Werksbilder  -  Formwerke 9"'

 
© Copyright Antonios Vassiliadis
 
 

Cartier (La Chaux-de-Fonds, Schweiz)

 
Kaliber

Gesamt Ø
Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Basis
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen


Ausstattung



Qualitätsausführung
   9710 MC

  
20.30 x 23.70 mm (9"' x 10½"')
   2.10 mm
   19
   21.600 A/h (3 Hz)
   40 Std.
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • NIVAROX Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig
   Cartier SA (Richemont)
   Piaget
   2004
   ?
   Formwerk
   • Neusilber, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Unruhstopp
   • Feinregulierung in Form eines "C"
   • Incabloc-Stoßsicherung

   • 153 Einzelteile
   • Skelettiertes Werk
   •
Gebläute Zahnräder
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert

   • Alle Stahlteile angliert und gebürstet

Cartier Kaliber 9710 MC - Bild mit freundlicher Genehmigung der Cartier Horlogerie

 


 

Niton (Genf, Schweiz)

 
Kaliber    5711

Niton Kaliber 5711

   
Gesamt Ø    20.30 x 24.81 mm (9"' x 11"')
Höhe    2.50 mm
Steine    18
Frequenz    18.000 A/h (2.5 Hz)
Gangreserve    36 Std.
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker
   • Breguet-Spirale, gebläut
   • Bimetallische Schrauben-Unruh, 2-schenklig, 4 Regulier- sowie 14
      Masseschrauben
Hersteller    Manufacture des montres Niton SA (Jeannet, Morell & Bourquin)
Herstellung    1930er
Stückzahl    ?
Typ    Formwerk
Material    Uhren-Messing, rhodiniert
Funktionen    • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "6"
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Beweglicher Spiralklötzchenträger
   • Rücker
   • Ankerradkloben mit Decksteinplättchen, geschraubt
   • Deckstein
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile poliert und angliert
   • Rücker, Ankerbrücke, Decksteinplättchen sowie Schraubenköpfe
      hochglanzpoliert

   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff
   • Genfer Siegel
   
  Die Firma Niton hatte an PATEK PHILIPPE sowie weiteren Firmen Rohwerke geliefert.

 

Piaget (La Côte-aux-Fées, Schweiz)

Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen


Ausstattung


Qualitätsausführung
   438P

   20.30 x 23.70 mm (9"' x 10½"')
   2.10 mm (!)
   19
   21.600 A/h (3 Hz)
   40 Std.
   Handaufzug

   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, Trägheitsmoment 2.90 mg/cm²
   Piaget SA (Richemont)

   2010
   ?
   Formwerk, ultraflach
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute

   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Unruhstopp
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • 136 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert

   • Gebläute Schrauben
   • Anglierte und polierte Stahlteile
   • Perlierte Grundplatine
   • Kreisförmiger Genfer Streifenschliff (um das Zentrum der Unruh)

Piaget Kaliber 438P - Bild mit freundlicher Genehmigung der Piaget SA

 

Audemars Piguet (Le Brassus, Schweiz)

 
Kaliber

Gesamt Ø
Einpassung Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller

Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen




Ausstattung

Qualitätsausführung
   2878

   20.90 mm x 27.65 mm (9¼"' x 12¼"')
   20.30 mm x 27.05 mm (9"' x 12"')
   6.10 mm
   21
   21.600 A/h (3 Hz)
   78 Std.
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Nivarox-Spirale mit Breguet-Endkurve
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, Masseschrauben
   Société anonyme de la Manufacture d'horlogerie
   Audemars Piguet & Cie
   2010
  
?
   Tourbillon, Formwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Tourbillon (1 Min./U.)
   • Stunde
   • Minute
   • Gangreserve
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • KIF-Elastor Stoßsicherung
   • 224 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile sowie Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff

Audemars Piguet Kaliber 2878 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Manufacture d´Horlogerie Audemars Piguet

 

