Werksbilder    0-9   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z

 
© Copyright Antonios Vassiliadis
 
 

Officine Panerai
 
 
 
Kaliber    P.1000
   P.1000/10

Officine Panerai Kaliber 1000 - Mit freundlicher Genehmigung der Officine Panerai S.r.l.

Officine Panerai Kaliber 1000/10 - Mit freundlicher Genehmigung der Officine Panerai S.r.l.

   
Gesamt Ø    26.80 mm (12"')
Höhe    3.85 mm
Steine    21
Frequenz    28.800 A/h (4 Hz)
Gangreserve    60 Std. / 3 Tage
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, 4 Regulierschrauben
Hersteller    Officine Panerai S.r.l. (Richemont)
Herstellung    2015 / 2016
Stückzahl    ? / ?
Typ    Ankerwerk
Material    • Uhren-Messing, rhodiniert
Funktionen    • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "9"
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • 2 seriell geschaltete Federhäuser
   • Sekundenstopp sowie Nullstellung beim Ziehen der Krone
   • KiF Parechoc-Stoßsicherung
   • 152 / 157 Einzelteile (P.1000/10)
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Teilskelettierte Federhausbrücke (P.1000)
   • Skelettierte Federhausbrücke (P.1000/10)
   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Matt satinierte Werksoberflächen
   
  Wird in Neuchâtel hergestellt
 

 
Kaliber    P.2002
   P.2002/1
   P.2002/2
   P.2002/3
   P.2002/7
   P.2002/9
   P.2002/10

Officine Panerai Kaliber P.2002 - Mit freundlicher Genehmigung der Officine Panerai S.r.l.

Officine Panerai Kaliber P.2002/10 - Mit freundlicher Genehmigung der Officine Panerai S.r.l.

   
Gesamt Ø    31.00 mm (13¾"')
Höhe    6.60 mm
Steine    21
Frequenz    28.800 A/h (4 Hz)
Gangreserve    192 Std. / 8 Tage
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale, frei schwingend
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, 4 Regulierschrauben
Hersteller    Manufacture Horlogère Valfleurier; Officine Panerai S.r.l.
   (Richemont)
Herstellung    2005 (Entwicklungsphase 2002-2005), 2006, 2009, 2010, 2012
Stückzahl    ? / ? / 300 / ? / 1300 / ? / 500
Typ    Ankerwerk
Material    • Uhren-Messing, rhodiniert
Funktionen    • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde (Versionsabhängig)
   • Datum (Versionsabhängig)
   • 2.Zeitzone (Versionsabhängig)
   • 24-Stundenzeiger (Versionsabhängig)
   • Gangreserve, linear auf "6" (Versionsabhängig)
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • 3 Federhäuser
   • Unruhbrücke in Flügelform
   • Sekundenrückstellung
   • KiF Parechoc-Stoßsicherung
   • 191 / 245 / 246 / 247 Einzelteile (Versionsabhängig)
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Skelettierte Federhausbrücke (P.2002/10)

   • Schraubenköpfe poliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Gebürsteter Schliff
   
  Officine Panerai Kaliber P.2002-Versionen:
P.2002 = Vorstellung 205; 247 Einzelteile
P.2002/1 = Vorstellung 2006; 245 Einzelteile
P.2002/2 = Vorstellung 2006; 245 Einzelteile

P.2002/3 = Vorstellung 2006; 245 Einzelteile
P.2002/7 = Vorstellung 2009; 191 Einzelteile; hat nur kleine Sekunde
P.2002/9 = Vorstellung 2010; 191 Einzelteile; Kleine Sekunde; Datum

P.2002/10 = Vorstellung 2012; 246 Einzelteile; Skelettierte Federhausbrücke


Officine Panerai startete hier mit ihrem erstem Kaliber. Das Kaliber P.2002 verfügt zudem über einen Nullrückstellungsmechanismus für den Sekundenzeiger, so daß die Uhr perfekt mit einem Referenz-Zeitsignal synchronisiert werden kann. Hierzu hat Officine Panerai ein eigenes System konstruiert. Wird die Aufzugskrone in die zweite Position herausgezogen, stoppt eine Federumstellvorrichtung die Unruh. Gleichzeitig bewegt sich ein kleiner Schieber nach unten und betätigt eine herzförmige Nocke, die den Sekundenzeiger sofort in die Nullstellung bringt. Sobald die Aufzugskrone in die Normalposition zurückgekehrt ist, wird die Unruh freigegeben und der Schieber angehoben, um die Nocke zu lösen, wodurch sich der Sekunden zeiger wieder in Bewegung setzt.
 

 
Kaliber    P.2002/E

Officine Panerai Kaliber P.2002/E - Mit freundlicher Genehmigung der Officine Panerai S.r.l.

   
Gesamt Ø    31.00 mm (13¾"')
Höhe    8.30 mm
Steine    31
Frequenz    28.800 A/h (4 Hz)
Gangreserve    192 Std. / 8 Tage
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale, frei schwingend
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, 4 Regulierschrauben
Hersteller    Officine Panerai S.r.l. (Richemont)
Herstellung    2016
Stückzahl    ?
Typ    Ankerwerk
Material    • Uhren-Messing, rhodiniert
Funktionen    • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde
   • Datum
   • Monat
   • Zeitgleichung
   • Gangreserve (Werkseite)
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • 3 Federhäuser
   • Unruhbrücke in Flügelform
   • Sekundenrückstellung
   • KiF Parechoc-Stoßsicherung

   • 328 Einzelteile
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Schraubenköpfe poliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Gebürsteter Schliff
   
  Das Kaliber P.2002/E ist eine vollständige Panerai Eigenproduktion.
 

 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller

Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen







Ausstattung





Qualitätsausführung
   P.2003/6

   31.00 mm (13¾"')
   8.00 mm
   25
   28.800 A/h (4 Hz)
   240 Std. / 10 Tage
   Automatik, bidirektional
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale, frei schwingend
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, 4 Regulierschrauben
   Manufacture Horlogère Valfleurier; Officine Panerai S.r.l.
   (Richemont)
   2007 (Entwicklungsphase 2004-2007)
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "9"
   • Datum
   • 2.Zeitzone
   • 24-Stundenzeiger
   • Gangreserve, linear
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Skelettierter Rotor, kugelgelagert
   • 3 Federhäuser
   • Unruhbrücke in Flügelform
   • Sekundenrückstellung
   • KiF-Parechoc-Stoßsicherung
   • 296 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Schraubenköpfe poliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Gebürsteter Schliff

Officine Panerai Kaliber P.2003 - Mit freundlicher Genehmigung der Officine Panerai S.r.l.

