Werksbilder  -  Ankerwerke 18"'

 
© Copyright Antonios Vassiliadis
 
 

 

Modernista (La Chaux-de-Fonds, Schweiz)

 
Kaliber    AOB II

Modernista Kaliber AOB II

Modernista Kaliber AOB II, Unterzifferblattansicht

   
Gesamt Ø    18"'
Höhe    ? mm
Steine    15
Frequenz    18.000 A/h (2.5 Hz)
Gangreserve    32 Std.
Antriebsart    Kronenaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker, Échappement à ancre à ligne droit
   • Flach-Spirale (gebläut)
   • Bimetallische Unruh (
halb durchtrennt), 2-schenklig, 16 Regulier-
      sowie Masseschrauben
Hersteller    Courvoisier Frères (La Chaux-de-Fonds)
Herstellung    1904
Stückzahl    ?
Typ    Ankerwerk; Lépine
Material    • Uhren-Messing, vergoldet
Funktionen    • Stunde, springend auf Drehscheibe
   • Minute, zentral retrograd mit 180°-Bereich
   • Sekunde
Ausstattung    • Zeigerstellung durch seitlichen Drücker
   • Federhausbrücke mit CH-Patent Nr.27838 (Gabriel Lopez
      Mantarras von 1905) Signatur

   • Unruhkloben mit Deckstein
   • langer Rücker
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet und entgratet

   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Gekröpfter Unruhkloben mit Verziehrungen

   • Perlierte Grundplatine
   • Grainierte Werksoberflächen
   
  Retrograder Mechanismus nach CH-Patent Nr.27838 (1905) von Gabriel Lopez
Mantarras (Saragossa, Spanien). Siehe auch D.R.P.Nr.152621, BREV S.G.D.G.
Nr.336381, ESP Nr.30572. sowie US-No.864177. Herstellung Courvoisier Frères (La Chaux-de-Fonds).

 

Phenix (Schweiz)

Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen



Ausstattung

Qualitätsausführung
   Phenix 18"'

   ? mm (18"')
  
   15
   18.000 A/h (2.5 Hz)
   32 Std.
   Kronenaufzug
   • Schweizer Anker, Échappement à ancre à ligne droit
   • Flach-Spirale
   • Mono-Metallische Schrauben-Unruh, 2-schenklig
   Phenix SA
   1905
   ?
   Ankerwerk, flache Bauweise, Lèpine
   • Uhren-Messing, gekörnt vergoldet
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde
   • Zeigerstellung durch Hebel
   • Unruhkloben mit Deckstein
   • langer Rücker
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert

   • Perlierte Grundplatine

Phönix Kaliber 18"' - Katalog "Rudolf Flume" (1911)

 

 

Phöbus (Schweiz)

 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen



Ausstattung

Qualitätsausführung
   Phöbus 18"'

   ? mm (18"')
  
   15
   18.000 A/h (2.5 Hz)
   32 Std.
   Kronenaufzug
   • Schweizer Anker, Échappement à ancre à ligne droit
   • Flach-Spirale
   • Mono-Metallische Schrauben-Unruh, 2-schenklig
   Phenix SA
   1905
   ?
   Ankerwerk, flache Bauweise, Lèpine
   • Uhren-Messing, gekörnt vergoldet
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde
   • Zeigerstellung durch Hebel
   • Unruhkloben mit Deckstein
   • langer Rücker
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert

   • Perlierte Grundplatine

Phöbus Kaliber 18"' - Katalog "Rudolf Flume" (1911)

 

 

Vivas (Schweiz)

 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen



Ausstattung

Qualitätsausführung
   17

   18"'
  
   15 Steine
   18.000 A/h (2.5 Hz)
   32 Std.
   Kronenaufzug
   • Schweizer Anker
   • Breguet-Spirale
   • Schrauben-Unruh, 2-schenklig
   Vivas SA
   ?
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, vergoldet; Lépine
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "6"
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Federhaus mit Malteser-Stellung
   •
Deckstein
   • Alle Brücken und Kloben angliert

   • Alle Stahlteile matt gebürstet
   • Werksoberflächen grainiert

Vivas Kaliber 17 - Katalog "Rudolf Flume" (1911)

 

 

Cortébert (Cortébert, Schweiz)

 
Kaliber
o
o
o
o
o
o

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen



Ausstattung

Qualitätsausführung
   473
   474
   479
   484
   486
   487

   40.20 mm (18"')
   5.45 mm
   15-17
   18.000 A/h (2.5 Hz)
   32 Std.
   Kronenaufzug
   • Schweizer Anker
   • Breguet-Spirale
   • Schrauben-Unruh, 2-schenklig
   Cortébert Watch Co.
   ?
   ?
   Ankerwerk; Lépine
   • Uhren-Messing, rhodiniert / vergoldet, gekörnt
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "6"
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Unruhkloben mit Deckstein
   • langer Rücker
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet
   • Verzierter Unruhkloben

   • Perlierte Grundplatine


   Gibt es in zwei Gößen: 18"' sowie 19"'

  
Firmenentwicklung:
   Adam-Louis Juillard (1790 in Sonvilier) ---> Lucien Juillard (1830 in Saint Imier) --->
  
Raiguel Juillard et Cie. (1865) ---> Cortébert Watch Co. ---> Eingliederung in die
   Ébauches SA (1927)
---> 1984 übernimmt OMEGA die komplette Firma und deren
   Mitarbeiter. Ende der Firma.

