Werksbilder  -  Formwerke 10"'

 
© Copyright Antonios Vassiliadis
 
 

 

Piaget (La Côte-aux-Fées, Schweiz)

Kaliber
o
o
o
o

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Basis
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen






Ausstattung




Qualitätsausführung
   600D
   600P
   600S
   640P
   642P


   22.40 x 28.64 mm (10"' x 12¾"')
   3.50 / 4.00 mm
   23-24
   21.600 A/h (3 Hz)
   40 Std.
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig, Trägheitsmoment 2.90 mg/cm²
   Piaget SA (Richemont)
   Piaget Kaliber 600P
   2002, 2004, 2005
   ?
   Tourbillon, Formwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert; Rot-/Weissgold; Ultraflach
   • Tourbillon (1 min./U.), fliegend
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde
   • Gangreserve auf "6" (600P, 600S)
   • Mondphase auf "6" (Scheibe / Zeiger)
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Tourbillonkäfig aus Titan (42-tlg., 0.2g Gewicht)
   • Tourbillonkäfig mit Signatur eines "P"
   • Scheibe der Mondphase aus Lapislazuli sowie Weiss-Gold

   • Incabloc-Stoßsicherung
   • 175-180 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert

   • Gebläute / hochglanzpolierte Schrauben
   • Skelettiertes Werk (600S, 600D)
   • Guillochierte Platine
(600S)
   • Alle Stahlteile angliert und poliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Kreisförmiger Genfer Streifenschliff (um das Tourbillon)

   Piaget Kaliber 600-Familie:
   600D: Skelett.Werk aus Gold; Diamantenbesatz; 177 Einzelteile; 2005
   600P: Gangreserve; 2002
   600S: Skelettiertes Werk; Gangreserve; 2004
   640P: Mondphase mit Scheibenanzeige; 180 Einzelteile
   642P:
4.00 mm Höhe; Mondphase durch Zeiger; 175 Einzelteile


  
Mit 3.5 mm Bauhöhe das zur Zeit flachste Tourbillon der Welt! Tourbillon-Drehgestell-
   form "Piaget".

Piaget Kaliber 600P - Bild mit freundlicher Genehmigung der Piaget SA

Piaget Kaliber 640P - Bild mit freundlicher Genehmigung der Piaget SA

 

Jaeger-LeCoultre (Le Sentier, Schweiz)

 
Kaliber    843

Jaeger-LeCoultre Kaliber 843 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Manufacture Jaeger-LeCoultre, Branch of Richemont SA

   
Gesamt Ø    22.60 mm x 25.60 mm (10"' x 11¼"')
Höhe    4.29 mm
Steine    21
Frequenz    21.600 A/h (3 Hz)
Gangreserve    45 Std.
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, Regulierschrauben aus Gold
Hersteller    Jaeger-LeCoultre, Branch of Richemont SA (Richemont)
Herstellung    2012
Stückzahl    ?
Typ    Formwerk
Material    • Uhren-Messing, rhodiniert
Funktionen    • Stunde
   • Minute
   • Wochentag auf "11"
   • Monat auf "1"
   • Datum auf "6"
   • Mondphase auf "1"
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Seitliche Korrekturdrücker
   • 231 Einzelteile
   • KiF-Stoßsicherung, auch für den Ankerradkloben
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff
 
  Entwicklung der Firmengeschichte:
Antoine et Ulysse Le Coultre ---> Antoine Le Coultre & Frère ---> Antoine Le Coultre & Fils ---> LeCoultre - Borgeaud et Cie ---> LeCoultre & Cie ---> Jaeger-LeCoultre

Jaeger-LeCoultre (Le Sentier, Schweiz)

 
Kaliber
o
Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen








Ausstattung

Qualitätsausführung
   986
  

   22.60 x 25.60 mm (10"' x 11¼"')
   4.15 mm
   19
   28.800 A/h (4 Hz)
   48 Std. / 2 Tage
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, Regulierschrauben aus Gold
   Jaeger-LeCoultre, Branch of Richemont SA
   2009
   2000
   Formwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "6"
   • Datum auf "11-13"
   • Stunde (Werkseite)
   • Minute (Werkseite)
   • 24h-Anzeige auf "6" (Werkseite)
   • Tag-/Nachtanzeige auf "6" (Werkseite)
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • 183 Einzelteile
   • KiF-Stoßsicherung
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff

