie "11/12"
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Korrekturdrücker zur Nullstellung beider Sekunden auf "2"

   • 2 unabhängige Federhäuser
   • Gesperr mit innen liegender Wolfsverzahnung
   • Zwei unabhängige Reguliersysteme, die über eine Resonanz-
      Kupplungsfeder verbunden sind und sich gegenseitig stabilisieren
   • 2 Incabloc-Stoßsicherungen

   • 260 Einzelteile
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile angliert und poliert
   • Teilskelettierte Werkteile
   • Skelettierte Federhaustrommeln
   • 2 gekröpfte Unruhkloben
   • Laserbeschriftete Signaturen auf den Werkteilen

   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff
   
  ARF21 ZG = Armin Strom Resonance Force 21 Zeitgeist

Armin Strom Kaliber-Familie ARF:
ARF15      : Ø 36.60 mm; H=7.70 mm; 43 Steine; 3.5 Hz; 40h Gangreserve; 2016
ARF16      : Ø 34.40 mm; H=7.05; 38 Steine; 48h Gangreserve; 2018
ARF17      : Ø 39.95 x 52.55 mm; H=11.67 mm; 70 Steine; 110h Gangreserve; 2018
ARR18      : Ø 39.40 mm; H=11.35 mm; 51 Steine; Minuten-Répétition; 96h Gangreserve; 2019
ARF21      : Ø 37.20 mm; H=6.70 mm; 39 Steine; 48h Gangreserve; 2021
ARF21 ZG : Ø 36.60 mm; H=7.70 mm; 39 Steine; 80h Gangreserve; 2021


Die patentierte Resonanz-Kupplungsfeder ist aus einem einzigen Stück Stahl gefertigt und dazu bestimmt, Energie zwischen beiden Spiralfedern zu übertragen und die Unruhsysteme schnell in Resonanz zu bringen. Dank der Resonanz-Kupplungsfeder,einer flexiblen Aufhängung, die die beiden Spiralfedern mit ihren Unruhen verbindet, sind alle Resonanzwerke von Armin Strom widerstandsfähiger gegen Erschütterungen und Vibrationen.
 
 
 

Arnold & Son
 
 
 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen



Ausstattung


Qualitätsausführung
   A&S 1001

   30.00 mm (13¼"')
   2.70 mm
   21
   21.600 A/h (3 Hz)
   90 Std.
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Nivarox-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig
   La Joux-Perret für Arnold & Son (beide Citizen Trading)
   2013
   250
   Ankerwerk
   • Neusilber, ultra-dünn, Rhodium- / NAC grau beschichtet
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • Triovis-Feinregulierung
   • 2 Federhäuser
   • Alle Brücken und Kloben angliert

  
• Gebläute / hochglanzpolierte Schrauben
   • Aufzugsräder mit Sonnenschliff
   • Perlierte Grundplatine und Kloben
   • Genfer Streifenschliff, unidirektional / strahlenförmig

Arnold & Son Kaliber A&S1001 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Arnold and Son SA


Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen



Ausstattung

Qualitätsausführung
   A&S 1101

   23.70 mm (10½"')
   2.50 mm
   17
   21.600 A/h (3 Hz)
   42 Std.
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Nivarox-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig
   La Joux-Perret für Arnold & Son (beide Citizen Watch Co., Ltd.)
   2012
   100
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, vergoldet
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • Triovis-Feinregulierung
   • Alle Brücken und Kloben angliert

  
• handgraviert
   • Gebläute Schrauben
   • Perlierte Grundplatine

Arnold & Son Kaliber A&S1101 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Arnold and Son SA


 
Kaliber    A&S 1209

Arnold & Son Kaliber A&S1209 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Arnold and Son SA

   
Gesamt Ø    35.00 mm (15½"')
Höhe    3.90 mm
Steine    42
Frequenz    2 x 21.600 A/h (2 x 3 Hz)
Gangreserve    40 Std.
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • 2 x Schweizer Anker
   • 2 x Nivarox-Spirale
   • 2 x Glucydur-Unruh, je 3-schenklig
Hersteller    La Joux-Perret für Arnold & Son (beide Citizen Watch Co., Ltd.)
Herstellung    2013
Stückzahl    ?
Typ    Ankerwerk
Material    • Neusilber, rhodiniert
Funktionen    • Stunde
   • Minute
   • Zentralsekunde
   • 2.Zeitzone
   • 24h-Anzeige für beide Zeitanzeigen
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • Triovis-Feinregulierung
   • Jeweils 1 Krone für beide Uhrwerke
   • Incabloc-Stoßsicherung
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet / hochglanzpoliert und angliert
   • Skelettierte Brücken und Kloben
   • Aufzugsräder mit Sonnenschliff

  
• Gebläute Schrauben
   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff

 
Kaliber    A&S 1309

Arnold & Son Kaliber A&S1309 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Arnold and Son SA

   
Gesamt Ø    35.00 mm (15½"')
Höhe    3.90 mm
Steine    42
Frequenz    2 x 21.600 A/h (2 x 3 Hz)
Gangreserve    40 Std.
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • 2 x Schweizer Anker
   • 2 x Nivarox-Spirale
   • 2 x Glucydur-Unruh, je 3-schenklig
Hersteller    La Joux-Perret für Arnold & Son (beide Citizen Watch Co., Ltd.)
Herstellung    2017
Stückzahl    30
Typ    Ankerwerk
Material    • Neusilber, rhodiniert / Grau NAC-beschichtet
Funktionen    • Stunde
   • Minute
   • Zentralsekunde
   • 2.Zeitzone
   • 24h-Anzeige für beide Zeitanzeigen
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • Triovis-Feinregulierung
   • Jeweils 1 Krone für beide Uhrwerke
   • Incabloc-Stoßsicherung
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet / hochglanzpoliert und angliert
   • Skelettierte Brücken und Kloben
   • Aufzugsräder mit Sonnenschliff

  
• Gebläute Schrauben
   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff

 
Kaliber    A&S 1311

Arnold & Son Kaliber A&S1311 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Arnold and Son SA

   
Gesamt Ø    35.00 mm (15½"')
Höhe    3.90 mm
Steine    42
Frequenz    2 x 21.600 A/h (2 x 3 Hz)
Gangreserve    40 Std.
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • 2 x Schweizer Anker
   • 2 x Nivarox-Spirale
   • 2 x Glucydur-Unruh, je 3-schenklig
Hersteller    La Joux-Perret für Arnold & Son (beide Citizen Watch Co., Ltd.)
Herstellung    2012
Stückzahl    ?
Typ    Ankerwerk
Material    • Neusilber, rhodiniert
Funktionen    • Stunde
   • Minute
   • Zentralsekunde
   • 2.Zeitzone
   • 24h-Anzeige für beide Zeitanzeigen
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • Triovis-Feinregulierung
   • Jeweils 1 Krone für beide Uhrwerke
   • Incabloc-Stoßsicherung
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet / hochglanzpoliert und angliert
   • Skelettierte Brücken und Kloben
   • Aufzugsräder mit Sonnenschliff