Cortébert Kaliber 474

 

 

IWC Schaffhausen (Schaffhausen, Schweiz)

 
Kaliber    54

IWC Schaffhausen Kaliber 54

   
Gesamt Ø    40.60 mm (18"')
Höhe    6.40 mm
Steine    15
Frequenz    18.000 A/h (2.5 Hz)
Gangreserve    32 Std.
Antriebsart    Kronenaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker, Échappement à ancre à ligne droite
   • Breguet-Spirale (gebläut)
   • Bimetallische Unruh (geschlitzt), 2-schenklig, 16 Regulier- sowie
      Masseschrauben aus Gold
Hersteller    Uhrenfabrik von Johann Rauschenbach
Herstellung    1891
Stückzahl    Prototypenstatus / Versuchs- oder Testproduktion
Typ    Ankerwerk; Lépine
Material    • Uhren-Messing, vergoldet
Funktionen    • Stunde
   • Minute

   • Kleine Sekunde auf "6"
Ausstattung    • Zeigerstellung durch  Stellstift auf "1"
   • ¾-Platine
   • 3 Chatons aus Gold, zweifach verschraubt
   • Unruhkloben auf "links"
   • Unruh- sowie Ankerkloben geschwungen
   •
Rücker zur Feinregulierung

   • Unruh mit Deckstein (2-fach geschraubt)
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet / hochglanzpoliert
   •
Gebläute Schrauben
   •
Unruhkloben dekoriert

   •
Grainierte Grundplatine, Brücken und Kloben
   
  Scheidet aus; nicht wiederverwendet. War ursprünglich als Nachfolger für das Kaliber 52 gedacht und wurde auch nur für kurze Zeit als Test- oder Versuchsversion produziert.

Entwicklung der Firmengeschichte:
International Watch Co., Jones F.A. ---> Internationale Uhrenfabrik --->
Uhrenfabrik von Johann Rauschenbach ---> Internationale Uhrenfabrik, J.Rauschenbach ---> Uhrenfabrik von Johann Rauschenbach ---> Uhrenfabrik von
J.Rauschenbach´s Erben ---> Uhrenfabrik von Ernst Homberger-Rauschenbach ---> Uhrenfabrik H.E.Homberger ---> Uhrenfabrik IWC, International Watch Co. ---> IWC International Watch Co. AG
 

 

IWC Schaffhausen (Schaffhausen, Schweiz)

 
Kaliber    55 "Schaffhausen"

IWC Schaffhausen Kaliber 55 "Schaffhausen", Werk-Nr.34713 v.1888

   
Gesamt Ø    40.60 mm (18"')
Höhe   
Steine    15
Frequenz    18.000 A/h (2.5 Hz)
Gangreserve    32 Std.
Antriebsart    Kronenaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker, Échappement à ancre à ligne droite
   • Flach-Spirale (gebläut)
   • Bimetallische Unruh (
halb duchgetrennt), 2-schenklig, 4 Regulier-
      sowie 14 Masseschrauben aus Gold
Hersteller    Uhrenfabrik von Johann Rauschenbach
Herstellung    1888-1893
Stückzahl    6.500
Typ    Ankerwerk; Lépine
Material    • Uhren-Messing, vergoldet
Funktionen    • Stunde
   • Minute

   • Kleine Sekunde auf "6"
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • ¾-Platine
   • Sperrrad mit Lochmutter
   • Unruh- sowie Ankerkloben geschwungen
   •
Rücker zur Feinregulierung

   • Unruh mit Deckstein (2-fach geschraubt)
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet / hochglanzpoliert
   •
Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   •
Grainierte Grundplatine, Brücken und Kloben
   
  Entwicklung der Firmengeschichte:
International Watch Co., Jones F.A. ---> Internationale Uhrenfabrik --->
Uhrenfabrik von Johann Rauschenbach ---> Internationale Uhrenfabrik, J.Rauschenbach ---> Uhrenfabrik von Johann Rauschenbach ---> Uhrenfabrik von
J.Rauschenbach´s Erben ---> Uhrenfabrik von Ernst Homberger-Rauschenbach ---> Uhrenfabrik H.E.Homberger ---> Uhrenfabrik IWC, International Watch Co. ---> IWC International Watch Co. AG
 

