Werksbilder    0-9   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z

 
© Copyright Antonios Vassiliadis
 
 

Hahn / Landeron
 
 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung



Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen






Ausstattung






Qualitätsausführung
   19"' Chronographe Compteur
  

   ? mm (19"')
   ? mm
   17
   18.000 A/h (2.5 Hz)
   32 Std.
   Kronenaufzug
   • Schweizer Anker
   • Breguet-Spirale (gebläut)
   • Bimetallische Unruh (geschlitzt), 2-schenklig, 4 Regulier- sowie 14
      Masseschrauben

   Charles Hahn & Cie.
   1895
   ?
   Chronograph mit Schaltrad-Steuerung; Lépine
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Zentrale Chrono-Sekunde mit Schleppzeiger (Rattra-
      pante)

   • 30-Minuten-Register auf "12"
   • 60-Sekunden-Register auf "6"

   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Schleppzeigerfunktion über Drücker auf "11"
   • 2 Schaltsterne (1 Schaltstern auf der Werkseite sowie ein 2. auf
      der Zifferblattseite)
   • Federhaus mit Malteserkreuzstellung

   • Schwanenhals-Feinregulierung
   • Langer Rücker

   • Unruhkloben mit Deckstein
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert
   • Zahnräder rotvergoldet
   • Alle Schraubenköpfe, Rücker und Schwanenhals-Feinregulierung
      hochglanzpoliert
   • Perlierte Grundplatine

   • Genfer Streifenschliff

   Firmenentwicklung:
   Hahn Frères (1873) ---> Charles Hahn & Cie (1895) ---> Landeron (1925) --->
 
 Fabrique d´Horlogerie de Landeron (1927, Eingliederung in die Ebauches SA) --->
   Fontainemelon (1933) ---> Fontainemelon SA (Fabrique d´Horlogeries de
   Fontainemelon SA) / Charles Hahn SA (Fabriques d´Horlogerie de
   Fontainemelon, Succursale du Landeron) ---> 1970 Produktionsende

Hahn / Landeron Kaliber 19"' Chronographe Compteur


 
Kaliber
o
Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen





Ausstattung





Qualitätsausführung
   19½"' Répétition à quarts avec centre seconde
  

   44 mm (19½"')
   ? mm
   18
   18.000 A/h (2.5 Hz)
   32 Std.
   Kronenaufzug
   • Schweizer Anker, Échappement à ancre à ligne droit
   • Breguet-Spirale (gebläut)
   • Bimetallische Schrauben-Unruh, 2-schenklig
   Charles Hahn & Cie.
   1895
   ?
   Schlagwerk, Chronograph mit Schaltrad-Steuerung; Savonnette
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Zentrale Chrono-Sekunde
   • Kleine Sekunde
   • Viertelstunden-Répétition (Auslösung durch seitlichen Schieber)
   • Zeigerstellung durch Hebel
   • Federhaus mit Malteserkreuzstellung

   • 2 Hämmer auf 2 Tonfeder
   • Fliehkraft-Regulator
   • 1 geschraubter Chaton aus Gold
   • Rücker zur Feinregulierung

   • Unruhkloben mit Deckstein
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert
   • Schraubenköpfe, Hämmer und Rücker hochglanzpoliert
   • Perlierte Grundplatine

   • Genfer Streifenschliff

  
Das Schweizer Patent CH-14358 von 1897 steht für eine Verbesserung von
   Auguste Gentil aus Le Locle über eine Art Stoßsicherung.

   Firmenentwicklung:
   Hahn Frères (1873) ---> Charles Hahn & Cie (1895) ---> Landeron (1925) --->
 
 Fabrique d´Horlogerie de Landeron (1927, Eingliederung in die Ebauches SA) --->
   Fontainemelon (1933) ---> Fontainemelon SA (Fabrique d´Horlogeries de
   Fontainemelon SA) / Charles Hahn SA (Fabriques d´Horlogerie de
   Fontainemelon, Succursale du Landeron) ---> 1970 Produktionsende

Hahn / Landeron Kaliber 19½"' Répétition à quarts avec centre seconde Nr.8373


Kaliber
o

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen






Ausstattung





Qualitätsausführung
   19½"' Répétition à quarts avec Chronographe-Compteur
  
(genre anglais)
  

   43.90 mm (19½"')
   ? mm
   20
   18.000 A/h (2.5 Hz)
   32 Std.
   Kronenaufzug
   • Schweizer Anker, Échappement à ancre à ligne droit
   • Breguet-Spirale
   • Bimetallische Schrauben-Unruh, 2-schenklig
   Charles Hahn & Cie.
   1895
   ?
   Schlagwerk, Chronograph mit Schaltrad-Steuerung; Lépine
   • Uhren-Messing (Dreiviertelplatine), vergoldet
   • Stunde
   • Minute
   • Zentrale Chrono-Sekunde
   • 30-Minuten-Register auf "12"
   • 60-Sekunden-Register auf "6"
   • Viertelstunden-Répétition (Auslösung durch seitlichen Schieber)

   • Zeigerstellung durch Drücker auf "1"
   • Federhaus mit Malteserkreuzstellung
   • 2 Hämmer auf 2 Tonfeder
   • 2 geschraubte Chatons aus Gold
   • Rücker zur Feinregulierung
   • Ankerradkloben mit Decksteinplättchen, verschraubt
   • Unruhkloben mit Deckstein
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert
   • Gebläute Schraubenköpfe
   • Hämmer und Rücker hochglanzpoliert
   • Perlierte Grundplatine

   • Grainierte Grundplatine, Brücken und Kloben

  
Nach der Form des Rückers zusammen mit der Spiralklötzchenbefestigung war
   dieses Werk für den Englischen Markt bestimmt.

   Firmenentwicklung:
   Hahn Frères (1873) ---> Charles Hahn & Cie (1895) ---> Landeron (1925) --->
 
 Fabrique d´Horlogerie de Landeron (1927, Eingliederung in die Ebauches SA) --->
   Fontainemelon (1933) ---> Fontainemelon SA (Fabrique d´Horlogeries de
   Fontainemelon SA) / Charles Hahn SA (Fabriques d´Horlogerie de
   Fontainemelon, Succursale du Landeron) ---> 1970 Produktionsende

Hahn / Landeron Kaliber 19½"' Répétition à quarts avec Chronographe-Compteur (genre anglais)


Kaliber
o
Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen





Ausstattung


Qualitätsausführung
   12¾"'
  

   ? mm (12¾"')
   ? mm
   17
   18.000 A/h (2.5 Hz)
   30 Std.
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, Regulierschrauben
   Charles Hahn & Cie. / Landeron
   1929
   ?
   Chronograph mit Schaltrad-Steuerung, Formwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Zentrale Chrono-Sekunde
   • 30-Minuten-Register auf "3"
   • 60-Sekunden-Register auf "9"

   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Mono-Drücker

   • Chronofunktion über Kronendrücker

   • Incabloc-Stoßsicherung
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert
   • Schraubenköpfe, Hämmer und Rücker hochglanzpoliert
   • Perlierte Grundplatine

   • Genfer Streifenschliff

   Firmenentwicklung:
   Hahn Frères (1873) ---> Charles Hahn & Cie (1895) ---> Landeron (1925) --->
 
