Werksbilder    0-9   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z

 
© Copyright Antonios Vassiliadis
 
 

Garnier, Paul
 
 
 
Kaliber
o
Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen






Ausstattung




Qualitätsausführung
   19"' Répétition seconde indépendant
  
   ? mm (19"')
   ? mm
   41
   18.000 A/h (2.5 Hz)
   32 Std.
   Schlüsselaufzug
   • Schweizer Anker, Échappement à ancre à ligne droit
   • Breguet-Spirale (gebläut)
   • Bimetallische Unruh, 2-schenklig, Masseschrauben
   Paul Garnier (Basis eines Rohwerks aus der West-Schweiz)
   ca.1860
   ?
   Schlagwerk
   • Uhren-Messing, vergoldet; Stahl; Rotgold
   • Stunde
   • Minute
   • Zentrale, unabhängige Sekunde (Stopp durch seitlichen
      Schieber)
   • Viertelstunden-Schlagwerk (Auslösung durch seitlichen Schiebe-
      regler
   • Zeigerstellung sowie Aufzug durch Schlüssel
   • 2 Hämmer auf 2 Tonfeder
   • Feinregulierung durch Rücker
   • 2 Federhäuser
   • Beweglicher Spiralklötzchenträger
   • 3 Decksteine unter verschraubten Rotgold-Plättchen

   • Alle Brücken und Kloben angliert
   •
Rotvergoldete Zahnräder
   • Stahlteile hochglanzpoliert
   • Dunkelrot erhitzte Schrauben
   • Grainierte Werksoberflächen

   Paul Garnier, M.cien H.er de la Marine (Mécanicien Horloger de la Marine),
   Sohn von Jean-Paul Garnier aus Paris.

Paul Garnier Kaliber 19"' Répétition seconde indépendant Nr.1700

 
 
 

Gauthier, Romain
 
 
 
Kaliber
o

o

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen



Ausstattung




Qualitätsausführung
   2206 HM
   2206 HMS
   2206 HMS Enraged
  
   34.00 mm (15"')
   5.50 mm
   22
   28.800 A/h (4 Hz)
   60 Std.
   Handaufzug
   • Romain Gauthier-Anker
   • Flach-Spirale mit Phillips-Endkurve (Breguet)
   • Romain Gauthier-Unruh, 4-schenklig, 4 Regulier-Excenter
   Romain Gauthier
   2010 (Version HM) / 2012 (Version HMS) / 2016 (Version HMS Enraged)
   ? / 30 / 15
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert; Gold / anthrazit
   • Stunde, dezentral auf "12"
   • Minute, dezentral auf "12"
   • Kleine Sekunde, dezentral auf "5" (Version HMS)
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone (Werkseite)
   • Handaufzug mittels rückwärtiger Krone
   • Feinregulierung
   • Incabloc-Stoßsicherung für Unruh- / Ankerradkloben
   • Romain Gauthier-Spezialschrauben
   • 128 Einzelteile

   • Skelettiertes Werk
   • Zahnräder mit kreisförmigen Speichen
   • Alle Brücken, Kloben und Teile angliert
   • Stahlteile und Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Perlierte / sandgestrahlte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff / Dekorschliff (Versionsabhängig)

   HMS = Hour, minutes, secondes. Der Aufzug geschieht mittels horizontal unter
   dem Werk angebrachter Krone, die ein Aufziehen der Uhr am Handgelenk des
   Trägers erlaubt. Die Version HMS ist limitiert auf 30 Stück.

Romain Gauthier Kaliber 2206 HM - Bild mit freundlicher Genehmigung der Montres Romain Gauthier SA


 
Kaliber


Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen




Ausstattung







Qualitätsausführung
   Logical One
   Logical One Enraged

   35.50 mm (1"')
   10.50 mm
   36 (Werk) / 37 (Logical One Enraged) + 34 (Kette)

   28.800 A/h (4 Hz)
   60 Std.
   Automatik

   • Romain Gauthier-Anker
   • Flach-Spirale mit Phillips-Endkurve (Breguet)
   • Romain Gauthier-Unruh, 4-schenklig, 4 Regulier-Excenter
   Romain Gauthier
   2012 / 2016
   ? / 15
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert / anthrazit galvanisiert;

   • Stunde, dezentral auf "1"
   • Minute, dezentral auf "1"
   • Kleine Sekunde, dezentral auf "3"

   • Gangreserve (Rückseite)
   • Zeigerstellung durch seitlichen Drücker
   • Konstanter Aufzug mittels Kette und Schnecke (patentiert und
      mit 34 Rubinen gelagert) über einen seitlichen Drücker, anstatt
     der traditionellen Krone
   • Die Aufzugsfeder befindet sich in einer Trommel mit Saphirplätt-
      chen (zur Vermeidung von Abrieb)
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • Romain Gauthier-Spezialschrauben
   • 394 Einzelteile

   • Skelettierte Brücken, Kloben und Unruhkloben
   • Zahnräder mit kreisförmigen Speichen
   • Alle Brücken, Kloben und Teile angliert
   • Stahlteile und Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Federhaustrommel mit Struktur-Dekor
   • Sandgestrahlte Grundplatine

   Für diese Konstruktion wurden 4 Patente angemeldet.

Romain Gauthier Kaliber Logical One "Enraged" - Bild mit freundlicher Genehmigung der Montres Romain Gauthier SA

 
 
 
 

Geneva Sport
 
 
 
Kaliber
o
Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen





Ausstattung


Qualitätsausführung
   23.7

   ? mm (10½"')
  
   17
   18.000 A/h (2.5 Hz)
   36 Std.
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Monometallische Unruh, 2-schenklig, Masseschrauben
   Geneva Sport SA
   1930-1940
   ?
   Chronograph mit Schaltrad-Steuerung
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Zentrale Chrono-Sekunde
   • 30-Minuten-Register auf "3"
   • 60-Sekunden-Register auf "9"
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Beweglicher Spiralklötzchenträger
   • Rücker
   • Unruhkloben mit Deckstein
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet

   • Perlierte Grundplatine

Geneva Sport Kaliber 23.7


Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen





Ausstattung

Qualitätsausführung
   27.1

   ? mm (12"')
  
   17
   18.000 A/h (2.5 Hz)
   36 Std.
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Monometallische Unruh, 2-schenklig, Masseschrauben
   Geneva Sport SA
   1930-1940
   ?
   Chronograph mit Schaltrad-Steuerung
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Zentrale Chrono-Sekunde
   • 30-Minuten-Register auf "3"
   • 60-Sekunden-Register auf "9"
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Beweglicher Spiralklötzchenträger
   • Unruhkloben mit Deckstein
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet

   • Perlierte Grundplatine

Geneva Sport Kaliber 27.1


Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen





Ausstattung

Qualitätsausführung
   39.8

   ? mm (15"')
  
   17
   18.000 A/h (2.5 Hz)
   36 Std.
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Monometallische Unruh, 2-schenklig, Masseschrauben
   Geneva Sport SA
   1930-1940
   ?
   Chronograph mit Schaltrad-Steuerung
   • Uhren-Messing, rhodiniert; extra-flache Bauweise
   • Stunde
   • Minute
   • Zentrale Chrono-Sekunde
   • 30-Minuten-Register auf "3"
   • 60-Sekunden-Register auf "9"
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Beweglicher Spiralklötzchenträger
   • Unruhkloben mit Deckstein
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet

   • Perlierte Grundplatine

   Gab es in den Größen 15"', 17"' 18"' und 19"'. Gab es als Mono-, sowie
   Duo-Drücker-Version.

Geneva Sport Kaliber 39.8

 
 
 

Gérald Genta
 
 
 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen




Ausstattung





Qualitätsausführung
   8561

   28.50 mm (12½"')
   7.38 mm (3.12 mm ohne Rotor)
   37
   21.600 A/h (3 Hz)
   42 Std.
   Automatik
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, Masseschrauben
   Gérald Genta SA
   2009
   1
   Schlagwerk
   • Uhren-Messing, vergoldet
   • Stunde, springend auf "9"
   • Minute, retrograd über 180°
   • Minuten-Répétition (Auslösung durch seitlichen
      Schieber)
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • 2 Hämmer auf 2 Tonfedern
   • Rotor kugelgelagert
   • Beweglicher Spiralklötzchenträger
   • Ankerradkloben mit Deckstein, verschraubt
   • Spezielle Feinregulierung
   • KiF-Elastor Stoßsicherung
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile poliert
   • Skelettierter Rotor
   • Perlierte Grundplatine
   • Guillochierte Werksoberflächen

Gérald Genta Kaliber 8561 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Bulgari Haute Horlogerie S.A.

 
 
 

Gerber, Paul
 
 
 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen




Ausstattung






Qualitätsausführung
   33

   28.00 mm x 34.00 mm (12¼"' x 15"')
   5.00 mm
   20
   ? A/h (? Hz)
   36 Std.
   Handaufzug
   • Schweizer Anker nach Paul Gerber
   • Breguet-Spirale
   • Glucydur Unruh, 2-schenklig, Masseschrauben
   Paul Gerber Uhren-Konstruktionen (AHCI)
   2010
   ?
   Formwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "7/8"
   • Mondphase
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Dreidimensionaler Kugelmond aus einer 6 mm großen, mit 54
      Brillanten ausgefassten Weissgold-Halbkugel und einer Lapislazuli-
      Halbkugel - der Mond ist auf 128 Jahre korrigiert

   • 4 verschraubte Goldchatons
   • Rosé-Goldräder
   • Feinregulierung
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • Alle Brücken und Kloben angliert

   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff


   Paul Gerber, Preisträger des "Prix Gaia 2007" ist ein leidenschaftlicher Uhrenkon-
   strukteur, für den nichts unmöglich ist. Er hat die komplizierteste Armbanduhr
   der Welt von Franck Müller um ein Tourbillon erweitert, eine eigene Hemmung
   kreiert und wer weiss, was er noch für Meilensteine setzen wird. Einer der heraus-
   ragendsten Konstrukteure auf dem Gebiet der Uhrmacherei.


   Was ist der Unterschied zwischen der "Gerber-Hemmung" zu einer Schweizer
   Ankerhemmung? Die Arbeitsteilung von Antrieb und Stopp. Das Gangrad ist
   auf zwei spezialisierte Räder – das Ruherad und das Impulsrad – aufgeteilt, die
   auf einer gemeinsamen Achse liegen. Auf diesen Rädern lagern drei Rubin-
   steine, die auf einem gemeinsamen Anker befestigt sind. Zwei dieser Steine
   wirken auf das große Ruherad, während der dritte Stein über das Impulsrad die
   Unruhe antreibt. Somit arbeitet diese Hemmung mit auseinandergleitenden
   Kräften. Mithin werden stauchende Kräfte vermieden (Paul Gerber)
.

Paul Gerber Kaliber 33 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Paul Gerber Uhren-Konstruktionen


Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Basis
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen




Ausstattung



Qualitätsausführung
   41

   35 mm (15½"')
   7.20 mm
   17
   21.600 A/h (3 Hz)
   100 Std.
   Automatik, bidirektional
   • Schweizer Anker
   • Breguet-Spirale
   • Glucydur Unruh, 3-schenklig
   Paul Gerber (AHCI)
   ETA Kaliber 2824
   2010
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Zentralsekunde

   • Datum auf "3"
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • 3 Gold-Rotoren (einzeln gelagert) in 120°-Anordnung
   • 2 Federhäuser
   • Feinregulierung
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Perlierte Grundplatine

  
Paul Gerber erweitert hier sein Doppelschwingsystem um einen dritten Rotor.
 
 Basis war hier das ETA-Kaliber 2824.