 

IWC Schaffhausen (Schaffhausen, Schweiz)

 
Kaliber    55 "1894"

IWC Schaffhausen Kaliber 55 "1894"

   
Gesamt Ø    40.60 mm (18"')
Höhe   
Steine    15
Frequenz    18.000 A/h (2.5 Hz)
Gangreserve    32 Std.
Antriebsart    Kronenaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker, Échappement à ancre à ligne droite
   • Flach-Spirale (gebläut)
   • Bimetallische Unruh (halb duchgetrennt), 2-schenklig, 4 Regulier-
      sowie 14 Masseschrauben aus Gold
Hersteller    Uhrenfabrik von Johann Rauschenbach
Herstellung    1894-1895
Stückzahl    2.100
Typ    Ankerwerk; Lépine
Material    • Uhren-Messing, vergoldet
Funktionen    • Stunde
   • Minute

   • Kleine Sekunde auf "6"
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • ¾-Platine
   • Unruh- sowie Ankerkloben geschwungen
   •
Rücker zur Feinregulierung

   • Unruh mit Deckstein (2-fach geschraubt)
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet / hochglanzpoliert
   •
Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   •
Grainierte Grundplatine, Brücken und Kloben
   
  Gab es in den Grössen 18"' und 19"'.

Entwicklung der Firmengeschichte:
International Watch Co., Jones F.A. ---> Internationale Uhrenfabrik --->
Uhrenfabrik von Johann Rauschenbach ---> Internationale Uhrenfabrik, J.Rauschenbach ---> Uhrenfabrik von Johann Rauschenbach ---> Uhrenfabrik von
J.Rauschenbach´s Erben ---> Uhrenfabrik von Ernst Homberger-Rauschenbach ---> Uhrenfabrik H.E.Homberger ---> Uhrenfabrik IWC, International Watch Co. ---> IWC International Watch Co. AG
 

 

IWC Schaffhausen (Schaffhausen, Schweiz)

 
Kaliber    56 "Americaine"

IWC Schaffhausen Kaliber 56 "Americaine", Werk-Nr.50578 v.1890

   
Gesamt Ø    40.60 mm (18"')
Höhe    7.00-, 6.50- sowie später in 6.00 mm
Steine    16
Frequenz    18.000 A/h (2.5 Hz)
Gangreserve    32 Std.
Antriebsart    Kronenaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker, Échappement à ancre à ligne droite
   • Breguet-Spirale (gebläut)
   • Bimetallische Unruh (
halb durchtrennt), 2-schenklig, 16 Regulier- sowie
      Masseschrauben aus Gold
Hersteller    Uhrenfabrik von Johannes Rauschenbach
Herstellung    1889-1991
Stückzahl    1100
Typ    Ankerwerk; Savonnette
Material    • Uhren-Messing, vernickelt
Funktionen    • Stunde
   • Minute

   • Kleine Sekunde auf "6"
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Drücker
   • 3-4 Chatons aus Gold, zweifach verschraubt
   • Unruh- sowie Ankerkloben geschwungen
   • Schwanenhals-
Feinregulierung

   • Unruh mit Deckstein (2-fach geschraubt)
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet / hochglanzpoliert
   •
Gebläute Schrauben
   •
Unruhkloben dekoriert
   • Perlierte Grundplatine

   •
Genfer Streifenschliff
   
  Gab es in den Grössen 18"' und 19"'. Wurde später in Kaliber 58 umbenannt.

Entwicklung der Firmengeschichte:
International Watch Co., Jones F.A. ---> Internationale Uhrenfabrik --->
Uhrenfabrik von Johann Rauschenbach ---> Internationale Uhrenfabrik, J.Rauschenbach ---> Uhrenfabrik von Johann Rauschenbach ---> Uhrenfabrik von
J.Rauschenbach´s Erben ---> Uhrenfabrik von Ernst Homberger-Rauschenbach ---> Uhrenfabrik H.E.Homberger ---> Uhrenfabrik IWC, International Watch Co. ---> IWC International Watch Co. AG
 

 

IWC Schaffhausen (Schaffhausen, Schweiz)