 

 
Kaliber
o
o



Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller

Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen









Ausstattung





Qualitätsausführung
   P.2004
   P.2004/1
   P.2004/6
   P.2004/9
   P.2004/10

   31.00 mm (13¾"')
   8.20 mm / 8.60 mm (P.2004/10)
   29 / 31
   28.800 A/h (4 Hz)
   144 Std. / 6 Tage
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale, frei schwingend
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, 4 Regulierschrauben
   Manufacture Horlogère Valfleurier; Officine Panerai S.r.l.
   (Richemont)
   2007 (Entwicklungsphase 2004-2007) / 2008 / 2011 / 2013
   ? / ? / ? / 450 / 150
   Chronograph mit Schaltrad-Steuerung
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Chrono-Sekunde
   • 30-Minuten Register auf "3"
   • 60-Sekunden Register auf "9"
   • 2.Zeitzone auf "9"
   • Tag- / Nachtanzeige
   • 24-Stundenzeiger
   • Gangreserve, analog / linear auf "6" oder rückseitig
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Chronograph über Drücker auf "8"

   • 3 Federhäuser
   • Unruhbrücke in Flügelform
   • Sekundenrückstellung

   • KiF Parechoc-Stoßsicherung
   • 317 / 321 / 329 / 333 Einzelteile (Versionsabhängig)
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Skelettiertes Werk (P.2004/10)
   • Schraubenköpfe poliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Gebürsteter Schliff

   Officine Panerai Kaliber P.2004-Versionen:
   P.2004 = 29 Steine; 333 Einzelteile; Vorstellung 2007
   P.2004/1 = 29 Steine; 333 Einzelteile; Tag- / Nachtanzeige; 2007
   P.2004/6 = 29 Steine; Höhe 8.20 mm; Gangreserve analog; 2008

   P.2004/9 = 31 Steine; rückseitige Gangreserve; 329 Einzelteile; 2011

   P.2004/10 = Höhe 8.60 mm; 317 Einzelteile; Skelettiertes Werk; 2013

Officine Panerai Kaliber P.2004 - Mit freundlicher Genehmigung der Officine Panerai S.r.l.

Officine Panerai Kaliber P.2004/10 - Mit freundlicher Genehmigung der Officine Panerai S.r.l.

 

 
Kaliber
o

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller

Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen







Ausstattung



Qualitätsausführung
   P.2005
   P.2005/B

   36.70 mm (16¼"')
   9.10 mm
   31
   28.800 A/h (4 Hz)
   144 Std. / 6 Tage
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale, frei schwingend
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig
   Manufacture Horlogère Valfleurier; Officine Panerai S.r.l.
   (Richemont)
   2007 (Entwicklungsphase 2004-2007)
   100
   Tourbillon
   • Uhren-Messing, rhodiniert / schwarz galvanisiert
   • Tourbillon (30 sec./U.)
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "9"
   • 2.Zeitzone auf "3"
   • 24-Stunden auf "3"
   • Gangreserve (Rückseite)
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Tourbillon mit quer zur Unruhwelle rotierendem Drehgang

   • 3 Federhäuser
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • 239 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Schraubenköpfe poliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Gebürsteter Schliff

  
Officine Panerai Kaliber P.2005-Versionen:
   P.2005
   P.2005/B = Werksoberflächen schwarz

Officine Panerai Kaliber P.2005 - Mit freundlicher Genehmigung der Officine Panerai S.r.l.

 

 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller

Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen










Ausstattung



Qualitätsausführung
   P.2005/G

   36.70 mm (16¼"')
   11.40 mm
   46
   28.800 A/h (4 Hz)
   96 Std. / 4 Tage
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale, frei schwingend
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig
   Manufacture Horlogère Valfleurier; Officine Panerai S.r.l.
   (Richemont)
   2010
   ?
   Tourbillon
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Tourbillon (30 sec./U.)
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "9"
   • Zeitgleichung, linear auf "6"
   • Datum auf "3"

   • Monat auf "3"
   • Sonnenauf- / -untergang
   • Gangreserve (Rückseite)
   • Himmelskarte (Rückseite)

   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Tourbillon mit quer zur Unruhwelle rotierendem Drehgang

   • 3 Federhäuser
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • 375 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Schraubenköpfe poliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Gebürsteter Schliff

Officine Panerai Kaliber P.2005/G - Mit freundlicher Genehmigung der Officine Panerai S.r.l.

 

 
Kaliber    P.2005/MR

Officine Panerai Kaliber P.2005/MR - Mit freundlicher Genehmigung der Officine Panerai S.r.l.

   
Gesamt Ø    36.70 mm (16¼"')
Höhe    10.35 mm
Steine    59
Frequenz    28.800 A/h (4 Hz)
Gangreserve    96 Std. / 4 Tage
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale, frei schwingend
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig
Hersteller    Officine Panerai S.r.l. (Richemont)
Herstellung    2016
Stückzahl    ?
Typ    Tourbillon; Schlagwerk
Material    • Uhren-Messing, rhodiniert / schwarz galvanisiert
Funktionen    • Tourbillon (30 sec./U.)
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "9"
   • Minuten-Répétition (Auslösung durch seitlichen Drücker)
   • 2.Stundenzeiger für 2.Zeitzone
   • Tag-/Nachtanzeige auf "3"

   • Gangreserve (Werkseite)
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Tourbillon mit quer zur Unruhwelle rotierendem Drehgang
   • 2 Hämmer auf 2 Tonfedern

   • 2 Federhäuser
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • 633 Einzelteile
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Skelettiertes Werk
   • Schraubenköpfe schwarz galvanisiert
   • Perlierte Grundplatine
   • Schwarz galvanisierte Platine, Brücken und Kloben
   
  Das Kaliber P.2005/MR mit Handaufzug und die Minutenrepetition sind das Ergebnis von vier Jahren Forschungs- und Entwicklungsarbeit des „Laboratorio di Idee“ der Manufaktur in Neuchâtel.
 

 
Kaliber    P.2005/S
   P.2005/T

Officine Panerai Kaliber P.2005/S - Mit freundlicher Genehmigung der Officine Panerai S.r.l.

Officine Panerai Kaliber P.2005/T - Mit freundlicher Genehmigung der Officine Panerai S.r.l.