   Entwicklung der Firmengeschichte:
   Antoine et Ulysse Le Coultre ---> Antoine Le Coultre & Frère ---> Antoine Le
   Coultre & Fils ---> LeCoultre - Borgeaud et Cie ---> LeCoultre & Cie ---> Jaeger-
   LeCoultre

Jaeger-LeCoultre Kaliber 986 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Manufacture Jaeger-LeCoultre

 

NOMOS (Glashütte, Deutschland)

 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen



Ausstattung




Qualitätsausführung
   DUW2002

   32.60 x 22.60 mm (14½"' x 10"')
   3.60 mm
   23
   21.600 A/h (3 Hz)
   84 Std.
   Handaufzug
   • Stein-Anker
   • Nivarox-1A Flach-Spirale (gebläut)
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig mit Masseschrauben
   NOMOS Glashütte Deutsche Uhrenwerke
   2006
   ?
   Formwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "6"
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Doppelfederhaus
   • 5 geschraubte Chatons aus Gold
   • Sekundenstopp
   • Schwanenhals-Feinregulierung
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile angliert und matt gebürstet
   • Gebläute Schrauben
   • Unruhkloben handgraviert
   • Perlierte Basisplatine (NOMOS-Perlage)
   • Sonnenstrahlförmiger Streifenschliff


   Baugleich mit dem Kaliber CW1 der Wempe Chronometerwerke Glashütte i/SA.
   Wurde auf der Basis eines Kooperationsvertrages exklusiv von der Uhrenmanu-
   faktur Nomos in Glashütte entwickelt, konstruiert und gefertigt. Erhielt die
   Deutsche Chronometer-Zertifizierung nach DIN 8319.

NOMOS Kaliber DUW2002 - Bild mit freundlicher Genehmigung der NOMOS Glashütte/SA Roland Schwertner KG

 

 

Richard Mille (Les Breuleux, Schweiz)

 
Kaliber    CRMA1

Richard Mille Kaliber CRMA1 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Richard Mille SA

   
Gesamt Ø    22.90 mm x 28.00 mm (10"' x 12¼"')
Höhe    4.82 mm
Steine    25
Frequenz    28.800 A/h (4 Hz)
Gangreserve    50 Std. ±10%
Antriebsart    Automatik, bidirektional
Hemmung    • Schweizer Anker, Hebewinkel 50°
   • AK 3

   • Glucydur-Unruh, 4-schenklig, 4 Masselots mit Trägheitsmoment von
      7.5 mg / cm²
Hersteller    APRP; Richard Mille SA
Herstellung    2011
Stückzahl    ?
Typ    Formwerk
Material    • Titan Grad 5 (Elektroplasma-behandelt); Schwermetall; ARCAP; Stahl, rhodiniert
Funktionen    • Stunde
   • Minute
   • Groß-Datum auf "12"
   • Funktionswahl auf "3/4"
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Drehen der Krone
   • Funktionswahl über seitl.Drücker auf "4" für neutral (N), Aufzug (W) sowie Zeigerstellung (H)
   • Drücker in der Krone lässt die Stundenscheibe aus Saphir langsam drehen
   • Federhaustrommel mit optimierter Übersetzung (5 Std./U.)
   • Federhausverzahnung und Kleinbodenradtrieb mit zentalem Evolventenprofil
      (Eingriffswinkel 20°)

   • Federwelle aus nickelfreiem Chronifer® (DIN x 46 Cr 13 + S) mit den folgenden
      Eigenschaften: rostfrei, antimagnetisch, zum Tempern geeignet

   • Rotor Keramik kugelgelagert mit 2 einstellbaren Schwungsegmenten aus Schwermetall
      (Führungsring aus ARCAP)

   • Aufzugssystem OneWay®, kugelgelagert
   • Schaltstern mit 5 Säulen
   • Torq-Schrauben aus Titan

   • Steinfutter der Hemmungspartie mit Rubifix, transparent
   • Incabloc-Stoßsicherung (908.22.211.100, transparent)
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert
   • Skelettiertes Werk
   • Skelettierter Rotor

   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Werksoberflächen sandgeblasen
 