 
Kaliber    58 "1894"
   58 (56) "Schaffhausen"
   58 H6.5
   58 H6.0
   58 H5.0

IWC Schaffhausen Kaliber 58 / 56 "Schaffhausen", Werk-Nr.52298 v.1890

IWC Schaffhausen Kaliber 58 H6, Werk-Nr.709523 v.1918

   
Gesamt Ø    40.60 mm (18"') / 43.15 mm (19"')
Höhe    5.00-7.00 mm (Versionsabhängig)
Steine    15
Frequenz    18.000 A/h (2.5 Hz)
Gangreserve    32 Std.
Antriebsart    Kronenaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker, Échappement à ancre à ligne droite
   • Breguet-Spirale (gebläut)
   • Bimetallische Unruh (geschlitzt), 2-schenklig, 16 Regulier- sowie
      Masseschrauben aus Gold
Hersteller    Uhrenfabrik von Johann Rauschenbach
Herstellung    1894-1895 / 1890, 1893 / ? / ? / ?
Stückzahl    900 / ? / ? / ? / ?
Typ    Ankerwerk; Savonnette
Material    • Uhren-Messing, vergoldet
Funktionen    • Stunde
   • Minute

   • Kleine Sekunde auf "6"
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Hebel auf "1"
   • ¾-Platine (58 "1894")

   • 3-4 Chatons aus Gold, zweifach verschraubt (Versionsabhängig)
   • Unruhkloben geschwungen
   • Ankerkloben geschwungen (58 (56) "Schaffhausen")
   •
Rücker zur Feinregulierung (Versionsabhängig)
   •
Schwanenhals-Feinregulierung (Versionsabhängig)

   • Unruh mit Deckstein (2-fach geschraubt)
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet / hochglanzpoliert
   •
Gebläute Schrauben (Versionsabhängig)
   •
Unruhkloben dekoriert

   •
Grainierte Grundplatine, Brücken und Kloben
   
  Die Kaliberversion 58 H6.5 ist in einer Sonderausführung, oft mit vier geschraubten Chatons ausgestattet, für den amerikanischen Markt - unter dem Gebrauchsmusterschutz Patented 21. August 1888 - hergestellt worden.

Entwicklung der Firmengeschichte:
International Watch Co., Jones F.A. ---> Internationale Uhrenfabrik --->
Uhrenfabrik von Johann Rauschenbach ---> Internationale Uhrenfabrik, J.Rauschenbach ---> Uhrenfabrik von Johann Rauschenbach ---> Uhrenfabrik von
J.Rauschenbach´s Erben ---> Uhrenfabrik von Ernst Homberger-Rauschenbach ---> Uhrenfabrik H.E.Homberger ---> Uhrenfabrik IWC, International Watch Co. ---> IWC International Watch Co. AG
 

 

Auguste Saltzman (La Chaux-de-Fonds, Schweiz)

 
Kaliber    18"', pont ondulé à clef

Auguste Saltzman Nr.29321 (16"')

Auguste Saltzman Nr.23240 (19"')

   
Gesamt Ø    40.79 mm (18"')
Höhe    8.90 mm
Steine    17
Frequenz    18.000 A/h (2.5 Hz)
Gangreserve    32 Std.
Antriebsart    Schlüsselaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker
   • Breguet-Spirale, gebläut
   • Bimetallische-Unruh (ganz durchtrennt), 2-schenklig, 14 Regulier-
      sowie Masseschrauben
Hersteller    Saltzman Jacot & Co. SA
Herstellung    1870er
Stückzahl    ?
Typ    Ankerwerk
Material    • Neusilber, rhodiniert; Stahl
Funktionen    • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "6"
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Schlüssel
   •
Federhaus mit Malteserkreuz-Stellung
   • Zwei, je dreifach geschraubte Chatons zur Schlüsselaufnahme
   • 4 geschraubte Chatons aus Gold (Versionsabhängig)
   • Beweglicher Spiralklötzchenträger
   • Überlanger, abgewinkelter Rücker als Feinregulierung

   • Ankerradkloben mit Deckstein sowie verschraubtem Deckstein-
      plättchen aus Rotgold

   • Unruhkloben mit Deckstein, zweifach geschraubt
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet / hochglanzpoliert und angliert
   • Schraubenköpfe, Rücker, Spiralklötzchenhalter, Ankerrad sowie
      Decksteinfassung hochglanzpoliert

   • Perlierte Grundplatine
   • Federhausbrücke mit sternförmigem Dekorschliff
   • Ausstattungsdetails mit der Seriennummer in künstlerischer
      Schreibschrift auf der Werkseite
   
  Gab es in den Größen 16"', 18"' und 19"'.
 