 Fabrique d´Horlogerie de Landeron (1927, Eingliederung in die Ebauches SA) --->
   Fontainemelon (1933) ---> Fontainemelon SA (Fabrique d´Horlogeries de
   Fontainemelon SA) / Charles Hahn SA (Fabriques d´Horlogerie de
   Fontainemelon, Succursale du Landeron) ---> 1970 Produktionsende

Hahn / Landeron Kaliber 12¾"'


Kaliber
o
Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen





Ausstattung


Qualitätsausführung
   12¾"' ronde
  

   28.80 mm (12¾"')
   ? mm
   17
   18.000 A/h (2.5 Hz)
   30 Std.
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, Regulierschrauben
   Charles Hahn & Cie. / Landeron
   1929
   ?
   Chronograph mit Schaltrad-Steuerung
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Zentrale Chrono-Sekunde
   • 30-Minuten-Register auf "3"
   • 60-Sekunden-Register auf "9"

   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Mono-Drücker

   • Chronofunktion über Kronendrücker

   • Incabloc-Stoßsicherung
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert
   • Schraubenköpfe, Hämmer und Rücker hochglanzpoliert
   • Perlierte Grundplatine

   • Genfer Streifenschliff

   Firmenentwicklung:
   Hahn Frères (1873) ---> Charles Hahn & Cie (1895) ---> Landeron (1925) --->
 
 Fabrique d´Horlogerie de Landeron (1927, Eingliederung in die Ebauches SA) --->
   Fontainemelon (1933) ---> Fontainemelon SA (Fabrique d´Horlogeries de
   Fontainemelon SA) / Charles Hahn SA (Fabriques d´Horlogerie de
   Fontainemelon, Succursale du Landeron) ---> 1970 Produktionsende

Hahn / Landeron Kaliber 12¾"' ronde

 
 
 

Haldimann, Beat
 
 
 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung



Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen



Ausstattung



Qualitätsausführung
   H-ZEN-A

   31.58 mm (14"')
   3.70 mm (Gesamthöhe 7.40 mm)
   32
   18.000 A/h (2.5 Hz)
   38 Std.
   Handaufzug
   • Ankergang nach Haldimann, Ligne Rectangulaire
   • Nivarox-1 Breguet-Spirale
   • Glucydur-Unruh (Ø 14.50 mm), 2-schenklig, 2 Regulier- sowie 14
      Masseschrauben

   Beat Haldimann / Haldimann Horology (AHCI)
   2002
   ?
   Tourbillon
   • Uhren-Messing, vergoldet
   • Tourbillon (1 min./U.), fliegend
   • Stunde
   • Minute

   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Zentraltourbillon mit Spezialkugellager (7 Rubinkugeln)
   • Tourbillonkäfig Ø = 17.80 mm
   • 3 Federhäuser

   • Haldimann-Stoßsicherung
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile hochglanzpoliert und angliert
   • Grainierte Werksoberflächen


   Tourbillon-Drehgestellform "Hellwig".

Beat Haldimann Kaliber H-ZEN-A - Bild mit freundlicher Genehmigung der Haldimann Horology

 
 
 

Harry Winston
 
 
 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen


Ausstattung





Qualitätsausführung
   HW4101

   37.80 mm (16¾"')
   4.95 mm
   242
   21.600 A/h (3 Hz)
   35 Std.
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Nivarox-1 Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig
   Ludovic Ballouard für die Harry Winston SA (SWATCH Group)
   2013
   130
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, vergoldet
   • Stunde
   • Minute

   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone auf "2/3"
   • 59 Minuten-Zeiger, 40°-rotierend
   • 11 Stunden-Zeiger, 180°-rotierend in Dreicksform
   • "HW"-Logo, alle 12-Stunden erscheinend
   • 2 Federhäuser

   • KiF-Stoßsicherung
   • 364 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert
   • Werksoberflächen kreisförmig, matt gebürstet


   Kein anderes Uhrwerk hat soviele Steine wie das hier! Die Werkteile werden im
   LIGA-Verfahren hergestellt.

Harry Winston Kaliber HW4101 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Harry Winston, Inc.

 

 
Kaliber    HW4601

Harry Winston Kaliber HW4601 - Mit freundlicher Genehmigung der Harry Winston SA

   
Gesamt Ø    46.70 mm (20¾"')
Höhe    17.00 mm
Steine    124
Frequenz    28.800 A/h (4 Hz)
Gangreserve    68 Std. / 3 Tage
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker
   • Silizium-Spirale
   • Silizium-Unruh, 2-schenklig, 4 Regulierschrauben
Hersteller    Harry Winston SA (SWATCH Group); Franck Orny & Johnny Girardin
   (Télôs Watch SA)
Herstellung    2015
Stückzahl    50
Typ    Ankerwerk
Material    • Uhren-Messing, rhodiniert
Funktionen    • Stunde, dezentral sowie digital auf "9"
   • Minute, retrograd von "2-7"
   • 2.Zeitzone durch Animation
   • Datum durch Animation
   • Animation durch Abspielen gestapelter Schallplatten (2.Zeitzone
      und Datum)  auf "2"
   • Gangreserve auf "6"
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Drehen der Krone (2 Positionen durch einen
      seitlichen Schieber auf der linken Seite)

   •
Drücker zum Abspielen der Schallplatten-Animation auf "4"
   • Korrekturdrücker für das Datum auf "11"
   • Korrekturdrücker für die 2.Zeitzone auf "1"
   • 2 Federhäuser

   • 31 Brücken

   • KiF-Stoßsicherung
   • 1066 Einzelteile
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert

   • Teilskelettierte Brücken
   • Genfer Streifenschliff
   
  Wurde für die Kollektion "Opus 14" produziert.
 
 
 

Hautlence
 
 
 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen



Ausstattung



Qualitätsausführung
   HL 2.0

   37.80 x 33.20 mm (16¾"' x 14¾"')
   12.35 mm
   92
   18.000 A/h (2.5 Hz)
   45 Std. / 2 Tage
   Automatik
   • Schweizer Anker
   • Doppelte Flach-Spirale (2 um 180° versetzt angeordnet)
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, Masseschrauben aus Weiss-Gold
   Hautlence SA (MELB Holding)
   2011
   ?
   Formwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde, digital
   • Minute, retrograd aus der Mitte mit 180° Segment

   • Gangreserve
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Rotor aus 18 Karat Weissgold

   • 2 Federhäuser
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • 552 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Skelettierter Rotor

   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert
   • Teilskelettierte Brücken und Kloben
   • Perlierte Grundplatine
   • Grainierte Brücken und Kloben


   Renaud De Retz und Guillaume Tetu gründeten 2004 in Neuchâtel eine Firma, für
   dessen Neuinterpretationen von Zeitmessern diese neue Dimensionen schufen.
   3 Patente schützen diese Konstruktion
.