Audemars Piguet (Le Brassus, Schweiz)

 
Kaliber
o

Gesamt Ø
Einpassung Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller

Basis
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen



Ausstattung

Qualitätsausführung
   2881
  
2881 SQ

   20.90 mm x 27.65 mm (9¼"' x 12¼"')
   20.30 mm x 27.05 mm (9"' x 12"')
   6.10 mm
   19
   21.600 A/h (3 Hz)
   78 Std.
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Nivarox-Spirale mit Breguet-Endkurve
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, Masseschrauben
   Société anonyme de la Manufacture d'horlogerie
   Audemars Piguet & Cie
   Audemars Piguet Kaliber AP 2878
   2010
  
?
   Tourbillon, Formwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert / vergoldet
   • Tourbillon (1 Min./U.) mit aufgesetzter Sekunde
   • Stunde
   • Minute
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • KIF-Elastor Stoßsicherung
   • 146 Einzelteile
   • Skelettierte und handgravierte Platine, Brücken und
      Kloben
(AP 2881 SQ)
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile hochglanzpoliert und angliert

   • Perlierte Grundplatine
   • Schraubenköpfe und Tourbillonkäfig hochglanzpoliert

Audemars Piguet Kaliber 2881 SQ - Bild mit freundlicher Genehmigung der Manufacture d´Horlogerie Audemars Piguet

 

 

Parmigiani Fleurier (Fleurier, Schweiz)

 
Kaliber    PF 370

Parmigiani Fleurier Kaliber PF 370 - Mit freundlicher Genehmigung der Parmigiani Fleurier SA

   
Gesamt Ø    21.00 x 27.40 mm (9½"' x 12"')
Höhe    16.00 mm 
Steine    37
Frequenz    21.600 A/h (3 Hz)
Gangreserve    240 Std. / 10 Tage
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker
   • Flach-Endkurve
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, Regulier- sowie Masseschrauben
Hersteller    Vaucher Manufacture Fleurier (Parmigiani Fleurier)
Herstellung    2006
Stückzahl    150 / Jahr
Typ    Formwerk
Material    • Uhren-Messing, rhodiniert
Funktionen    • Stunde
   • Minute
   • Gangreserve
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • 2 Federhäuser in Serie geschaltet
   • Beweglicher Spiralklötzchenträger
   • Überlanger Rücker
   • Ankerradkloben mit Decksteinplättchen, geschraubt

   • Incabloc-Stoßsicherung
   •
314 Einzelteile
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Skelettiertes Werk

   • Alle Stahlteile gebürstet und angliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   
  Diese Etagenbauweise hat im Hause Parmigiani Fleurier einige der kühnsten und avantgardistischen Uhrenkreationen geschmückt. Nebst dem Kaliber PF390 wird das Kaliber PF370 auch in der BUGATTI-Serie zu sehen sein.

Patek Philippe (Genf, Schweiz)

Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen


Ausstattung

Qualitätsausführung
   25-21 REC (25-21/173)

   21.50 x 24.60 mm (9½"' x 10¾"')
   2.57 mm
   18
   28.800 A/h (4 Hz)
   44 Std.
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Gyromax®-Unruh, 4-schenklig
   PATEK PHILIPPE SA GENEVE
   2007
   ?
   Formwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • KiF-Stoßsicherung

   • 142 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert

   • Alle Stahlteile angliert und poliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff
   • Patek Philippe Siegel

Patek Philippe Kaliber 25-21 REC (25-21/173) - Bild mit freundlicher Genehmigung Patek Philippe SA


Patek Philippe (Genf, Schweiz)

Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen



Ausstattung

Qualitätsausführung
   25-21 REC PS (25-21/176)

   21.50 x 24.60 mm (9½"' x 10¾"')
   2.57 mm
   18
   28.800 A/h (4 Hz)
   44 Std.
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Gyromax®-Unruh, 4-schenklig
   PATEK PHILIPPE SA GENEVE
   2007
   ?
   Formwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "6"
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • KiF-Stoßsicherung
   • 142 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert

   • Alle Stahlteile angliert und poliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff
   • Patek Philippe Siegel

Patek Philippe Kaliber 25-21 REC PS (25-21/176) - Bild mit freundlicher Genehmigung Patek Philippe SA

 

Patek Philippe (Genf, Schweiz)

 
Kaliber    8"'80

Patek Philippe Kaliber 8"'80

   
Gesamt Ø    21.70 x 10.00 mm (9½"' x 4½"')
Höhe    3.10 mm
Steine    18
Frequenz    21.600 A/h (3 Hz)
Gangreserve    36 Std.
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker
   • Breguet-Spirale mit Philips-Endkurve
   • Schrauben-Unruh, 2-schenklig, Regulier- sowie Masseschrauben
Hersteller    PATEK PHILIPPE SA GENEVE
Basis    Ebauche von LeCoultre 
Herstellung    1934-1960
Stückzahl    3.918
Typ    Formwerk
Material    • Uhren-Messing, rhodiniert; Stahl; Gold
Funktionen    • Stunde
   • Minute
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Beweglicher Spiralklötzchenträger
   • Rücker zur Feinregulierung

   • Ankerradkloben mit Deckstein sowie geschraubtem Decksteinplättchen
   • Unruhkloben mit Deckstein
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile angliert und poliert
   • Schraubenköpfe und Decksteinplättchen hochglanzpoliert

   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff
 

Patek Philippe (Genf, Schweiz)

 
Kaliber    8"' REC

Patek Philippe Kaliber 8"' REC Nr.815130

   
Gesamt Ø    22.12 x 11.77 mm (9¾"' x 5¼"')
Höhe    ? mm
Steine    18
Frequenz    21.600 A/h (3 Hz)
Gangreserve    36 Std.
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker
   • Breguet-Spirale mit Philips-Endkurve
   • Bimetallische Schrauben-Unruh, 2-schenklig, 4 Regulier- und 12 Masse-
      schrauben
Hersteller    PATEK PHILIPPE SA GENEVE
Basis    Ebauche von LeCoultre 
Herstellung    1922-1928
Stückzahl    ?
Typ    Formwerk
Material    • Uhren-Messing, rhodiniert; Stahl; Gold
Funktionen    • Stunde
   • Minute
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Beweglicher Spiralklötzchenträger
   • Ankerradkloben mit Deckstein sowie geschraubtem Decksteinplättchen
   • Ankerradkloben mit geschraubtem Decksteinplättchen

   • Unruh- sowie Ankerradkloben mit Deckstein
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile sowie Schraubenköpfe angliert und poliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff
   
  Die Nummernserie um 196.xxx und 811.xxx-815.xxx herum  hatten die Krone an der Längsseite, während die Nummern um 206.xxx herum die Krone an der Kopfseite (schmale Seite) hatten.
 

Patek Philippe (Genf, Schweiz)

 
Kaliber    34 S

Patek Philippe Kaliber 34 S

   
Gesamt Ø    22.00 x 34.80 mm (9¾"' x 15¼"')
Höhe    6.00 mm
Steine    20-21
Frequenz    18.000 A/h (2.5 Hz)
Gangreserve    57 Std.
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker
   • Breguet-Spirale mit Philips-Endkurve, gebläut
   • Bimetallische Guillaume-Unruh, 2-schenklig, 20 Regulier- sowie
      Masseschrauben
Hersteller    PATEK PHILIPPE SA GENEVE
Herstellung    1950-1952
Stückzahl    12
Typ    Formwerk; Ankerwerk
Material    • Uhren-Messing, rhodiniert
Funktionen    • Stunde
   • Minute
   • Optionale, kleine Sekunde auf "4/5"
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Beweglicher Spiralklötzchenträger

   • Ankerradkloben mit Deckstein sowie geschraubtem Decksteinplättchen
   • Ankerbrücke mit Decksteinplättchen
   •
Unruhkloben mit Deckstein, zweifach geschraubt
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile hochglanzpoliert und angliert
   • Alle Schraubenköpfe hochglanzpoliert und angliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff
   
  Andre Zibach und Eric Jaccard entwickelten dieses Observatoriumskaliber für Chronometer Wettbewerbe in der Kategorie D.
 