Paul Gerber Kaliber 41 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Paul Gerber, Uhren-Konstruktionen

 
 
 

Girard-Perregaux
 
 
 
Kaliber    GP01800-0008

Girard-Perregaux Kaliber GP01800-0008 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Girard Perregaux SA

   
Gesamt Ø    30.00 mm (13¼"')
Höhe    3.97 mm
Steine    28
Frequenz    28.800 A/h (4 Hz)
Gangreserve    54 Std.
Antriebsart    Automatik, uni-direktonal (Gegenuhrzeigersinn)
Hemmung    • Schweizer Anker
   • NIVAROX-1 Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig
Hersteller    Girard Perregaux SA (Sowind)
Herstellung    2017
Stückzahl    ?
Typ    Ankerwerk
Material    • Uhren-Messing, rhodiniert
Funktionen    • Stunde
   • Minute
   • Zentralsekunde
   • Datum auf "3"
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Rotor kugelgelagert
   • Sekundenstopp

   • KiF-Stoßsicherung
   • 191 Einzelteile
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Rotor mit kreisförmigem Streifenschliff
   •
Genfer Streifenschliff
 

 
Kaliber
o
Gesamt Ø
Einpassung Ø
Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen





Ausstattung


Qualitätsausführung
   GP030C0
  
   23.90 mm (10½"')
   23.68 mm (10½"')
   6.28 mm
   38
   28.800 A/h (4 Hz)
   36 Std.
   Automatik
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur Unruh, 3-schenklig
   Girard Perregaux SA (Sowind)
   1999
   ?
   Chronograph mit Schaltrad-Steuerung
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Chrono-Sekunde, zentral
   • 30-Minuten Register auf "3"
   • 60-Sekunden Register auf "9"

   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Rotor aus 18 Karat Gold
   • KiF-Stoßsicherung
   • 304 Einzelteile

   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff

Girard-Perregaux Kaliber GP030C0 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Girard Perregaux SA


Kaliber

Gesamt Ø
Einpassung Ø
Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen






Ausstattung


Qualitätsausführung
   GP03800-0001

   26.60 mm (11¾"')
   25.60 mm (11¼"')

   5.49 mm
   31
   28.800 A/h (4 Hz)
   56 Std.
   Automatik
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Microvar-Unruh, 4-schenklig, 6 Regulierschrauben
   Girard Perregaux SA (Sowind)
   2013
   ?
   Chronograph mit Schaltrad-Steuerung
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Zentrale Chrono-Sekunde
   • 30-Minuten Register auf "3"
   • 60-Sekunden Register auf "9"
   • Datum auf "6"

   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Rotor aus 18 Karat Gold
   • KiF-Stoßsicherung
   • 312 Einzelteile

   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Schraubenköpfe gebläut
   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff

Girard-Perregaux Kaliber GP03800-0001 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Girard Perregaux SA

Kaliber

o
Gesamt Ø
Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung



Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken

Funktionen






Ausstattung





Qualitätsausführung
   GP09300-0001
   GP09300-0002

   36.10 mm (16"')
   16.83 mm
   34
   21.600 A/h (3 Hz)
   52 Std.
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur Unruh, 2-schenklig, 12 Masseschrauben sowie 4
      Regulierschrauben aus Rotgold

   Girard Perregaux SA (Sowind)
   2014, 2015
   10 / 10
   Tourbillon
   • Uhren-Messing, rhodiniert / schwarz galvanisiert; 18 Karat Rot-
      gold
   • Spährisches Tourbillon (1 min./U.), fliegend mit 3 Achsen (Das
      Ausbalancieren des oberen und unteren Käfigs erfolgt durch
     Gegengewichte aus Rot-Gold und Titan)

   • Stunde, dezentral
   • Minute, dezentral
   • Gangreserve
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Tourbillonkäfig aus Stahl (Ø = 13.78 mm, 140 Einzelteilen,
      Gewicht 1.24 g)
   • 2 pfeilförmige Brücken aus 18 Karat Rotgold

   • Beweglicher Spiralklötzchenträger
   •
KiF-Stoßsicherung
   •
317 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Anglierte Stahlteile hochglanzpoliert / matt gebürstet
   • Perlierte Grundplatine
   • Werksoberfläche grainiert / gekörnt


   Ein 3-achsiges Käfig-Ensemble: die 1.Achse benötigt 60 Sekunden pro Um-
   drehung, 30 Sekunden für die 2.Achse sowie 2 Minuten für die 3.Achse.
   Tourbillon-Drehgestellform "Perregaux" in Form einer Lyra
.

Girard-Perregaux Kaliber GP09300-0001 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Girard Perregaux SA


 
Kaliber     GP09600-00044

Girard-Perregaux Kaliber GP09600-0004 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Girard Perregaux SA

   
Gesamt Ø     28.60 mm (12¼"')
Höhe    6.54 mm
Steine    31
Frequenz    21.600 A/h (3 Hz)
Gangreserve    48 Std. / 2 Tage
Antriebsart    Automatik
Hemmung    • Wippenchronometer-Hemmung, Hebewinkel 52°
   • Flach-Spirale mit Philips-Endkurve
   • Glucydur Unruh (Ø = 8.35 mm), 2-schenklig, Masseschrauben
Hersteller    Girard Perregaux SA (Sowind)
Herstellung    2012
Stückzahl    10
Typ    Tourbillon; Chronometer-Hemmung
Material    • Uhren-Messing, rhodiniert; Spinelll
FunktionenFunktionen    • Tourbillon (1 min./U.) mit integrierter Sekunde
   • Stunde
   • Minute
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • 3 parallel aufgesetzte und durchsichtige Spinell-Brücken
   • Micro-Rotor
   • Tourbillon mit 72 Einzelteile und 0.3 g Gewicht
   • Stoßsicherung

   • 241 Einzelteile
Qualitätsausführung   Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile und Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Perlierte Grundplatine
   
  Heute eines der schönsten Tourbillon-Kreationen. Basis war dasHeute eines der schönsten Tourbillon-Kreationen. Basis war das US-Patent D00149199von 1884. Limitiert auf 10 Stück. Tourbillon-Drehgestellform "Perregaux"von 1884. Limitiert auf 10 Stück. Tourbillon-Drehgestellform "Perregaux"in Form einer Lyraa.

Tourbillon-Drehgestellform "Girard-Perregaux"..

KaliberKaliber

Gesamt Ø
Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen



Ausstattung




Qualitätsausführung
   9600 C

   28.60 x 30.30 mm (12½"' x 13¼"')
   6.25 mm
   31
   21.600 A/h (3 Hz)
   48 Std. / 2 Tage
   Automatik
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale mit Phillips-Endkurve
   • Glucydur Unruh (Ø = 8.35 mm), 2-schenklig, Masseschrauben
   Girard Perregaux SA (Sowind)
   2011
   50
   Tourbillon, Formwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Tourbillon (1 min./U.) mit integrierter Sekunde
   • Stunde
   • Minute
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • 3 parallel aufgesetzte Brücken in Pfeilform
   • Micro-Rotor aus 950 Platin auf der Federhauswelle
   • Tourbillon mit 72 Einzelteile und 0.3 g Gewicht
   • Stoßsicherung

   • 257 Einzelteile

   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Stahlteile und Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Federhaustrommel mit Struktur-Dekor

   Basis war das US-Patent D0014919 von 1884.

Girard-Perregaux Kaliber 9600 C "Tourbillon sous trois ponts d´or" - Bild mit freundlicher Genehmigung der Girard Perregaux SA


Kaliber

o
Gesamt Ø
Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen




Ausstattung




Qualitätsausführung
   GPE09-0001
  
GPE09-0002

   32.00 mm (14¼"')
   5.36 mm
   27
   21.600 A/h (3 Hz)
   100 Std.
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale mit Phillips-Endkurve
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, Masseschrauben
   Girard Perregaux SA (Sowind)
   2012
   ?
   Schlagwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "6"
   • Minuten-Répétition (Auslösung durch seitlichen Schieber)
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • 2 Hämmer auf 2 Tonfeder
   • Fliehkraft-Regulator
   • Beweglicher Spiralklötzchenträger
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • 317 Einzelteile

   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Skelettierte Brücken
   • Stahlteile und Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff

Girard-Perregaux Kaliber GPE09-0001- Bild mit freundlicher Genehmigung der Girard Perregaux SA


Kaliber

o
Gesamt Ø
Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen





Ausstattung


Qualitätsausführung
   GPFAY08 /
   GPE0001-0001

   32.60 x 38.60 mm (14¼"' x 17"')
   8.92 mm
   38
   21.600 A/h (3 Hz)
   96 Std. / 4 Tage
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur Unruh, 2-schenklig, Masseschrauben
   Girard Perregaux SA (Sowind)
   2007
   ?
   Tourbillon, Schlagwerk, Formwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Tourbillon (1 min./U.) mit aufgesetzter Sekunde
   • Stunde
   • Minute
   • Spielapparat mit 3 Zylindern (125 Kombinationen)
   • Läutwerk
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • 1 Hammer auf 1 Tonfeder
   • Tourbillonbrücke aus Gold in Pfeilform
   • Stoßsicherung
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Stahlteile und Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff


   Das exklusivste Spielcasino der Welt am Handgelenk! Die Funktionsweise des
   Spielautomaten: der Hebel an der Gehäuseseite ist verbunden mit einer Zahn-
   stange. Wird er gezogen, bewegt sich diese am Uhrwerk entlang nach oben.
   Erst wenn die Zahnstange ihren höchsten Punkt erreicht, löst sie die Drehbewe-
   gung der Zylinder aus (Alles-oder-nichts-Sicherung) und gleitet dann langsam in
   ihre Ausgangsposition zurück. Wenn sie ca. 2 Drittel ihres Weges zurückgelegt
   hat, aktiviert sie die Stopper, die nacheinander die Zylinder anhalten; synchron
   dazu wird das Läutwerk ausgelöst
.

Girard-Perregaux Kaliber GPFAY08 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Girard Perregaux SA


 
Kaliber    MVT-009100-0007
   GP09100-0002
   GP09100-0004

Girard-Perregaux Kaliber MVT-009100-0007 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Girard Perregaux SA

   
Gesamt Ø    39.20 mm (17½"')
Höhe    8.00 mm / 8.05 mm (GP09100-000x)
Steine    28
Frequenz    21.600 A/h (3 Hz)
Gangreserve    ca. 7 Tage
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • Klingen-Hemmung mit konstanter Kraft (2 Ankerräder aus purem
      Nickel)
   • Federklinge mit Feder aus Silizium (14 micron)
   • Silizium Unruh, 3-schenklig
Hersteller    Girard Perregaux SA (Sowind)
Herstellung    2013
Stückzahl    ?
Typ    Klingen-Hemmung (mit konstanter Kraft)
Material    • Uhren-Messing, rhodiniert / schwarz oder grau galvanisiert; Silizium
Funktionen    • Stunde, dezentral auf "12"
   • Minute, dezentral auf "12"
   • Zentralsekunde
   • Gangreserve (linear)
Ausstattung    Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • 2 Federhäuser (
parallel geschaltet)
   • Hemmung mit neuartiger Konstanter Kraft aus Monochrystall-
      inem Silizium, wobei die Feder lediglich 14 micron dick ist
   • Incabloc-Stoßsicherungen
   • 271 / 280 Einzelteile (GP09100-000x)
Qualitätsausführung    Alle Brücken und Kloben angliert
   • Skelettierte Brücken und Kloben
   • Stahlteile und Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Grainierte Werksoberflächen
   
 

Konstante Kraft - "remontoire d’égalitée". ROLEX gab 1999 durch den Erfinder Nicolas Déhon den Anstoß (Patent-Nr.EP0964319 A1) zu dieser Innovation mit dem ersten Silizium-Prototyp, überlies es aber 2008 GIRARD-PERREGAUX, diese Entwicklung weiter zu verfolgen (Nicolas Déhon arbeitete nun bei GIRARD-PERREGAUX). 5 Jahre Forschung und Entwicklung mit 2 Patenten (
WO9964936 sowie EP1866707). Ein neues Herstellungsverfahren bildet das Ionentiefe Ätzverfahren (DRIE - deep reactive ion etching) mit der Neuchâteler Firma CSEM.