  
• Gebläute Schrauben
   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff

Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen




Ausstattung


Qualitätsausführung
   A&S 1512

   34.00 mm (15"')
   5.35 mm
   27
   21.600 A/h (3 Hz)
   80 Std.
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Nivarox-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig
   La Joux-Perret für Arnold & Son (beide Citizen Watch Co., Ltd.)
   2013
   ?
   Ankerwerk
   • Neusilber, Rhodium beschichtet
   • Stunde
   • Minute
   • Große ewige Mondphase (Mond Ø = 11.2 mm)
   • Kleine Mondphase (Rückseite)
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • Triovis-Feinregulierung
   • 2 Federhäuser
   • Alle Brücken und Kloben angliert

   • handgravierte 2-dimensionale Mondabbildung
   • Aufzugsräder mit Sonnenschliff

  
• Gebläute Schrauben
   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff, unidirektional / strahlenförmig

Arnold & Son Kaliber A&S1512 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Arnold and Son SA


Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen




Ausstattung


Qualitätsausführung
   A&S 1615

   37.00 mm (16¼"')
   4.40 mm
   27
   21.600 A/h (3 Hz)
   90 Std.
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Nivarox-Spirale
   • Schrauben-Unruh, 2-schenklig
   La Joux-Perret für Arnold & Son (beide Citizen Watch Co., Ltd.)
   2013
   ?
   Ankerwerk
   • Neusilber, Rhodium beschichtet, skelettiert
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde
   • 2 Gangreserveanzeigen
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • Krone auf "6"
   • 2 Federhäuser
   • Alle Brücken und Kloben angliert

  
• Räderwerk gelb-/ rotvergoldet
   • Aufzugsräder mit Sonnenschliff
   • Gebläute Schrauben
   • Genfer Streifenschliff

Arnold & Son Kaliber A&S1615 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Arnold and Son SA

Arnold & Son Kaliber A&S1615 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Arnold and Son SA


Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen






Ausstattung

Qualitätsausführung
   A&S 1766

   38.55 mm (17"')
   7.05 mm
   21
   28.800 A/h (4 Hz)
   42 Std.
   Automatik
   • Schweizer Anker
   • Nivarox-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig
   La Joux-Perret für Arnold & Son (beide Citizen Watch Co., Ltd.)
   2011
   ?
   Ankerwerk
   • Neusilber, Rhodium beschichtet
   • Stunde
   • Minute
   • Zeitgleichung
   • 2.Zeitzone
   • Groß-Datum
   • Mondphase
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Rotor kugelgelagert

   • Incabloc-Stoßsicherung
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Rotor mit Strukturdekor
  
• Gebläute Schrauben
   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff

Arnold & Son Kaliber A&S1766 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Arnold and Son SA


Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken

Funktionen



Ausstattung


Qualitätsausführung
   A&S 5003

   37.80 mm (16¾"')
   5.90 mm
   32
   18.000 A/h (2.5 Hz)
   100 Std. / 4 Tage
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Nivarox-Spirale mit Breguet-Endkurve
   • Schrauben-Unruh, 2-schenklig
   La Joux-Perret/ Prototec für Arnold & Son (beide Citizen Watch Co., Ltd.)
   2012
   ?
   Ankerwerk
   • Neusilber, Rhodium- / Palladium- / NAC-Grau- / schwarze
      Ruthenium-Beschichtung

   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde, springend ("true beat")
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • 2 Federhäuser
   • Überlanger Rücker
   • Alle Brücken und Kloben angliert

   • Polierte Schraubenköpfe
   • Aufzugsräder mit Sonnenschliff

Arnold & Son Kaliber A&S5003 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Arnold and Son SA

Arnold & Son Kaliber A&S5003 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Arnold and Son SA

Arnold & Son Kaliber A&S5003 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Arnold and Son SA


 
Kaliber    A&S 6003

Arnold & Son Kaliber A&S6003 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Arnold and Son SA

Arnold & Son Kaliber A&S6003 von 2017 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Arnold and Son SA

   
Gesamt Ø    38.00 mm (16¾"')
Höhe    7.39 mm
Steine    32
Frequenz    28.800 A/h (4 Hz)
Gangreserve    45 Std.
Antriebsart    Automatik
Hemmung    • Schweizer Anker
   • Nivarox-Spirale mit Philips-Endkurve
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig
Hersteller    La Joux-Perret für Arnold & Son (beide Citizen Watch Co., Ltd.)
Herstellung    2015, 2017
Stückzahl    300 (Rotor aus Gold) / ? (Grauer Rotor)
Typ    Ankerwerk
Material    • Neusilber, rhodiniert / NAC-Grau veredelt / Palladium beschichtet
      sowie blau PVD-beschichtet (Versionsabhängig)
Funktionen    • Stunden, dezentral auf "4"
   • Minuten, dezentral auf "4"
   • Sekunde, springend ("true beat"), dezentral auf "11"
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Rotor aus 22ct Gold, kugelgelagert (Limitierte Version)
   • Rotor NAC-grau beschichtet, kugelgelagert
   • Zahnräder und Anker auf der Zifferblattseite Palladium-beschichtet
   • Anker auf der Zifferblattseite mit Ausgleichsgewicht in Form eines
      Schiffsankers
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • 229 Einzelteile
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Skelettierter Unruhkloben und Rotor
   • Skelettierter und guillochierter Rotor (Versionsabhängig)
   • Gebläute Schrauben
   • Perlierte Grundplatine
   • Sonnenstrahlförmiger Dekorschliff "Côtes de Genève rayonnantes"

Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen




Ausstattung


Qualitätsausführung
   A&S 6008

   30.40 mm (13½"')
   7.79 mm
   34
   28.800 A/h (4 Hz)
   50 Std.
   Automatik
   • Schweizer Anker
   • Nivarox-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig
   La Joux-Perret für Arnold & Son (beide Citizen Watch Co., Ltd.)
   2012
   ?
   Ankerwerk
   • Neusilber, Rhodium beschichtet
   • Stunde, dezentral
   • Minute, dezentral
   • Zentrale Sekunde, springend ("true beat")
   • Datum, retrograd
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • Rotor mit Keramik-Kugellager
   • Triovis-Feinregulierung
   • Alle Brücken und Kloben angliert

