Werksbilder  -  Formwerke 11"'

 
© Copyright Antonios Vassiliadis
 
 

Vacheron Constantin (Plan-les-Quates, Schweiz)

 
Kaliber    V435
   435/3C

Vacheron Constantin Kaliber 435/3C - Bildquelle Vintage Gold Watches

   
Gesamt Ø    24.50 mm x 17.80 mm (11"' x 7¾"')
Höhe    3.50 mm
Steine    17
Frequenz    18.000 A/h (2.5 Hz)
Gangreserve    38 Std.
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker
   • Breguet-Spirale, gebläut
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig mit 16 Regulier- sowie Masseschrauben
Hersteller    Jaeger-LeCoultre SA; Vacheron & Constantin SA
Basis    Jaeger-LeCoultre Kaliber 424
Herstellung    1960er
Stückzahl    ?
Typ    Formwerk
Material    • Uhren-Messing, rhodiniert
Funktionen    • Stunde
   • Minute

   • Kleine Sekunde auf "6"
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Beweglicher Spiralklötzchenträger
   • Rücker-Feinregulierung
   • Ankerradkloben mit geschraubtem Decksteinplättchen mit Deckstein
   • Unruh mit Deckstein
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   •
Alle Stahlteile matt gebürstet / hochglanzpoliert sowie angliert
   • Perlierte Grundplatine "grainage circulaire"
   • Genfer Streifenschliff "Côtes de Genève"
   
  Firmenentwicklung:
Jean-Marc Vacheron (1755-1785) ---> Abraham Vacheron (1785-1786) ---> Abraham Vacheron-Girod (1786-1816) ---> Vacheron-Chossat (1816-1819) ---> Vacheron et Constantin (1819-1867) ---> César Vacheron & Co (1867-1869) ---> Charles Vacheron & Cie (1869-1870) ---> Vve César Vacheron & Cie (1870-1880) ---> Vacheron & Constantin (1880-1985) ---> Vacheron Constantin (1985-heute
)

 

Niton (Genf, Schweiz)

 
Kaliber    10.92

Niton Kaliber 10.92

   
Gesamt Ø    24.81 x 20.30 mm (11"' x 9"')
Höhe    2.50 mm
Steine    18
Frequenz    18.000 A/h (2.5 Hz)
Gangreserve    36 Std.
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker
   • Breguet-Spirale, gebläut
   • Bimetallische Schrauben-Unruh, 2-schenklig, 4 Regulier- sowie 14
      Masseschrauben
Hersteller    Manufacture des montres Niton SA (Jeannet, Morell & Bourquin)
Herstellung    1920-1930er
Stückzahl    ?
Typ    Formwerk
Material    Uhren-Messing, rhodiniert
Funktionen    • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "6"
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Beweglicher Spiralklötzchenträger
   • Rücker-Feinregulierung

   • Ankerradkloben mit Decksteinplättchen, geschraubt
   • Deckstein
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile poliert und angliert
   • Rücker, Ankerbrücke, Decksteinplättchen sowie Schraubenköpfe
      hochglanzpoliert

   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff
   • Genfer Siegel
   
  Die Firma Niton hatte an Patek Philippe, A.Lange & Söhne Genf (1927-1936) sowie weiteren Firmen Rohwerke geliefert.
 

Parmigiani Fleurier (Fleurier, Schweiz)

 
Kaliber    PF 374

Parmigiani Fleurier Kaliber PF 374 - Mit freundlicher Genehmigung der Parmigiani Fleurier SA

   
Gesamt Ø    25.00 x 37.01 mm (11"' x 16¼"')
Höhe    15.96 mm 
Steine    40
Frequenz    21.600 A/h (3 Hz)
Gangreserve    240 Std. / 10 Tage
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, 4 Regulier- sowie 10 Masseschrauben
Hersteller    Vaucher Manufacture Fleurier (Parmigiani Fleurier)
Herstellung    2016
Stückzahl    5
Typ    Formwerk
Material    • Gold; Stahl
Funktionen    • Stunde
   • Minute
   • Gangreserve
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • 2 Federhäuser in Serie geschaltet
   • Beweglicher Spiralklötzchenträger
   • Rücker

   • Incabloc-Stoßsicherung
   •
333 Einzelteile
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile gebürstet und angliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff
   
  Die Kronenfunktion für den Dynamometrischen Aufzug ist bei dieser Werkskonstruk-
tion total neu entwickelt worden.
 