 

Auguste Saltzman (La Chaux-de-Fonds, Schweiz)

 
Kaliber    18"', pont ondulé savonnette

Auguste Saltzman Nr.39476 (Bild links) sowie Nr.32881 (Bild rechts)

   
Gesamt Ø    40.79 mm (18"')
Höhe    8.90 mm
Steine    17
Frequenz    18.000 A/h (2.5 Hz)
Gangreserve    32 Std.
Antriebsart    Kronenaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker
   • Breguet-Spirale, gebläut
   • Bimetallische-Unruh (ganz durchtrennt), 2-schenklig, 14 Regulier-
      sowie Masseschrauben
Hersteller    Saltzman Jacot & Co. SA
Herstellung    1870er
Stückzahl    ?
Typ    Ankerwerk; Savonnette
Material    • Neusilber, rhodiniert; Stahl
Funktionen    • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "6"
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Hebel auf "4"
   •
Federhaus mit Malteserkreuz-Stellung

   • Beweglicher Spiralklötzchenträger
   • Überlanger Rücker als Feinregulierung

   • Ankerradkloben mit Deckstein sowie verschraubtem Deckstein-
      plättchen aus Rotgold

   • Unruhkloben mit Deckstein, zweifach geschraubt
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet / hochglanzpoliert und angliert
   • Schraubenköpfe, Rücker, Spiralklötzchenhalter, Ankerrad sowie
      Decksteinfassung hochglanzpoliert

   • Perlierte Grundplatine
   • Federhausbrücke mit sternförmigem Dekorschliff
   • Ausstattungsdetails mit der Seriennummer in künstlerischer
      Schreibschrift auf der Werkseite
   
  Gab es in den Größen 18"' und 19"'.
 

 

Auguste Saltzman (La Chaux-de-Fonds, Schweiz)

 
Kaliber    18"', pont ondulé verre

Auguste Saltzman Nr.41110

   
Gesamt Ø    40.79 mm (18"')
Höhe    8.90 mm
Steine    17
Frequenz    18.000 A/h (2.5 Hz)
Gangreserve    32 Std.
Antriebsart    Kronenaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker
   • Breguet-Spirale, gebläut
   • Bimetallische-Unruh (ganz durchtrennt), 2-schenklig, 14 Regulier-
      sowie Masseschrauben
Hersteller    Saltzman Jacot & Co. SA
Herstellung    1870er
Stückzahl    ?
Typ    Ankerwerk; Lépine
Material    • Neusilber, rhodiniert; Stahl
Funktionen    • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "6"
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Hebel auf "4"
   •
Federhaus mit Malteserkreuz-Stellung

   • Beweglicher Spiralklötzchenträger
   • Überlanger Rücker als Feinregulierung

   • Ankerradkloben mit Deckstein sowie verschraubtem Deckstein-
      plättchen aus Rotgold

   • Unruhkloben mit Deckstein, zweifach geschraubt
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet / hochglanzpoliert und angliert
   • Schraubenköpfe, Rücker, Spiralklötzchenhalter, Ankerrad sowie
      Decksteinfassung hochglanzpoliert

   • Perlierte Grundplatine
   • Federhausbrücke mit sternförmigem Dekorschliff

   • Ausstattungsdetails mit der Seriennummer in künstlerischer
      Schreibschrift auf der Werkseite
   
  Gab es in den Größen 18"' und 19"'.
 

 

Auguste Saltzman (La Chaux-de-Fonds, Schweiz)

 
Kaliber    18"', à clef

Auguste Saltzman Nr.27965 (Bild links) sowie Nr.28635 (Bild rechts)

   
Gesamt Ø    40.80 mm (18"')
Höhe    5.87 mm
Steine    15
Frequenz    18.000 A/h (2.5 Hz)
Gangreserve    32 Std.
Antriebsart    Schlüsselaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker, Échappement à ancre à ligne droit
   • Flach-Spirale, gebläut
   • Bimetallische-Unruh (
halb durchtrennt / ganz durchtrennt), 2-schenklig,
      14 Regulier sowie Masseschrauben (Versionsabhängig)
Hersteller    Saltzman Jacot & Co. SA
Herstellung    1860er
Stückzahl    ?
Typ    Ankerwerk
Material    • Neusilber, rhodiniert; Stahl
Funktionen    • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "6"
Ausstattung    Zeigerstellung durch Schlüssel
   •
Federhaus mit Malteserkreuz-Stellung vierfach verschraubt

   •
Überlanger Rücker als Feinregulierung
   • Abgerundeter Unruhkloben zur Federhausbrücke
   • Abgewinkelte, gekröpfte Minutenradbrücke
   • Ankerradkloben mit Deckstein sowie verschraubtem Deckstein-
      plättchen aus Rotgold

   • Unruhkloben mit Deckstein, zweifach geschraubt
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet / hochglanzpoliert und angliert
   • Gesperr, Schraubenköpfe, Rücker, Spiralklötzchenhalter, Anker-
      rad sowie Decksteinfassung hochglanzpoliert

   • Perlierte Grundplatine
   • Schrauben durch spezifischer Erhitzung (ca.280°C) violett ange-
      lassen

   • Genfer Streifenschliff
   • Stempel "A.SALTZMAN" mit der Seriennummer zwischen den
      Brücken auf der Werkseite
   
  Gab es in den Größen 14"', 16"' und 18"'.