Glashütte Original (Glashütte, Deutschland)

 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen




Ausstattung



Qualitätsausführung
   GO 22
  

   23.00 x 28.50 mm (10¼"' x 12½"')
   5.76 mm
   35
   28.800 A/h (4 Hz)
   40 Std.
   Handaufzug
   • Steinanker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur Unruh, 2-schenklig, Masseschrauben
   Glashütter Uhrenbetriebe GmbH (SWATCH Group)
   2007
   ?
   Ankerwerk, Formwerk
   • Uhren-Messing (Glashütter Dreiviertelplatine), rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde
   • Datum
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Schwanenhals-Feinregulierung
   • 5 verschraubte Goldchatons
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • 194 Einzelteile

   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Gebläute Schrauben
   • Stahlteile matt gebürstet und angliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert

   • Perlierte Grundplatine
   • Glashütter Bandschliff

Glashütte Original Kaliber 22 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Glashütter Uhrenbetrieb GmbH

 

 

LeCoultre & Cie (Le Sentier, Schweiz)

 
Kaliber    409 (11BF)

Jaeger-LeCoultre Kaliber 409

   
Gesamt Ø    10.50 mm x 23.00 mm (4½"' x 10¼"')
Höhe    4 mm
Steine    15
Frequenz    18.000 A/h (2.5 Hz) / 21.600 A/h (3 Hz)
Gangreserve    38 Std.
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker, Échappement à ancre de côte
   • Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, Masseschrauben; später Glucydur-
      Unruh, 3-schenklig
Hersteller    LeCoultre & Cie; Jaeger-LeCoultre SA
Herstellung    1929
Stückzahl    ?
Typ    Formwerk
Material    • Uhren-Messing, rhodiniert / vergoldet; Stahl
Funktionen    • Stunde
   • Minute
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone (Rückseite)
   • Beweglicher Spiralklötzchenträger
   • Rücker zur Feinregulierung
   • Unruhbrücke mit Deckstein
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet / hochglanzpoliert und angliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert / gebläut (Versionsabhängig)
   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff
   
  Entwicklung der Firmengeschichte:
Antoine et Ulysse Le Coultre ---> Antoine Le Coultre & Frère ---> Antoine Le Coultre & Fils ---> LeCoultre - Borgeaud et Cie ---> LeCoultre & Cie ---> Jaeger-LeCoultre
 

Cartier (La Chaux-de-Fonds, Schweiz)

 
Kaliber    9629 MC

Cartier Kaliber 9629 MC - Bild mit freundlicher Genehmigung der Cartier Horlogerie

Die "Demoiselle" im Flug - Bildquelle Flugrevue

   
Gesamt Ø    23.20 mm x 23.20 mm (10¼"' x 10¼"')
Höhe    4.40 mm
Steine    33
Frequenz    25.200 A/h (3.5 Hz)
Gangreserve    44 Std. / 2 Tage
Antriebsart    Automatik
Hemmung    • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig
Hersteller    Cartier SA (Richemont)
Herstellung    2023
Stückzahl    ?
Typ    Formwerk
Material    • Uhren-Messing, rhodiniert; Stahl; Gold
Funktionen    • Stunde
   • Minute
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Mikro-Rotor aus Platin, dezentral, kugelgelagert mit Flugzeugmodell "Demoiselle" aus 18 K Gold
   • Etachron-Feinregulierung

   • Incabloc-Stoßsicherung
   • 212 Einzelteile
Qualitätsausführung    Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Skelettiertes Werk

   • Perlierte Grundplatine
   • Werksoberflächen mit Strichschliff
 
  Die Santos-Dumont Demoiselle war eine Serie von Flugzeugen, die in Frankreich vom Weltflugpionier Alberto Santos-Dumont gebaut wurden. Es waren leichte Eindecker mit einem drahtverstärkten Flügel, der über einem aus Bambus gebauten Rumpf mit offenem Rahmen montiert war. Der Pilotensitz befand sich unter der Tragfläche und zwischen den Haupträdern des Fahrwerks. Das hintere Ende des Auslegers trug ein Spornrad und ein kreuzförmiges Heck. Der Name ist ein Synonym für "jeune fille" - junges Mädchen oder Frau-, aber auch der gebräuchliche Name auf Französisch für eine Damselfly.