Patek Philippe (Genf, Schweiz)

 
Kaliber    34 T

Patek Philippe Kaliber 34 T

   
Gesamt Ø    22.20 x 34.40 mm (9¾"' x 15¼"')
Höhe    ? mm
Steine    23
Frequenz    21.600 A/h (3 Hz)
Gangreserve    57 Std.
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker
   • Breguet-Spirale mit Philips-Endkurve, gebläut, frei schwingend
   • Guillaume-Unruh, 2-schenklig, 4 Regulier- sowie 14 Masseschrauben
Hersteller    PATEK PHILIPPE SA GENEVE
Basis    Zibach / Jaccard Kaliber 34 S (702 mm² Genfer Observatoriums-Wettbewerbs-
   Rohwerk, Kategorie D) mit Bornand-Tourbillon
Herstellung    1956-1962
Stückzahl    5
Typ    Formwerk; Tourbillon
Material    • Uhren-Messing, rhodiniert; Stahl; Beryllium; Gold
Funktionen    • Tourbillon (50 sec./U.)
   • Stunde
   • Minute

   • Kleine Sekunde auf "8"
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Tourbillonkäfig aus Beryllium Bronze
   • 1 Chaton
   • Duo-fix Stoßsicherung
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile sowie Schraubenköpfe angliert und poliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff
   
  André Bornand, Uhrmachermeister bei PATEK PHILIPPE sowie Professor der Hemmungstechnik in der Genfer Uhrenschule, konstruierte auf Basis des Zibach / Jaccard Kalibers 34 S einen Tourbillon. 1958 erreichte dieses Kaliber im Wettbewerb 54.83 Punkte.

Nr.861.490 sowie Nr.866.500-866.503 bekamen 1980 ein Gehäuse und wurden verkauft.

Tourbillon-Drehgestellform "Bornand".
 

 

A.Lange & Söhne (Glashütte, Deutschland)

Kaliber

Gesamt Ø
Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken

Funktionen






Ausstattung





Qualitätsausführung
   L042.1

  
22.30 x 32.60 mm (9¾"' x 14½"')
   6.35 mm
   47 (davon 2 Diamant-Decksteine)
   21.600 A/h (3 Hz)
   120 Std.
   Handaufzug
   • Steinanker
   • NIVAROX-1 Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, Masseschrauben
   Lange Uhren GmbH (Richemont)
   2008
   ?
   Tourbillon, Formwerk
   • Neusilber (Glashütter Dreiviertelplatine), naturbelassen
      und kreuzgewalzt
   •
Tourbillon (1 min./U.)
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "8"
   • Gangreserve auf "4"
   • Datum (patentiertes Groß-Datum) auf "12"
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Sekundenstopp
   • 9 Chatons aus Gold (davon 8 geschraubt)

   • Patentierte Abfallregulierung
   • Schwanenhals-Feinregulierung
   • Stoßsicherung
   • 373 Einzelteile (davon 84 Einzelteile für das Tourbillon)
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert
   • Gebläute / hochglanzpolierte Schraubenköpfe

   • Zwischenrad- sowie Tourbillonkloben handgraviert
   • Perlierte Grundplatine
   • Glashütter Bandschliff

A.Lange & Söhne Kaliber L042.1 - Mit freundlicher Genehmigung der Lange Uhren GmbH

 
 

Alle Markennamen sind eingetragene Warenzeichen und Eigentum der jeweiligen Hersteller - Sounddateien mit freundlicher Genehmigung durch Martin Filzwieser  -  © Copyright Antonios Vassiliadis  -  IMPRESSUM