A.Lange & Söhne (Glashütte, Deutschland)

 
Kaliber    L931.3
   L931.5
   L931.6

Lange & Söhne Kaliber L931.3 - Mit freundlicher Genehmigung der Lange Uhren GmbH

Lange & Söhne Kaliber L931.5 - Mit freundlicher Genehmigung der Lange Uhren GmbH

   
Gesamt Ø    25.60 mm x 17.60 mm (11¼"' x 7¾"')
Höhe    4.95 mm
Steine    30 / 31 (L931.5)
Frequenz    21.600 A/h (3 Hz)
Gangreserve    42 Std.
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • Steinanker
   • NIVAROX-1 Flach-Spirale
   • Schrauben-Unruh (Glucydur), 2-schenklig, 16 Regulierschrauben
Hersteller    Lange Uhren GmbH (Richemont)
Herstellung    1997 / 2005 / ?
Stückzahl    25 / ? / 25
Typ    Formwerk
Material    • Neusilber (Glashütter Dreiviertelplatine), naturbelassen / gekörnt
      mit handgravierter Beschriftung; Weissgold (Limitierte Serie)
Funktionen    • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "6", springend
   • Großdatum auf "12"
   • Mondphase auf "6" (L931.5)
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   •
Seitlich, vertiefter Korrekturdrücker für das Datum
(L931.3, L931.5) auf "2"
   • Seitlicher Korrekturdrücker für die Mondphase (L931.5) auf "4"
   • Patentierte Abfallregulierung

   • 3 geschraubte Chatons aus Gold

   • Schwanenhals-Feinregulierung
   • Anker und Ankerrad aus 18 Karat Gold
   • Ankerrad- sowie Unruhkloben aus Weissgold (Limitierte Serie)
   • Ankerradkloben mit Decksteinplättchen

   • KiF-Stoßsicherung
   • 237 Einzelteile / 268 Einzelteile (
L931.5)
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Gebläute / hochglanzpolierte Schraubenköpfe

   • Unruhkloben von Hand graviert
   • Perlierte Grundplatine
   • Glashütter Bandschliff
   
  Bei der limitierten Kleinserie auf nur 25 Stück wurde beim Kaliber L931.3 der Ankerrad- sowie Unruh-
kloben aus Weissgold hergestellt.


 

Philippe Narbel (L'Abbaye, Schweiz)

Kaliber    RT "Roots"
  
SKEL-1

Philippe Narbel Kaliber RT "Roots" - Narbel & Co SA

   
Gesamt Ø    25.80 mm x 25.80 mm (11¼"' x 11¼"')
Höhe    2.50 mm
Steine    17
Frequenz    21.600 A/h (3 Hz)
Gangreserve    42 Std.
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker, Hebewinkel 50°
   • Flach-Spirale
   • Unruh (aus Neusilber), 4-schenklig, 4 Exzenterschrauben
Hersteller    ETA; Narbel & Co. SA
Basis    Fabrique d’ebauches de Peseux Kaliber 7001 (seit 1971 produziert), neu konstruiert
   sowie modifiziert
Herstellung    2021
Stückzahl    ?
Typ    Ankerwerk
Material    • Neusilber / rhodiniert; schwarz beschichtet / 5N vergoldet (SKEL-1); Stahl
Funktionen    • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "6"
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Spezielles Gesperr
   • Schwanenhals-Feinregulierung

   • Bewegliche Spiralklötzchenträger
   • Ankerradkloben mit Deckstein und geschraubten Deckstein-
      plättchen

   • Incabloc-Stoßsicherung
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile hochglanzpoliert und angliert
   • Alle Lochsteinränder hochglanzpoliert und angliert
   • Alle Kontaktzonen der Zahnräder hochglanzpoliert und angliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert und angliert
   • Vollständig skelettiertes Werk (SKEL-1)

   • Perlierte Grundplatine "grainage circulaire"
   •
Werksoberflächen sandgeblasen "microbillage"
   • Erhabene Ränder der Federhausplatine mit Strichschliff "trait tirés"
   
  Wunderschöne Neuinterpretation eines vorher einfachem, runden Werks.
 

Chopard (Genf, Schweiz)

 
Kaliber





Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen




Ausstattung
Qualitätsausführung
   L.U.C. 04.01-L (1 TRM)
  
L.U.C. 04.01-L1 (1 TRMB)
  
L.U.C. 04.01-L2 (1 TRMW)
  
L.U.C. 04.01-L4
  
L.U.C. 04.02-L


   25.90 x 34.00 mm (11½"' x 15"')
   5.60 mm / 6.10 mm  (04.02.-L)
   29
   28.800 A/h (4 Hz)
   60 Std.
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale mit Philips-Endkurve
   • Variner-Unruh aus Titan, 4-schenklig
   Fleurier Ebauches SA
   seit 2010
   150  (04.01.-L) / 100
   Tourbillon, Formwerk
   • Neusilber, weiss, schwarz o. grau beschichtet / rhodiniert
   • Tourbillon (1 min./U.) mit aufgesetzter Sekunde
   • Stunde
   • Minute
   • Gangreserve auf "12"
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • 210 / 209 (04.01.-L4) / 232 (04.02.-L) Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert sowie guillochiert
   • Perlierte Grundplatine
   • Brücken und Kloben mit gekörntem Motiv
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Gebläute Schrauben (04.01.-L4)
   • COSC-Zertifizierung
   • Genfer Siegel