C.-H.Meylan (Le Brassus, Schweiz)

 
Kaliber    18"' V

C.-H.Meylan Kaliber 17"' V, Werk-Nr.28080

   
Gesamt Ø    41.00 mm (18"')
Höhe    ? mm
Steine    21
Frequenz    18.000 A/h (2.5 Hz)
Gangreserve    38 Std.
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker, Échappement à ancre à ligne droit
   • Breguet-Spirale (gebläut)
   • Bimetallische Schrauben-Unruh, 2-schenklig, 16 Regulier- sowie
      Masseschrauben
Hersteller    C.-H.Meylan Watch SA
Herstellung    1900
Stückzahl    ?
Typ    Ankerwerk; Lépine
Material    • Uhren-Messing, rhodiniert
Funktionen    • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "6"
Ausstattung    Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Federhaus mit Malteserkreuz-Stellung
   • Ein dreifach geschraubter Mittelchaton aus Gold (Versionsabhängig)

   • Beweglicher Spiralklötzchenträger
   • Schwanenhals-Feinregulierung
   • Ankerradkloben mit Deckstein und verschraubtem Deckstein-
      plättchen (Versionsabhängig)

   • Unruh mit Deckstein, zweifach verschraubt
Qualitätsausführung    Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet / hochglanzpoliert und angliert

   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Perlierte Grundplatine

   • Genfer Streifenschliff
   
  Gab es in den Größen 17¼"' und 18"' sowie in zwei verschiedenen Qualitätsausführungen.

C.-H.Meylan (Le Brassus, Schweiz)

 
Kaliber    18"' S

C.-H.Meylan Kaliber 18"' S, Werk-Nr.17363

   
Gesamt Ø    41.00 mm (18"')
Höhe    ? mm
Steine    21
Frequenz    18.000 A/h (2.5 Hz)
Gangreserve    38 Std.
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker, Échappement à ancre à ligne droit
   • Breguet-Spirale (gebläut)
   • Bimetallische Schrauben-Unruh, 2-schenklig, 16 Regulier- sowie
      Masseschrauben
Hersteller    C.-H.Meylan Watch SA
Herstellung    1900
Stückzahl    ?
Typ    Ankerwerk; Savonnette
Material    • Uhren-Messing, rhodiniert
Funktionen    • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "6"
Ausstattung    Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Federhaus mit Malteserkreuz-Stellung
   • Ein dreifach geschraubter Mittelchaton aus Gold (Versionsabhängig)

   • Beweglicher Spiralklötzchenträger
   • Schwanenhals-Feinregulierung
   • Ankerradkloben mit Deckstein und verschraubtem Deckstein-
      plättchen (Versionsabhängig)

   • Unruh mit Deckstein, zweifach verschraubt
Qualitätsausführung    Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet / hochglanzpoliert und angliert

   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Perlierte Grundplatine

   • Genfer Streifenschliff
   
  Gab es in den Größen 17¼"' und 18"' sowie in zwei verschiedenen Qualitätsausführungen.
 

 

Modernista (La Chaux-de-Fonds, Schweiz)

 
Kaliber    AOB

Modernista Kaliber AOB

Modernista Kaliber AOB, Unterzifferblattansicht

   
Gesamt Ø    41 mm (18"')
Höhe    ? mm
Steine    15
Frequenz    18.000 A/h (2.5 Hz)
Gangreserve    32 Std.
Antriebsart    Kronenaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker, Échappement à ancre à ligne droit
   • Flach-Spirale (gebläut)
   • Bimetallische Unruh (
halb durchtrennt), 2-schenklig, 16 Regulier-
      sowie Masseschrauben
Hersteller    Courvoisier Frères (La Chaux-de-Fonds)
Herstellung    1904
Stückzahl    ?
Typ    Ankerwerk; Lépine
Material    • Uhren-Messing, rhodiniert / vergoldet
Funktionen    • Stunde, springend auf Drehscheibe
   • Minute, zentral retrograd mit 180°-Bereich
   • Sekunde
Ausstattung    • Zeigerstellung durch seitlichen Drücker
   • Federhausbrücke mit CH-Patent Nr.27838 (Gabriel Lopez
      Mantarras von 1905) Signatur
   • 2-Finger Brückenwerk mit Zwillingskloben

   • Unruhkloben mit Deckstein
   • langer Rücker
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet und entgratet

   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert

   • Perlierte Grundplatine
   • Grainierte Werksoberflächen (Versionsabhängig)
   • Genfer Streifenschliff (Versionsabhängig)
   
  Retrograder Mechanismus nach CH-Patent Nr.27838 (1905) von Gabriel Lopez
Mantarras (Saragossa, Spanien). Siehe auch D.R.P.Nr.152621, BREV S.G.D.G.
Nr.336381, ESP Nr.30572. sowie US-No.864177. Herstellung Courvoisier Frères (La Chaux-de-Fonds).
 