   
Gesamt Ø    36.70 mm (16¼"')
Höhe    10.05 mm
Steine    31
Frequenz    28.800 A/h (4 Hz)
Gangreserve    144 Std. / 6 Tage
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale, frei schwingend
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig
Hersteller    Manufacture Horlogère Valfleurier; Officine Panerai S.r.l.
   (Richemont)
Herstellung    2016
Stückzahl    30 (P.2005/S) / 150 (P.2005/T)
Typ    Tourbillon
Material    • Uhren-Messing, schwarz galvanisiert (P.2005/S) / Titan (P.2005/T)
Funktionen    • Tourbillon (30 sec./U.)
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "9" mit Tourbillon-Indikator

   • 2.Zeitzone auf "3" mit Tag-/Nacht-Indikation
   • 24-Stundenzeiger

   • Gangreserve (Werkseite)
Ausstattung   Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Tourbillon mit quer zur Unruhwelle rotierendem Drehgang

   • 3 Federhäuser
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • 277 Einzelteile
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Skelettiertes Werk
   • Schraubenköpfe poliert
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Schwarz galvanisierte Platine, Brücken und Kloben (P.2005/S)
   
  Die Gewichtsersparnis im Vergleich zum ebenfalls skelettierten Werk P.2005/S wird beim P.2005/T durch die Verwendung von Titan um 35% reduziert.

Tourbillon-Drehgestellform "Officine Panerai"
 

 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Basis
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen





Ausstattung





Qualitätsausführung
   P.2006/3

   31.00 mm (13¾"')
   9.60 mm
   34
   28.800 A/h (4 Hz)
   192 Std. / 8 Tage
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, 4 Regulierschrauben
   Officine Panerai S.r.l. (Richemont)
   Officine Panerai Kaliber P.2004
   2009
   ?
   Chronograph
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde
   • Schleppzeiger-Chronograph
   • Gangreserve, linear
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • 2 Schaltsterne

   • 3 Federhäuser
   • Unruhbrücke in Flügelform
   • Sekundenrückstellung
   • KiF Parechoc-Stoßsicherung
   • 356 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Schraubenköpfe poliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Gebürsteter Schliff

Officine Panerai Kaliber P.2006/3 - Mit freundlicher Genehmigung der Officine Panerai S.r.l.

 

 
Kaliber    P.3000
   P.3000/F

Officine Panerai Kaliber P.3000 - Mit freundlicher Genehmigung der Officine Panerai S.r.l.

Officine Panerai Kaliber P.3000/F - Mit freundlicher Genehmigung der Officine Panerai S.r.l.

   
Gesamt Ø    37.20 mm (16½"')
Höhe    5.30 mm
Steine    21
Frequenz    21.600 A/h (3 Hz)
Gangreserve    72 Std. / 3 Tage
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale, frei schwingend
   • Glucydur-Unruh (Ø = 13.20 mm), 4-schenklig, 4 Regulierschrauben
Hersteller    Officine Panerai S.r.l. (Richemont)
Herstellung    2011 / 2016
Stückzahl    ? / 99 (P.3000/F)
Typ    Ankerwerk
Material    • Uhren-Messing, rhodiniert
Funktionen    • Stunde
   • Minute
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • 2 Federhäuser
   • Unruhbrücke in Flügelform
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • 160 / 161 Einzelteile
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Schraubenköpfe poliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Werksoberflächen mit Lasergravur (P.3000/F)
   • Gebürsteter Schliff
   
  Die Kaliberversion P.3000/F wurde extra für die Boutique in Florenz hergestellt. Das lasergravierte Werk zeigt bedeutende, symbolische Verzierungen wie die Florentiner Lilie, die seit Ende des 11. Jahrhunderts Symbol der toskanischen Hauptstadt ist.
 

 
Kaliber
o

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung



Hersteller
Basis
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen






Ausstattung




Qualitätsausführung
   P.3001
   P.3001/10

   37.20 mm (16½"')
   6.30 mm
   21
   21.600 A/h (3 Hz)
   72 Std. / 3 Tage
   Handaufzug
   • Schweizer Anker

   • Flach-Spirale, frei schwingend
   • Glucydur-Unruh (Ø = 13.20 mm), 4-schenklig, 4 Regulier-
      schrauben
   Officine Panerai S.r.l. (Richemont)
   Officine Panerai Kaliber P.3000
   2012
   ? / 10 (P.3001/10)
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde
   • Datum
   • 2.Zeitzone
   • Gangreserve (Rückseite)
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • 2 Federhäuser
   • Unruhbrücke in Flügelform
   • Sekundenrückstellung
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • 207 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Skelettiertes Werk (P.3001/10)
   • Schraubenköpfe poliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Gebürsteter Schliff

Officine Panerai Kaliber P.3001 - Mit freundlicher Genehmigung der Officine Panerai S.r.l.

Officine Panerai Kaliber P.3001/10 - Mit freundlicher Genehmigung der Officine Panerai S.r.l.

 

 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung



Hersteller
Basis
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen




Ausstattung




Qualitätsausführung
   P.3002

   37.20 mm (16½"')
   5.30 mm
   21
   21.600 A/h (3 Hz)
   72 Std. / 3 Tage
   Handaufzug
   • Schweizer Anker

   • Flach-Spirale, frei schwingend
   • Glucydur-Unruh (Ø = 13.20 mm), 4-schenklig, 4 Regulier-
      schrauben
   Officine Panerai S.r.l. (Richemont)
   Officine Panerai Kaliber P.3000
   2012
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde
   • Gangreserve
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • 2 Federhäuser
   • Unruhbrücke in Flügelform
   • Sekundenrückstellung
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • 208 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Schraubenköpfe poliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Gebürsteter Schliff

Officine Panerai Kaliber P.3002 - Mit freundlicher Genehmigung der Officine Panerai S.r.l.

 

 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen



Ausstattung





Qualitätsausführung
   P.4000

   31.00 mm (13¾"')
   3.95 mm
   31
   28.800 A/h (4 Hz)
   72 Std. / 3 Tage
   Automatik, bidirektional
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, 4 Regulierschrauben
   Officine Panerai S.r.l. (Richemont)
   ?
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "9"
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Micro-Rotor aus Wolfram oder 22 Karat Gold, dezentral, kugel-
      gelagert
   • 2 Federhäuser
   • Sekundenrückstellung
   • KiF-Parechoc-Stoßsicherung
   • 203 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Schraubenköpfe poliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Gebürsteter Schliff

  
Officine Panerai erstes Automatik-Kaliber mit Micro-Rotor

Officine Panerai Kaliber P.4000 - Mit freundlicher Genehmigung der Officine Panerai S.r.l.

 

 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen



Ausstattung



Qualitätsausführung
   P.5000

   35.70 mm (15¾"')
   4.50 mm
   21
   21.600 A/h (3 Hz)
   192 Std. / 8 Tage
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, 4 Regulierschrauben
   Officine Panerai S.r.l. (Richemont)
   2014
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • 2 Federhäuser
   • Unruhbrücke in Flügelform
   • KiF Parechoc-Stoßsicherung
   • 127 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Schraubenköpfe poliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Gebürsteter Schliff

Officine Panerai Kaliber P.5000 - Mit freundlicher Genehmigung der Officine Panerai S.r.l.