   Chopard Kaliber 04.0x-L-Familie:
   L.U.C. 04.01-L  : schwarz oder grau beschichtet; 150 Stück
   L.U.C. 04.01-L1: grau beschichtet; 100 Stück
   L.U.C. 04.01-L2: weiss beschichtet; 100 Stück
   L.U.C. 04.01-L4: grau beschichtet; 100 Stück; gebläute Schrauben
   L.U.C. 04.02-L  : grau beschichtet; 100 Stück; um 90° gedreht


   Neue Kaliberbezeichnung seit November 2011

 

Chopard Kaliber L.U.C. 04.01-L (1 TRM) - Bild mit freundlicher Genehmigung der Chopard Holding SA

 

Cartier (La Chaux-de-Fonds, Schweiz)

 
Kaliber

Gesamt Ø
Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen



Ausstattung



Qualitätsausführung
   9616 MC

  
26.00 x 26.30 mm (11½"' x 11¾"')
   3.60 mm
   21
   28.800 A/h (4 Hz)
   72 Std. / 3 Tage
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • NIVAROX Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig
   Cartier SA (Richemont)
   2014
   ?
   Formwerk
   • Neusilber, rhodiniert; Saphirglas
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde, dezentral auf "8"
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • 2 Federhäuser
   • Etachron-Feinregulierung
   • Incabloc-Stoßsicherung

   • 159 Einzelteile
   • Skelettiertes Werk (kreisförmige Brücke auf einer durchsichtigen
      Saphir-Platine)

   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert

   • Alle Stahlteile angliert und gebürstet

Cartier Kaliber 9616 MC - Bild mit freundlicher Genehmigung der Cartier Horlogerie

 

 

Cartier (La Chaux-de-Fonds, Schweiz)

 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen






Ausstattung

Qualitätsausführung
   9431 MC

  
26.10 mm x 29.90 mm (11½"' x 13"')
   7.65 mm
   25
   21.600 A/h (3 Hz)
   72 Std. / 3 Tage
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • NIVAROX Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, Masseschrauben
   Cartier SA (Richemont)
   2005
   ?
   Tourbillon, Schaltrad-Chronograph, Formwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Tourbillon (1 min./U.)
   • Stunde
   • Minute
   • Chrono-Sekunde
   • 30-Minuten Register auf "3"
   • 60-Sekunden Register auf "9"
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Tourbillonbrücke in Form eines "C"
   • 253 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert

   • Alle Stahlteile angliert und gebürstet
   • Tourbillonbrücke spiegelglanzpoliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Siegel


   Wurde von RENAUD & PAPI für CARTIER entwickelt.

Cartier Kaliber 9431 MC - Bild mit freundlicher Genehmigung der Cartier Horlogerie


Daniel Roth (Meyrin, Schweiz)

 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller

Basis
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen







Ausstattung


Qualitätsausführung
   DR 114 + DR M143 (Modul)

   26.50 x 29.50 mm (11¾"' x 13"')
   5.98 mm
   27
   28.800 A/h (4 Hz)
   45 Std.
   Automatik
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh (CuBe), 3-schenklig
   Daniel Roth et Gérald Genta Haute Horlogerie SA
   (BVLGARI / LVMH)
   Girard Perregaux Kaliber GP3100 + Modul DR M143
   2003
   ?
   Formwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert / vergoldet; Stahl
   • Stunde
   • Minute
   • Monat auf "3"
   • Datum auf "6"
   • Schaltjahr auf "6"
   • Wochentag auf "9"
   • Zeitgleichung
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Seitliche Korrekturdrücker
   • Rotor aus 22 Karat Gold und 950 Platin
   • KiF-Stoßsicherung
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile angliert und matt gebürstet
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Gullochierte Modulplatine mit Sonnenstrahl-Dekor
   • Rotor guillochiert
   • Perlierte Basisplatine
   • Genfer Streifenschliff

Daniel Roth Kaliber DR 114 - Bild mit freundlicher Genehmigung der BVLGARI SpA Società per azioni


Christophe Claret (Le Locle, Schweiz)

 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken

Funktionen



Ausstattung



Qualitätsausführung
   FLY 11

   26.60 x 46.40 mm (11¾"' x 20½"')
   11.94 mm
   64-66 (
Versionsabhängig)
   21.600 A/h (3 Hz)
   50+ Std.
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, Masseschrauben

   Christophe Claret SA
   2012; 2017
   56; 8
   Formwerk, Tourbillon
   • Titan (mit 30°-Neigung zur Tourbillon-Aufnahme), schwarz be-
      schichtet