 

Piaget (La Côte-aux-Fées, Schweiz)

 
Kaliber    900P-UC

Piaget Kaliber 900P-UC - Bild mit freundlicher Genehmigung der Piaget SA

   
Gesamt Ø    41.00 mm (18¼"', mit Gehäuse)
Höhe    1.80 mm (ohne das nur 0.1 mm dünne Glas)
Steine    13
Frequenz    28.800 A/h (4 Hz)
Gangreserve    44 Std.
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale

   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig mit skelettierten Schenkeln, 4 Regulierschrauben,
      fliegend
Hersteller    Piaget SA (Richemont)
Herstellung    (2018 Prototyp) 2020
Stückzahl    ca. 4 / Jahr
Typ    Ankerwerk
Material    • Kobalt-Legierung, extraflache Bauweise; PVD-beschichtet
Funktionen    • Stunde, dezentral auf "4"
   • Minute dezentral auf "4"
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone mit Teleskop-System
   • Ultradünne Aufzugseinheit (
patentiert)

   •
Federhaus, ultradünne Bauweise, fliegend gelagert (patentiert)

   • Unruh, fliegend gelagert
   • Räder auf 0.12 mm Dicke reduziert
   • Zur Gegenstabilisierung fliegend gelagerter Bauteile dient das lediglich auf
      nur 0.1 mm dünne Glas auf der Zifferblattseite
   • Räderwerk auf gleicher Ebene wie das Zifferblatt
   • Brücken zum Einfassen des Zifferblatts sowie dem Räderwerk farblich in ver-
      schiedenen Farben
   • Stoßsicherung
   • 283 Einzelteile
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Schraubenköpfe der Einfassbrücke/-rahmen farblich angepasst
   • Gehäuseboden dient als Basisplatine
   • Skelettierte Federhaustrommel
   • Sandgeblasene Werksoberfläche auf der Zifferblattseite des Gehäusebodens
   
  Auf der Jagd nach dem Rekord: Piaget hat beim Rennen des flachsten Uhrwerks 6 Jahre Entwicklung investiert und gleich 5 neue Patente gesichert:
1.Ultradünne Federhaustrommel
2.Ultradünne Feinregulierung
3.Ultradünne Aufzugseinheit
4.Flache Krone
5.Ultradünne Glasbefestigung (0.1 mm Glasdicke)

Die Piaget Kaliber Familie 900:
900D          : Ø = 16¾"', mit Gehäuse; Höhe 5.65 mm; Diamantbesatz; 2016
900P          : Ø = 16¾"', mit Gehäuse; Höhe 3.65 mm; 2014
900P GREY : Ø = 16¾"', mit Gehäuse; Höhe 3.65 mm; 2014
900P-UC    : Ø = 18¼"', mit Gehäuse; Höhe 2.00 mm; 2020
910P          : Ø = 18¼"', mit Gehäuse; Höhe 4.30 mm; 2018

6 Jahre Entwicklung. Als komplette Uhr mit integriertem Werk übertrifft sich PIAGET im Wettrennen mit BVLGARI bei der Bauhöhe mit den dünnsten Uhren (mit Gehäuse) der Welt.
Dieses Uhrwerk mit Gehäuse setzt ab 2018 (vorgestellt als Prototyp) den neuen Weltrekord.
 

 

Piaget (La Côte-aux-Fées, Schweiz)

 
Kaliber    910P

Piaget Kaliber 910P - Bild mit freundlicher Genehmigung der Piaget SA

   
Gesamt Ø    41.00 mm (18¼"', mit Gehäuse)
Höhe    4.30 mm (mit Gehäuse)
Steine    30
Frequenz    21.600 A/h (3 Hz)
Gangreserve    48 Std. / 2 Tage
Antriebsart    Automatik
Hemmung    • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig, Trägheitsmoment 2.90 mg/cm²
Hersteller    Piaget SA (Richemont)
Basis    Piaget Kaliber 900P mit Automatik
Herstellung    2018
Stückzahl    ?
Typ    Ankerwerk
Material    • Uhren-Messing, rhodiniert / schwarz beschichtet, ultra-flach; Stahl; Gold
Funktionen    • Stunde, dezentral auf "10"
   • Minute, dezentral auf "10"
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Periphere Schwungmasse aus 22 Karat Gold, schwarz PVD-beschichtet,
      kugelgelagert
   • Räder auf 0.12 mm Dicke reduziert

   • Incabloc-Stoßsicherung
   • Langer Rücker mit "P"-Form
   • 238 Einzelteile (mit Gehäuse)
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Werk mit integriertem Gehäuse
   • Gehäuseboden dient als Basisplatine
   • Teil-skelettierte Brücken

   • Alle Stahlteile angliert und poliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Sandgestrahlte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff
   