 

 
Kaliber




Gesamt Ø
Einpassung Ø
Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung



Hersteller
Basis
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen


Ausstattung



Qualitätsausführung
   618 Typ-1
   618 Typ-2
   618 Typ-3
   618 Typ-4

   36.00 mm (16"')
   35.45 mm (16"')
   4.95 mm
   15-17 (Versionsabhängig)
   18.000 A/h (2.5 Hz)
   36-41 Std. / 2 Tage
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Breguet-Spirale, gebläut / Elinvar-Spirale (Versionsabhängig)
   • Monometallische Schrauben-Unruh, 2-schenklig, Masse-
      schrauben
   Cortébert SA; Rolex SA
   Rolex 618, Typ 1, -2, -3 und -4 (Cortébert Kaliber 618)
   1936, 1938, 1992, 1997
   60
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Rücker zur Feinregulierung
   • 3 gefasste Goldchatons
   • Deckstein mit Decksteinplättchen, später mit Incabloc-Stoß-
      sicherung (Versionsabhängig)
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile poliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff

   Die Unterschiede des Rolex Kalibers 618 Typ-1 bis 4:
   Typ-1         : 17 Steine; mit Deckstein; "ROLEX 17 RUBIS" oder "17 RUBIS FAB.SUISSE";
                       konvex gewölbtes Aufzugsrad
   Typ-1 mod.: 17 Steine; mit Deckstein; "ROLEX FAB.SUISSE SPIRAL BREGUET ELINVAR
                       17 RUBIS"
; ebenes Aufzugsrad; Elinvar-Spirale
   Typ-2         : 15 Steine; mit Deckstein; "ROLEX 15 RUBIS"
  
Typ-2 mod.: 15 Steine; mit Deckstein; "ROLEX 15 RUBIS"; "Cort"
   Typ-3         : 15 Steine; Incabloc-Stoßsich.; "ROLEX, 15 RUBIS, FAB.SUISSE"; "Cort"
   Typ-4         : 17 Steine; Incabloc-Stoßsich.; Unruh-Kloben mit "+/-" Skala; "Cort"

Officine Panerai Kaliber 618 Typ-1 (Bild links) sowie Typ-3 (Bild rechts)

Officine Panerai Kaliber 618 Typ-4 - Mit freundlicher Genehmigung der Officine Panerai S.r.l.

 

 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Basis
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen




Ausstattung



Qualitätsausführung
   P.9000

   31.00 mm (13¾"')
   7.90 mm
   28
   28.800 A/h (4 Hz)
   72 Std. / 3 Tage
   Automatik, bidirektional
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, 4 Regulierschrauben
   Officine Panerai S.r.l. (Richemont)
   Officine Panerai Kaliber P.9000
   2009
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "9"
   • Datum auf "3"
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Skelettierter Rotor, kugelgelagert
   • 2 Federhäuser
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • 197 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Gebläute Schrauben
   • Alle Stahlteile poliert
   • Gebürsteter Schliff

Officine Panerai Kaliber P.9000 - Mit freundlicher Genehmigung der Officine Panerai S.r.l.

 

 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Basis
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen






Ausstattung




Qualitätsausführung
   P.9001

   31.00 mm (13¾"')
   7.90 mm
   29
   28.800 A/h (4 Hz)
   72 Std. / 3 Tage
   Automatik, bidirektional
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, 4 Regulierschrauben
   Officine Panerai S.r.l. (Richemont)
   Officine Panerai Kaliber P.9000
   ?
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "9"
   • Datum
   • 2.Zeitzone
   • Gangreserve (Rückseite)

   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Skelettierter Rotor, kugelgelagert
   • 2 Federhäuser
   • Sekundenrückstellung
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • 229 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Gebläute Schrauben
   • Alle Stahlteile poliert
   • Gebürsteter Schliff

Officine Panerai Kaliber P.9001 - Mit freundlicher Genehmigung der Officine Panerai S.r.l.

 

 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Basis
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen






Ausstattung




Qualitätsausführung
   P.9002

   31.00 mm (13¾"')
   7.90 mm
   29
   28.800 A/h (4 Hz)
   72 Std. / 3 Tage
   Automatik, bidirektional
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 4-schenklig, 4 Regulierschrauben
   Officine Panerai S.r.l. (Richemont)
   Officine Panerai Kaliber P.9000
   ?
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "9"
   • Datum auf "3"
   • 2.Zeitzone
   • Gangreserve auf "5"
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Skelettierter Rotor, kugelgelagert
   • 2 Federhäuser
   • Sekundenrückstellung
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • 237 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Gebläute Schrauben
   • Alle Stahlteile poliert
   • Gebürsteter Schliff

Officine Panerai Kaliber P.9002 - Mit freundlicher Genehmigung der Officine Panerai S.r.l.

 

 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Basis
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen






Ausstattung




Qualitätsausführung
   P.9003

   31.00 mm (13¾"')
   7.90 mm
   28
   28.800 A/h (4 Hz)
   72 Std. / 3 Tage
   Automatik, bidirektional
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 4-schenklig, 4 Regulierschrauben
   Officine Panerai S.r.l. (Richemont)
   Officine Panerai Kaliber P.9000
   2014
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "9"
   • Datum auf "3"
   • 2.Zeitzone
   • Gangreserve (Rückseite)
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Skelettierter Rotor, kugelgelagert
   • 2 Federhäuser
   • Sekundenrückstellung
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • 233 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Gebläute Schrauben
   • Alle Stahlteile poliert
   • Gebürsteter Schliff

Officine Panerai Kaliber P.9003 - Mit freundlicher Genehmigung der Officine Panerai S.r.l.

 

 
Kaliber
o

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen






Ausstattung





Qualitätsausführung
   P.9100
   P.9100/R

   31.00 mm (13¾"')
   8.15 mm / 9.55 mm (P.9100/R)
   37
   28.800 A/h (4 Hz)
   72 Std. / 3 Tage
   Automatik, bidirektional
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, 4 Regulierschrauben
   Officine Panerai S.r.l. (Richemont)
   2014
   ?
   Chronograph mit Schaltrad-Steuerung
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "9"
   • Chrono-Sekunde
   • Chrono-Minute, zentral
   • Datum auf "3"
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Drücker auf "8" und "10"

   • Skelettierter Rotor, kugelgelagert
   • 2 Federhäuser
   • Sekundenrückstellung
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • 302 Einzelteile / 328 (P.9100/R)
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Schraubenköpfe poliert
   • Gebürsteter Schliff

   Das Schaltrad ist bei der Regatta-Version P.9100/R höher ausgelegt,
   als beim P.9100

Officine Panerai Kaliber P.9100 - Mit freundlicher Genehmigung der Officine Panerai S.r.l.