Hautlence Kaliber HL 2.0 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Hautlence SA

 
 
 

H.Moser & Cie
 
 
 
Kaliber    HMC 100

H.Moser & Cie Kaliber HMC 100 - Bild mit freundlicher Genehmigung der H.Moser & Cie, Moser Schaffhausen AG

   
Gesamt Ø    34.00 mm (15"')
Höhe    6.30 mm
Steine    31
Frequenz    18.000 A/h (2.5 Hz)
Gangreserve    7 Tage
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker
   • Original Straumann Spirale® mit stabilisierter Breguet-Endkurve
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, Masseschrauben
Hersteller    H.Moser & Cie, Moser Schaffhausen SA (MELB Holding)
Herstellung    2015
Stückzahl    ?
Typ    Ankerwerk
Material    • Uhren-Messing, rhodiniert
Funktionen    • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde (
"hacking second")
   • Datum auf "3"
   • Gangreserve (Rückseite)
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone (2 Rastpositionen)
   • 2 Federhäuser
   • Sekundenstopp
   • Moser Verzahnung bei Rädern und Trieben
   • Anker und Ankerrad aus Gold
   • Ankerhemmung mit austauschbarem Modul der kompletten
      Hemmungspartie

   • Incabloc-Stoßsicherung
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Moser Streifenschliff
   
 

 
Kaliber    HMC 230

H.Moser & Cie Kaliber HMC 230 - Bild mit freundlicher Genehmigung der H.Moser & Cie, Moser Schaffhausen AG

   
Gesamt Ø    30.00 mm (13¼"')
Höhe    4.70 mm
Steine    28
Frequenz    21.600 A/h (3 Hz)
Gangreserve    72 Std. / 3 Tage
Antriebsart    Automatik, bidirektional
Hemmung    Schweizer Anker
   • Original Straumann Spirale® mit stabilisierter Breguet-Endkurve
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, 4 Masseschrauben
Hersteller    H.Moser & Cie, Moser Schaffhausen SA (MELB Holding)
Herstellung    2014
Stückzahl    ?
Typ    Ankerwerk
Material    • Uhren-Messing, rhodiniert
Funktionen    • Stunde
   • Minute
   • Zentralsekunde
Ausstattung    Zeigerstellung durch Ziehen der Krone (2 Rastpositionen)
   • Rotor 22ct Gold, kugelgelagert

   • Anker und Ankerrad aus Gold
   • Moser Verzahnung bei Rädern und Trieben
   • Sekundenstopp

   • KiF-Stoßsicherung
Qualitätsausführung    Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert
   • Skelettierter Rotor mit eingravierter H. Moser Firmenpunze

   • Perlierte Grundplatine
   • Moser Streifenschliff

 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen




Ausstattung






Qualitätsausführung
   HMC 321.503

   32.00 mm (14¼"')
   4.80 mm
   27
   18.000 A/h (2.5 Hz)
   72 Std. / 3 Tage
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Original Straumann Spirale® mit stabilisierter Breguet-Endkurve
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, Masseschrauben
   H.Moser & Cie, Moser Schaffhausen SA (MELB Holding)
   2014
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "6"
   • Gangreserve (Rückseite)
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Doppelfederhaus
   • Sekundenstopp
   • Anker und Ankerrad aus Gold
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • Moser Verzahnung bei Rädern und Trieben
   • Ankerhemmung mit austauschbarem Modul der kompletten
      Hemmungspartie

   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert

   • Perlierte Grundplatine
   • Moser Streifenschliff

H.Moser & Cie Kaliber HMC 321.503 - Bild mit freundlicher Genehmigung der H.Moser & Cie, Moser Schaffhausen AG


 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen




Ausstattung






Qualitätsausführung
   HMC 324.607

   36.60 x 32.60 mm (16¼"' x 14½"')
   4.80 mm
   27
   18.000 A/h (2.5 Hz)
   96 Std. / 4 Tage
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Original Straumann Double Hairspring®
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, Masseschrauben
   H.Moser & Cie, Moser Schaffhausen SA (MELB Holding)
   2007
   ?
   Formwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "6"
   • Gangreserve (Rückseite)
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Doppelfederhaus
   • Sekundenstopp
   • Anker und Ankerrad aus Gold
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • Moser Verzahnung bei Rädern und Trieben
   • Ankerhemmung mit austauschbarem Modul der kompletten
      Hemmungspartie

   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert

   • Perlierte Grundplatine
   • Moser Streifenschliff

H.Moser & Cie Kaliber HMC 324.607 - Bild mit freundlicher Genehmigung der H.Moser & Cie, Moser Schaffhausen AG


Kaliber    HMC 327

H.Moser & Cie Kaliber HMC 327 - Bild mit freundlicher Genehmigung der H.Moser & Cie, Moser Schaffhausen AG

   
Gesamt Ø    32.00 mm (14¼"')
Höhe    4.40 mm
Steine    28
Frequenz    18.000 A/h (2.5 Hz)
Gangreserve    72 Std. / 3 Tage
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker
   • Original Straumann Spirale® mit stabilisierter Breguet-Endkurve /
      Precision Engineering Paramagnetic Hairspring® PE5000 (Nobium-
      Titanium)

   • Glucydur-Unruh (auch gebläut), 2-schenklig, 4 Regulier- sowie 10
      Masseschrauben
Hersteller    H.Moser & Cie, Moser Schaffhausen SA (MELB Holding)
Herstellung    2014
Stückzahl    ?
Typ    Ankerwerk
Material    • Uhren-Messing, rhodiniert
Funktionen    • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "6"
   • Gangreserve (Werkseite)
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Doppelfederhaus
   • Sekundenstopp
   • Anker und Ankerrad aus Gold
   • Incabloc-Stoßsicherung
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert

   • Perlierte Grundplatine
   • Moser Streifenschliff
   
   

 
Kaliber



Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung



Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken

Funktionen








Ausstattung









Qualitätsausführung
   HMC 341.501 (rhodiniert)
  
HMC 341.502 (Gold)
  
HMC 341.503 (schwarz)

   34.00 mm (15"')
   5.80 mm
   28
   18.000 A/h (2.5 Hz)
   7 Tage
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Original Straumann Spirale® mit stabilisierter Breguet-Endkurve /
      Original Straumann Double Hairspring®

   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, Masseschrauben
   H.Moser & Cie, Moser Schaffhausen SA (MELB Holding)
   2014
   ? / 100  (HMC 341.502)
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert / schwarz PVD beschichtet;
      18 Karat Massiv Gelbgold (HMC 341.502)
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "6"
   • Datum auf "3"
   • Gangreserve auf "9"
   • Monat mittels zentralem Zeiger (Monat orientiert sich an den 12
      Stunden-Indexen)
   •
Schaltjahr (Rückseite)
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone, 2 Rastpositionen
   • Seitlicher Korrekturdrücker auf "9"
   • Doppelfederhaus
   • Sekundenstopp
   • 5 geschraubte Chatons aus Gold
   • Anker und Ankerrad aus Gold
   •
2 Diamantendsteine (HMC 341.502)
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • Moser Verzahnung bei Rädern und Trieben
   • Ankerhemmung mit austauschbarem Modul der kompletten
    
 Hemmungspartie

   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert

   • Perlierte Grundplatine
   • Schwarze PVD-Beschichtung (HMC 341.503)
   • Gekörnte Werksoberfläche
(HMC 341.502)
   • Moser Streifenschliff

   H.Moser & Cie Kaliber-Familie 341:
   HMC 341.501 = Rhodiniert
   HMC 341.502 = Massiv Gold; Straumann Double Hairspring®; 100 Stück
   HMC 341.503 = Schwarzer PVD Beschichtung

H.Moser & Cie Kaliber HMC 341.501 - Bild mit freundlicher Genehmigung der H.Moser & Cie, Moser Schaffhausen AG