   • Skelettierter Rotor sowie Unruh-Kloben
  
• Gebläute Schrauben
   • Perlierte Grundplatine
   • Strahlenförmiger Streifenschliff

Arnold & Son Kaliber A&S6008 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Arnold and Son SA


Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen



Ausstattung


Qualitätsausführung
   A&S 6103

   30.40 mm (13½"')
   7.79 mm
   30
   28.800 A/h (4 Hz)
   50 Std.
   Automatik
   • Schweizer Anker
   • Nivarox-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig
   La Joux-Perret für Arnold & Son (beide Citizen Watch Co., Ltd.)
   2013
   ?
   Ankerwerk
   • Neusilber, Rhodium beschichtet
   • Stunde, dezentral
   • Minute, dezentral
   • Zentrale Sekunde, springend ("true beat")
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • Rotor mit Keramik-Kugellager
   • Triovis-Feinregulierung
   • Alle Brücken und Kloben angliert

   • Skelettierter Rotor sowie Unruh-Kloben
   • Gebläute Schrauben
   • Perlierte Grundplatine
   • Strahlenförmiger Streifenschliff

Arnold & Son Kaliber A&S6103 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Arnold and Son SA

 

 
Kaliber    A&S 6018

Arnold & Son Kaliber A&S6018 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Arnold and Son SA

   
Gesamt Ø    37.20 mm (16½"')
Höhe    8.00 mm
Steine    29
Frequenz    28.800 A/h (4 Hz)
Gangreserve    50 Std.
Antriebsart    Automatik
Hemmung    • Schweizer Anker
   • Nivarox-Spirale mit Philips-Endkurve
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig
Hersteller    La Joux-Perret für Arnold & Son (beide Citizen Watch Co., Ltd.)
Herstellung    2015
Stückzahl    125
Typ    Ankerwerk
Material    • Neusilber, rhodiniert / Palladium beschichtet; 18 ct Rotgold
Funktionen    • Stunden, digital springend mittels Drehscheibe auf rotierendem
      Drehkarussell (Anzeigebereich "10-2")
   • Minuten auf Drehscheibe, digital, springend
   • Minuten auf Drehscheibe, digital, springend
   • Zentralsekunde, springend
Ausstattung    Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Rotor mit Keramik-Kugellager
   • Dreiviertel-Platine
   • Triovis-Feinregulierung
   • Ankerradtrieb mit Deckstein

   • Incabloc-Stoßsicherung
   • 232 Einzelteile
Qualitätsausführung    Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert
   • Gebläute Schrauben
   • Skelettierter Rotor
   • Teilskelettierter Unruhkloben
   • Perlierte Grundplatine
   • Strahlenförmiger Streifenschliff
   
  Anstatt der gewohnten Zeigerwelt kommen hier durchsichtige Drehscheiben zum Einsatz.

Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen





Ausstattung


Qualitätsausführung
   A&S 7103

   30.40 mm (13½"')
   8.50 mm
   31
   28.800 A/h (4 Hz)
   50 Std.
   Automatik, bidirektional
   • Schweizer Anker
   • Nivarox-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig
   La Joux-Perret für Arnold & Son (beide Citizen Watch Co., Ltd.)
   2014
   ?
   Chronograph, Schaltrad-Steuerung
   • Neusilber, NAC-Grau beschichtet
   • Zentrale Chrono-Sekunde
   • Zentrale Sekunde, springend ("true beat")
   • 60-Minuten-Register
   • Stunde, dezentral
   • Minute, dezentral
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • Rotor mit Keramik-Kugellager
   • Duo-Pusher
   • Alle Brücken und Kloben angliert

   • Skelettierter Rotor sowie Unruh-Kloben
   • Perlierte Grundplatine
   • Strahlenförmiger Streifenschliff

Arnold & Son Kaliber A&S7103 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Arnold and Son SA


Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken

Funktionen



Ausstattung


Qualitätsausführung
   A&S 8000

   32.60 mm (14½"')
   6.25 mm
   19
   21.600 A/h (3 Hz)
   80 Std.
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Nivarox-Spirale
   • Schrauben-Unruh, 2-schenklig
   La Joux-Perret für Arnold & Son (beide Citizen Watch Co., Ltd.)
   2014
   25 (Schwarz); 25 (Rotgold); 8 (Guillochiert)
   Tourbillon
   • Neusilber, schwarz Ruthenium beschichtet, rhodiniert, rotver-
      goldet, guillochiert
   • Tourbillon (1 Min./U.)
   • Stunde
   • Minute
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Stoßsicherung
   • Wolfsverzahnte Aufzugsräder
   • Geschraubte Gold-Chatons
   • Alle Brücken und Kloben angliert

   • Skelettierte Federhaustrommel
   • Guillochierte Platine und Werksoberflächen
   • Gekröpfte, hochglanzpolierte und skelettierte  Tourbillonbrücke
       "à l'anglaise"
   • Perlierte Grundplatine


   Tourbillon-Drehgestellform "La Joux-Perret"

Arnold & Son Kaliber A&S8000 (Ruthenium schwarz) - Bild mit freundlicher Genehmigung der Arnold and Son SA

Arnold & Son Kaliber A&S8000 (rotvergoldet) - Bild mit freundlicher Genehmigung der Arnold and Son SA

Arnold & Son Kaliber A&S8000 (guillochiert) - Bild mit freundlicher Genehmigung der Arnold and Son SA


 
Kaliber    A&S 8100

Arnold & Son Kaliber 8100 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Arnold and Son SA

Arnold & Son Kaliber 8100 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Arnold and Son SA

   
Gesamt Ø    32.60 mm (14½"')
Höhe    6.30 mm
Steine    19
Frequenz    21.600 A/h (3 Hz)
Gangreserve    80 Std.
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker
   • Nivarox-Spirale
   • Schrauben-Unruh, 2-schenklig, 12 Masse- sowie 4 Regulier-
      schrauben
Hersteller    La Joux-Perret für Arnold & Son (beide Citizen Watch Co., Ltd.)
Herstellung    2014
Stückzahl    28 / 25 (blau)
Typ    Tourbillon
Material    • Neusilber, schwarz/blau Ruthenium beschichtet, rhodiniert, rotver-
      goldet, guillochiert, Saphir
Funktionen    • Tourbillon (1 Min./U.)
   • Stunde
   • Minute
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Federhausbrücke aus Saphir
   • Chatons