 
Kaliber    "Tourbillon sous trois ponts d'or" - 14"'

Girard-Perregaux "Tourbillon sous trois ponts d´or" - Bild mit freundlicher Genehmigung der Girard Perregaux SA

   
Gesamt Ø    31.90 mm (14"')
Höhe    ? mm
Steine    30
Frequenz    18.000 A/h (2.5 Hz)
Gangreserve    32 Std.
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • Chronometerhemmung mit Wippe und Goldfeder
   • Breguet-Spirale mit Philipps-Endkurve und Antigallopierstift
   • Bimetallische Guillaume-Unruh (16 Ausgleichs- und 2 Regulier-
      schrauben aus Gold) mit Antigallopierstift, 2-schenklig
Hersteller    Girard Perregaux SA (Sowind)
Herstellung    1883
Stückzahl    ?
Typ    Tourbillon; Chronometer-Hemmung
Material    • Uhren-Messing, rhodiniert
Funktionen   Tourbillon (1 min./U.)
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde (durch den Tourbillonkäfig)
Ausstattung   Zeigerstellung durch Hebel / Ziehen der Krone
   • 3 parallel aufgesetzte Rotgold-Brücken in Pfeilform
   • 3 verschraubte Chatons aus Gold
   • Federhaus mit Malteserkreuzstellung
   • Stoßsicherung
Qualitätsausführung   Alle Brücken und Kloben angliert
   • Stahlteile und Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Federhaustrommel mit Struktur-Dekor
   • Perlierte Grundplatine
   • Guillochierte Werksoberfläche
   
  Zu der damaligen Zeit das kleinste Tourbillon und bis heute eines der schönsten Kreationen. Basis war das US-Patent D0014919 von 1884. Erhielt 1889 auf der Pariser Weltausstellung eine Goldmedaille. Dessen Käfig Typ-1 wurde von Ernest Guinand produziert. Wird heute als GP9600 in 12½"' Größe hergestellt und besitzt die Tourbillon-Drehgestellform "Perregaux" in Form einer Lyra.

Tourbillon-Drehgestellform "Girard-Perregaux".

 
Kaliber    "Tourbillon sous trois ponts d'or" - 20"'

Girard-Perregaux "Tourbillon sous trois ponts d´or" - Bild mit freundlicher Genehmigung der Girard Perregaux SA

   
Gesamt Ø    45.00 mm (20"')
Höhe    10.00 mm
Steine    20
Frequenz    21.600 A/h (3 Hz)
Gangreserve    32 Std.
Antriebsart    Kronenaufzug
Hemmung    • Chronometerhemmung mit Wippe und Goldfeder (Dicke 0.04
      mm)
   • Breguet-Spirale (gebläut) mit Phillips-Endkurve und Antigallopier-
      stift

   • Bimetallische Guillaume-Unruh, 2-schenklig, 16 Ausgleichs- sowie
      2 Regulierschrauben aus Gold, mit Antigallopierstift (Länge -
     1.85 mm, Ø = 0.07 mm)
Hersteller    Girard Perregaux SA (Sowind)
Herstellung    1883
Stückzahl    ?
Typ    Tourbillon; Chronometer-Hemmung; Savonnette
Material    • Neusilber; Rotgold
Funktionen    • Tourbillon (1 min./U.)
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde (durch den Tourbillonkäfig)
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Hebel auf "4/5"
   • 3 parallel aufgesetzte Rotgold-Brücken in Pfeilform

   • Werksplatine und Federhaustrommel aus Neusilber
   • Räderplatten aus Gold
   • Hemmungsrad aus Gold

   • 3 verschraubte Chatons aus Gold
   • Tourbillonkäfig mit 2 Goldschrauben ausgewuchtet
   • Federhaus mit Malteserkreuzstellung (Gangreserve ist mit einem
      Malteserkreuz-Gesperr auf 32 Std. begrenzt)
   • Stoßsicherung
   • 249 Einzelteile (Tourbillonkäfig mit 92 Einzelteilen)
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Stahlteile und Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Federhaustrommel mit Struktur-Dekor

   • Perlierte Grundplatine
   • Guillochierte Werksoberfläche
   • COSC-Zertifizierung
   
  Heute eines der schönsten Tourbillon-Kreationen. Basis war ein Meisterstück von Constant Girard-Perregaux, welcher seine 3-Brückenkonstruktion mit einem Tourbillon durch das US-Patent D0014919 vom 25.03.1884 schützen lies. Erhielt 1889 als Modell "La Esmeralda" auf der Pariser Weltausstellung eine Goldmedaille. Der Name entstammt einer Luxus-Boutique in Mexiko, deren Eigentümer - die Herren Hauser sowie Zivy diese Uhr für eine Weile zur Austellung überlassen bekamen. Später ging "La Esmeralda" in den Besitz des mexikanischen Staatspräsidenten, Porfirio Diaz (1830-1915) über , welcher Mexiko von 1876 bis 1911 repräsentierte. Ende der 1960er Jahre verkaufte der Enkel von Porfirio Diaz dieses Sammlerstück an GIRARD-PERREGAUX. Heute krönt "La Esmeralda" das GIRARD-PERRGAUX Museum in La Chaux-de-Fonds.
Tourbillon-Drehgestellform "Perregaux"
in Form einer Lyra. Im Armbanduhrenbereich wird diese Konstruktion als Kaliber GP9600 in diversen Größen eingesetzt.


Tourbillon-Drehgestellform "Girard-Perregaux".
 
 
 

Glashütte Original
 
 
 
Kaliber
o
Gesamt Ø
Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen




Ausstattung



Qualitätsausführung
   GO 22
  

   23.00 x 28.50 mm (10¼"' x 12½"')
   5.76 mm
   35
   28.800 A/h (4 Hz)
   40 Std.
   Handaufzug
   • Steinanker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur Unruh, 2-schenklig, Masseschrauben
   Glashütter Uhrenbetriebe GmbH (SWATCH Group)
   2007
   ?
   Ankerwerk, Formwerk
   • Uhren-Messing (Glashütter Dreiviertelplatine), rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde
   • Datum
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Schwanenhals-Feinregulierung
   • 5 verschraubte Goldchatons
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • 194 Einzelteile

   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Gebläute Schrauben
   • Stahlteile matt gebürstet und angliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert

   • Perlierte Grundplatine
   • Glashütter Bandschliff

Glashütte Original Kaliber 22 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Glashütter Uhrenbetrieb GmbH

 

 
Kaliber    GO 36
   GO 36-03
   GO 36-04

Glashütte Original Kaliber 36 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Glashütter Uhrenbetrieb GmbH

   
Gesamt Ø    32.20 mm (14¼"')
Höhe    4.45 mm / 6.70 mm (GO 36-03, GO 36-04)
Steine    27 / 41 (GO 36-03) / 43 (GO 36-04)
Frequenz    28.800 A/h (4 Hz)
Gangreserve    100 Std.
Antriebsart    Automatik, bidirektional
Hemmung    • Steinanker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur Unruh, 4-schenklig, 4 Regulierschrauben aus Gold
Hersteller    Glashütter Uhrenbetriebe GmbH (SWATCH Group)
Herstellung    2016
Stückzahl    ? / ? / ?
Typ    Ankerwerk
Material    • Uhren-Messing (Glashütter Dreiviertelplatine), rhodiniert
Funktionen    • Stunde
   • Minute
   • Zentralsekunde
   • Großdatum auf "4/5" (GO 36-03, GO 36-04)
   • Mondphase auf "10/11" (GO 36-04)
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Rotor, kugelgelagert mit 21ct Gold-Segment
   • Unruh-Spirale aus Silizium
   • Schwanenhals-Feinregulierung
   • Incabloc-Stoßsicherung
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Stahlteile und Schraubenköpfe hochglanzpoliert

   • Skelettier Rotor mit "Glashütte"-Signatur
   • Gebläute Schrauben
   • Perlierte Grundplatine
   • Glashütter Bandschliff
   

Kaliber

o
Gesamt Ø
Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung



Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen








Ausstattung





Qualitätsausführung
   GO 37-01
   GO 37-02

   31.60 mm (14"')
   8.00 mm
   65
   28.800 A/h (4 Hz)
   70 Std. + 5%
   Automatik
   • Steinanker
   • Anachron-Spirale
   • Glucydur Unruh, 4-schenklig, 4 Regulierschrauben aus 14 Karat
      Gold

   Glashütter Uhrenbetriebe GmbH (SWATCH Group)
   2014
   ?
   Chronograph mit Schaltrad-Steuerung
   • Uhren-Messing (Glashütter Dreiviertelplatine), rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Zentrale Chrono-Sekunde
   • 30-Minuten-Register auf "3"
   • 12-Stunden-Register (GO 37-02 numerisch) auf "12"
   • Kleine Sekunde, dezentral auf "9"
   • Datum auf "6"
   • Gangreserve auf "9/10"

   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Seitlicher Korrekturdrücker auf "10"
   • Duo-Drücker
   • Schwanenhals-Feinregulierung
   • Sekundenstopp
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • Rotor mit 21 Karat Gold-Segment

   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Gebläute Schrauben
   • Stahlteile matt gebürstet und angliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Skelettierter Rotor
   • Perlierte Grundplatine
   • Glashütter Bandschliff

   Die Erweiterungen / Unterschiede der Glashütte Original 37 Kaliber:
   GO 37-01: 30-Minutenzähler
   GO 37-02: numerische 30-Minutenanzeige über Scheibe; 2014

Glashütte Original Kaliber 37-01 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Glashütter Uhrenbetrieb GmbH


Kaliber

Gesamt Ø
Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen







Ausstattung



Qualitätsausführung
   GO 39

   26.20 mm / 31.15 mm (11½"' / 14"')
   4.30 / 7.20 mm
   25 - 51
   28.800 A/h (4 Hz)
   40 Std. + 5%
   Automatik
   • Steinanker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur Unruh, 3-schenklig
   Glashütter Uhrenbetriebe GmbH (SWATCH Group)
   2005
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing (Glashütter Dreiviertelplatine), rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde / Zentralsekunde (
Versionsabhängig)
   • Zentrale Chrono-Sekunde (Versionsabhängig)
   • Datum (Versionsabhängig)
   • Zweite Zeitzone (Versionsabhängig)
   • Ewiger Kalender (Versionsabhängig)
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Rotor mit 21 Karat Gold-Segment
   • Schwanenhals-Feinregulierung
   • Sekundenstopp
   • Incabloc-Stoßsicherung

   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Gebläute Schrauben
   • Stahlteile matt gebürstet und angliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Skelettierter Rotor
   • Perlierte Grundplatine
   • Glashütter Bandschliff

   Die Erweiterungen / Unterschiede der Glashütte Original 39 Kaliber:
   GO 39-21: Datum, 25 Steine
  
GO 39-22: Datum, 25 Steine
   GO 39-31: Chronograph, 31 Steine
   GO 39-34: Chronograph, 51 Steine, Rotor aus 21K Gold
   GO 39-41: Panoramadatum, 44 Steine
   GO 39-42: Panoramadatum, 44 Steine
   GO 39-47: Panoramadatum, 39 Steine, Rotor aus 21K Gold
   GO 39-50: Ewiger Kalender, 48 Steine
   GO 39-52: Zentralsekunde, 25 Steine, Rotor aus 21K Gold
   GO 39-55: GMT, 40 Steine, Rotor aus 21K Gold
   GO 39-58: Datum, dezentrale kleine Sekunde, 35 Steine
   GO 39-59: Zentralsekunde, 25 Steine

Glashütte Original Kaliber 39 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Glashütter Uhrenbetrieb GmbH

 

 
Kaliber    GO 41-01
   GO 41-02

Glashütte Original Kaliber 41-01 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Glashütter Uhrenbetrieb GmbH

Glashütte Original Kaliber 41-02 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Glashütter Uhrenbetrieb GmbH

   
Gesamt Ø    26.20 mm (11¾"')
Höhe    5.53 mm
Steine    16 + 2 Diamanten
Frequenz    21.600 A/h (3 Hz)
Gangreserve    48 Std. + 5%
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • Steinanker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur Unruh, 2-schenklig, 18 Masseschrauben
Hersteller    Glashütter Uhrenbetriebe GmbH (SWATCH Group)
Herstellung    2001 / ?
Stückzahl    ? / ?
Typ    Tourbillon
Material    • Uhren-Messing, rhodiniert
Funktionen    • Tourbillon (1 min./U.)
   • Stunde
   • Minute
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone auf "2"
   • 3 geschraubte Chatons aus Gold
   • Stoßsicherung mittels Diamanten
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Gebläute Schrauben
   • Stahlteile matt gebürstet und angliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Glashütter Bandschliff
   
  Tourbillon-Drehgestellform "Hellwig".