Das erste Flugzeug dieses Typs war die Santos-Dumont Nr.19, die gebaut wurde, um den Grand Prix d'Aviation zu gewinnen, der für einen ein Kilometer langen Rundflug angeboten wurde. Angetrieben von einem 15 kW (20 PS) luftgekühlten Dutheil amp; Chalmers Boxermotor, der an der Flügelvorderkante montiert war, hatte er eine Spannweite von 5.1 m. (16 ft 9 in), war 8 m (26 ft 3 in) lang und wog nur 56 kg (123 lb) inklusive Kraftstoff. Es hatte ein Paar sechseckige Ruder unter dem Flügel auf beiden Seiten des Piloten, ein nach vorne montiertes sechseckiges Höhenruder vor dem Piloten und ein kreuzförmiges Leitwerk, das, wie die Canard-Oberflächen im Boxkite-Stil des früheren 14-bis- Doppeldeckers von 1906, an einem Universalgelenk geschwenkt, um sowohl als Höhen- als auch als Seitenruder zu fungieren, die am Ende eines großen Einzelauslegers montiert sind. Eine seitliche Kontrolle war nicht vorgesehen. Das Fahrwerk bestand aus einem Paar Rädern vor dem Piloten und einem dritten hinten, ergänzt durch einen Heckkufen. Santos-Dumont machte am 17.November 1907 drei Flüge in Issy-les-Moulineaux.
 
 

Jaeger-LeCoultre (Le Sentier, Schweiz)

 
Kaliber
o
Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen




Ausstattung


Qualitätsausführung
   828
  

   23.20 mm x 28.80 mm (10¼"' x 12¾"')
   4.79 mm
   27
   21.600 A/h (3 Hz)
   44 Std.
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, Regulierschrauben aus Gold
   Jaeger-LeCoultre, Branch of Richemont SA
   1993
   ?
   Tourbillon, Formwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Tourbillon (1 min./U.)
   • Stunde
   • Minute
   • Gangreserve (Werkseite)
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • 2 Chatons aus Gold
   • 194 Einzelteile
   • KiF-Stoßsicherung
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert
   • Skelettierte, hochglanzpolierte Tourbillonbrücke
   • Gebläute Schrauben
   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff

   Entwicklung der Firmengeschichte:
   Antoine et Ulysse Le Coultre ---> Antoine Le Coultre & Frère ---> Antoine Le
   Coultre & Fils ---> LeCoultre - Borgeaud et Cie ---> LeCoultre & Cie ---> Jaeger-
   LeCoultre

Jaeger-LeCoultre Kaliber 828 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Manufacture Jaeger-LeCoultre

 

Jaeger-LeCoultre (Le Sentier, Schweiz)

 
Kaliber
o
Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen






Ausstattung

Qualitätsausführung
   829
  

   23.20 mm x 28.80 mm (10¼"' x 12¾"')
   4.62 mm
   36
   28.800 A/h (4 Hz)
   44 Std.
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, Regulierschrauben aus Gold
   Jaeger-LeCoultre, Branch of Richemont SA
   1996
   ?
   Formwerk; Chronograph mit Schaltrad-Steuerung
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Datum auf "6"
   • Gangreserve auf "5"
   • Zentrale Chrono-Sekunde (Werkseite)
   • 30 Minuten-Register, retrograd (Werkseite)
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • 317 Einzelteile
   • KiF-Stoßsicherung
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert
   • Gebläute Schrauben
   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff

   Entwicklung der Firmengeschichte:
   Antoine et Ulysse Le Coultre ---> Antoine Le Coultre & Frère ---> Antoine Le
   Coultre & Fils ---> LeCoultre - Borgeaud et Cie ---> LeCoultre & Cie ---> Jaeger-
   LeCoultre

Jaeger-LeCoultre Kaliber 829 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Manufacture Jaeger-LeCoultre

 

Jaeger-LeCoultre (Le Sentier, Schweiz)

 
Kaliber
o

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen





Ausstattung

Qualitätsausführung
   848
   848 SQ
  
   23.20 mm x 28.80 mm (10¼"' x 12¾"')
   4.90 mm
   25
   21.600 A/h (3 Hz)
   38 Std.
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, Masseschrauben
   Jaeger-LeCoultre, Branch of Richemont SA
   2003
   500 / 35
   Tourbillon; Formwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Tourbillon (1 min./U.) mit aufgesetzter Sekunde auf der Zifferblatt-
      seite