   • Stoßsicherung
   • Wolfsverzahnte Aufzugsräder
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Guillochierte Platine und Werksoberflächen
   • Gekröpfte, hochglanzpolierte und skelettierte Tourbillonbrücke
      "à l'anglaise"
   • Rotvergoldete Kloben
   • Skelettierte Federhaustrommel
   • Perlierte Grundplatine
   
  Tourbillon-Drehgestellform "La Joux-Perret"

Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen



Ausstattung

Qualitätsausführung
   A&S 8200

   32.00 mm (14¼"')
   2.97 mm
   29
   21.600 A/h (3 Hz)
   90 Std.
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Nivarox-Spirale
   • Schrauben-Unruh, 2-schenklig
   La Joux-Perret für Arnold & Son (beide Citizen Watch Co., Ltd.)
   2014
   100
   Tourbillon
   • Neusilber, rhodiniert; Ultraflach
   • Tourbillon (1 Min./U.), fliegend
   • Stunde, dezentral
   • Minute, dezentral
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • 2 Federhäuser
   • Alle Brücken und Kloben angliert

   • Tourbillonkäfig Ø = 14 mm
   • Aufzugsräder mit Sonnenschliff

   • Gebläute Schrauben
   • Skelettierte Tourbillonbrücke
   • Ultra-dünne Ausführung
   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff, unidirektional, strahlenförmig


   Tourbillon-Drehgestellform "La Joux-Perret II"

Arnold & Son Kaliber 8200 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Arnold and Son SA

Arnold & Son Kaliber 8200 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Arnold and Son SA

 

 
Kaliber    A&S 8220

Arnold & Son Kaliber A&S8220 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Arnold and Son SA

   
Gesamt Ø    32.00 mm (14¼"')
Höhe    3.30 mm
Steine    29
Frequenz    21.600 A/h (3 Hz)
Gangreserve    90 Std.
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker
   • Nivarox Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, 18 Masseschrauben
Hersteller    La Joux-Perret für Arnold & Son (beide Citizen Watch Co., Ltd.)
Basis    Arnold & Son Kaliber A&S8200 skelettiert
Herstellung    2016
Stückzahl    50
Typ    Tourbillon
Material    • Uhren-Messing, Rhodium- / Palladium- / NAC-Grau-Beschichtung
Funktionen    • Tourbillon (1 Min./U.), fliegend mit integrierter Sekunde
   • Stunde, dezentral auf "12"
   • Minute, dezentral auf "12"
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Tourbillonkäfig Ø 14 mm
   • 2 Federhäuser
   • Incabloc-Stoßsicherung
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Skelettiertes Werk
   • Schraubenköpfe
hochglanzpoliert
   • Streifenschliff mit Zentrum der Tourbillon-Achse
   
  Tourbillon-Drehgestellform "Arnold & Son"

Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen





Ausstattung



Qualitätsausführung
   A&S 8305

   35.00 mm (15½"')
   8.15 mm / 8.83 mm
   30
   28.800 A/h (4 Hz)
   55 Std.
   Automatik
   • Schweizer Anker
   • Nivarox-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig
   La Joux-Perret für Arnold & Son (beide Citizen Watch Co., Ltd.)
   2014
   ?
   Tourbillon, Chronograph mit Schaltrad-Steuerung
   • Neusilber, rhodiniert
   • Tourbillon (1 Min./U.)
   • Stunde
   • Minute
   • Zentrale Chrono-Sekunde
   • Kleine Sekunde auf "6"
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Duo-Drücker
   • Rotor aus 22 Karat Rotgold, Keramik kugelgelagert
   • Tourbillonbrücke aus 18 Karat Rotgold
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • Alle Brücken und Kloben angliert

   • Räderwerk Gelb vergoldet oder Palladium beschichtet
   • Skelettierter Rotor, handgraviert
   • Gebläute Schrauben
   • Grundplatine guillochiert (Zifferblattseite)
   • Perlierte Grundplatine und Kloben
   • Sternförmiger Genfer Streifenschliff


   Tourbillon-Drehgestellform "La Joux-Perret"

Arnold & Son Kaliber 8305 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Arnold and Son SA

Arnold & Son Kaliber 8305 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Arnold and Son SA


Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen




Ausstattung

Qualitätsausführung
   A&S 8503

   32.60 mm (14½"')
   6.98 mm
   26
   21.600 A/h (3 Hz)
   72 Std. / 3 Tage
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Nivarox-Spirale
   • Schrauben-Unruh, 2-schenklig
   La Joux-Perret für Arnold & Son (beide Citizen Watch Co., Ltd.)
   2015
   ?
   Tourbillon
   • Neusilber, Ruthenium (schwarz) beschichtet, rhodiniert
   • Tourbillon (1 Min./U.)
   • Stunde
   • Minute
   • Zentralsekunde, springend ("true beat")
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Stoßsicherung
   • Wolfsverzahnte Aufzugsräder
   • Alle Brücken und Kloben angliert

   • Guillochierte Platine und Werksoberflächen
   • Gekröpfte, hochglanzpolierte und skelettierte Brücken "à l'anglaise"
   • Skelettierte Federhaustrommel
   • Perlierte Grundplatine


   Tourbillon-Drehgestellform "La Joux-Perret"

Arnold & Son Kaliber 8503 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Arnold and Son SA


Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen






Ausstattung

Qualitätsausführung
   A&S 8513

   37.30 mm (16½"')
   8.35 mm
   42
   2 x 21.600 A/h (2 x 3 Hz)
   2 x 90 Std.
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • 2 Nivarox-Spirale
   • 2 Schrauben-Unruh, je 2-schenklig
   La Joux-Perret für Arnold & Son (beide Citizen Watch Co., Ltd.)
   2014
   28
   Tourbillon
   • Neusilber, rhodiniert, 2 Tourbillonkloben aus 18K Rotgold
   • Doppel-Tourbillon (je 1 Min./U.)
   • Stunde, dezentral
   • Minute, dezentral
   • Stunde (2.Zeitzone), dezentral
   • Minute (2.Zeitzone), dezentral
   • Zentralsekunde, springend ("true beat")
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone

   • Stoßsicherung
   • 2 geschraubte Chatons aus Gold
   • Alle Brücken und Kloben angliert

   • Räderwerk vergoldet
   • 2 Tourbillonbrücken skelettiert
   • Gebläute Schrauben
   • Perlierte Grundplatine und Kloben
   • Genfer Streifenschliff, unidirektional / strahlenförmig


   Tourbillon-Drehgestellform "La Joux-Perret"

Arnold & Son Kaliber 8513 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Arnold and Son SA

 

 
Kaliber    A&S 8600

Arnold & Son Kaliber A&S8600 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Arnold and Son SA