H.Moser & Cie Kaliber HMC 341.502 - Bild mit freundlicher Genehmigung der H.Moser & Cie, Moser Schaffhausen AG


 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen




Ausstattung







Qualitätsausführung
   HMC 343.505

   34.00 mm (15"')
   5.80 mm
   26
   18.000 A/h (2.5 Hz)
   7 Tage
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Original Straumann Spirale® mit stabilisierter Breguet-Endkurve
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, Masseschrauben
   H.Moser & Cie, Moser Schaffhausen SA (MELB Holding)
   ?
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Zentralsekunde
   • Gangreserve (Rückseite)
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Doppelfederhaus
   • Sekundenstopp
   • 2 geschraubte Chatons aus Gold
   • Anker und Ankerrad aus Gold
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • Moser Verzahnung bei Rädern und Trieben
   • Ankerhemmung mit austauschbarem Modul der kompletten
    
 Hemmungspartie

   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert

   • Perlierte Grundplatine
   • Moser Streifenschliff

H.Moser & Cie Kaliber HMC 343.505 - Bild mit freundlicher Genehmigung der H.Moser & Cie, Moser Schaffhausen AG


 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen





Ausstattung







Qualitätsausführung
   HMC 346

   34.00 mm (15"')
   6.50 mm
   29
   18.000 A/h (2.5 Hz)
   72 Std. / 3 Tage
   Automatik
   • Schweizer Anker
   • Original Straumann Spirale® mit stabilisierter Breguet-Endkurve
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, Masseschrauben
   H.Moser & Cie, Moser Schaffhausen SA (MELB Holding)
   ?
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "6"
   • 2.Zeitzone durch zentralen Zeiger
   • Tag-/Nachtanzeige auf "12"
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone, 2 Rastpositionen
   • Rotor aus 18K Rotold, skelettiert, kugelgelagert
   • Doppelfederhaus
   • Sekundenstopp
   • Anker und Ankerrad aus Gold
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • Moser Verzahnung bei Rädern und Trieben
   • Ankerhemmung mit austauschbarem Modul der kompletten
    
 Hemmungspartie

   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert

   • Perlierte Grundplatine
   • Moser Streifenschliff

H.Moser & Cie Kaliber HMC 346 - Bild mit freundlicher Genehmigung der H.Moser & Cie, Moser Schaffhausen AG


 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen




Ausstattung







Qualitätsausführung
   HMC 802

   34.00 mm (15"')
   6.50 mm
   29
   21.600 A/h (3 Hz)
   72 Std. / 3 Tage
   Automatik, bidirektional
   • Schweizer Anker
   • Original Straumann Double Hairspring®
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, Masseschrauben
   H.Moser & Cie, Moser Schaffhausen SA (MELB Holding)
   2014
   ?
   Tourbillon
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Tourbillon (1 min./U.)
   • Stunde
   • Minute
   • 2.Zeitzone mittels Zentralzeiger
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Rotor aus 18K Rotold, skelettiert, kugelgelagert
   • Doppelfederhaus
   • Sekundenstopp
   • Anker und Ankerrad aus Gold
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • Moser Verzahnung bei Rädern und Trieben
   • Ankerhemmung mit austauschbarem Modul der kompletten
    
 Hemmungspartie
   • S
kelettierte Tourbillonbrücke
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert

   • Perlierte Grundplatine
   • Moser Streifenschliff


   Wird seit 2015 auch von HAUTLENCE als Kaliber "Tourbillon 01" verwendet.

H.Moser & Cie Kaliber HMC 802 - Bild mit freundlicher Genehmigung der H.Moser & Cie, Moser Schaffhausen AG


 
Kaliber    HMC 803

H.Moser & Cie Kaliber HMC 803 - Bild mit freundlicher Genehmigung der H.Moser & Cie, Moser Schaffhausen AG

   
Gesamt Ø    34.00 mm (15"')
Höhe    6.50 mm
Steine    29
Frequenz    21.600 A/h (3 Hz)
Gangreserve    72 Std. / 3 Tage
Antriebsart    Automatik, bidirektional
Hemmung    • Schweizer Anker
   • Original Straumann Double Hairspring®
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, Masseschrauben
Hersteller    H.Moser & Cie, Moser Schaffhausen SA (MELB Holding)
Herstellung    2016
Stückzahl    1 (Piece Unique)
Typ    Tourbillon
Material    • Uhren-Messing, rhodiniert
Funktionen    • Tourbillon (1 Min./U.)
   •
Stunde
   • Minute
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Drücker innerhalb der Krone zum Öffnen des Sprungdeckelge-
      häuses
   • Rotor aus 18K Rotold, skelettiert, kugelgelagert
   • Doppelfederhaus
   • Sekundenstopp
   • Anker und Ankerrad aus Gold
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • Moser Verzahnung bei Rädern und Trieben
   • Ankerhemmung mit austauschbarem Modul der kompletten
      Hemmungspartie
Qualitätsausführung    • Skelettiertes Werk
   • Alle Brücken und Kloben guillochiert und angliert
   • Alle Stahlteile angliert und hochglanzpoliert
   • Skelettierte Tourbillonbrücke
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert

   • Perlierte Grundplatine
   
  Zusammen mit dem Gehäuse im Stil der 1910-1920er Jahre zeigt die Schaffhausener Uhrenfirma H.Moser einen wunderschönen Brückenschlag in die Vergangenheit. Nur die besten Künstler wurden zu diesem Projekt hinzugezogen. Leider bleibt dieses Werk nur ein Einzelstück!
 
 
 

Hentschel
 
 
 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Basis
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen



Ausstattung



Qualitätsausführung
   Werk 1

   29.00 mm (13"')
   4.25 mm
   17
   18.000 A/h (2.5 Hz)
   37 Std.
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 2-schenklig, 16 Masseschrauben
   Hentschel
   Revue Thommen Kaliber GT82
   ?
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing (Dreiviertelplatine), rhodiniert / bronze
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Rückführendes Gesperr
   • 4 geschraubte Chatons aus Gold
   • Schwanenhals-Feinregulierung
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile hochglanzpoliert und angliert
   • Aufzugsräder mit Sonnenschliff
   • Gebläute Schrauben
   • Unruhkloben graviert
   • Perlierte und grainierte Grundplatine
   • Genfer Streifenschliff

Hentschel Kaliber Werk 1

 
 
 

Heritage Watch Manufactory
 
 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung



Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen



Ausstattung










Qualitätsausführung
   800

   38.30 mm (17"')
   6.10 mm
   33
   18.000 A/h (2.5 Hz)
   50 Std.
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Spirale mit Philips-Endkurve
   • Patentierte VIVAX-Unruh (Ø = 16.00 mm), 2-schenklig, 10 Regu-
      lierschrauben, Trägheitsmoment 126 mg mm²

   Heritage Watch Manufactory SA
   2011
   ?
   Ankerwerk
   • Neusilber, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "6"

   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Räderwerk sowie Federhaus aus Kupferberyllium
   • Federhaus Ø 17.40 mm
   • Feinregulierung mit TENERE-System zur Spiralhalterung (paten-
      tierte Befestigung der Spirale)

   • patentierter SECTATOR-Feinstellmechanismus zum Einstellen des
      Ankergangs
   • Kapillarphase zur Verbesserung der Ölhaltung

   • Räderwerk mit Zykloidenverzahnung
   • Durchgehärtete Stahltriebe
   • Anker- sowie Ankerradkloben mit Chaton aus Gold
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • Alle Brücken und Kloben angliert (Diamantgebrochene Kanten)
   • Schrauben gebläut und hochglanzpoliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Grainierte Werksoberflächen


   Karsten Frässdorf hatte mit FABRICATION de MONTRES NORMANDES sein Debut.
   3 neue Patente kommen hier zum Einsatz.