Kaliber

Gesamt Ø
Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen



Ausstattung



Qualitätsausführung
   GO 46

   32.20 mm (14¼"')
   5.80 mm (ohne Tourbillonkäfig)
   19
   21.600 A/h (3 Hz)
   60 Std. + 5%
   Handaufzug
   • Steinanker
   • Flach-Spirale mit Phillips-Endkurve
   • Glucydur Unruh, 2-schenklig, 18 Masseschrauben aus Gold
   Glashütter Uhrenbetriebe GmbH (SWATCH Group)
   2007
   ?
   Tourbillon
   • Uhren-Messing (Glashütter Dreiviertelplatine), rhodiniert
   • Tourbillon (1 min./U.)
   • Stunde, retrograd, springend
   • Minute
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Feinregulierung: Rücker und Klötzchen am Tourbillon
   • beidseitig gelagerter Tourbillon
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • 215 Einzelteile

   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Aufzugsräder mit doppeltem Sonnenschliff

   • Gebläute Schrauben
   • Räderwerksbrücke teilskelettiert und sehr aufwendig
      kunstvoll von Hand graviert

   • Stahlteile matt gebürstet und angliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Perlierte Grundplatine

   Ca.60 Stunden Gangreserve bei nur einem Federhaus! Über das Minutenrohr
   wird die Antriebskraft an ein aufgesetztes Modul weitergeleitet, welches den
   Mechanismus der retrograd springenden Stunde aufnimmt. Ein Scheerrechen,
   der jede Stunde exakt um 14 Grad weiter springt, realisiert das umgehende
   Schalten der Stundeanzeige beim Stundenwechsel
.

Glashütte Original Kaliber 46 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Glashütter Uhrenbetrieb GmbH


Kaliber

Gesamt Ø
Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen



Ausstattung



Qualitätsausführung
   GO 46-02

   32.20 mm (14¼"')
   5.80 mm (ohne Tourbillonkäfig)
   19
   21.600 A/h (3 Hz)
   60 Std. + 5%
   Handaufzug
   • Steinanker
   • Flach-Spirale mit Phillips-Endkurve
   • Glucydur Unruh, 2-schenklig, 18 Masseschrauben aus Gold
   Glashütter Uhrenbetriebe GmbH (SWATCH Group)
   2007
   ?
   Tourbillon
   • Uhren-Messing (Glashütter Dreiviertelplatine), rhodiniert
   • Tourbillon (1 min./U.)
   • Stunde, retrograd, springend
   • Minute
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Feinregulierung: Rücker und Klötzchen am Tourbillon
   • beidseitig gelagerter Tourbillon
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • 215 Einzelteile
   •
Skelettiertes Werk
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Aufzugsräder mit doppeltem Sonnenschliff

   • Gebläute Schrauben
   • Räderwerksbrücke sehr aufwendig und kunstvoll von Hand
      graviert

   • Stahlteile matt gebürstet und angliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Perlierte Grundplatine

   Ca.60 Stunden Gangreserve bei nur einem Federhaus!

Glashütte Original Kaliber 46-02 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Glashütter Uhrenbetrieb GmbH


Kaliber

Gesamt Ø
Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen


Ausstattung


Qualitätsausführung
   GO 49

   35.00 mm (15½"')
   4.20 mm / 5.80 mm
   18 - 35
   28.800 A/h (4 Hz)
   40 Std. + 5%
   Handaufzug
   • Steinanker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur Unruh, 2-schenklig, 18 Masseschrauben aus Gold
   Glashütter Uhrenbetriebe GmbH (SWATCH Group)
   2002, 2012 sowie 2014
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing (Glashütter Dreiviertelplatine), rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Schwanenhals-Feinregulierung
   • 5 verschraubte Goldchatons
   • Incabloc-Stoßsicherung

   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Gebläute Schrauben
   • Stahlteile matt gebürstet und angliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Glashütter Bandschliff

   Basis-Kaliber. Die Erweiterungen der Glashütte Original 49 Kaliber:
   GO 49-13: Skelettiert, Mondphase, Gangreserve, 35 Steine,
                    Höhe 5.80 mm, Limitiert auf 100 Stück (2012)

   GO 49-18: Skelettiert, 19 Steine, Höhe 4.20 mm (2014)

Glashütte Original Kaliber 49 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Glashütter Uhrenbetrieb GmbH

Glashütte Original Kaliber 49-13 (oben), Kaliber 49-18 (unten) - Bild mit freundlicher Genehmigung der Glashütter Uhrenbetrieb GmbH

 

 
Kaliber    GO 51

Glashütte Original Kaliber 51 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Glashütter Uhrenbetrieb GmbH

   
Gesamt Ø    26.20 mm (11½"')
Höhe    6.10 mm
Steine    21 (+ 2 Diamanten)
Frequenz    21.600 A/h (3 Hz)
Gangreserve    48 Std. + 5%
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • Steinanker
   • NIVAROX-1 Flach-Spirale mit Phillips-Endkurve
   • Glucydur Unruh, 2-schenklig, 18 Regulierschrauben aus Gold
Hersteller    Glashütter Uhrenbetriebe GmbH (SWATCH Group)
Herstellung    ?
Stückzahl    ?
Typ    Tourbillon
Material    • Uhren-Messing (Glashütter Dreiviertelplatine), rhodiniert
Funktionen    • Tourbillon (1 min./U.), fliegend
   • Stunde
   • Minute
   • Zentrale Sekunde

   • Ewiger Kalender
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • 5 geschraubte Chatons aus Gold

   • Stoßsicherung mittels Diamant-Decksteinen
Qualitätsausführung    Alle Brücken und Kloben angliert
   • Stahlteile und Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Gebläute Schrauben
   • Perlierte Grundplatine
   • Glashütter Bandschliff
   
  Tourbillon-Drehgestellform "Hellwig".
 

 
Kaliber    GO 52

Glashütte Original Kaliber 52 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Glashütter Uhrenbetrieb GmbH

   
Gesamt Ø    26.20 mm (11½"')
Höhe    4.30 mm
Steine    18
Frequenz    28.800 A/h (4 Hz)
Gangreserve    40 Std. + 5%
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • Steinanker
   • NIVAROX-1 Flach-Spirale
   • Glucydur Unruh, 2-schenklig, 18 Regulierschrauben aus Gold
Hersteller    Glashütter Uhrenbetriebe GmbH (SWATCH Group)
Herstellung    ?
Stückzahl    ?
Typ    Ankerwerk
Material    • Uhren-Messing (Glashütter Dreiviertelplatine), rhodiniert
Funktionen    • Stunde
   • Minute
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • 5 geschraubte Chatons aus Gold
   • Schwanenhals-Feinregulierung

   • Incabloc-Stoßsicherung
Qualitätsausführung    Alle Brücken und Kloben angliert
   • Kunstvoll gravierte Federhausplatine sowie Unruhkloben

   • Stahlteile und Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Gebläute Schrauben
   • Perlierte Grundplatine
   • Werksoberflächen mit Mattschliff
   

Kaliber

Gesamt Ø
Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen



Ausstattung

Qualitätsausführung
   GO 53

   30.95 mm (13½"')
   5.53 mm
   35 + 2 Diamanten
   21.600 A/h (3 Hz)
   48 Std. + 5% / 2 Tage
   Handaufzug
   • Steinanker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur Unruh, 2-schenklig, 18 Masseschrauben aus Gold
   Glashütter Uhrenbetriebe GmbH (SWATCH Group)
   ?
   ?
   Tourbillon
   • Uhren-Messing (Glashütter Dreiviertelplatine), rhodiniert
   • Tourbillon (1 min./U.), fliegend
   • Stunde
   • Minute
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • 5 verschraubte Goldchatons
   • Stoßsicherung mit Diamanten als Deckstein

   • Alle Brücken und Kloben angliert
   •
Skelettiertes und kunstvoll handgraviertes Werk
   • Gebläute Schrauben
   • Stahlteile matt gebürstet und angliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Perlierte Grundplatine

   Tourbillon-Drehgestellform "Hellwig".

Glashütte Original Kaliber 53 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Glashütter Uhrenbetrieb GmbH


Kaliber
o

Gesamt Ø
Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen






Ausstattung




Qualitätsausführung
   GO 58-01
   GO 58-04

   35.00 mm (15½"')
   6.47 - 6.50 mm
   58
   28.800 A/h (4 Hz)
   44 Std.
   Handaufzug

   • Steinanker
   • NIVAROX-1 Flach-Spirale
   • Glucydur Unruh, 2-schenklig, 18 Masseschrauben aus Gold
   Glashütter Uhrenbetriebe GmbH (SWATCH Group)
   2009
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing (Glashütter Dreiviertelplatine), rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Tag/Nacht-Anzeige auf "12"
   • Datum auf "3"
   • Gangreserveanzeige auf "12" (angetrieben durch ein Planeten-
      getriebe auf der Werkseite)

   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Schwanenhals-Feinregulierung
   • 4 Goldchatons (davon 3 verschraubt)
   • Sekundenstopp
   • Ankerradtrieb mit Decksteinplättchen, verschraubt
   • Incabloc-Stoßsicherung

   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Kunstvoll handgravierter Unruhkloben
   • Stahlteile matt gebürstet und angliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert

   • Gebläute Schrauben
   • Perlierte Grundplatine
   • Glashütter Bandschliff
   • COSC-Zertifizierung

   Die Unterschiede des Glashütte Original 58 Kalibers:
   GO 58-01: Panoramadatum (2009)
  
GO 58-04: Panoramadatum, Regulator-Minute

Glashütte Original Kaliber 58-01 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Glashütter Uhrenbetrieb GmbH


Kaliber

Gesamt Ø
Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen





Ausstattung




Qualitätsausführung
   GO 60

   32.20 mm (14¼"')
   7.20 mm
   54
   28.800 A/h (4 Hz)
   42 Std. + 5%
   Handaufzug
   • Steinanker
   • NIVAROX-1 Flach-Spirale
   • Glucydur Unruh, 2-schenklig, 18 Masseschrauben aus Gold
   Glashütter Uhrenbetriebe GmbH (SWATCH Group)
   2000
  
?
   Chronograph mit Schaltrad-Steuerung, Schlagwerk
   • Uhren-Messing (Glashütter Dreiviertelplatine), rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Zentrale Chrono-Sekunde
   • 30-Minuten-Register (mit akustischem Endsignal über Tonfeder)
   • Datum
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • 1 Hammer auf 1 Tonfeder
   • Schwanenhals-Feinregulierung
   • 5 verschraubte Goldchatons
   • Sekundenstopp
   • Incabloc-Stoßsicherung