   • Stunde
   • Minute
   • Gangreserve
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Beweglicher Spiralklötzchenträger
   • KiF-Stoßsicherung
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Skelettiertes Werk (848 SQ)
   • Gebläute Schrauben
   • Skelettierte Tourbillonbrücke
   • Alle Stahlteile matt gebürstet / hochglanzpoliert und angliert
   • Perlierte Grundplatine

   • Strahlenförmiger Streifenschliff mit Zentrum der Tourbillon-Achse

   Die Jaeger-LeCoultre Kaliber-Familie 848:
   848:
   848 SQ: Skelettiertes Werk; 18 Karat Weissgold; Limitiert auf 35 Stück


   Nachfolger des Jaeger-LeCoultre Kaliber 828.

   Entwicklung der Firmengeschichte:
   Antoine et Ulysse Le Coultre ---> Antoine Le Coultre & Frère ---> Antoine Le
   Coultre & Fils ---> LeCoultre - Borgeaud et Cie ---> LeCoultre & Cie ---> Jaeger-
   LeCoultre

Jaeger-LeCoultre Kaliber 848 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Manufacture Jaeger-LeCoultre

 

Jaeger-LeCoultre (Le Sentier, Schweiz)

 
Kaliber
o
Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen





Ausstattung





Qualitätsausführung
   944
  

   23.30 x 28.80 mm (10¼"' x 12¾"')
   5.89 mm (davon 1.85 mm das Schlagwerksmodul)
   35
   21.600 A/h (3 Hz)
   35 Std.
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig
   Jaeger-LeCoultre, Branch of Richemont SA
   2011
   75
   Schlagwerk; Formwerk
   • Neusilber, naturbelassen
   • Stunde
   • Minute
   • Minuten-Répétition (Auslösung durch seitlichen Schiebe-Regler)
   • Stunde (Werkseite)
   • Minute (Werkseite)
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • 2 Trebuchet-Hämmer auf Kathedral-Tonfeder
   • 2 Federhäuser
   • Fliehkraft-Regulator

   • 1 Chaton aus Gold
   • 340 Einzelteile
   • KiF-Stoßsicherung, auch für den Ankerradkloben
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert
   • Gebläute Schrauben
   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff

   Entwicklung der Firmengeschichte:
   Antoine et Ulysse Le Coultre ---> Antoine Le Coultre & Frère ---> Antoine Le
   Coultre & Fils ---> LeCoultre - Borgeaud et Cie ---> LeCoultre & Cie ---> Jaeger-
   LeCoultre

Jaeger-LeCoultre Kaliber 944 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Manufacture Jaeger-LeCoultre


Parmigiani Fleurier (Fleurier, Schweiz)

 
Kaliber    PF 110
   PF 111

Parmigiani Fleurier Kaliber PF 110 - Mit freundlicher Genehmigung der Parmigiani Fleurier SA

Parmigiani Fleurier Kaliber PF 111 - Mit freundlicher Genehmigung der Parmigiani Fleurier SA

   
Gesamt Ø    23.60 mm x 29.30 mm (10½"' x 13"')
Höhe    4.90 mm 
Steine    28
Frequenz    21.600 A/h (3 Hz)
Gangreserve    215 Std. / 8 Tage
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig
Hersteller    Vaucher Manufacture Fleurier (Parmigiani Fleurier)
Basis    Vaucher Kaliber VMF 6000
Herstellung    1998 / 2017
Stückzahl    ? / 100
Typ    Formwerk
Material    • Uhren-Messing, rhodiniert / 18ct Rotgold
Funktionen    • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "6"
   • Datum auf "6"
   • Gangreserve auf "12"
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • 2 Federhäuser, in Serie geschaltet
   • Schwanenhals-Feinregulierung
   • Beweglicher Spiralklötzchenträger
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • 227 Einzelteile
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet / hochglanzpoliert und angliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff
 

Parmigiani Fleurier (Fleurier, Schweiz)

 
Kaliber
o
o
Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Basis
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen





Ausstattung




Qualitätsausführung
   PF 500
   PF 501

  