  Die Piaget Kaliber Familie 900:
900D          : Ø = 16¾"', mit Gehäuse; Höhe 5.65 mm; Diamantbesatz; 2016
900P          : Ø = 16¾"', mit Gehäuse; Höhe 3.65 mm; 2014
900P GREY : Ø = 16¾"', mit Gehäuse; Höhe 3.65 mm; 2014
900P-UC    : Ø = 18¼"', mit Gehäuse; Höhe 2.00 mm; 2020
910P          : Ø = 18¼"', mit Gehäuse; Höhe 4.30 mm; 2018

3-4 Jahre Entwicklung. Als komplette Uhr mit integriertem Werk übertrifft sich PIAGET im
Wettrennen mit BVLGARI bei der Bauhöhe mit den dünnsten Uhren (mit Gehäuse) der Welt.
Die Konstruktion ist wie beim Ursprungskaliber Piaget 900D / 900D um das Ziffernblatt herum konzipiert.
 

 

Auguste Saltzman (La Chaux-de-Fonds, Schweiz)

 
Kaliber    18½"', ancre de côte, à clef

Auguste Saltzman Nr.19403

   
Gesamt Ø    42 mm (18½"')
Höhe    6.50 mm (5.13 mm ohne Chatons des Aufzugs oder Zeigerstellung)
Steine    13
Frequenz    18.000 A/h (2.5 Hz)
Gangreserve    32 Std.
Antriebsart    Schlüsselaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker, Échappement à ancre de côte
   • Flach-Spirale, gebläut
   • Ring-Unruh (Stahl, gebläut)
, 3-schenklig
Hersteller    Saltzman Jacot & Co. SA
Herstellung    1860er
Stückzahl    ?
Typ    Ankerwerk
Material    • Uhren-Messing, vergoldet / Neusilber, rhodiniert; Stahl
Funktionen    • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "6"
Ausstattung    Zeigerstellung durch Schlüssel
   •
Federhaus mit Malteserkreuz-Stellung vierfach verschraubt
   • Gesperr mit Wolfsverzahnung
   •
Überlanger Anker mit Ausgleichsgewicht

   •
Überlanger Rücker als Feinregulierung
   • Abgerundeter Unruhkloben zur Federhausbrücke
   • Abgewinkelte, gekröpfte Minutenradbrücke

   • Unruhkloben mit Deckstein, zweifach geschraubt
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet / hochglanzpoliert und angliert
   • Gesperr, Schraubenköpfe, Rücker, Spiralklötzchenhalter, Anker,
      Ankerrad sowie Decksteinfassung hochglanzpoliert

   • Grainierte Grundplatine
   • Schrauben durch spezifischer Erhitzung (ca.280°C) violett ange-
      lassen

   • Stempel "A.SALTZMAN" mit der Seriennummer zwischen den
      Brücken auf der Werkseite
   
  Gab es in den Größen 15"', 16"' und 18½"'.
 

 

Auguste Saltzman (La Chaux-de-Fonds, Schweiz)

 
Kaliber    18½"'

Auguste Saltzman Nr.3547

   
Gesamt Ø    42 mm (18½"')
Höhe    9 mm
Steine    15
Frequenz    18.000 A/h (2.5 Hz)
Gangreserve    32 Std.
Antriebsart    Kronenaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker, Échappement à ancre à ligne droit
   • Breguet-Spirale, gebläut
   • Bimetallische Unruh (
ganz durchtrennt), 2-schenklig, 2 Regulier-
      schrauben aus Stahl sowie 14 Masseschrauben aus Gold
Hersteller    Saltzman & Vuille SA
Herstellung    1870er
Stückzahl    ?
Typ    Ankerwerk
Material    • Neusilber, rhodiniert; Stahl
Funktionen    • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "6"
Ausstattung    Zeigerstellung durch Hebel
   • 1 Dreifach geschraubter Chaton aus Gold
   • Beweglicher Spiralklötzchenträger
   •
Überlanger Anker mit Ausgleichsgewicht

   •
Überlanger Rücker als Feinregulierung
   • Geschwungener, gekröpfter Unruhkloben

   • Unruhkloben mit Deckstein, zweifach geschraubt
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet / hochglanzpoliert und angliert
   • Gesperr, Schraubenköpfe, Rücker, Spiralklötzchenhalter, Anker,
      Ankerrad sowie Decksteinfassung hochglanzpoliert

   • Perlierte Grundplatine
   • Federhausbrücke mit sternförmigem Dekorschliff
   
 
 

Alle Markennamen sind eingetragene Warenzeichen und Eigentum der jeweiligen Hersteller - Sounddateien mit freundlicher Genehmigung durch Martin Filzwieser  -  © Copyright Antonios Vassiliadis  -  IMPRESSUM