   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Gravierter Unruhkloben
   • Gebläute Schrauben
   • Stahlteile matt gebürstet und angliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Glashütter Bandschliff

Glashütte Original Kaliber 60 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Glashütter Uhrenbetrieb GmbH


Kaliber

Gesamt Ø
Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen





Ausstattung




Qualitätsausführung
   GO 61

   32.20 mm (14¼"')
   7.20 mm
   41
   28.800 A/h (4 Hz)
   42 Std. + 5%
   Handaufzug
   • Steinanker
   • NIVAROX-1 Flach-Spirale
   • Glucydur Unruh, 2-schenklig, 18 Masseschrauben aus Gold
   Glashütter Uhrenbetriebe GmbH (SWATCH Group)
   2000
  
?
   Chronograph mit Schaltrad-Steuerung
   • Uhren-Messing (Glashütter Dreiviertelplatine), rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Zentrale Chrono-Sekunde
   • 30-Minuten-Register
   • Datum
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Schwanenhals-Feinregulierung
   • 7 Goldchatons (davon 4 verschraubt)
   • Sekundenstopp
   • Ankerradkloben mit Decksteinplättchen, verschraubt
   • Incabloc-Stoßsicherung

   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Gravierter Unruhkloben
   • Gebläute Schrauben
   • Stahlteile matt gebürstet und angliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Glashütter Bandschliff

Glashütte Original Kaliber 61 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Glashütter Uhrenbetrieb GmbH


Kaliber

Gesamt Ø
Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen




Ausstattung




Qualitätsausführung
   GO 65-01

   32.20 mm (14¼"')
   6.10 mm
   48
   28.800 A/h (4 Hz)
   42 Std. + 5%
   Handaufzug
   • Steinanker
   • NIVAROX-1 Flach-Spirale
   • Glucydur Unruh, 2-schenklig, 18 Masseschrauben aus Gold
   Glashütter Uhrenbetriebe GmbH (SWATCH Group)
   2000
  
?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing (Glashütter Dreiviertelplatine), rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Datum
   • Gangreserve
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Duplex-Schwanenhals-Feinregulierung
   • 5 Goldchatons (davon 4 verschraubt)
   • Sekundenstopp
   • Ankerradkloben mit Decksteinplättchen, verschraubt
   • Incabloc-Stoßsicherung

   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Flügelförmiger Unruhkloben, kunstvoll handgraviert
   • Kunstvoll handgravierter Ankerradkloben
   • Gebläute Schrauben
   • Stahlteile matt gebürstet und angliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Glashütter Bandschliff

Glashütte Original Kaliber 65-01 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Glashütter Uhrenbetrieb GmbH


Kaliber

Gesamt Ø
Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen




Ausstattung


Qualitätsausführung
   GO 66

   35.50 mm (16"')
   5.95 mm
   31
   28.800 A/h (4 Hz)
   41 Std. + 5%
   Handaufzug
   • Steinanker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur Unruh, 2-schenklig, 18 Masseschrauben aus Gold
   Glashütter Uhrenbetriebe GmbH (SWATCH Group)
   2007
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing (Glashütter Dreiviertelplatine), rhodiniert
   • Stunde, dezentral auf "10"
   • Minute, dezentral auf "10"
   • Kleine Sekunde, dezentral auf "7/8"
   • Gangreserve, retrograd auf "1/2"
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Duplex-Schwanenhals-Feinregulierung
   • 2 verschraubte Goldchatons
   • Incabloc-Stoßsicherung

   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Flügelförmiger Unruhkloben, kunstvoll handgraviert
   • Kunstvoll handgravierter Ankerradkloben
   • Gebläute Schrauben
   • Stahlteile und Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Glashütter Bandschliff

   Die Unterschiede des Glashütte Original 66 Kalibers:
   GO 66-05: Gebläute Schrauben
  
GO 66-06: Platine und Brücken galvanisch schwarz

Glashütte Original Kaliber 66 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Glashütter Uhrenbetrieb GmbH


Kaliber

Gesamt Ø
Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung



Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen





Ausstattung






Qualitätsausführung
   GO 84-01

   43.10 mm (19"')
   7.25 mm
   44
   18.000 A/h (2.5 Hz)
   36 Std. + 5%
   Handaufzug
   • Steinanker
   • NIVAROX-1 Flach-Spirale mit Phillips-Endkurve
   • Glucydur Unruh, 2-schenklig, 10 Masseschrauben sowie 4 Regu-
      lierschrauben aus Gold

   Glashütter Uhrenbetriebe GmbH (SWATCH Group)
   2009
   25
   Schlagwerk
   • Uhren-Messing (Glashütter Dreiviertelplatine), rhodiniert;
      Savonnette
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "6"
   • Viertelstunden-Répétition (Auslösung durch seitlichen Schieber)
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • 2 Hämmer auf Tonfeder
   • Fliehkraft-Regulator mit 4 Goldgewichten
   • Schwanenhals-Feinregulierung
   • Sekundenstopp und Nullstellfunktion
   • 5 verschraubte Goldchatons
   • Ankerradtrieb mit Deckplättchen, verschraubt
   • Unruhkloben mit Deckstein, verschraubt

   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Unruhkloben kunstvoll handgraviert
   • Gebläute Schrauben
   • Stahlteile und Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Glashütter Bandschliff

Glashütte Original Kaliber 84-01 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Glashütter Uhrenbetrieb GmbH

 

 
Kaliber    GO 89-01

Glashütte Original Kaliber 89-01 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Glashütter Uhrenbetrieb GmbH

 

   
Gesamt Ø    39.20 mm (17¼"')
Höhe    7.50 mm
Steine    70 (+ 2 Diamanten)
Frequenz    28.800 A/h (4 Hz)
Gangreserve    72 Std.
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • Steinanker
   • NIVAROX-1 Flach-Spirale mit Phillips-Endkurve
   • Glucydur Unruh, 2-schenklig, 18 Regulierschrauben aus Gold
Hersteller    Glashütter Uhrenbetriebe GmbH (SWATCH Group)
Herstellung    2016
Stückzahl    25
Typ    Tourbillon
Material    • Uhren-Messing (Glashütter Dreiviertelplatine), rhodiniert
Funktionen    • Tourbillon (1 min./U.), fliegend mit integrierter Sekunde
   • Stunde
   • Minute
   • Wochentag mit Tag- /Nachtindikation auf "9/10"
   • Monat auf "3/4"
   • Schaltjahr auf "3/4"

   • 2.Zeitzonenanzeige mit Tag- /Nachtindikation auf "6"
   • Groß-Datum auf "4"

   • Zeitzonen-Anzeige "STD" der "Heimatzeit" mit IATA-Code auf "8"
   • Zeitzonen-Anzeige "DST" der "Zielzeit" mit IATA-Code auf "8"
   • Gangreserve (
Werkseite)
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone auf "2"
   • Einstellung der Zeitzonen durch Kronen auf "4" sowie "10"
   • Seitliche Korrekturdrücker auf "3", "8" sowie "9"
   • 2.Zeitanzeige für 37 Zeitzonen
   • Kalender ist vor- und rückschaltbar
   • 3 geschraubte Chatons aus Gold
   • Schwanenhals-Feinregulierung
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • 528 Einzelteile
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Stahlteile und Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Tourbillonkäfig hochglanzpoliert
   • Gebläute Schrauben
   • Unruhkloben kunstvoll handgraviert
   • Perlierte Grundplatine
   • Glashütter Bandschliff
   
  Tourbillon-Drehgestellform "Hellwig".
 

 
Kaliber    GO 89-02

Glashütte Original Kaliber 89-02 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Glashütter Uhrenbetrieb GmbH

   
Gesamt Ø    39.20 mm (17½"')
Höhe    8.00 mm
Steine    63
Frequenz    28.800 A/h (4 Hz)
Gangreserve    72 Std.
Antriebsart    Automatik
Hemmung    • Steinanker
   • NIVAROX-1 Flach-Spirale mit Phillips-Endkurve
   • Glucydur Unruh, 2-schenklig, 18 Regulierschrauben aus Gold
Hersteller    Glashütter Uhrenbetriebe GmbH (SWATCH Group)
Herstellung    2015
Stückzahl    ?
Typ    Ankerwerk
Material    • Uhren-Messing (Glashütter Dreiviertelplatine), rhodiniert
Funktionen    • Stunde
   • Minute
   • 2.Zeitzonenanzeige (schaltbar auf 37 Zeitzonen) auf "12"
   • Zeitzonenanzeige mit Schwarz-Rot Indikation auf "12"
   • Groß-Datum auf "4"
   • Kleine Sekunde auf "6"

   • Zeitzonen-Anzeige "STD" der "Heimatzeit" mit IATA-Code auf "8"
   • Zeitzonen-Anzeige "DST" der "Zielzeit" mit IATA-Code auf "8"
   • Tag / Nachtanzeige auf "9"
   • Gangreserve auf "12"
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone auf "2"
   • Einstellung der Zeitzonen durch Kronen auf "4" sowie "8"
   • Micro-Rotor, dezentral, kugelgelagert mit 21ct Gold-Segment
   • Schwanenhals-Feinregulierung
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • über 400 Einzelteile
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Stahlteile und Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Skelettier Rotor mit "Glashütte"-Signatur
   • Gebläute Schrauben
   • Flügelförmiger Unruhkloben kunstvoll handgraviert
   • Perlierte Grundplatine
   • Glashütter Bandschliff
   
  Um die Uhr aufzuziehen, wird die Krone bei 2 Uhr betätigt, dabei zeigt die Gangre-
serveanzeige bei 12 Uhr den entsprechenden Energievorrat der Uhr an. Bei Vollauf-
zug beträgt die Gangreserve 72 Stunden. Zur Einstellung der Heimatzeit wird die
Krone bei 2 Uhr gezogen und durch deren Drehung die Heimatzeit auf dem Hilfs-
zifferblatt bei 12 Uhr eigestellt. Die zentral platzierten Zeiger für die Reisezeit sind an
die Heimatzeit gekoppelt und drehen sich daher synchron mit. Zu beachten ist, dass
der Tag/Nacht-Indikator im oberen Hilfszifferblatt richtig eingestellt wird (weiß für Tag,
schwarz für Nacht). Um Reisezeit und Heimatzeit zu synchronisieren, wird die Krone
bei 4 Uhr gezogen und so lange gedreht (sowohl im als auch gegen den Uhrzeiger-
sinn möglich), bis beide Zeiten synchron sind. Der zentrale Minutenzeiger rastet da-
bei in 15-Minuten-Intervallen in Abhängigkeit von der bereits eingestellten Heimat-
zeit in Position. Auch für die Grundeinstellung der Reisezeit ist zu beachten, dass die
Tag/Nacht-Anzeige (bei 9 Uhr) richtig positioniert ist. Zur Einstellung der Anzeige für
die Heimatzeitzone (bei 8 Uhr) wird die Krone bei 8 Uhr gezogen und solange ge-
dreht (in beide Richtungen möglich), bis die entsprechende Heimatzeitzone im richtigen Fenster zu sehen ist. Je nachdem, ob in der Heimat aktuell Winter- oder Sommerzeit herrscht, wird das Fenster „STD“ (Standardzeit) oder „DST“ (Daylight
Saving Time) gewählt. Auf einem unter dem Zifferblatt gelagerten Städtering sind
dazu repräsentative IATA-Codes für alle aktuellen Zeitzonen hinterlegt. Zum Ab-
schluss der Grundeinstellungen wird das Panoramadatum gestellt. Mit einem Ein-
stellstift wird dazu der Korrektor bei 9 Uhr betätigt.