Officine Panerai Kaliber P.9100/R - Mit freundlicher Genehmigung der Officine Panerai S.r.l.

 

 
Kaliber
o

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen



Ausstattung



Qualitätsausführung
   P.999
   P.999/1

   27.00 mm (12"')
   3.40 mm
   19
   21.600 A/h (3 Hz)
   60 Std.
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, Masseschrauben
   Officine Panerai S.r.l. (Richemont)
   2010
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Rücker
   • Schwanenhals-Feinregulierung
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • 154 / 144 Einzelteile (P.999/1)
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Schraubenköpfe poliert
   • Gebürsteter Schliff

Officine Panerai Kaliber P.999 - Mit freundlicher Genehmigung der Officine Panerai S.r.l.

 

 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Basis
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen



Ausstattung


Qualitätsausführung
   OP II

   36.60 mm (16½"')
   4.50 mm
   17
   21.600 A/h (3 Hz)
   56 Std.
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig
   ETA SA (Swatch Group)
   ETA Unitas Kaliber 6497/2
   1999, 2000
   500
   Ankerwerk, Lèpine
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "9"
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Rücker zur Feinregulierung
   • 4 gefasste Goldchatons
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Panerai-Schriftzug auf Brücken und Kloben
   • Gebläute Schrauben
   • Perlierte Grundplatine
   • COSC-Zertifizierung

Officine Panerai Kaliber OP II - Mit freundlicher Genehmigung der Officine Panerai S.r.l.

 

 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Basis
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen




Ausstattung


Qualitätsausführung
   OP III

   31 mm (13¾"')
  
   21
   28.800 A/h (4 Hz)
   42 Std.
   Automatik
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig
   ETA SA (Swatch Group); SOPROD
   ETA Valjoux Kaliber 7750-P1 (ETA 7750 ohne Chrono-Modul)
   2000, 2002, 2003, 2004, 2005
   4000
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "9"
   • Datum auf "3"
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Rotor, kugelgelagert mit Panerai-Schriftzug

   • Etachron-Feinregulierung
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Panerai-Schriftzug auf Brücken und Kloben
   • Schraubenköpfe poliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff
   • COSC-Zertifizierung

Officine Panerai Kaliber OP III - Mit freundlicher Genehmigung der Officine Panerai S.r.l.

 

 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Basis
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen






Ausstattung

Qualitätsausführung
   OP IV

   13¼"'
  
   31
   36.000 A/h (5 Hz)
   50 Std. / 2 Tage
   Automatik
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig
   Zenith SA (LMVH)
   Zenith Kaliber El Primero 40.0
   1999, 2002
   555
   Chronograph mit Schaltrad-Steuerung
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Chrono-Sekunde
   • 30-Minuten Register auf "3"
   • 12-Stunden Register auf "6"
   • 60-Sekunden Register auf "9"
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Skelettierter Rotor mit Panerai-Schriftzug
   • KiF Parechoc-Stoßsicherung
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Gebläute Schrauben
   • Panerai-Schriftzug auf Brücken und Kloben
   • Alle Stahlteile gebürstet und poliert
   • Perlierte Grundplatine
   • COSC-Zertifizierung

Officine Panerai Kaliber OP IV - Mit freundlicher Genehmigung der Officine Panerai S.r.l.

 

 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Basis
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen



Ausstattung

Qualitätsausführung
   OP XI

   36.60 mm (16½"')
   4.50 mm
   17
   21.600 A/h (3 Hz)
   56 Std.
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Nivarox Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig
   ETA SA (Swatch Group)
   ETA Unitas Kaliber 6497/2
   2002, 2003, 2005
   3250
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "9"
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Schwanenhals-Feinregulierung
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Gebläute Schrauben
   • Panerai-Schriftzug auf Brücken und Kloben / Genfer Streifen-
      schliff (Modellabhängig)
   • Alle Stahlteile poliert
   • Perlierte Grundplatine
   • COSC-Zertifizierung

Officine Panerai Kaliber OP XI - Mit freundlicher Genehmigung der Officine Panerai S.r.l.

 

 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Basis
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen







Ausstattung


Qualitätsausführung
   OP XII

   13¼"'
  
   27
   28.800 A/h (4 Hz)
   46 Std.
   Automatik
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig
   ETA SA (Swatch Group)
   ETA Valjoux Kaliber 7753
   2003, 2004, 2005
   2299
   Chronograph
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Chrono-Sekunde
   • 30-Minuten Register auf "3"
   • 12-Stunden Register auf "6"
   • 60-Sekunden Register auf "9"
   • Datum auf "4/5"
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Rotor mit Panerai-Schriftzug

   • Duo-Drücker
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Panerai-Schriftzug auf Brücken und Kloben
   • Schraubenköpfe poliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff
   • COSC-Zertifizierung

Officine Panerai Kaliber OP XII - Mit freundlicher Genehmigung der Officine Panerai S.r.l.

 

 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Basis
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen




Ausstattung

Qualitätsausführung
   OP XIV

   (13¼"')
  
   33
   28.800 A/h (4 Hz)
   8 Tage
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig
   Jaeger-LeCoultre SA (Richemont)
   Jaeger-LeCoultre Kaliber 1877
   2004
   50
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "9"
   • Gangreserve (Rückseite)
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Schwanenhals-Feinregulierung
   • KiF-Stoßsicherung
   • Gebläute Schrauben
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile poliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff

Officine Panerai Kaliber OP XIV - Mit freundlicher Genehmigung der Officine Panerai S.r.l.

 

 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Basis
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen






Ausstattung



Qualitätsausführung
   OP XVIII

   (13¼"')
  
   31
   28.800 A/h (4 Hz)
   42 Std.
   Automatik
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig
   ETA SA (Richemont)
   ETA Valjoux Kaliber 7750
   ?
   ?
   Chronograph mit Schaltrad-Steuerung
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Chrono-Sekunde mit Schleppzeiger (Rattrapante)
   • 30-Minuten Register auf "3"
   • 60-Sekunden Register auf "9"
   • 12-Stunden Register auf "6"
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Rotor kugelgelagert

   • Duo-Drücker mit Drücker auf "8" für die Schleppzeigerfunktion
   • Etachron-Feinregulierung

   • Incabloc-Stoßsicherung
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Gebläute Schrauben
   • Perlierte Grundplatine
   • COSC-Zertifizierung

Officine Panerai Kaliber OP XVIII - Mit freundlicher Genehmigung der Officine Panerai S.r.l.