Heritage Watch Manufactory Kaliber 800 - Bild mit freundlicher Genehmigung der HERITAGE WATCH MANUFACTORY SA


Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung



Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen




Ausstattung










Qualitätsausführung
   840

   38.30 mm (17"')
   6.10 mm
   40
   18.000 A/h (2.5 Hz)
   50 Std.
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Spirale mit Philips-Endkurve
   • Patentierte VIVAX-Unruh (Ø = 16.00 mm), 2-schenklig, 10 Regu-
      lierschrauben, Trägheitsmoment 126 mg mm²

   Heritage Watch Manufactory SA
   2011
   ?
   Ankerwerk
   • Neusilber, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "6"
   • Datum auf "12"

   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Räderwerk sowie Federhaus aus Kupferberyllium
   • Federhaus Ø 17.40 mm
   • Feinregulierung mit TENERE-System zur Spiralhalterung (paten-
      tierte Befestigung der Spirale)

   • patentierter SECTATOR-Feinstellmechanismus zum Einstellen des
      Ankergangs
   • Kapillarphase zur Verbesserung der Ölhaltung

   • Räderwerk mit Zykloidenverzahnung
   • Durchgehärtete Stahltriebe
   • Anker- sowie Ankerradkloben mit Chaton aus Gold
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • Alle Brücken und Kloben angliert (Diamantgebrochene Kanten)
   • Schrauben gebläut und hochglanzpoliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Grainierte Werksoberflächen


   Karsten Frässdorf hatte mit FABRICATION de MONTRES NORMANDES sein Debut.
   3 neue Patente kommen hier zum Einsatz.

Heritage Watch Manufactory Kaliber 840 - Bild mit freundlicher Genehmigung der HERITAGE WATCH MANUFACTORY SA


Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung



Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen











Ausstattung












Qualitätsausführung
   870

   38.90 mm (17¼"')
   7.50 mm
   92
   18.000 A/h (2.5 Hz)
   56 Std.
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Spirale mit Philips-Endkurve
   • Patentierte VIVAX-Unruh (Ø = 16.00 mm), 2-schenklig, 10 Regu-
      lierschrauben, Trägheitsmoment 110 mg cm²

   Heritage Watch Manufactory SA
   2012
   ?
   Ankerwerk
   • Neusilber, rhodiniert
   • Stundenwinkel variabel jeweils in Sonnen- oder Sternzeit, Bogen-
      grad, Bogenminute, Bogensekunde

   • Stundenwinkelanzeige Sonnenzeit in Bogengrad, Bogenminute,
      5/100 Bogensekunde

   • Gangreserveanzeige mit Unruhstopp
   • Statusanzeige Basisregulierung Vivax Unruh
   • Anzeige der Uhrzeit der Astronomen in Sonnenzeit
   • Minutengenau einstellbare zweite Zeitzone
   • Uhrzeit in Sonnen- oder Sternzeit
   •
Status Sternzeit oder Sonnenzeit mit variablem Stundenwinkel,
      Synchronisationsmodus

   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Korrekturdrücker auf "2" sowie"4"
   • Räderwerk sowie Federhaus aus Kupferberyllium
   • Federhaus Ø 17.40 mm
   • Feinregulierung mit TENERE-System zur Spiralhalterung (paten-
      tierte Befestigung der Spirale)

   • Nach Ablauf der 56 Stunden Gangreserve wird das Uhrwerk
      durch einen Stopphebel angehalten

   • Kapillarphase zur Verbesserung der Ölhaltung

   • Räderwerk mit Zykloidenverzahnung
   • Durchgehärtete Stahltriebe
   • Anker- sowie Ankerradkloben mit Chaton aus Gold
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • 483 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert (Handgebrochene Kanten)
   • Alle Stahlteile matt gebürstet / hochglanzpoliert und angliert
   • Schrauben gebläut und hochglanzpoliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Grainierte Werksoberflächen


   Für diese Konstruktion eines Stundenwinkelinstruments entwickelte Karsten
   Frässdorf gleich 3 neue Patente.

Heritage Watch Manufactory Kaliber 870 - Bild mit freundlicher Genehmigung der HERITAGE WATCH MANUFACTORY SA


Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung



Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen




Ausstattung















Qualitätsausführung
   880

   38.30 mm (17"')
   7.00 mm
   55
   18.000 A/h (2.5 Hz)
   60 Std.
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Spirale mit Philips-Endkurve
   • Patentierte VIVAX-Unruh (Ø = 16.00 mm), 2-schenklig, 10 Regu-
      lierschrauben, Trägheitsmoment 126 mg mm²

   Heritage Watch Manufactory SA
   2011
   ?
   Ankerwerk
   • Neusilber, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "6"
   • Gangreserve auf "9"

   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Räderwerk sowie Federhaus aus Kupferberyllium
   • PARITER Doppelfederhaus (Ø 17.40 mm) mit patentiertem
      Zapfen zur Aufnahme beider Federn, die um 180° verdreht be-
      festigt sind

   • Feinregulierung mit TENERE-System zur Spiralhalterung (paten-
      tierte Befestigung der Spirale)

   • patentierter SECTATOR-Feinstellmechanismus zum Einstellen des
      Ankergangs
   • SEQUAX-Tripleankerhemmung mit Doppelankerrad und kon-
      stanter Kraft (Konstante Kraft)
   • Kapillarphase zur Verbesserung der Ölhaltung

   • Räderwerk mit Zykloidenverzahnung
   • Durchgehärtete Stahltriebe
   • Anker- sowie Ankerradkloben mit Chaton aus Gold
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • über 300 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert (Diamantgebrochene Kanten)
   • Schrauben gebläut und hochglanzpoliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Grainierte Werksoberflächen


   Karsten Frässdorf hatte mit FABRICATION de MONTRES NORMANDES sein Debut.
   Nach seiner Rückkehr aus der Normandie in die Schweiz legt er am Kaliber 880
   seine Messlatte mit gleich 5 neuen Patenten auf.