Einstellung der Reisezeit
Nach Abschluss der Grundeinstellungen ist für die Nutzung der Zeitzonenfunktion,
also für die Einstellung einer zweiten Zeitzone (Reisezeit), nunmehr nur noch eine
Krone notwendig. Dazu wird die Krone bei 4 Uhr gezogen und abhängig von der
Reiserichtung im oder gegen den Uhrzeigersinn gedreht.

Bei Reisen nach Osten (vorwärts in der Zeit) wird die Krone im Uhrzeigersinn bewegt. Die zentralen Stunden- und Minutenzeiger bewegen sich im Uhrzeigersinn in 15-Minuten-Intervallen. Bei Reisen nach Westen (rückwärts in der Zeit) wird die Krone gegen den Uhrzeigersinn gedreht. Die zentralen Stunden- und Minutenzeiger be-
wegen sich entsprechend in 15-Minuten-Intervallen gegen den Uhrzeigersinn. Dabei bewegt sich jeweils der unter dem Zifferblatt gelagerte Städtering mit den aufge-
druckten IATA-Codes mit. Die Krone ist nun so lange zu drehen, bis im entsprech-
enden Fenster bei 8 Uhr (STD für Winterzeit, DST für Sommerzeit) der richtige IATA-
Code für die gewünschte Zeitzone erscheint. Damit ist der Vorgang zur Einstellung
der zweiten Zeitzone bereits abgeschlossen und die Krone bei 4 Uhr kann wieder eingeschoben werden. Wenn beim Einstellen der Reisezeit Mitternacht überschritten wird, zeigt das Panoramadatum den Tageswechsel vorwärts und rückwärts ent-
sprechend an.

Kaliber

Gesamt Ø
Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen






Ausstattung



Qualitätsausführung
   GO 90

   32.60 mm (14¼"')
   7.00 mm
   41 - 61
   28.800 A/h (4 Hz)
   42 Std. + 5%
   Automatik, bidirektional

   • Steinanker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur Unruh, 2-schenklig, 18 Masseschrauben aus Gold
   Glashütter Uhrenbetriebe GmbH (SWATCH Group)
   2008
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing (Glashütter Dreiviertelplatine), rhodiniert
   • Stunde, dezentral auf "9/10"
   • Minute, dezentral auf "9/10"
   • Kleine Sekunde, dezentral auf "7/8"
   • Datum auf "4/5"
   • Mondphase auf "2" (Versionsabhängig)
   • 2.Zeitzone (Versionsabhängig)
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Rotor aus 21 Karat Gold, kugelgelagert, dezentral
   • Duplex-Schwanenhals-Feinregulierung
   • Sekundenstopp
   • Incabloc-Stoßsicherung

   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Gebläute Schrauben
   • Skelettierter Rotor
   • Flügelförmiger Unruhkloben, kunstvoll handgraviert

   • Stahlteile und Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Glashütter Bandschliff

   Basis-Kaliber. Die Erweiterungen des Glashütte Original Kaliber 90:
   GO 90-01: "PanoMatic Date" (Panorama-Datum, 41 Steine)
  
GO
90-02: "PanoMatic Lunar" (Panorama-Datum, Mondphase, 47 Steine)
   GO 90-03: "PanoMatic Reserve" (Panorama-Datum, Gangreserve-Anzeige,
                    61 Steine)
   GO 90-04: "PanoMatic Venue" (Panorama-Datum, Zweite Zeitzone, 47 Steine)
   GO 90-12: "PanoMatic Luna" (Panorama-Datum, Mondphase, 47 Steine)

Glashütte Original Kaliber 90 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Glashütter Uhrenbetrieb GmbH


Kaliber

Gesamt Ø
Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen




Ausstattung


Qualitätsausführung
   GO 91-02

   38.20 mm (16¾"')
   7.10 mm
   49
   28.800 A/h (4 Hz)
   42 Std. + 5%
   Automatik, bidirektional
   • Steinanker
   • Anachron-Spirale
   • Glucydur Unruh, 2-schenklig, Masseschrauben
   Glashütter Uhrenbetriebe GmbH (SWATCH Group)
   2014
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing (Glashütter Dreiviertelplatine), rhodiniert
   • Stunde, dezentral auf "9/10"
   • Minute, dezentral auf "9/10"
   • Kleine Sekunde, dezentral auf "7/8"
   • Datum auf "1/2"

   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Rotor aus 21 Karat Gold, kugelgelagert, dezentral
   • Duplex-Schwanenhals-Feinregulierung
   • Incabloc-Stoßsicherung

   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Gebläute Schrauben
   • Skelettierter Rotor

   • Flügelförmiger Unruhkloben, kunstvoll handgraviert
   • Stahlteile und Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Glashütter Bandschliff

Glashütte Original Kaliber 91-02 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Glashütter Uhrenbetrieb GmbH

 

 
Kaliber    GO 93
   GO 93-02

Glashütte Original Kaliber 93 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Glashütter Uhrenbetrieb GmbH

Glashütte Original Kaliber 93-02 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Glashütter Uhrenbetrieb GmbH

   
Gesamt Ø    32.60 mm (14¼"')
Höhe    7.65 mm
Steine    40 (+ 2 Diamanten)
Frequenz    21.600 A/h (3 Hz)
Gangreserve    48 Std. + 5%
Antriebsart    Automatik, bidirektional
Hemmung    • Steinanker
   • NIVAROX-1 Flach-Spirale mit Phillips-Endkurve
   • Glucydur Unruh, 2-schenklig, 18 Masseschrauben aus Gold
Hersteller    Glashütter Uhrenbetriebe GmbH (SWATCH Group)
Herstellung    2008 / ?
Stückzahl    ? / ?
Typ    Tourbillon
Material    • Uhren-Messing (Glashütter Dreiviertelplatine), rhodiniert
Funktionen    • Tourbillon (1 min./U.) auf "7/8" mit integrierter Sekunde
   • Stunde, dezentral auf "10"
   • Minute, dezentral auf "10"
   • Datum auf "3"
   • Mondphase auf "1/2"
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Korrekturdrücker auf "10"
   • Rotor aus 21 Karat Gold, kugelgelagert, dezentral
   • Unruh mit Diamant-Decksteinen
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Gebläute Schrauben
   • Skelettierter Rotor

   • Stahlteile und Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Glashütter Bandschliff
   
  Basis-Kaliber. Die Erweiterungen des Glashütte Original Kaliber 93:
GO 93-01: 46 Steine
GO 93-02: 48 Steine


Tourbillon-Drehgestellform "Hellwig"
.

Kaliber

Gesamt Ø
Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen




Ausstattung

Qualitätsausführung
   GO 94-12

   32.20 mm (14¼"')
   5.40 mm
   50 + 2 Diamantendecksteine
   21.600 A/h (3 Hz)
   48 Std. + 5%

   Automatik, bidirektional
   • Steinanker
   • NIVAROX-1 Flach-Spirale mit Phillips-Endkurve
   • Glucydur Unruh, 2-schenklig, 18 Masseschrauben aus Gold
   Glashütter Uhrenbetriebe GmbH (SWATCH Group)
   2011
   ?
   Tourbillon
   • Uhren-Messing (Glashütter Dreiviertelplatine), rhodiniert
   • Tourbillon (1 min./U.) mit integrierter Sekunde
   • Stunde
   • Minute
   • Datum auf "12"

   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Rotor aus 21 Karat Gold, kugelgelagert, dezentral
   • Unruh mit Diamant-Decksteinen

   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Gebläute Schrauben
   • Skelettierter Rotor

   • Stahlteile und Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Glashütter Bandschliff

   Basis-Kaliber. Die Erweiterungen des Glashütte Original Kaliber 94:
   GO 94-03: Höhe 7.65 mm
  
GO 94-12: Höhe 5.40 mm

Glashütte Original Kaliber 94-12 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Glashütter Uhrenbetrieb GmbH


Kaliber

Gesamt Ø
Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen






Ausstattung






Qualitätsausführung
   GO 95

   32.20 mm (14¼"')
   7.30 mm
   41
   28.800 A/h (4 Hz)
   42 Std. + 5%
   Automatik, bidirektional

   • Steinanker
   • NIVAROX-1 Flach-Spirale mit Phillips-Endkurve
   • Glucydur Unruh, 2-schenklig, 18 Masseschrauben aus Gold
   Glashütter Uhrenbetriebe GmbH (SWATCH Group)
   2004
   ?
   Chronograph mit Schaltrad-Steuerung
   • Uhren-Messing (Glashütter Dreiviertelplatine), rhodiniert
   • Stunde, dezentral auf "6"
   • Minute, dezentral auf "6"
   • Chrono-Sekunde, dezentral auf "12"
   • 30-Minuten Register auf "2"
   • Kleine Sekunde, dezentral auf "10"
   • Datum auf "3"
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Korrekturdrücker für das Datum auf "10"
   • Rotor aus 21 Karat Gold, kugelgelagert
   • 2 Federhäuser mit patentiertem Aufzugsmechanismus (Reduk-
      tionsgetriebe)
   • Schwanenhals-Feinregulierung
   • 3 verschraubte Goldchatons
   • Incabloc-Stoßsicherung

   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Gebläute Schrauben
   • Skelettierter Rotor

   • Stahlteile und Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Unruhkloben, kunstvoll handgraviert
   • Perlierte Grundplatine
   • Glashütter Bandschliff


   Weiterentwickelte Aufzugsmechanik mit der Kombination von einem kleinen
   und großen Übersetzungsverhältnis des Reduktionsgetriebes: dreht der Rotor
   nach rechts, dann "lädt" er mit einem Übersetzungsverhältnis von 1 zu 140 - er
   "füllt" die beiden Federhäuser langsam mit Energie. Dreht er links mit einem Ver-
   hältnis von 1 zu 70, dann "lädt" er sie schnell. Der Zweck dieser Patentierung ist
   die anfängliche schnelle Zuführung von Aufzugsenergie, welche dann in einem
   "Idealbereich" gehalten werden kann
.

Glashütte Original Kaliber 95 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Glashütter Uhrenbetrieb GmbH


Kaliber

Gesamt Ø
Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Basis
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen







Ausstattung






Qualitätsausführung
   GO 96-01

   32.20 mm (14¼"')
   8.90 mm
   72
   28.800 A/h (4 Hz)
   42 Std. + 5%
   Automatik, bidirektional
   • Steinanker
   • NIVAROX-1 Flach-Spirale mit Phillips-Endkurve
   • Glucydur Unruh, 2-schenklig, 18 Masseschrauben aus Gold
   Glashütter Uhrenbetriebe GmbH (SWATCH Group)
   Glashütte Original Kaliber 95
   2004
   ?
   Chronograph mit Schaltrad-Steuerung
   • Uhren-Messing (Glashütter Dreiviertelplatine), rhodiniert
   • Stunde, dezentral auf "6"
   • Minute, dezentral auf "6"
   • Chrono-Sekunde, dezentral auf "12"
   • 30-Minuten Register auf "2"
   • Kleine Sekunde, dezentral auf "10"
   • Datum auf "3"
   • Zählfunktionsanzeige auf "9" (vorwärts / rückwärts)
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Duo-Drücker für den Chronograph auf "2" und "4"
   • 3 Drücker für die Zähl-Funktionen auf "8", "9" sowie "10"
   • Rotor aus 21 Karat Gold, kugelgelagert
   • Schwanenhals-Feinregulierung
   • Sekundenstopp
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • 584 Einzelteile (davon 217 für die Zählfunktion)

   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Gebläute Schrauben
   • Skelettierter Rotor

   • Stahlteile und Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Unruhkloben, kunstvoll handgraviert
   • Perlierte Grundplatine
   • Glashütter Bandschliff

Glashütte Original Kaliber 96-01 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Glashütter Uhrenbetrieb GmbH