 

 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Basis
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen





Ausstattung



Qualitätsausführung
   OP XIX

   (13¼"')
  
   30
   28.800 A/h (4 Hz)
   42 Std.
   Automatik
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig
   ETA SA (Richemont)
   ETA Valjoux Kaliber
   ?
   ?
   Chronograph mit Nockenschaltung
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Chrono-Sekunde
   • 30-Minuten Register auf "3"
   • 60-Sekunden Register auf "9"
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Rotor kugelgelagert

   • Duo-Drücker
   • Etachron-Feinregulierung

   • Incabloc-Stoßsicherung
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Gebläute Schrauben
   • Perlierte Grundplatine

Officine Panerai Kaliber OP XIX - Mit freundlicher Genehmigung der Officine Panerai S.r.l.

 

 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Basis
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen





Ausstattung


Qualitätsausführung
   OP XXV

   (12¾"')
  
   22
   18.000 A/h (2.5 Hz)
   ? Std.
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Nivarox Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, Masseschrauben
   Minerva Villeret SA
   Minerva Kaliber 13-22
   2014
   250
   Chronograph mit Schaltrad-Steuerung
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Chrono-Sekunde
   • 30-Minuten Register auf "3"
   • 60-Sekunden Register auf "9"
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Duo-Drücker

   • Schwanenhals-Feinregulierung
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile sowie Schraubenköpfe poliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff

Officine Panerai Kaliber OP XXV - Mit freundlicher Genehmigung der Officine Panerai S.r.l.

 

 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Basis
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen



Ausstattung

Qualitätsausführung
   OP XXVII

   (16¾"')
  
   18
   18.000 A/h (2.5 Hz)
   55 Std.
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Nivarox Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, Masseschrauben
   Minerva Villeret SA
   Minerva Kaliber 16-17
   2008
   150
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "9"
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Schwanenhals-Feinregulierung
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Schraubenköpfe poliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff

Officine Panerai Kaliber OP XXVII - Mit freundlicher Genehmigung der Officine Panerai S.r.l.

 
 
 

Omega
 
 
 
Kaliber
o
Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung



Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen




Ausstattung



Qualitätsausführung
   1170
  

   26.50 mm (11¾"')
   11.00 mm
   17
   21.600 A/h (3 Hz)
   45 Std. / 2 Tage
   Automatik
   • Schweizer Anker
   • Breguet-Spirale, gebläut mit Philips-Endkurve
   • Schrauben-Unruh aus Gold, 2-schenklig, 20 Goldge-
      wichtsschrauben

   Omega (Swatch Group)
   1994-1998 (Entwicklungsphase 1991-1994)
   39
   Tourbillon
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Tourbillon (1 min./U.), fliegend mit aufgesetzter Sekunde
   • Stunde
   • Minute
   • Zeigerstellung durch horizontale 2.Krone auf der Werk-
      seite

   • Rotor aus 950 Platin (fest mit dem Gehäuse verbunden)
   • Tourbillonkäfig in Form eines Omega-Symbols
   • 41-tlg. Tourbillonkäfig aus Titan, Gewicht 0.46g

   • 320 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile poliert
   • Perlierte Grundplatine und Kloben
   • Genfer Streifenschliff


  
Der OMEGA-interne Name für dieses Tourbillon war ursprünglich "Projekt 33".
   3 Jahre Bauzeit wurden bis zur Patentierung (siehe
US-Patent 5.608.694 von 1997)
   sowie Präsentation 1994 auf der Baseler Uhrenausstellung notwenig. 2 Meister-
   uhrmacher bauten in der Zeit zwischen 1994 und 1998 nur 39 Stück davon. Das
   mittig positionierte Tourbillon wird vorsichtig von vorne in das Armbanduhren-
   gehäuse eingesetzt, da das Gehäuse auf der Rückseite fest verschlossen war
   (kein abmontierbarer Deckelboden). Dabei wird das Werk auf einen bereits im
   Gehäuse platzierten Rotor aufgesetzt. Erkennbar war der hörbare Rotor, dessen
   Geräusch vom Gehäuse verstärkt wurde. Tourbillon-Drehgestellform "Omega 2"
.

OMEGA Kaliber 1170 - Mit freundlicher Genehmigung der OMEGA AG

 

 
Kaliber    2500A
   2500B
   2500C
   2500D

Omega Kaliber 2500 - Bild mit freundlicher Genehmigung der OMEGA AG

   
Gesamt Ø    25.60 mm (11½"')
Höhe    4.10 mm
Steine    27
Frequenz    28.800 A/h (4 Hz) / 25.200 A/h (3.5 Hz) - (Versionsabhängig)
Gangreserve    44-48 (Versionsabhängig) Std. / 2 Tage
Antriebsart    Automatik
Hemmung    • Co-Axial nach George Daniels
   • Flach-Spirale
   • Unruh Ø = 8.54 mm (H = 0.37 mm) / 8.70 mm (H = 0.45 mm),
      4-schenklig, 2 Masselotschrauben mit Trägheitsmoment von
      Anfangs 7.2mg auf 9.2mg
Hersteller    ETA, exklusiv für Omega (beide Swatch Group)
Basis    Omega Kaliber 1120 (ETA Kaliber 2892-A2)
Herstellung    1999
Stückzahl    ?
Typ    Ankerwerk
Material    • Uhren-Messing, rhodiniert
Funktionen    • Stunde
   • Minute

   • Zentrale Sekunde
   • Datum auf "3"
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Rotor kugelgelagert
   • Incabloc-Stoßsicherung
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert

   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Perlierte Grundplatine

   • Genfer Streifenschliff
   • COSC-Zertifizierung
   
  Versionen des Omega Kalibers 2500:
2500A: 28.800 A/h; Probleme mit dem Sekundentrieb und der Hemmungspartie
2500B: Modifizierungen an der Hemmungspartie; Neues Öl;
2500C: Reduzierung der Frequenz auf 25.200 A/h
2500D: Modifizierung

 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung



Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen



Ausstattung


Qualitätsausführung
   2600A

   33.60 mm (14¾"')
   7.21 mm
   48 + 2 für den externen Rotor
   21.600 A/h (3 Hz)
   45 Std. / 2 Tage
   Automatik
   • Schweizer Anker
   • Breguet-Spirale, gebläut mit Philips-Endkurve
   • Schrauben-Unruh aus Gold, 2-schenklig, 20 Goldgewichts-
      schrauben