   
Gesamt Ø    37.80 mm (16¾"')
Höhe    5.90 mm
Steine    33
Frequenz    28.800 A/h (4 Hz)
Gangreserve    90 Std.
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker
   • Nivarox Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig
Hersteller    La Joux-Perret für Arnold & Son (beide Citizen Watch Co., Ltd.)
Herstellung    2017
Stückzahl    56
Typ    Tourbillon
Material    • Neusilber, rhodiniert / vergoldet; Stahl
Funktionen    • Tourbillon (1 Min./U.)
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "7/8"
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Federhaustrommeln mit lasergravierter Schrift
   • Chatons aus Gold
   • 2 Federhäuser
   • Stoßsicherung
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Teilskelettierte Grundplatine

   • Skelettierte sowie gekröpfte Kloben und Brücken
   • Schraubenköpfe sowie Tourbillonkäfig
hochglanzpoliert
   • Sandgestrahlte Werksoberflächen
   • COSC-Zertifizierung
   
  Tourbillon-Drehgestellform "Arnold & Son".
 
 
 

Asaoka, Hajime
 
 
 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen



Ausstattung


Qualitätsausführung
   XT0901 (Prototyp)

   39.00 mm (17¼"')
   9.60 mm
   27
   18.000 A/h (2.5 Hz)
   42 Std./ 2 Tage
   Handaufzug
   • Ankerhemmung
   • Nivarox Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig
   Hajime Asaoka (AHCI)
   2009
   1
   Tourbillon
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Tourbillon (1 Min./U.)
   • Stunde, dezentral
   • Minuten, dezentral
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Stoßsicherung
   • 2 Federhäuser
   • 126 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Brücken (Werks- sowie Zifferblattseite) gebürstet
   • Schrauben und Tourbillonkäfig hochglanzpoliert
   • Alle Stahlteile poliert
   • Perlierte Grundplatine und Brücken


  
Ein Ausnahmetalent aus Japan! Hajime Asaoka ist der erste und bisher einzige
   Japaner, welcher von Grund auf ein Tourbillon alleine in seinem eigenen kleinen
   Atelier herstellen kann. Begonnen hat es mit seinem Kaliber XT0901, danach mit
   dem Vorläufer des jetzigen T1001, dem T0902. Während seiner Studienzeit zum
   Produkt-Designer erlernte Hajime Asaoka mittels eines Buches ("Watchmaking"
   von George Daniels) und vielen Experimenten das Herstellen einer Uhr! Hajime
   Asaoka ist ein Bewunderer von George Daniels.

Hajime Asaoka Kaliber XT0901 - Bild mit freundlicher Genehmigung von Hajime Asaoka


Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen



Ausstattung

Qualitätsausführung
   T0902

   37.60 mm (16½"')
   9.40 mm
   17
   18.000 A/h (2.5 Hz)
   40 Std./ ca.2 Tage
   Handaufzug
   • Ankerhemmung
   • Nivarox Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig, 3 Variner-Reguliergewichte
   Hajime Asaoka (AHCI)
   2009
   1
   Tourbillon
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Tourbillon (1 Min./U.)
   • Stunde, dezentral
   • Minuten, dezentral
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Stoßsicherung
   • 98 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Polierte Stahlteile
   • Schrauben und Tourbillonkäfig hochglanzpoliert
   • Perlierte Grundplatine und Brücken
   • Genfer Streifenschliff

Hajime Asaoka Kaliber T0902 - Bild mit freundlicher Genehmigung von Hajime Asaoka


Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen



Ausstattung


Qualitätsausführung
   T1001

   37.60 mm (16½"')
   9.40 mm
   17
   18.000 A/h (2.5 Hz)
   40 Std./ ca.2 Tage
   Handaufzug
   • Ankerhemmung
   • Nivarox Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig, 3 Variner-Reguliergewichte
   Hajime Asaoka (AHCI)
   2010
   ?
   Tourbillon
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Tourbillon (1 Min./U.)
   • Stunde, dezentral
   • Minuten, dezentral
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Tourbillonkäfig aus ESD (Extra Super Duralumin), patentierte Alu-
      minium-Legierung von der Firma Sumitomo Metals)

   • 96 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Polierte Stahlteile
   • Schrauben und Tourbillonkäfig hochglanzpoliert
   • Skelettierte Tourbillonbrücke
   • Perlierte Grundplatine und Brücken
   • Genfer Streifenschliff


  
Für die Serienproduktion verbessertes und optimiertes Kaliber T0902.

Hajime Asaoka Kaliber T1001 - Bild mit freundlicher Genehmigung von Hajime Asaoka


Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen



Ausstattung


Qualitätsausführung
   T1201

   31.80 mm (14"')
   7.70 mm
   23
   18.000 A/h (2.5 Hz)
   48 Std./ 2 Tage
   Handaufzug
   • Ankerhemmung
   • Nivarox Flach-Spirale
   • Schrauben-Unruh, 2-schenklig, Masseschrauben
   Hajime Asaoka (AHCI)
   2012
   ?
   Tourbillon
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Tourbillon (1 Min./U.)
   • Stunde
   • Minuten
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Stoßsicherung
   • 2 Federhäuser
   • 146 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Polierte Stahlteile
   • Schrauben und Tourbillonkäfig hochglanzpoliert
   • Perlierte Grundplatine und Brücken
   • Genfer Streifenschliff


  
Tourbillon-Drehgestellform "Better 1"

Hajime Asaoka Kaliber T1201 - Bild mit freundlicher Genehmigung von Hajime Asaoka


Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen



Ausstattung

Qualitätsausführung
   Ti-16a (Prototyp "X3")

   32.00 mm (14"')
   ? mm
   ?
   18.000 A/h (2.5 Hz)
   40 Std.
   Handaufzug
   • Ankerhemmung, Amplitude mit 270°
   • Nivarox Flach-Spirale
   • Titan-Unruh (Ø = 16 mm), frei schwingend, 3-schenklig
   Hajime Asaoka (AHCI)
   2012
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "6"
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • Übergroßes und kunstvoll gestaltetes Zentrumsrad
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Polierte Stahlteile
   • Perlierte Grundplatine und Brücken
   • Genfer Streifenschliff


   Dieser fast doppelt so große Unruhreif hat den angenehmen Nebeneffekt, daß an
   der Aussenseite des Reifs eine Schwingungsfrequenz von annähernd 36.000 A/h an-
   kommen. Diese Titan-Unruh hat keine Regulierschrauben. Das wunderschön ge-
   staltete Zentrumsrad mit seinen geschwungenen Schenkel ist möglicherweise in
   Hommage an Patek Philippe entstanden.