Kaliber

Gesamt Ø
Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen







Ausstattung





Qualitätsausführung
   GO 99

   32.30 mm (14¼"')
   8.30 mm
   47
   28.800 A/h (4 Hz)
   44 Std. + 10%
   Handaufzug
   • Steinanker
   • NIVAROX-1 Flach-Spirale mit Phillips-Endkurve
   • Glucydur Unruh, 2-schenklig, 18 Masseschrauben aus Gold
   Glashütter Uhrenbetriebe GmbH (SWATCH Group)
   2007
   100
   Chronograph mit Schaltrad-Steuerung
   • Uhren-Messing (Glashütter Dreiviertelplatine), rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Zentrale Chrono-Sekunde mit Schleppzeigerfunktion (Rattra-
       pante)
   • 30-Minuten Register auf "2"
   • 60-Sekunden Register auf "10"
   • Datum auf "4"
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Seitlicher Drücker für die Schleppzeiger-Funktion
   • 2 Schaltsterne
   • Schwanenhals-Feinregulierung
   • 5 Goldchatons (davon 3 verschraubt)
   • Ankerradkloben mit Decksteinplättchen, verschraubt
   • Incabloc-Stoßsicherung

   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Gebläute Schrauben
   • Stahlteile gebürstet und angliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Unruhkloben, kunstvoll handgraviert
   • Perlierte Grundplatine
   • Glashütter Bandschliff

Glashütte Original Kaliber 99 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Glashütter Uhrenbetrieb GmbH


Kaliber

Gesamt Ø
Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Basis
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen








Ausstattung





Qualitätsausführung
   GO 100

   31.15 mm (13¾"')
   4.20 mm (ohne Modulaufbau)
   32 - 86
   28.800 A/h (4 Hz)
   55 Std. + 5%
   Automatik, bidirektional

   • Steinanker
   • NIVAROX-1 Flach-Spirale mit Phillips-Endkurve
   • Glucydur Unruh, 2-schenklig, 18 Masseschrauben aus Gold
   Glashütter Uhrenbetriebe GmbH (SWATCH Group)
   Glashütte Original Kaliber 100 + Modul
   2005
   ?
   Ankerwerk, Schlagwerk
   • Uhren-Messing (Glashütter Dreiviertelplatine), rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Zentralsekunde
   • Datum
   • Gangreserve (Versionsabhängig)
   • Kalender (Versionsabhängig)
   • Terminzeit (Versionsabhängig)
   • Alarm (
GO 100-13)
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone

   • Seitliche Korrekturdrücker (Versionsabhängig)
   • 1 Hammer auf Tonfeder (
GO 100-13)
   • Rotor aus 21 Karat Gold, kugelgelagert
   • Schwanenhals-Feinregulierung
   • Sekundenstopp
   • Incabloc-Stoßsicherung

   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Gebläute Schrauben
   • Stahlteile und Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Skelettierter Rotor

   • Perlierte Grundplatine
   • Glashütter Bandschliff

   Tritt die Nachfolge des Glashütte Original Kalibers GO 39 an. Basis
   Kaliber für folgende Erweiterungen:
  
GO 100-01: Gangreserve, 58 Steine
   GO 100-02: Ewiger Kalender, 59 Steine
   GO 100-03: Panoramadatum, 51 Steine
   GO 100-04: Panoramadatum mit Mond, 55 Steine
   GO 100-05: Kalenderwoche, 71 Steine
   GO 100-06: Vollkalender, 56 Steine
   GO 100-08 / GO 100-10: Automatik, 32 Steine
   GO 100-09: Navigator, Automatik, 36 Steine
   GO 100-13: Terminkalender, Automatik, 86 Steine
   GO 100-14: Panoramadatum, Gangreserve, Automatik, 60 Steine

Glashütte Original Kaliber 100-02 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Glashütter Uhrenbetrieb GmbH

Glashütte Original Kaliber 100-08 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Glashütter Uhrenbetrieb GmbH

 

Glashütte Original Kaliber 100-14 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Glashütter Uhrenbetrieb GmbH

 
 
 

Greubel Forsey
 
 
 
Kaliber    GF01c

Greubel Forsey Kaliber GF01c "Tourbillon 24 Secondes" - Bild mit freundlicher Genehmigung der Greubel Forsey SA

   
Gesamt Ø    36.40 mm (16"')
Höhe    10.85 mm
Steine    40
Frequenz    21.600 A/h (3 Hz)
Gangreserve    72 Std. / 3 Tage
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale mit Phillips-Endkurve
   • Glucydur-Unruh (Ø= 10 mm), 2-schenklig, Masseschrauben aus
      Gold
Hersteller    Greubel Forsey SA
Herstellung    2011
Stückzahl    33
Typ    Tourbillon
Material    • Neusilber, rhodiniert; Saphir; Titan
Funktionen    • Tourbillon (24 sec./U. mit 25°-Neigung) mit aufgesetzter Sekunde
      (patentiert) auf "7"
   • Stunde
   • Minute
   • Gangreserve, retrograd auf "4"
   • 60-Sekunden-Register auf "9/10"
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Platine aus Titan
   • Tourbillonbrücke aus transparentem Saphir

   • Tourbillonkäfig aus Duralumin (Titan mit Avional) mit 84 Einzel-
      teilen und 0.39 gr Gewicht
   • 2 in Serie geschaltete Federhäuser (schnelle Übersetzung mit
      3.2 Umdrehung der Aufzugskrone pro 1 Std. Gangreserve)
   • 9 gepresste Chatons aus Gold
   • 267 Einzelteile
Qualitätsausführung    • Alle Brücken, Kloben und Teile angliert
   • Stahlteile und Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Sandgestrahlte Grundplatine
   
  Robert Greubel und Stephen Forsey setzen hier wieder mit einer Weiterentwicklung des Tourbillons neue dreidimensionale Maßstäbe.

 
Kaliber

Gesamt Ø
Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen






Ausstattung

Qualitätsausführung
   GF02

   36.40 mm (16"')
   9.65 mm
   39
   21.600 A/h (3 Hz)
   72 Std. / 3 Tage
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • 2 x Flach-Spirale "Geneva" mit Phillips-Endkurve
   • 2 x Glucydur-Unruh, 2-schenklig, Masseschrauben aus Gold

   Greubel Forsey SA
   2004
   ?
   Tourbillon
   • Uhren-Messing, rhodiniert; Stahl
   • 2 Doppel-Tourbillons (der Innere benötigt 1 min./U. und hat eine
       30°-Neigung, der Äußere braucht 4 min./U.)
   • Stunde
   • Minute
   • 60-Sekunden Register auf "9/10"
   • Gangreserve, retrograd auf "3"
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • 2 Doppel-Tourbillons (128 Einzelteile mit 1.17 gr.)
   • 301 Einzelteile (davon 128 pro Tourbillon)
   • Alle Brücken, Kloben und Teile angliert

   • 1 gekröpfter Kloben
   • Schraubenköpfe sowie Tourbillonbrücke hochglanzpoliert
   • Gebläute Schrauben
   • Perlierte Grundplatine
   • Sandgestrahlte Brücken und Kloben

   Der Geist des Tourbillon von Abraham-Louis Breguet lebt in der frucht-
   baren Kooperation zwischen einem Franzosen (Robert Greubel) und
   eines Briten (Stephen Forsey) erfolgreich weiter!

Greubel Forsey Kaliber GF02 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Greubel Forsey SA


Kaliber

Gesamt Ø
Einpassung Ø
Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen





Ausstattung



Qualitätsausführung
   GF03

   37.00 mm (16¼"')
   36.40 mm (16"')
   11.87 mm
   64
   21.600 A/h (3 Hz)
   56 Std.
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale "Geneva" mit Phillips-Endkurve
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, Masseschrauben aus Gold
   Greubel Forsey SA
   2011
   ?
   Tourbillon
   • Uhren-Messing, rhodiniert; Stahl
   • 2 Doppel-Tourbillons (der Innere benötigt 1 min./U. und hat eine
      30°-Neigung, der Äußere braucht 4 min./U.)
   • Stunde durch Scheibe auf "5"
   • Minute durch Scheibe auf "5"
   • 60-Sekunden Register auf "10"
   • Gangreserve, retrograd auf "11"
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • 2 Doppel-Tourbillons (128 Einzelteile mit 1.17 gr.)
   • Sphärisches Differential (28 Einzelteile)
   • 594 Einzelteile (davon 128 pro Tourbillon)
   • Alle Brücken, Kloben und Teile angliert

   • Teilskelettierte Brücken
   • Gebläute Schrauben
   • Perlierte Grundplatine
   • Sandgestrahlte Brücken und Kloben

Greubel Forsey Kaliber GF03 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Greubel Forsey SA


 
Kaliber    GFS1

Greubel Forsey Kaliber GFS1 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Greubel Forsey SA

   
Gesamt Ø    34.40 mm (15¼"')
Höhe    7.40 mm
Steine    21
Frequenz    18.000 A/h (2.5 Hz)
Gangreserve    54 Std.
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale mit Philips-Endkurve
   • Glucydur-Unruh (Ø 12.60 mm), 2-schenklig, 6 aerodynamisch pla-
      tzierte Regulierschrauben
Hersteller    CompliTime SA; Greubel Forsey SA
Herstellung    2016
Stückzahl    66
Typ    Ankerwerk
Material    • Neusilber, schwarz PVD- / Nickel-Palladium-beschichtet; Stahl
Funktionen    • Stunde, dezentral auf "1"
   • Minute, dezentral auf "1"
   • Kleine Sekunde auf "9"
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Chatons aus Gold

   • Beweglicher Spiralklötzchenträger
   • KiF-Stoßsicherung
   • 190 Einzelteile (davon 61 Teile für das Schwing- und Hemmungs-
      system)
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert

   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Werksoberflächen sandgestrahlt
   • Genfer Streifenschliff
 
 
 

Grönefeld
 
 
 
Kaliber

Gesamt Ø
Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen




Ausstattung


Qualitätsausführung
   G-01

   28 mm (12¼"')
   9.20 mm
   41
   18.000 A/h (2.5 Hz)
   48 Std. / 2 Tage
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Breguet-Spirale
   • Glucydur Unruh (Ø = 11 mm), 2-schenklig, Reguliergewichte
   Grönefeld Timepieces
   2008
   ?
   Tourbillon, Schlagwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Tourbillon (1 min./U.)
   • Stunde
   • Minute
   • Minuten-Répétition
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • 2 Hämmer auf Tonfeder
   • Stoßsicherung
   • 385 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert

   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff


   Das Gewicht des Tourbillon-Käfigs beträgt 0.420 gr. Tim und Bart Grönefeld
   arbeiteten 8 Jahre für Renaud & Papi. 1998 kehrten die Brüder wieder zurück in
   die Niederlanden, wo Sie mit einem eigenen Atelier in die Fußstapfen ihres Groß-
   vaters Johan Grönefeld traten. Nach vielen Auftragsarbeiten präsentierten die
   Gebrüder dann nach 10 Jahren Selbstständigkeit endlich eine eigene Konstruk-
   tion mit 1-Minuten-Tourbillon sowie Minuten-Répétition.