Heritage Watch Manufactory Kaliber 880 - Bild mit freundlicher Genehmigung der HERITAGE WATCH MANUFACTORY SA


Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung




Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen



Ausstattung











Qualitätsausführung
   888

   38.30 mm (17"')
   6.10 mm
   48
   18.000 A/h (2.5 Hz)
   50 Std.
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Spirale mit Philips-Endkurve
   • Patentierte VIVAX-Unruh (Ø = 16.00 mm), 2-schenklig, 10 Regu-
      lierschrauben, Trägheitsmoment 126 mg mm²

   Heritage Watch Manufactory SA
   2011
   ?
   Ankerwerk
   • Neusilber, rhodiniert
   •
Chinesische Zeitanzeige mit 2 Register ("Ke" und "Fen") auf "9"
   • Chinesische Tageseinteilungsanzeige ("Shi") in 12 Einheiten durch
      Fenster auf "12" (Wechsel beginnt 1 Stunde vor Mitternacht)

   • Kleine Sekunde auf "6"

   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Räderwerk sowie Federhaus aus Kupferberyllium
   • Federhaus (Ø 17.40 mm)
   • Feinregulierung mit TENERE-System zur Spiralhalterung (paten-
      tierte Befestigung der Spirale)

   • patentierter SECTATOR-Feinstellmechanismus zum Einstellen des
      Ankergangs
   • Kapillarphase zur Verbesserung der Ölhaltung

   • Räderwerk mit Zykloidenverzahnung
   • Durchgehärtete Stahltriebe
   • Anker- sowie Ankerradkloben mit Chaton aus Gold
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • über 300 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert (Diamantgebrochene Kanten)
   • Schrauben gebläut und hochglanzpoliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Grainierte Werksoberflächen

   Karsten Frässdorf hatte mit FABRICATION de MONTRES NORMANDES sein Debut.
   Nach seiner Rückkehr aus der Normandie in die Schweiz legt er am Kaliber 880
   seine Messlatte mit gleich 5 neuen Patenten auf.

Heritage Watch Manufactory Kaliber 888 - Bild mit freundlicher Genehmigung der HERITAGE WATCH MANUFACTORY SA
 
 
 

Heuer
 
 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen





Ausstattung

Qualitätsausführung
   19"'

   ? mm (19"')
  
   17
   18.000 A/h (2.5 Hz)
   32 Std.
   Kronenaufzug
   • Schweizer Anker
   • Breguet-Spirale (gebläut)
   • Bimetallische Unruh, 2-schenklig, Masseschrauben
   Edouard Heuer
   1910
   ?
   Chronograph mit Schaltrad-Steuerung
   • Uhren-Messing, vergoldet; Lépine
   • Stunde
   • Minute
   • Zentrale Chrono-Sekunde
   • 30-Minuten-Register auf "12"
   • 60-Sekunden-Register auf "6"

   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Rücker
   • Unruhkloben mit Deckstein
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet / hochglanzpoliert und angliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Grainierte Werksoberflächen

Ed.Heuer Kaliber 19"' - siehe Geschichte von Edouard Heuer auf "Faszination Chronographen" (Hans Weil)

 
 
 

Hublot
 
 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Basis
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen







Ausstattung




Qualitätsausführung
   HUB 1131

   32.00 mm (14¼"')
   5.90 mm
   25
   28.800 A/h (4 Hz)
   42 Std.
   Automatik
   • Schweizer Anker
   • Nivarox Flach-Spirale
   • Glucydur-Uhruh, 3-schenklig
   ETA; Hublot SA
   ETA Kaliber 2892-A2 mit Kalender-Modul
   ?
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Zentralsekunde
   • Datum auf "6"
   • Wochentag auf "12"
   • Monat auf "12"
   • Mondphase auf "6"

   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Korrekturdrücker auf "2", "4", "8" und "10"
   • Rotor kugelgelagert

   • Etachron-Feinregulierung
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • 134 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert

   • Perlierte Grundplatine
   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Skelettierter Rotor mit "HUBLOT"-Signatur

   •
Brücken satiniert / Sonnenschliff

HUBLOT Kaliber HUB 1131 - Bild mit freundlicher Genehmigung der HUBLOT SA


Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Basis
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen






Ausstattung



Qualitätsausführung
   HUB 1155

   30.00 mm (13¼"')
   7.10 mm
   60
   28.800 A/h (4 Hz)
   72 Std. / 3 Tage
   Automatik
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig
   Hublot SA
   Sellita SW-300 + Chrono-Modul
   ?
   ?
   Chronograph mit Schaltrad-Steuerung
   • Uhren-Messing, rhodiniert; Ruthenium, schwarz
   • Stunde
   • Minute
   • Zentrale Chrono-Sekunde
   • 30-Minuten-Register auf "9"
   •
60-Sekunden-Register auf "3"
   •
Datum auf "6"

   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Rotor aus Tungsten
   • Etachron-Feinregulierung
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • 207 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert

   • Skelettierte Brücken und Kloben
   • Skelettierter Rotor
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Brücken schwarz Ruthenium beschichtet

   • Perlierte Grundplatine

HUBLOT Kaliber HUB 1155 - Bild mit freundlicher Genehmigung der HUBLOT SA


Kaliber
o

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung



Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen







Ausstattung






Qualitätsausführung
   HUB 1240 UNICO
  
HUB 1242 UNICO

   30.40 mm (13½"')
   8.05 mm
   36 / 38 (HUB 1242)

   28.800 A/h (4 Hz)
   72 Std. / 3 Tage
   Automatik
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   •
Exzenter-Unruh, 4-schenklig mit 8 Regulierschrauben / Glucydur-
      Unruh, 3-schenklig (
HUB 1242)

   Hublot SA
   2010
   ?
   Chronograph mit Schaltrad-Steuerung
   • Ruthenium, schwarze PVD-Beschichtung
   • Stunde
   • Minute
   • Zentrale Chrono-Sekunde
   • 60-Minuten-Register auf "3"
   •
60-Sekunden-Register auf "9"
   •
Datum auf "4/5" (Version HUB 1242 auf "3")
   •
Gangreserve

   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Rotor aus Wolframkarbid- / Tungsten, Typ Pellaton mit Keramik-
      Kugellager

   • Unruhbrücke durchgehend und höhenverstellbar
   • Anker sowie Ankerrad aus Silizium
   •
Beweglicher Spiralklötzchenträger

   • Incabloc-Stoßsicherung
   • 330 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Brücken und Kloben glasperlgestrahlt
   • Skelettierter Rotor

   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Grainierte Werksoberflächen


   Das erste Manufakturwerk von HUBLOT! Nach dem Konkurs der BNB Concept im
   Januar 2010 stellte HUBLOT den Geschäftsführer der BNB Concept, Mathias
   Buttet, ein und übernahm auch gleichzeitig rund dreißig Uhrmacher und Me-
   chaniker des Unternehmens. HUBLOT pflegte bereits seit 2004 zu BNB Concept
   Geschäftsbeziehungen, bzw. seit deren Gründung des in der Herstellung von
   Uhrenkomplikationen spezialisierten Unternehmens. BNB Concept stellte die
   Tourbillons für die Marke HUBLOT her, die zu deren größten Kunden zählte. Mit
   dem neu hinzugewonnenen Maschinenpark kann HUBLOT nun völlig autonom
   eigene Basis-, komplizierte Chronographen wie das hier gezeigte "HUB1240-
   UNICO", oder Tourbillonwerke herstellen. Mit der neu ausgelegten "Confrérie
   Horlogère Hublot" hat die Firma HUBLOT nun eine spezielle und einzigartige Ab-
   teilung der Haut-Horlogerie aufgestellt, welche noch viele neue Ideen junger,
   kreativer Köpfe zeigen wird. Das Konzept "Confrérie" von Mathias Buttet wird
   unter dem Namen "Confrérie Horlogère Hublot" weitergeführt
.