   • Tourbillon (1 min./U.), fliegend mit aufgesetzter Sekunde
   • Stunde (Magnetfeld mittels seitlicher Kugel)
   • Minute (Magnetfeld mittels seitlicher Kugel)
   • Zeigerstellung durch Drehen eines rückseitigen Bügels
   • 2 Federhäuser für jeweils Tourbillon- und Zeitanzeige
   • Auf der Rückseite befinden sich zwei aufklappbare Bügel für
      beide Federhäuser

   • 419 / 432 Einzelteile (Versionsabhängig)
   • Alle Brücken und Kloben angliert

   • Stahlteile hochglanzpoliert


   Anstatt Zeigern bestimmt eine Magnetfelderzeugung die seitliche Positionierung
   von zwei Kugeln, welche jeweils links und rechts in einer 23 mm langen Saphir-
   glasröhre ohne Verbindung zur Platine eine Zeitskala anzeigen.

   Tourbillon-Drehgestellform "Christophe Claret".

Christophe Claret Kaliber FLY 11 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Christophe Claret SA


Badollet (Genf, Schweiz)

Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen



Ausstattung


Qualitätsausführung
   BAD5600

   26.75 mm x 31.90 mm (11¾"' x 14"')
   8.60 mm
   19
   21.600 A/h (3 Hz)
   120 Std.
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Gyromax®-Unruh, 4-schenklig, offen
   Badollet International SA
   2009
   ?
   Tourbillon, Formwerk
   • Aluminium (Gewicht 10.5 gr)
   • Tourbillon (1 min./U.), fliegend
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde durch Tourbillonkäfig-Drehung auf "6"
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone

   • KiF-Stoßsicherung
   • Mikrometer-Feinregulierung
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Kunstvoll skelettierte und gestaltete Schenkel der Zahn-
      räder
   • Skelettiertes Werk
   • Alle Stahlteile gebürstet und angliert
   • Anglage hochglanzpoliert
   • Brücken der Vorderseite im Bambusstab-Design
   • Brücken und Kloben mit Mattschliff

   Tourbillon-Drehgestellform "Badollet"

Badollet BAD5600 - Mit freundlicher Genehmigung der Badollet International SA


Vacheron Constantin (Plan-les-Quates, Schweiz)

 
Kaliber    1790 R

Vacheron Constantin Kaliber 1790 R - Bild mit freundlicher Genehmigung der Vacheron Constantin

   
Gesamt Ø    26.90 x 28.50 mm (11¾"' x 12½"')
Höhe    6.10 mm
Steine    27
Frequenz    18.000 A/h (2.5 Hz)
Gangreserve    40 Std.
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, 12 Masse- sowie 4 Regulier-
      schrauben
Hersteller    Vacheron Constantin, Branch of Richemont International SA
   (Richemont)
Herstellung    2008
Stückzahl    ?
Typ    Tourbillon, Formwerk
Material    • Uhren-Messing, rhodiniert; Stahl; Gold
Funktionen    • Tourbillon (1 min./U.) mit integrierter Sekunde
   • Stunde, dezentral
   • Minute, dezentral
   • Gangreserve auf "10"
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Beweglicher Spiralklötzchenträger
   • Stoßsicherung
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Tourbillonbrücke Skelettiert (Rückseite)
   • Tourbillonbrücke hochglanzpoliert (Vorderseite)
   • Alle Stahlteile matt gebürstet / hochglanzpoliert sowie angliert

   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Perlierte Grundplatine "grainage circulaire"
   • Umfangschliff "Etirage de flancs"

   • Genfer Streifenschliff "Côtes de Genève"
   
  1998 erwarb VACHERON CONSTANTIN die Firma "Haute de Gamme" (HDG), eine Produktionsfirma aus dem Vallée de Joux für komplizierte Module aus VC-Kollektionen sowie auch für andere Firmen. Tourbillon-Drehgestellform "Vacheron Constantin"

Tourbillon-Drehgestellform "Vacheron Constantin".


Firmenentwicklung:

Jean-Marc Vacheron (1755-1785) ---> Abraham Vacheron (1785-1786) ---> Abraham Vacheron-Girod (1786-1816) ---> Vacheron-Chossat (1816-1819) ---> Vacheron et Constantin (1819-1867) ---> César Vacheron & Co (1867-1869) ---> Charles Vacheron & Cie (1869-1870) ---> Vve César Vacheron & Cie (1870-1880) ---> Vacheron & Constantin (1880-1985) ---> Vacheron Constantin (1985-
heute)

Alle Markennamen sind eingetragene Warenzeichen und Eigentum der jeweiligen Hersteller - Sounddateien mit freundlicher Genehmigung durch Martin Filzwieser  -  © Copyright Antonios Vassiliadis  -  IMPRESSUM