Grönefeld Kaliber G-01 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Grönefeld Timepieces


Kaliber

Gesamt Ø
Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen




Ausstattung







Qualitätsausführung
   G-02

   35 mm (15½"')
   9.40 mm
   39
   21.600 A/h (3 Hz)
   72 Std. / 3 Tage
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale mit Phillips-Endkurve
   • Exzenter-Unruh, 2-schenklig, 8 Exzenter-Regulierschrauben
   Grönefeld Timepieces
   2010
   ?
   Ankerwerk
   • Neusilber, rhodiniert; Edelstahl
   • Stunde
   • Minute
   • Sekunde, springend
   • Gangreserve
   • Zeigerstellung durch Drücken der Krone
   • 2 Federhäuser mit Umschaltanzeige auf der Zifferblattseite zum
      getrennten Aufzug (1 Federhaus für Sekunde sowie 1 Federhaus
      für Stunde und Minute)

   • Sekundenstopp
   • 7 Chatons aus Gold
   • Brücken aus Edelstahl
   • KiF-Elastor-Stoßsicherung
   • 285 Einzelteile

   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Brücken und Kloben mit Struktur-Dekor


   Tim und Bart Grönefeld präsentierten 2010 die erste Armbanduhr mit unabhäng-
   iger springender Sekunde (Zeitraum zwischen dem Vor- und Zurückschwingen) -
   "Seconde Morte". Nur wenige Uhrwerke mit dieser sehr seltenen Technik gibt es
   im Armbanduhren-Bereich.

Grönefeld Kaliber G-02 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Grönefeld Timepieces


Kaliber

Gesamt Ø
Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung



Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen






Ausstattung



Qualitätsausführung
   G-03

   34 mm (15¼"')
   9.50 mm
   29
   21.600 A/h (3 Hz)
   72 Std. / 3 Tage
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale (ELINVAR-Spirale von NIVAROX) mit Phillips-End-
      kurve

   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, 4 Regulier- sowie 14 Masseschrauben
   Grönefeld Timepieces
   2014
   40
   Tourbillon
   • Neusilber, rhodiniert; Edelstahl X46 Cr13
   • Tourbillon (1 min./U.)
   • Stunde, dezentral
   • Minute, dezentral
   • Zentralsekunde
   • Gangreserve
   • Kronenfunktionsanzeige
   • Zeigerstellung durch Drücken der Krone
   • Brücken aus Edelstahl
   • 7 Chatons aus Gold
   • KiF-Elastor-Stoßsicherung
   • 278 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Perlierte Grundplatine

   • Brücken und Kloben mit Struktur-Dekor

Grönefeld Kaliber G-03 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Grönefeld Timepieces

 

 
Kaliber    G-05

Grönefeld Kaliber G-05 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Grönefeld Timepieces

Grönefeld Kaliber G-05 auf der Zifferblattseite, ohne Grundplatine, Brücken oder Kloben - Bild mit freundlicher Genehmigung der Grönefeld Timepieces

   
Gesamt Ø    32 mm (14¼"')
Höhe    5.50 mm
Steine    36
Frequenz    21.600 A/h (3 Hz)
Gangreserve    36 Std.
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale (ELINVAR-Spirale von NIVAROX) mit Phillips-End-
      kurve, frei schwingend

   • Glucydur-Unruh (Ø 10 mm), 2-schenklig, 4 Regulierschrauben aus
      Weissgold sowie 12 Masseschrauben
Hersteller    Grönefeld Timepieces
Herstellung    2016
Stückzahl    188
Typ    Ankerwerk
Material    • Uhren-Messing, rhodiniert; Edelstahl
Funktionen    • Stunde
   • Minute

   • Kleine Sekunde auf "6"
   • Geschwindigkeits-Regulator auf "9"
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Drücken der Krone
   • Konstanter Kraftvorrat durch Spannen einer zusätzlichen
      Spirale alle 8 Sekunden
   • Nachspannwerk mit Ausgleichs-Differential, kugelgelagert
   • Nachspannwerk mit drei-armigem Anker mit Ausgleichsgewicht

   • Während des Zeigerstellvorgangs wird die springende Sekunden-
      funktion aktiviert
   • Räderwerk mit skelettierten Schenkeln

   • 7 Chatons aus Gold
   • Brücken aus Edelstahl
   • Incabloc-Stoßsicherung

   • 258 Einzelteile
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile hochglanzpoliert und angliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Aufzugsrad mit "Grönefeld"-Signatur
   • Perlierte Grundplatine
   • Brücken und Kloben sandgestrahlt und mit Struktur-Dekor
   
  Inspiriert wurden die Gebrüder Grönefeld schon als Kinder von der Kirchenuhr in Saint Plechelmus.
 
 
 

GUB
 
 
 
Kaliber    64

GUB Kaliber 64 mit Werknummer 22550 - Bild mit freundlicher Genehmigung von Hans-Georg Donner

   
Gesamt Ø    28.00 mm (12½"')
Höhe    5.40 mm
Steine    17
Frequenz    18.000 A/h (2.5 Hz)
Gangreserve    36 Std.
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • Steinanker
   • NIVAROX Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, 16 Regulier- sowie Masseschrauben
Hersteller    VEB Glashütter Uhrenbetriebe GUB
Herstellung    1954-1961
Stückzahl    ca.12.500
Typ    Chronograph mit Schaltrad-Steuerung
Material    • Uhren-Messing, rhodiniert
Funktionen    • Stunde
   • Minute
   • Zentrale Chrono-Sekunde
   • 30 Minuten-Register auf "3"
   • Kleine Sekunde auf "9"
Ausstattung    Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Duo-Drücker
   • Kupplungsaufzug mit 5-Loch Winkelhebelfeder
   • Schaltrad mit 6 Zähnen
   • Rücker

   • Anfangs mit Deckstein, ab 1956/1957 mit Incabloc-Stoßsicherung
Qualitätsausführung    • Alle Kanten angliert und poliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet
   •
Stahlanker und Stahlankerrad hochglanzpoliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Werksoberflächen mit Mattschliff
   
  Vorlage diente hier das UROFA Kaliber 59, welches maßstäblich verkleinert und nach-
konstruiert wurde.
 
 
 

Guillemin, Maurice
 
 
 
Kaliber    "Chronomètre à détente", Nr.1887

Maurice Guillemin Nr.1887 - Mit freundlicher Genehmigung von Pieces of Time

   
Gesamt Ø    19"'
Höhe    ? mm
Steine    17
Frequenz    18.000 A/h (2.5 Hz)
Gangreserve    32 Std.
Antriebsart    Kronenaufzug
Hemmung    • Chronometer-Hemmung mit Wippe und Ausgleichsgewicht
   • Breguet-Spirale (gebläut)

   • Bimetallische Schrauben-Unruh, 2-schenklig, 2 Regulier- sowie
      12 Masseschrauben aus Gold
Hersteller    Guillemin & Cie, Mauritsius
Herstellung    1860/1870
Stückzahl    ?
Typ    Chronometer-Hemmung; Savonnette
Material    • Uhren-Messing, vergoldet; Stahl
Funktionen    • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "6"
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Federhaustrommel mit Malteserkreuz-Stellung

   • 1 dreifach geschraubter Mittelchaton
   • Beweglicher Spiralklötzchenträger
   • Rücker zur Feinregulierung
   • Chronometerfederkloben mit Deckstein sowie geschraubtem
       Decksteinplättchen
   • Chronometerradkloben mit Deckstein sowie geschraubtem Deck-
      steinplättchen
   • Unruhkloben mit Deckstein, zweifach geschraubt
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   •
Alle Stahlteile matt gebürstet / hochglanzpoliert und angliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Gebläute Schrauben

   • Grainierte Werksoberflächen
 
 
 

Guinand, Charles Léon
 
 
 
Kaliber

Gesamt Ø
Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen





Ausstattung







Qualitätsausführung
   17½"' C.C.R.

   ? mm (17½"')
  
   21
   18.000 A/h (2.5 Hz)
   32 Std.
   Kronenaufzug
   • Schweizer Anker
   • Breguet-Spirale
   • Bimetallische Schrauben-Unruh, 2-schenklig
   Guinand Frères (Julien-Alcide & C. Léon Guinand)
   1898
   ?
   Chronograph mit Schaltrad-Steuerung; Lépine
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Zentrale Chrono-Sekunde mit Schleppzeiger (Rattrapante)

   • 30-Minuten-Register auf "12"
   • 60-Sekunden-Register auf "6"
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Auslösung des Chronographen durch Kronendrücker sowie
      Drücker auf "11"
   • Federhaustrommel mit Malteserkreuzstellung

   • 2 Schaltsterne
   • Schwanenhals-Feinregulierung
   • Beweglicher Spiralklötzchenträger
   • 2 geschraubte Chatons
   • Unruhkloben mit Deckstein
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Stahlteile und Schraubenköpfe hochglanzpoliert

   • Perlierte Grundplatine
   • Rhodinierte Werksoberflächen mit Dekorschliff

   C. Léon Guinand verwendete hier die sog."Skorpion"-Zange des bis heute prä-
   gnanten Rattrapante-Mechanismus von Charles Henry Meylan´s
US-Patent
   383749
von 1887 (Erteilung 1888)
.

   Entwicklung der Firmengeschichte:
   Guinand Freres --->
Guinand Watch Co SA ---> Guinand GmbH

Guinand Kaliber 17½"' C.C.R.

 
 
 

Gutkaes & Lange
 
 
 
Kaliber    43

A.Lange & Cie Kaliber 43 Nr.7651 ("A.Lange Dresden 7651")

   
Gesamt Ø    43.00 mm (19"')
Höhe   
Steine    28 (incl. 1 Diamant)
Frequenz    18.000 A/h (2.5 Hz)
Gangreserve    36 Std.
Antriebsart    Kronenaufzug
Hemmung    • Steinanker, Échappement à ancre à ligne droit
   • Breguet-Spirale, gebläut
   • Bimetallische Schrauben-Unruh (geschlitzt), 2-schenklig, 4 Regu-
      lier- sowie 8 Masseschrauben
Hersteller    Gutkaes & Lange; A. Lange & Cie
Herstellung    1866-1872 (Produktions- / Verkaufszeitraum)
Stückzahl    ?
Typ    Schlagwerk
Material    • Uhren-Messing, vergoldet; Lépine als Savonnette-Ausführung
Funktionen    • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "9"
   • Datum auf "3"
   • Viertelstunden-Répétition (Auslösung durch seitlichen Schieber)
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Hebel auf "4"
   • Korrektur des Datums durch Hebel auf "2"
   • Federhaus mit Malteserkreuz-Stellung
   • Hammer auf Tonfeder
   • Patentierter Kronenaufzug von 1866

   • 9 Chatons aus Gold, zweifach verschraubt

   • Rücker
   • Ankerradtrieb mit Deckstein, verschraubt
   • Unruhkloben mit Deckstein aus Diamant
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Gebläute / hochglanzpolierte Schraubenköpfe

   • Unruhkloben von Hand graviert

   • Perlierte Grundplatine
   • Grainierte Werksoberflächen
   • Qualitätsausführung "1a"
   
 

Kaliber

Gesamt Ø
Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen



Ausstattung




Qualitätsausführung
   48

  
48 mm (21¼"')
   8.50 mm
   20 (incl. 1 Diamant)
   18.000 A/h (2.5 Hz)
   36 Std.
   Kronenaufzug
   • Steinanker
   • Breguet-Spirale (gebläut)
   • Bimetallische Unruh, geschlitzt), 2-schenklig, Masseschrauben
   Gutkaes & Lange; A. Lange & Cie

   1867-1872
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, vergoldet; Savonnette
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde
   • Zeigerstellung durch Hebel / Drücker
   • Federhaus mit
Malteserkreuz-Stellung
   • 3 Chatons aus Gold

   • Langer Rücker
   • Ankerradtrieb mit Deckstein, verschraubt
   • Unruhkloben mit Diamant-Deckstein
   • Alle Brücken und Kloben angliert

   • Alle Stahlteile sowie das Ankerrad poliert
   •
Unruhkloben von Hand graviert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert / gebläut
   • Grainierte Werksoberflächen

A.Lange & Cie Nr.5072 ("Adolph Lange Dresden 5072")

 
 

Alle Markennamen sind eingetragene Warenzeichen und Eigentum der jeweiligen Hersteller - Sounddateien mit freundlicher Genehmigung durch Martin Filzwieser  -  IMPRESSUM