HUBLOT Kaliber HUB1240 UNICO - Bild mit freundlicher Genehmigung der HUBLOT SA


Kaliber
o

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen



Ausstattung



Qualitätsausführung
   HUB 1300
  
HUB 1310

   30.00 mm (13¼"')
   2.90 mm
   21
   21.600 A/h (3 Hz)
   90 Std.
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig
   Hublot SA
   2012
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, schwarze Ruthenium-Beschichtung
   • Stunde
   • Minute
   • Kleine Sekunde auf "7"

   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Federhaus mit verstärkter Feder
   • Anker sowie Ankerrad aus Silizium
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • 123 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Skelettierte Brücken und Kloben
   • Grundplatine, Brücken und Kloben glasperlgestrahlt
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Grundplatine mit sonnenstrahlförmigen Dekorschliff

HUBLOT Kaliber HUB1300 / 1310 - Bild mit freundlicher Genehmigung der HUBLOT SA


Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung



Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen









Ausstattung

Qualitätsausführung
   2033-CH01

   30.40 mm x 38.00 mm (13½"' x 16¾"')
   14.14 mm
   69
   21.600 A/h (3 Hz)
   120 Std. / 5 Tage
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Gyromax-Unruh, 4-schenklig (offen), 4 Exzenter Regulier-
      schrauben

   Hublot SA
   2011
   ?
   Tourbillon, Formwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   •
Tourbillon (1 min./U.) mit aufgesetzter Sekunde
   • Stunde
   • Minute
   • Griechischer Olympiadenkalender

   •
Ägyptische Kalenderanzeige
   • Mondkalender
   • Sonnenauf- sowie -untergang
   • Eklipsenkalender
   • Tierkreiskalender

   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • KiF-Stoßsicherung
   • 495 Einzelteile
   •
Skelettiertes Werk

   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Zahnräder mit doppelten Speichen

   •
Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet / hochglanzpoliert und angliert

   • Perlierte Grundplatine
   • Werksoberflächen mit Matt-Schliff


   Wikipedia: Der Mechanismus oder Computer von Antikythira ist ein antikes
   Artefakt aus Zahnrädern, die ursprünglich ein analogrechnendes mechanisches
   Kalendarium bildeten. Damit ist der Mechanismus von Antikythera der älteste
   erhaltene Analogrechner der Welt. Auf der Vorderseite befand sich ein Sonnen-
   kalender mit zusätzlicher Tierkreisanzeige (Zodiac-Anzeige). Auf der Rückseite
   befand sich oben ein Mondkalender, der das vorn im Sonnenkalender ange-
   zeigte Datum
im Mondkalender wiedergab und zusätzlich noch in einer
   kleineren Anzeige die beiden jährlichen Austragungsorte der Panhellenischen
   Spiele anzeigte. Unten auf der Rückseite befand sich ein Eklipsenkalender, der
   die Daten der Sonnen- und Mondfinsternis auf die Stunde genau angab. Der
   Mechanismus wurde 1900 zusammen mit anderen Funden von Schwamm-
   tauchern in einem Schiffswrack vor der griechischen Insel Antikythira, zwischen
   Kythera und Kreta gefunden. Die C14-Datierung der Planken des Schiffswracks
   ergab einen Bau des Schiffes um 220 v.Chr. An Bord des Schiffes befindliche
   Münzen aus Pergamon konnten zwischen 86 und 67 v.Chr. datiert werden,
   Münzen aus Ephesus zwischen 70 und 60 v.Chr. Daher dürfte das Schiff zwischen
   70 und 60 v.Chr. gesunken sein. Der Mechanismus ist in der Abteilung für Bronze-
   gegenstände im Nationalen Archäologiemuseum in Athen ausgestellt. Hier
   zeigt HUBLOT nun die Reinterpretation des Antikytherischen Mechanismus in
   Miniaturform.

HUBLOT Kaliber 2033-CH01 - Bild mit freundlicher Genehmigung der Hublot SA


Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Basis
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen





Ausstattung




Qualitätsausführung
   HUB 4001

   30.00 mm (13¼"')
   8.40 mm
   27
   28.800 A/h (4 Hz)
   42 Std.
   Automatik
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig
   Hublot SA
   HUBLOT Kaliber HUB4000 (ETA Valjoux 7750)
   2007
   ?
   Chronograph mit Nocken-Schaltung
   • Titan
   • Stunde
   • Minute
   • Zentrale Chrono-Sekunde
   •
Kleine Sekunde
   •
Datum auf "4/5"

   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Rotor aus Wolframkarbid mit schwarzer PVD-Beschichtung
   • Federhaus mit verstärkter Feder

   • Etachron-Feinregulierung
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • 252 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert

   • Skelettierter Rotor
   •
Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet / hochglanzpoliert und angliert

   • Grundplatine, Brücken und Kloben glasperlgestrahlt

HUBLOT Kaliber HUB 4001 - Bild mit freundlicher Genehmigung der HUBLOT SA


Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Basis
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen





Ausstattung




Qualitätsausführung
   HUB 4214

   30.00 mm (13¼"')
   8.70 mm
   27
   28.800 A/h (4 Hz)
   42 Std.
   Automatik
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig
   Hublot SA
   HUBLOT Kaliber HUB4000 (ETA Valjoux 7750)
   2008
   ?
   Chronograph mit Nocken-Schaltung
   • Uhren-Messing, rhodiniert / schwarz beschichtet
   • Stunde
   • Minute
   • Zentrale Chrono-Sekunde
   •
Kleine Sekunde
   •
Datum auf "4/5"

   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Rotor aus Wolframkarbid mit schwarzer PVD-Beschichtung
   • Federhaus mit verstärkter Feder

   • Etachron-Feinregulierung
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • 257 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert

   • Skelettierter Rotor
   • Grundplatine glasperlgestrahlt
   •
Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert
   • Brücken mit sonnenstrahlförmigem Schliff

HUBLOT Kaliber HUB 4214 - Bild mit freundlicher Genehmigung der HUBLOT SA


Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Basis
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen






Ausstattung




Qualitätsausführung
   HUB 4245

   30.00 mm (13¼"')
   7.90 mm
   28
   28.800 A/h (4 Hz)
   42 Std.
   Automatik
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig
   Hublot SA
   HUBLOT Kaliber HUB4000 (ETA Valjoux 7750)
   2008
   ?
   Chronograph mit Nocken-Schaltung
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Zentrale Chrono-Sekunde
   • 45-Minuten-Register
   •
Kleine Sekunde
   •
Datum auf "4/5"

   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Rotor aus Wolframkarbid mit schwarzer PVD-Beschichtung
   • Federhaus mit verstärkter Feder

   • Etachron-Feinregulierung
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • 249 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert

   • Skelettierter Rotor
   • Grundplatine glasperlgestrahlt
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert
   • Brücken mit sonnenstrahlförmigem Schliff

HUBLOT Kaliber HUB 4245 - Bild mit freundlicher Genehmigung der HUBLOT SA


Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Basis
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen







Ausstattung




Qualitätsausführung
   HUB 4247

   30.00 mm (13¼"')
   8.40 mm
   37
   28.800 A/h (4 Hz)
   42 Std.
   Automatik
   • Schweizer Anker
   • Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig
   Hublot SA
   HUBLOT Kaliber HUB4000 (ETA Valjoux 7750)
   2012
   ?
   Chronograph mit Nocken-Schaltung
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Zentrale Chrono-Sekunde mit Schleppzeiger (Rattrapante)
   • 30-Minuten-Register
   •
Kleine Sekunde
   •
Datum auf "4/5"
   •
Gangreserve