Hajime Asaoka Kaliber Ti-16a - Bild mit freundlicher Genehmigung von Hajime Asaoka


Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen



Ausstattung





Qualitätsausführung
   "Project Tourbillon"

   ? mm (14"')
   ? mm
   26 (davon 13 winzige Kugellager)
   18.000 A/h (2.5 Hz)
   48 Std./ 2 Tage
   Handaufzug
   • Ankerhemmung
   • Nivarox Flach-Spirale
   • Titan-Unruh, 3-schenklig mit 6 Variner-Regulierschrauben
   Hajime Asaoka (AHCI)
   2012
   ?
   Tourbillon
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Tourbillon (1 Min./U.)
   • Stunde
   • Minuten
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Tourbillonkäfig mit kugelgelagerter Aufhängung
   • Tourbillon-Einheit komplett austauschbar
   • Verwendung von 13 winzigen Kugellager
   • Wolfsverzahnte Aufzugsräder
   • 2 Federhäuser
   • Stoßsicherung
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Polierte Stahlteile
   • Schrauben und Tourbillonkäfig hochglanzpoliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff

Hajime Asaoka Kaliber "Project Tourbillon" - Bild mit freundlicher Genehmigung von Hajime Asaoka

 

 
Kaliber    7CH

Hajime Asaoka Kaliber 7CH - © Copyright DEPLOYANT

Hajime Asaoka Kaliber 7CH - © Copyright DEPLOYANT

   
Gesamt Ø    32.00 mm (14¼"')
Höhe    9.50 mm
Steine    21
Frequenz    18.000 A/h (2.5 Hz)
Gangreserve    40 Std.
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • Stein-Anker
   • Flach-Spirale
   • Exzenter-Unruh (Ø = 15 mm), 2-schenklig, 2 Exzenterschrauben
Hersteller    Hajime Asaoka (AHCI)
Herstellung    2017
Stückzahl    3
Typ    Chronograph mit Schaltrad-Steuerung
Material    • Uhren-Messing, rhodiniert; Edelstahl
Funktionen    • Stunde, dezentral auf "9"
   • Minute, dezentral auf "9"
   • Zentrale Chrono-Sekunde
   • 45 Min.-Register auf "3"
   • Kleine Sekunde auf "6"
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Duo-Pusher
   • Chronographmechanismus auf der Werkseite
   • Abgestufte Federhausplatine
sowie Unruhbrücke
   • Unruh aus Edelstahl

   • Incabloc-Stoßsicherung
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet / hochglanzpoliert und angliert

   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff
   
  Die Chronographen-Bauteile sind hier auf der Zifferblattseite verlegt. Auf der Werkseite dominiert die 15 mm große Unruh. Hajime Asaoka zeigt hier traditionelle Werte eines typischen Chronographenkalibers aus den 1950er sowie 1960ern: Schaltrad, horizontale Kupplung mit Schaltarm, 2 seitliche Drücker usw. Auf der Werkseite hingegen dominiert des Meisters eigene Formensprache.
 
 
 

Assmann, Julius
 
 
 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung



Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen



Ausstattung



Qualitätsausführung
   19"'

   19"'
   ?
   27
   18.000 A/h (2.5 Hz)
   ca.32 Std.
   Schlüsselaufzug
   • Steinanker
   • Breguet-Spirale (gebläut)
   • Bimetallische Unruh (geschlitzt), 2-schenklig, 4 Regulier- sowie
      8 Masseschrauben aus Gold

   Julius Assmann
   ca.1895
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, vergoldet
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde
   • Zeigerstellung durch Schlüssel
   • Federhaus mit
Malteserkreuz-Stellung

   • Unruhkloben mit Diamant-Deckstein
   • 4 Decksteinkappen
   • Langer Rücker
   • Alle Brücken und Kloben angliert

   • Alle Stahlteile angliert und poliert
   • Handgravierter Unruhkloben
   • Gebläute Schrauben
   • Gebläute Schenkel der Unruh
   • Oberflächen gekörnt vergoldet

Julius Assmann Kaliber 19"'

 
 
 

Astra
 
 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen




Ausstattung



Qualitätsausführung
   H215C

   ? mm (19"')
   ? mm
  
19
   18.000 A/h (2.5 Hz)
   ca.32 Std.
   Kronenaufzug
   • Schweizer Anker, Échappement à ancre à ligne droit
   • Breguet-Spirale (gebläut)

   • Bimetallische Unruh, 2-schenklig, Goldregulierschrauben
   Braunschweig & Hirsch
   1880er

  
?
   Schlagwerk, Lépine
   • Uhren-Messing, vergoldet
   • Minuten-Répétition (Auslösung durch seitlichen Schieber)
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Federhaus mit
Malteserkreuz-Stellung

   • 1 Hammer auf Tonfeder
   • Langer Rücker
   • Ankerrad mit Deckstein, verschraubtes Decksteinplättchen
   • Alle Brücken und Kloben angliert

   • Alle Stahlteile angliert und hochglanzpoliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Grainierte Werksoberflächen


   Gab es in den Grössen 17"', 18"', 19"' und 20"'

Astra Kaliber H215C

 
 
 

Aubert Frères
 
 
 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung



Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen



Ausstattung



Qualitätsausführung
   20"'

   20"'
   ?
   21
   18.000 A/h (2.5 Hz)
   ca.32 Std.
   Kronenaufzug
   • Schweizer Anker, Überlange Ausführung, Échappement à ancre
      à ligne droit

   • Breguet-Spirale (gebläut)
   • Schrauben-Unruh, übergroß, Goldregulierschrauben
   Aubert Frères
   1878
   ?
   Ankerwerk, Savonnette
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde
   • Zeigerstellung durch Drücker
   • Federhaus mit
Malteserkreuz-Stellung

   • Überlanger Rücker
   • Anker- sowie Ankerradkloben mit Endsteinkappen
   • Wolfsverzahnte Aufzugsräder
   • Alle Brücken und Kloben angliert

   • Alle Stahlteile angliert und poliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff

Jules Jürgensen Nr.824 - Bild mit freundlicher Genehmigung des Auktionshauses Dr.H.Crott

 
 
 

Audemars, Louis-Benjamin
 
 
 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung



Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen



Ausstattung





Qualitätsausführung
   19"'

   42.86 mm (19"')
   6 mm
   17-21
   18.000 A/h (2.5 Hz)
   ca.32 Std.
   Schlüsselaufzug
   • Schweizer Anker, Überlange Ausführung, Échappement à ancre
      à ligne droit

   • Breguet-Spirale (gebläut)