   Omega SA (Swatch Group)
   1998-2002
   20
   Tourbillon
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Tourbillon (1 min./U.), fliegend mit aufgesetzter Sekunde
   • Stunde
   • Minute
   • Zeigerstellung durch horizontale 2.Krone auf der Werkseite
   • Rotor aus 950 Platin, zentral gelagert
   • Tourbillonkäfig in Form eines Omega-Symbols
   • 41-tlg. Tourbillonkäfig aus Titan, Gewicht 0.46g
   • Alle Brücken und Kloben angliert

   • Alle Stahlteile poliert
   • Floral gravierte Platine unterhalb des Tourbillonkäfigs
   • Perlierte Grundplatine und Kloben
   • Genfer Streifenschliff


  
Weiterentwicklung / Nachfolger des OMEGA Kalibers 1170. In der Bauzeit von
   1998 bis 2002 wurden lediglich 20 Stück davon hergestellt. Der Rotor wurde nun
   nicht mehr mit dem Gehäuse montiert, sondern mit dem Werk auf 2 Rubin-
   steine. Tourbillon-Drehgestellform "Omega 2".

OMEGA Kaliber 2600A - Mit freundlicher Genehmigung der OMEGA AG

 

 
Kaliber
o
o

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung



Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen



Ausstattung

Qualitätsausführung
   2600B
   2633A
   2634A

   33.60 mm (14¾"')
   7.21 mm
   48
   21.600 A/h (3 Hz)
   45 Std. / 2 Tage
   Automatik
   • Schweizer Anker
   • Breguet-Spirale, gebläut mit Philips-Endkurve
   • Schrauben-Unruh aus Gold, 2-schenklig, 20 Goldgewichts-
      schrauben

   Omega (Swatch Group)
   2002
   ?
   Tourbillon
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Tourbillon (1 min./U.), fliegend mit aufgesetzter Sekunde
   • Stunde
   • Minute
   • Zeigerstellung durch horizontale 2.Krone auf der Werkseite
   • Rotor aus 950 Platin, zentral gelagert
   • Tourbillonkäfig in Form eines Omega-Symbols
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile poliert
   • Gravierte Platine unterhalb des Tourbillonkäfigs
   • Perlierte Grundplatine und Kloben
   • Genfer Streifenschliff
   • COSC-Zertifizierung


   Omega Kaliber-Familie 2600B:
   2600B = Basis, 2002
   2633A = Skelettiert mit Gravuren, 2004
   2634A = 2633A, Skelettiert mit Gravuren sowie der Nationalflagge von
                Singapur auf dem Rotor (Einzelstück, 2004)


   W
eiterentwicklung / Nachfolger des OMEGA Kalibers 2600A. Trug den OMEGA-
   internen Spitznamen "Pinguin". Das Kaliber 2600B war das kostspieligste
   Tourbillon-Projekt von OMEGA. Die skelettierte Version des OMEGA Kalibers
   2600B hieß 2633A, wobei man dessen gravierte Muster OMEGA-intern "Paving
   stone" nannte. Tourbillon-Drehgestellform "Omega 2".

OMEGA Kaliber 2633A - Mit freundlicher Genehmigung der OMEGA AG

 

 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung



Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen



Ausstattung

Qualitätsausführung
   2635A

   33.60 mm (14¾"')
   ? mm
   52
   21.600 A/h (3 Hz)
   45 Std. / 2 Tage
   Automatik
   • Schweizer Anker
   • Breguet-Spirale, gebläut mit Philips-Endkurve
   • Schrauben-Unruh aus Gold, 2-schenklig, 2 Weiss-Gold Masselot-
      schrauben sowie 8 Regulierschrauben

   Omega SA (Swatch Group)
   2007
   ca.50 Stück / Jahr
   Tourbillon
   • Neusilber, braune PVD-Beschichtung
   • Tourbillon (1 min./U.), fliegend mit aufgesetzter Sekunde
   • Stunde
   • Minute
   • Zeigerstellung durch horizontale 2.Krone auf der Werkseite
   • Rotor aus 950 Platin, mit 5 Rubinen zentral gelagert
   • Tourbillonkäfig in Form eines Omega-Symbols
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile poliert
   • Gravierte Platine unterhalb des Tourbillonkäfigs
   • Perlierte Grundplatine und Kloben
   • Genfer Streifenschliff
   • COSC-Zertifizierung

OMEGA Kaliber 2635A - Mit freundlicher Genehmigung der OMEGA AG

 

 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung



Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen



Ausstattung
Qualitätsausführung
   30L

   30.00 mm (13¼"')
   ? mm
   17
   21.600 A/h (3 Hz)
   30 Std.
   Handaufzug
   • Schweizer Anker

   • Spirale mit Breguet-Endkurve
   • Bi-metallische Schrauben-Unruh, 2-schenklig, 20 Goldgewichts-
      schrauben

   Omega SA
   1947-1951
   12
   Tourbillon
   • Uhren-Messing
, rhodiniert
   • Tourbillon (7½ min./U.) mit aufgesetzter Sekunde
   • Stunde
   • Minute
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Rücker
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Skelettierte Tourbillonbrücke
   • Alle Stahlteile poliert
   • Perlierte Grundplatine und Kloben
   • Genfer Streifenschliff


   Das fliegende Tourbillon wurde auf Basis von Breguet´s Tourbillon-Erfindung von
   1801 in den 1920ern von Alfred Helwig als Weiterentwicklung demonstriert.
  
Marcel Vuilleumier, der Leiter der Uhrenschule in Le Sentier wurde 1947 für die
   Konstruktion dieses Prestigeprojekts von OMEGA beauftragt.
Jean-Pierre
   Mathey-Claudet baute damals diese Prototypen und Alfred Jaccard regulierte
   die Werke für die Wettbewerbe in Genf sowie Neuenburg.
Lediglich 12 Werke
   wurden bis 1951 hergestellt. Tourbillon-Drehgestellform "Omega 1"

OMEGA Kaliber 30L - Mit freundlicher Genehmigung der OMEGA AG

 

 
Kaliber    8500
   8501
   8520
   8521

Omega Kaliber 8500 - Bild mit freundlicher Genehmigung der OMEGA AG

Omega Kaliber 8520 - Bild mit freundlicher Genehmigung der OMEGA AG

Omega Kaliber 8521 - Bild mit freundlicher Genehmigung der OMEGA AG

   
Gesamt Ø    29.00 mm (13"')
Höhe    5.50 mm / 5.60 mm (8520)
Steine    28-39 (Versionsabhängig)
Frequenz    25.200 A/h (3.5 Hz)
Gangreserve    55 Std. / 2 Tage
Antriebsart    Automatik, bidirektional
Hemmung    • Co-Axial nach George Daniels, Hebewinkel 38°
   • NIVAROX Anachron-Spirale aus Silizium Si14 (seit 2011)
   • Silizium-Unruh Si14 (seit 2011), 4-schenklig, 4 Masselotschrauben mit
      21mg Trägheitsmoment (seit 2011)
Hersteller    ETA (Granges), exklusiv für Omega (beide Swatch Group)
Herstellung    2007
Stückzahl    ?
Typ    Ankerwerk
Material    • Edelstahl; Gold (Versionsabhängig)
Funktionen    • Stunde
   • Minute