   23.60 mm x 29.30 mm (10½"' x 13"')
   5.55 mm
   30
   21.600 A/h (3 Hz)
   168 Std. / 7 Tage
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 4-schenklig, 4 Regulierschrauben
   Parmigiani Fleurier SA
   Parmigiani Fleurier Kaliber 500

   2014
   ?
   Tourbillon, Formwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert / schwarz galvanisiert; Stahl
   • Tourbillon (30 sec./U.)
   • Stunde
   • Minute
   • Zentralsekunde
   • Gangreserve auf "12"
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • 2 Federhäuser
   • Anker sowie Ankerrad aus Silizium
   • Beweglicher Spiralklötzchenträger

   • Stoßsicherung
   • 237 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Gebürstete / schwarze Oberflächen (PF 501)
   • Genfer Streifenschliff (PF 500)

   Die teilskelettierte Version des Kalibers PF 500 ist das PF 501.

Parmigiani Fleurier Kaliber PF 500 - Bild mit freundlicher Genehmigung Parmigiani Fleurier SA

Parmigiani Fleurier Kaliber PF 501 - Bild mit freundlicher Genehmigung Parmigiani Fleurier SA


Vaucher Manufacture Fleurier (Fleurier, Schweiz)

Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen





Ausstattung




Qualitätsausführung
   VMF 6000

   23.60 mm x 29.30 mm (10½"' x 13"')
   4.90 mm
   28
   21.600 A/h (3 Hz)
   215 Std. / 8 Tage
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
  
• Glucydur-Unruh, 3-schenklig
   Vaucher Manufacture Fleurier SA
   1998
   ?
   Formwerk
   • Neusilber, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "6"
   • Datum auf "6"
   • Gangreserve auf "12"

   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • 2 Federhäuser, in Serie geschaltet
   • Schwanenhals-Feinregulierung
   • Beweglicher Spiralklötzchenträger
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • 227 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile angliert und poliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff


   Parmigiani Fleurier setzt dieses VAUCHER Kaliber als Cal.PF110 ein.

Vaucher Kaliber VMF 6000 (Bild zeigt Parmigiani Fleurier Kaliber PF110) - Mit freundlicher Genehmigung der PARMIGIANI Fleurier SA
 

 

Richard Mille (Les Breuleux, Schweiz)

 
Kaliber    CRMT5
   CRMT6

 

Richard Mille Kaliber CRMT5 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Richard Mille SA

Richard Mille Kaliber CRMT6 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Richard Mille SA

   
Gesamt Ø    23.70 mm x 30.70 mm (10½"' x 13½"')
Höhe    6.20 mm
Steine    23
Frequenz    28.800 A/h (4 Hz)
Gangreserve    50 Std. ±10%
Antriebsart    Automatik, bidirektional
Hemmung    • Schweizer Anker, Hebewinkel 50°
   • AK 3

   • Glucydur-Unruh, 4-schenklig, 4 Regulierexzenter mit Trägheitsmoment von
      7.5 mg / cm²
Hersteller    APRP; Richard Mille SA
Herstellung    2021 / 2021
Stückzahl    ? / ?
Typ    Formwerk; Tourbillon
MMaterial    • 18 K Gold 5N sowie 3N; Platin; Titan Grad 5, schwarz PVD-Beschichtung
Funktionen    • Tourbillon (1 min./U.)
   • Stunde
   • Minute
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Federhaustrommel mit optimierter Übersetzung (5 Std./U.)

   • Federhausverzahnung und Kleinbodenradtrieb mit zentalem Evolventenprofil (Eingriffswinkel 20°)
   • Rotor Keramik kugelgelagert mit variabler Schwungmasse aus 18 K Rotgold 5N sowie Platin
   • Aufzugssystem OneWay®, kugelgelagert
   • Incabloc-Stoßsicherung (908.22.211.100, transparent)
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert
   • Skelettiertes Werk
   • Skelettierter Rotor

   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Zapfen der Triebe Hitze behandelt
   • Werksoberflächen sandgeblasen
   
  Unterschiede:
CRMT5: Basisplatine aus 18 K Gold 5N (Rotgold); Rotor 18 K Gold 3N (Gelbgold)
CRMT6: Basisplatine aus Titan Grad 5, schwarze PVD-Beschichtung; Rotor aus 18 K Weissgold