   • Bimetallische Unruh, 2-schenklig, Goldregulierschrauben
   Louis-Benjamin Audemars (Le Brassus), Piguet (Le Brassus)
   ab ca.1833 (Konstruktion)
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert / Feuervergoldet
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde
   • Zeigerstellung durch Schlüssel
   • Federhaus mit
Malteserkreuz-Stellung
   • Beweglicher Spiralklötzchenträger
   • Decksteine bei Anker und Ankerrad unter verschraubten Rot-
      gold-Plättchen
   • Lang-Anker mit Gegengewicht
   • Langer Rücker
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile angliert und poliert
   • Gebläute Schrauben
   • Lang-Anker poliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff

   Entwicklung der Firmengeschichte:

   Louis-Benjamin Audemars (1811) ---> Louis Audemars Fils (24.05.1833) --->
   Audemars Frères (1885-1909)
   F.(Francois) Audemars Fils (1885-1898)
   Louis Audemars (1885-1898/1899)

Jules Jürgensen Nr.9364 (21 Steine) - Bild mit freundlicher Genehmigung von Dr.Roland Ranfft

 

 
Kaliber    20"' Répétition des minutes, independant seconde à double tige,
   quantième perpétuel

Louis Audemars Nr.11343 für Le Roy & Fils, Paris

   
Gesamt Ø    45.1 mm (20"')
Höhe   
Steine    ca.49
Frequenz    18.000 A/h (2.5 Hz)
Gangreserve    32 Std.
Antriebsart    Kronenaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker (Bischofsstabform), Échappement à ancre à
      ligne droit

   • Breguet-Spirale mit Philips-Endkurve, (gebläut)
   • Bimetallische Unruh, 2-schenklig, 2 Regulier- sowie 14 Masse-
      schrauben aus Gold
Hersteller    Louis Audemars Fils (Le Brassus)
Herstellung    ca.1870
Stückzahl    ?
Typ    Schlagwerk; Savonnette
Material    • Uhren-Messing, vergoldet; Stahl
Funktionen    • Stunde
   • Minute

   • Zentrale Sekunde, unabhängig, springend (Auslösung durch
      Schieber)
   • Minuten-Répétition (Auslösung durch seitlichen Schieber)
   • Datum auf "3"
   • Wochentag auf "9"
   • Mondphase auf "6"
   • Monat auf "12"
   • Schaltjahr auf "12"
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Hebel auf "2"
   • 4 Korrekturhebel für das Kalendarium

   • 2 Federhäuser mit innenliegendem Gesperr
   • Federhäuser mit Malteserkreuz-Stellung

   • 2 Hämmer auf Tonfeder
   • Rücker
   • Beweglicher Spiralklötzchenträger dreifach geschraubt
   • Ankerbrücke mit Deckstein und Decksteinplättchen, verschraubt
   • Ankerradkloben mit Deckstein und Decksteinplättchen, ver-
      schraubt

   • Bischofsstabanker
   • Unruh mit Deckstein, zweifach verschraubt
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Skelettierte Sekunden-Räderwerkbrücken
   • Alle Stahlteile hochglanzpoliert und angliert
   • Rücker, Anker, Ankerbrücke, Hämmer sowie Schraubenköpfe
      hochglanzpoliert
   • Räderwerk rotvergoldet

   • Perlierte Grundplatine
   • Grainierte Werksoberflächen
   
  Siehe dazu "Louis-Benjamin Audemars" von Hartmut Zantke, Sozialkarteiverlag (2003), Seite 292 sowie "The story of Louis Audemars & Cie, 1811-1885" von Paul Audemars (2012)

Entwicklung der Firmengeschichte:
Louis-Benjamin Audemars (1811) ---> Louis Audemars Fils (24.05.1833) --->
Audemars Frères (1885-1909)
F.(Francois) Audemars Fils (1885-1898)
Louis Audemars (1885-1898/1899)
 

 
Kaliber    19"' seconde independant à double tige

Louis Audemars Nr.11923 für Desfontaines, London

   
Gesamt Ø    42.8 mm (19"')
Höhe   
Steine    ca.35
Frequenz    18.000 A/h (2.5 Hz)
Gangreserve    32 Std.
Antriebsart    Kronenaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker, Échappement à ancre à ligne droit
   • Breguet-Spirale mit Philips-Endkurve, (gebläut)
   • Bimetallische Unruh, 2-schenklig, 14 Goldregulierschrauben
Hersteller    Louis Audemars Fils (Le Brassus)
Herstellung    1872-1874 (Quelle: Paul Audemars, Somerset UK)
Stückzahl    ?
Typ    Ankerwerk; Lépine
Material    • Uhren-Messing, vergoldet; Stahl
Funktionen    • Stunde
   • Minute
   • Zentrale Sekunde, unabhängig, springend (Auslösung durch
      Schieber)
auf "7/8")
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Hebel auf "11/12"
   • 2 Federhäuser mit innenliegendem Gesperr
   • Federhäuser mit Malteserkreuz-Stellung
   • Rücker
  
• Beweglicher Spiralklötzchenträger dreifach geschraubt
   • Ankerbrücke mit Deckstein und Decksteinplättchen, verschraubt
   • Ankerradkloben mit Deckstein und Decksteinplättchen, ver-
      schraubt

   • Bischofsstabanker
   • Unruh mit Deckstein, zweifach verschraubt
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Skelettierte Sekunden-Räderwerkbrücken
   • Alle Stahlteile hochglanzpoliert und angliert
   • Rücker, Anker, Ankerbrücke sowie Schraubenköpfe hochglanz-
      poliert
   • Räderwerk rotvergoldet

   • Perlierte Grundplatine
   • Grainierte Werksoberflächen
   
  Dieses Werk mit Nr.11923 wurde am 12.06.1874 an Desfontaines, London *) ausgeliefert und ist in einer Auflistung "Register of Superior Watches" komplett dokumentiert. Dokumentationsanfrage bei Paul Audemars, Somerset UK.
* Quelle: Paul Audemars, Somerset UK

Siehe dazu "Louis-Benjamin Audemars" von Hartmut Zantke, Sozialkarteiverlag (2003), Seite 455 sowie "The story of Louis Audemars & Cie, 1811-1885" von Paul Audemars (2012)

Entwicklung der Firmengeschichte:
Louis-Benjamin Audemars (1811) ---> Louis Audemars Fils (24.05.1833) --->
Audemars Frères (1885-1909)
F.(Francois) Audemars Fils (1885-1898)
Louis Audemars (1885-1898/1899)

Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung



Hersteller
Basis
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen





Ausstattung








Qualitätsausführung
   19"'