   • Zentrale Sekunde
   • Datum auf "3" (8520)
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone mit 3 Rastpositionen
   • Rotor aus 18ct Sedna™ Rotgold (Versionsabhängig) oder Schwer-
      metall (Versionsabhängig), kugelgelagert (Zirkon Oxid)
   • Unruhbrücke aus 18ct Sedna™ Rotgold (Versionsabhängig)

   • 2 Federhäuser (DLC-beschichtet)
   • Unruhstopp

   • NIVACHOC-Stoßsicherung
   • 202 Einzelteile (8500)
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert

   • Teilskelettierter Rotor
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Schraubenköpfe schwarz DLC-beschichtet (8521)
   • Perlierte Grundplatine
   • Sonnenstrahlförmiger Streifenschliff "Côtes de Genève en
      Arabesque"

   • METAS Chronometer-Zertifizierung
   
  Omega Kaliber-Familie 8500:
8500: Basis; Rotor aus Schwermetall 2007
8501: Rotor sowie Unruhbrücke aus 18ct Gold

8520:
Datum
8521: Datum; Rotor sowie Unruhbrücke aus 18ct Gold; Schraubenköpfe schwarz

Nachdem OMEGA 1993 das Patent der Co-Axial Hemmung von Sir George Daniels erworben hatte, testete man diese Hemmung in den OMEGA Kalibern 1120 sowie 1999 im Kaliber 2500. 2007 entstand das OMEGA Kaliber 8500 in Zusammenarbeit mit Comadur, Nivarox, ETA und Frederick Piguet (Alle Firmen unter dem Dach der ETA).
 

 
Kaliber
o

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen







Ausstattung



Qualitätsausführung
   9300
   9301

   32.50 mm (14¼"')
   7.60 mm
   54
   28.800 A/h (4 Hz)
   60 Std.
   Automatik, bidirektional
   • Co-Axial nach George Daniels

   • Silizium-Spirale (Si14)
   • Silizium-Unruh (Si14), 4-schenklig, 4 Masselotschrauben
   ETA (Granges), exklusiv für Omega (beide Swatch Group)
   2011
   ?
   Chronograph, Schaltrad-Steuerung
   • Uhren-Messing, rhodiniert, Unruhbrücke aus 18K Rotgold
   • Stunde
   • Minute
   •
Zentrale Chrono-Sekunde
   • 12-Stunden-Register als 2.Zeitzone nutzbar
   • 30-Minuten-Register
   • 60-Sekunden-Register
   • Datum
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • 2 Federhäuser
   • Rotor aus 18K Rotgold
   • Duo-Pusher sowie Korrekturdrücker für 2.Zeitzone
   • Nivachoc Stoßsicherung
   • Alle Kanten angliert und poliert
   • Perlierte Grundplatine und Kloben
   • Turbinenförmiger Streifenschliff
   • COSC-Zertifizierung


   Omega Kaliber-Familie 9300:
   9300 = Basis, 2011
   9301 = Unruhbrücke sowie Rotor aus 18K Rotgold, 2011

   Es war die erste neu erfundene praktische Uhrenhemmung der letzten 250 Jahre.
   Die Komponenten der OMEGA Co-Axial Hemmung unterscheiden sich erheb-
   lich von der Schweizer Ankerhemmung, die lange Zeit Grundsäule der Uhrenin-
   dustrie war: sie besteht aus einer Unruhrolle, die mit einer Palette und einem
   Hebelstein versehen ist, einem Anker mit drei Paletten und einem Co-Axial
   Hemmungsrad mit drei Ebenen, bestehend aus dem Co-Axial Rad, dem Co-
   Axial Trieb und dem Zahnrad-/-Übertragungstrieb zur Verbindung mit dem
   Zwischenrad und dem Räderwerk. OMEGA führte bereits 1999 die Co-Axial-
   Hemmung ein.

OMEGA Kaliber 9300 - Mit freundlicher Genehmigung der OMEGA AG

OMEGA Kaliber 9301 - Mit freundlicher Genehmigung der OMEGA AG

 
 
 

Oris
 
 
 
Kaliber    110
   111
   112
   113

Oris Kaliber 110 - Mit freundlicher Genehmigung der Oris Holding AG

Oris Kaliber 112 - Mit freundlicher Genehmigung der Oris Holding AG

   
Gesamt Ø    34.00 mm (15"')
Höhe    ? mm
Steine    40
Frequenz    21.600 A/h (3 Hz)
Gangreserve    240 Std. / 10 Tage
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 4-schenklig
Hersteller    Oris Holding AG
Basis    Oris Kaliber 110
Herstellung    2014 / 2014 / 2016 / 2016
Stückzahl    110 / ? / ? / ?
Typ    Ankerwerk
Material    • Uhren-Messing, rhodiniert
Funktionen    • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde, dezentral auf "9"
   • Kleine Sekunde, dezentral auf "7/8" (112)
   • Gangreserve, nicht linear auf "3"
   • Zentraler Zeiger für die Wochen (113)
   • Datum auf "9" (111, 113)
   • Wochentag auf "12" (113)
   • 2.Zeitanzeige, dezentral auf "12" (112)
   • Tag-/Nachtanzeige, dezentral auf "12" (112)
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • 1 Federhaus, kugelgelagert mit einer 1.8 m langen Spezial-
      Aufzugsfeder
   • Patent für die nicht-lineare Gangreserveanzeige, einer Kurven-
      scheibe (CH-702847 v.14.11.2014)
   • Sekundenstopp

   • Etachron-Feinreguliering
   • Incabloc-Stoßsicherung
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet / hochglanzpoliert und angliert
   • Perlierte Grundplatine

   • Werksoberflächen im Strichfinish
   
  Oris benötigte 6 Jahre für sein erstes "in-house" Uhrwerk. Wurde zum 110.Firmenjubiläum in Zusammenarbeit mit der Technischen Schule "L’École Téchnique" in Le Locle entwickelt.
 
 

Alle Markennamen sind eingetragene Warenzeichen und Eigentum der jeweiligen Hersteller - Sounddateien mit freundlicher Genehmigung durch Martin Filzwieser  -  IMPRESSUM