Tourbillon-Drehgestell "Richard Mille"
 

Fabrication de Montres Normandes (Brionne / Bernax, Frankreich)

 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung





Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen



Ausstattung








Qualitätsausführung
   793 FC

   24.50 x 34.00 mm (10¾"' x 15"')
   7.16 mm
   26
   18.000 A/h (2.5 Hz)
   44 Std. (84 Std. ohne Malteserstellung)

   Handaufzug, Konstante Kraft auf Basis von Jeanneret
   • Schweizer Anker, lateral mit 42° Hebewinkel
   • NIVAROX-1 Spirale mit Philipps-Endkurve sowie geschlitzter
      Greiner Virole

   • Schrauben-Unruh (Ø = 17.08 mm), 2-schenklig mit 14 CuBe-
      Masse- und vier 18K Gold Regulierschrauben (Masse-Träg-
     heitsmoment von ca.266 mg/cm²)

   Fabrication De Montres Normandes SA für Marc Brogsitter
   2008
   ?
   Formwerk
   Arcap, rhodiniert / Stahl, gehärtet
   • Stunde
   • Minute

   • Kleine Sekunde auf "6"

   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • KiF-Stoßsicherung
   • Dämpfungsstift schlägt auf einen Einschnitt in der Ankerrad-
      führung und nicht direkt auf das Rad oder die Hemmung
     (System FdMN)

   • Minutenradkloben sowie der für Konstante Kraft aus gehärte-
      tem Stahl

   • Antriebsfeder der Hemmung wird pro Halbschwingung nach-
      gespannt (Konstante Kraftübertragung auf Basis von
      Jeanneret)

   • Alle Brücken und Kloben angliert

   • Alle Stahlteile hochglanzpoliert
   • Perlierte Basisplatine
   • Brücken und Kloben mit satiniertem Matts
chliff


   FC = "Force Constante" (Konstante Kraft nach Jeanneret von 1930),
   bei der alle 1/5-Sekunden das Nachspannwerk aktiviert wird, um so
   immer eine gleiche Schwingungsweite zu erzielen.

   Auftragsarbeit für Marc Brogsitter (D)

Fabrication De Montres Normandes Kaliber 793 FC - Bild zeigt "Marc Brogsitter" 793 FC

 

Fabrication de Montres Normandes (Brionne / Bernax, Frankreich)

 
Kaliber
o
Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung





Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen




Ausstattung






Qualitätsausführung
   793 T
  

   24.50 x 36.70 mm (10¾"' x 16¼"')
   7.56 mm
   23
   18.000 A/h (2.5 Hz)
   44 Std. (84 Std. ohne Malteserstellung)
   Handaufzug
   • Schweizer Anker, lateral mit 42° Hebewinkel
   • NIVAROX-1 Spirale mit Philips-Endkurve sowie geschlitzter
      Greiner Virole
   • Schrauben-Unruh (Ø = 17.08 mm), 2-schenklig mit 14 CuBe-
      Masse- und vier 18K Gold Regulierschrauben (Masse-Träg-
     heitsmoment von ca.266 mg/cm²)

   Fabrication De Montres Normandes SA für Marc Brogsitter
   2008
   ?
   Tourbillon, Formwerk
   • Arcap, rhodiniert / Stahl, gehärtet
   • Tourbillon (1 min./U.)
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "6"
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Tourbillonkäfig Ø = 18.25 mm
   • Federhaustrommel Ø = 17.44 mm
   • Stoßsicherung
   • Geschraubtes, festes Sekundenrad mit Innenverzahnung
   • Zugfeder mit WITTNAUER-bride
   • Tourbillonkäfigteile aus gehärtetem Stahl
   • Zahnräder und Triebe mit Zykloidenverzahnung
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Tourbillonbrücke skelettiert und hochglanzpoliert
   • Anglage hochglanzpoliert

   • Alle Stahlteile poliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Brücken und Kloben mit satiniertem Mattschliff

   T = "Tourbillon".