   ? mm (19"')
   ? mm
   32
   18.000 A/h (2.5 Hz)
   ca.32 Std.
   Kronenaufzug
   • Schweizer Anker, Überlange Ausführung, Échappement à ancre
      à ligne droit

   • Breguet-Spirale (gebläut)

   • Bimetallische Unruh, 2-schenklig, Goldregulierschrauben
   Louis Audemars Fils (Le Brassus)
   LeCoultre Borgeaud & Cie (Le Sentier, 1869-1874)
   1876
(Quelle: Paul Audemars, Somerset UK)
  
?
   Schlagwerk, Savonnette
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Minuten-Répétition (Auslösung durch seitlichen
      Schieber)
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Federhaus mit
Malteserkreuz-Stellung

   • 2 Hämmer auf Tonfeder
   • Feinregulierung durch Excenter
   • Beweglicher Spiralklötzchenträger
   • Decksteine bei Anker und Ankerrad unter verschraubten
      Plättchen

   • Langer Rücker
   • 3-fach geschraubter Mittelchaton
   • Aufzugsrad mit innen liegendem Gesperr mit Wolfsverzahnung
   • Alle Brücken und Kloben angliert

   • Alle Stahlteile angliert und hochglanzpoliert ("Premium quality")
   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff


   Louis Audemars bezog bei "LeCoultre Borgeaud & Cie." (Le Sentier, 1869-1874)
   Teile und Rohwerke zur weiteren Finnissierung.

   Entwicklung der Firmengeschichte:
   Louis-Benjamin Audemars (1811) ---> Louis Audemars Fils (24.05.1833) --->
   Audemars Frères (1885-1909)
   F.(Francois) Audemars Fils (1885-1898)
   Louis Audemars (1885-1898/1899)

Louis Audemars Nr.12403 - Bild mit freundlicher Genehmigung des Auktionshauses Bogoff


 
Kaliber    19"' simple, ¾ platine

Louis Audemars Nr.21804

   
Gesamt Ø    44.50 mm (19¾"')
Höhe    8 mm
Steine    20
Frequenz    18.000 A/h (2.5 Hz)
Gangreserve    32 Std.
Antriebsart    Kronenaufzug
Hemmung    Schweizer Anker, Échappement à ancre à ligne droit
   • Breguet-Spirale mit Philips-Endkurve, (gebläut)
   • Bimetallische Unruh, 2-schenklig, 12 Goldregulierschrauben
Hersteller    Louis Audemars Fils (Le Brassus)
Herstellung    1878-1884 (Quelle: Paul Audemars, Somerset UK)
Stückzahl    ?
Typ    Ankerwerk; Savonnette
Material    • Neusilber, rhodiniert; Spezialstahl
Funktionen    • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "6"
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Hebel auf "11"
   • Dreiviertel-Platine
   • Federhaus mit Malteserkreuz-Stellung
   • Wolfsverzahntes Aufzugsrad (
unter der Räderwerksplatine)
   • Drei geschraubte Chatons aus Gold
   • Spezielle Feinregulierung ("Archimedischer Schnecke") nach
      Francois Wilmot (
US-Patent Nr.129197 vom 16.07.1872) für den US-amerika-
      nischen Markt
   • Beweglicher Spiralklötzchenträger dreifach geschraubt

   • Ankerbrücke mit Deckstein und Decksteinplättchen, verschraubt
   • Ankerradkloben mit Deckstein und Decksteinplättchen, ver-
      schraubt
   • Bischofsstabanker
   • Unruh mit Deckstein, zweifach verschraubt
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile hochglanzpoliert und angliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert

   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff
   
  Dieses Werk mit Nr.21804 wurde am 22.03.1884 an den Audemars Agenten in New York (USA), F.Eugene Robert *) verkauft.
* Quelle: Paul Audemars, Somerset UK

Siehe dazu "Louis-Benjamin Audemars" von Hartmut Zantke, Sozialkarteiverlag (2003), Seite 381 sowie "The story of Louis Audemars & Cie, 1811-1885" von Paul Audemars (2012)

Entwicklung der Firmengeschichte:
Louis-Benjamin Audemars (1811) ---> Louis Audemars Fils (24.05.1833) --->
Audemars Frères (1885-1909)
F.(Francois) Audemars Fils (1885-1898)
Louis Audemars (1885-1898/1899)

 
Kaliber    19"' simple, ¾ platine

Louis Audemars Nr.21913

   
Gesamt Ø    19"'
Höhe    8 mm
Steine    20
Frequenz    18.000 A/h (2.5 Hz)
Gangreserve    32 Std.
Antriebsart    Kronenaufzug
Hemmung    Schweizer Anker, Échappement à ancre à ligne droit
   • Breguet-Spirale mit Philips-Endkurve, (gebläut)
   • Bimetallische Unruh, 2-schenklig, 12 Goldregulierschrauben
Hersteller    Louis Audemars Fils (Le Brassus)
Herstellung    1878
Stückzahl    ?
Typ    Ankerwerk; Lépine
Material    • Neusilber, rhodiniert; Spezialstahl
Funktionen    • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "6"
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Hebel auf "11"
   • Dreiviertel-Platine
   • Federhaus mit Malteserkreuz-Stellung
   • Wolfsverzahntes Aufzugsrad (unter der Räderwerksplatine)
   • Drei geschraubte Chatons aus Gold
   • Spezielle Feinregulierung ("Archimedischer Schnecke") nach
      Francois Wilmot (US-Patent Nr.129197 vom 16.07.1872) für den US-amerika-
      nischen Markt

   • Ankerbrücke mit Deckstein und Decksteinplättchen, verschraubt
   • Ankerradkloben mit Deckstein und Decksteinplättchen, ver-
      schraubt
   • Bischofsstabanker
   • Unruh mit Deckstein, zweifach verschraubt
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile hochglanzpoliert und angliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert

   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff
   
  Siehe dazu "Louis-Benjamin Audemars" von Hartmut Zantke, Sozialkarteiverlag (2003), Seite 381 sowie "The story of Louis Audemars & Cie, 1811-1885" von Paul Audemars (2012)

Entwicklung der Firmengeschichte:
Louis-Benjamin Audemars (1811) ---> Louis Audemars Fils (24.05.1833) --->
Audemars Frères (1885-1909)
F.(Francois) Audemars Fils (1885-1898)
Louis Audemars (1885-1898/1899)
 
 
 

 

Audemars Piguet
 
                                                                                                                       © Copyright The Naked Watchmaker
 
 

Alle Markennamen sind eingetragene Warenzeichen und Eigentum der jeweiligen Hersteller - Sounddateien mit freundlicher Genehmigung durch Martin Filzwieser  -  IMPRESSUM