   Auftragsarbeit für Marc Brogsitter (D)

Fabrication De Montres Normandes Kaliber 793 T - Bild zeigt "Marc Brogsitter" 793 T

 

Fabrication de Montres Normandes (Brionne / Bernax, Frankreich)

 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung





Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen



Ausstattung








Qualitätsausführung
   794 FC

   24.50 x 36.70 mm (10¾"' x 1"')
   7.16 mm
   26
   18.000 A/h (2.5 Hz)
   44 Std. (84 Std. ohne Malteserstellung)

   Handaufzug, Konstante Kraft auf Basis von Jeanneret
   • Schweizer Anker, lateral mit 42° Hebewinkel
   • NIVAROX-1 Spirale mit Philipps-Endkurve sowie geschlitzter
      Greiner Virole

   • Schrauben-Unruh (Ø = 17.08 mm), 2-schenklig mit 14 CuBe-
      Masse- und vier 18K Gold Regulierschrauben (Masse-Träg-
     heitsmoment von ca.266 mg/cm²)

   Fabrication De Montres Normandes SA für Marc Brogsitter
   2008
   ?
   Formwerk
   Arcap, rhodiniert / Stahl, gehärtet
   • Stunde
   • Minute

   • Kleine Sekunde auf "6"

   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • KiF-Stoßsicherung
   • Dämpfungsstift schlägt auf einen Einschnitt in der Ankerrad-
      führung und nicht direkt auf das Rad oder die Hemmung
     (System FdMN)

   • Minutenradkloben sowie der für Konstante Kraft aus gehärte-
      tem Stahl

   • Antriebsfeder der Hemmung wird pro Halbschwingung nach-
      gespannt (Konstante Kraftübertragung auf Basis von
      Jeanneret)

   • Alle Brücken und Kloben angliert

   • Alle Stahlteile hochglanzpoliert
   • Perlierte Basisplatine
   • Brücken und Kloben mit satiniertem Matts
chliff


   FC = "Force Constante" (Konstante Kraft nach Jeanneret von 1930),
   bei der alle 1/5-Sekunden das Nachspannwerk aktiviert wird, um so
   immer eine gleiche Schwingungsweite zu erzielen.

   Auftragsarbeit für Marc Brogsitter (D)

 

Fabrication De Montres Normandes Kaliber 794 FC - Bild zeigt "Marc Brogsitter" 794 FC

 

Fabrication de Montres Normandes (Brionne / Bernax, Frankreich)

 
Kaliber
o
Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung





Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen




Ausstattung






Qualitätsausführung
   794 T
  

   24.50 x 36.70 mm (10¾"' x 16¼"')
   7.56 mm
   23
   18.000 A/h (2.5 Hz)
   44 Std. (84 Std. ohne Malteserstellung)
   Handaufzug
   • Schweizer Anker, lateral mit 42° Hebewinkel
   • NIVAROX-1 Spirale mit Philips-Endkurve sowie geschlitzter
      Greiner Virole

   • Schrauben-Unruh (Ø = 17.08 mm), 2-schenklig mit 14 CuBe-
      Masse- und vier 18K Gold Regulierschrauben (Masse-Träg-
     heitsmoment von ca.266 mg/cm²)

   Fabrication De Montres Normandes SA für Marc Brogsitter
   2008
   ?
   Tourbillon, Formwerk
   • Arcap, rhodiniert / Stahl, gehärtet
   • Tourbillon (1 min./U.)
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "6"
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Tourbillonkäfig Ø = 18.25 mm
   • Federhaustrommel Ø = 17.44 mm
   • Stoßsicherung
   • Geschraubtes, festes Sekundenrad mit Innenverzahnung
   • Zugfeder mit WITTNAUER-bride
   • Tourbillonkäfigteile aus gehärtetem Stahl
   • Zahnräder und Triebe mit Zykloidenverzahnung
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Tourbillonbrücke skelettiert und hochglanzpoliert
   • Anglage hochglanzpoliert

   • Alle Stahlteile poliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Brücken und Kloben mit satiniertem Mattschliff

   T = "Tourbillon".

   Auftragsarbeit für Marc Brogsitter (D)

 

Fabrication De Montres Normandes Kaliber 794 T - Bild zeigt "Marc Brogsitter" 794 T


Alle Markennamen sind eingetragene Warenzeichen und Eigentum der jeweiligen Hersteller - Sounddateien mit freundlicher Genehmigung durch Martin Filzwieser  -  © Copyright Antonios Vassiliadis  -  IMPRESSUM