   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Rotor aus Wolframkarbid mit schwarzer PVD-Beschichtung
   • Federhaus mit verstärkter Feder

   • Etachron-Feinregulierung
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • 293 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert

   • Skelettierter Rotor
   • Grundplatine glasperlgestrahlt

   • Brücken schwarz beschichtet und glasperlgestrahlt
   •
Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert
   • Brücken mit sonnenstrahlförmigem Schliff

HUBLOT Kaliber HUB 4247 - Bild mit freundlicher Genehmigung der HUBLOT SA


Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Basis
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen








Ausstattung






Qualitätsausführung
   HUB 44

   30.00 mm (13¼"')
   8.40 mm
   27
   28.800 A/h (4 Hz)
   42 Std.
   Automatik
   • Schweizer Anker
   • Nivarox Flach-Spirale
   • Glucydur-Unruh, 3-schenklig
   Hublot SA
   La Joux-Perret Kaliber 8144
   2005
   ?
   Chronograph mit Schaltrad-Steuerung
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Zentrale Chrono-Sekunde
   • 30-Minuten-Register auf "3"
   •
60-Sekunden-Register auf "9"
   • 12-Stunden-Register auf "6"
   •
Datum auf "4/5"
   •
Gangreserve

   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   •
Duo-Drücker

   • Rotor aus Titan / Wolframkarbid mit schwarzer PVD-Beschich-
      tung
   • Federhaus mit verstärkter Feder

   • Beweglicher Spiralklötzchenträger
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • 255 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert

   • Skelettierter Rotor
   • Schwarz PVD beschichtete Schrauben
   • Sandgestrahlte rhodinierte Platine
   • Brücken anthrazit PVD beschichtet

   •
Brücken satiniert mit vertikalem Schliff

   Basis La Joux-Perret Kaliber 8144. Zusammen mit La Joux-Perret entwickelt.
   Weiterentwicklung des Valjoux 7750.

HUBLOT Kaliber HUB 44 - Bild mit freundlicher Genehmigung der HUBLOT SA


Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Basis
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen






Ausstattung






Qualitätsausführung
   HUB 5003

   34.00 mm (15"')
   7.00 mm
   49
   28.800 A/h (4 Hz)
   72 Std. / 3 Tage
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Nivarox Flach-Spirale
   • Glucydur-Uhruh, 3-schenklig
   Chronode SA; Hublot SA
   Chronode Kaliber 501
   2015
   500
   Schlagwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde, dezentral auf "11"
   • Minute, dezentral auf "11"
   • Zentralsekunde, dezentral auf "11"
   • Alarm, dezentral auf "4" mit "On/Off"-Anzeige auf "7"
   • 2.Zeitzone, dezentral auf "11"
   • Tag/Nacht-Anzeige auf "1"

   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Drücker auf "2" zur Einstellung der 2.Zeitzone
   • Drücker auf "4" zur Aktivierung des Alarms
   • 1 Hammer auf 1 Tonfeder (max.16 sec.)
   • 2 Federhäuser

   • Anker- sowie Ankerrad aus Silizium
   • Incabloc-Stoßsicherung
   • 356 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert

   • Skelettierte Grundplatine und Brücken
   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert
   • Sandgestrahlte rhodinierte Platine

   •
Brücken satiniert mit vertikalem Schliff

HUBLOT Kaliber HUB 5003 - Bild mit freundlicher Genehmigung der HUBLOT SA

 


Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken

Funktionen



Ausstattung

Qualitätsausführung
   HUB 6002

   30.00 mm (13¼"')
   9.55 mm
   20
   21.600 A/h (3 Hz)
   120 Std. / 5 Tage
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Nivarox Flach-Spirale
   • Gyromax-Unruh, 4-schenklig (offen), Exzenter-Reguliergewichte
   Hublot SA
   2010
   ?
   Tourbillon
   • Uhren-Messing, rutheniumbeschichtet / Rotgoldfarben galvani-
      siert

   • Tourbillon (1 min./U.), fliegend

   • Stunde
   • Minute
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • KiF-Stoßsicherung
   • 210 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Brücken und Kloben skelettiert

   • Werkplatte und Brücken schwarz vernickelt / Rotgoldfarben gal-
      vanisiert
   • Schwarz PVD beschichtete Schrauben
   • Grundplatine und Brücken mit Struktur-Relief
   • Brücken mikrogestrahlt, schwarz rutheniumbeschichtet
   • Grundplatine schwarz rutheniumbeschichtet mit Kreisschliff

   Tourbillon-Drehgestellform "Hublot".

HUBLOT Kaliber HUB 6002 - Bild mit freundlicher Genehmigung der HUBLOT SA


Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken

Funktionen



Ausstattung

Qualitätsausführung
   HUB 6003

   30.00 mm (13¼"')
   9.55 mm
   20
   21.600 A/h (3 Hz)
   120 Std. / 5 Tage
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Nivarox Flach-Spirale
   • Gyromax-Unruh, 4-schenklig (offen), Exzenter-Reguliergewichte

   Hublot SA
   2011
   ?
   Tourbillon
   • Uhren-Messing, rutheniumbeschichtet / Rotgoldfarben galvani-
       siert

   • Tourbillon (1 min./U.), fliegend

   • Stunde
   • Minute
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • KiF-Stoßsicherung
   • 210 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Brücken und Kloben skelettiert

   • Werkplatte und Brücken schwarz vernickelt / Rotgoldfarben gal-
      vanisiert
   • Schwarz PVD beschichtete Schrauben
   • Grundplatine und Brücken mit Struktur-Relief
   • Brücken mikrogestrahlt, schwarz rutheniumbeschichtet
   • Grundplatine schwarz rutheniumbeschichtet mit Kreisschliff


   Tourbillon-Drehgestellform "Hublot".

HUBLOT Kaliber HUB 6003 - Bild mit freundlicher Genehmigung der HUBLOT SA


Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen



Ausstattung


Qualitätsausführung
   HUB 6010

   34.00 mm (15"')
   4.00 mm
   19
   21.600 A/h (3 Hz)
   115 Std. / 5 Tage
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Nivarox Flach-Spirale
   • Titan-Uhruh (Ø 13.60 mm), 2-schenklig
   Hublot SA
   2012
   ?
   Tourbillon
   • Uhren-Messing, schwarz Ruthenium-beschichtet
   • Tourbillon (1 min./U.)

   • Stunde
   • Minute
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Federhaus mit verstärkter Feder

   • Stoßsicherung
   • 155 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert

   • Skelettierte Grundplatine und Brücken
   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert

   •
Brücken mikrogestrahlt mit vertikalem Schliff
   •
Grundplatine mit kreisförmigem Schliff


   Tourbillon-Drehgestellform "Hublot".

HUBLOT Kaliber HUB 6010 - Bild mit freundlicher Genehmigung der HUBLOT SA

 


Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen




Ausstattung


Qualitätsausführung
   HUB 6016

   34.00 mm (15"')
   4.00 mm
   25
   21.600 A/h (3 Hz)
   115 Std. / 5 Tage
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Nivarox Flach-Spirale
   • Titan-Uhruh (Ø 13.60 mm), 2-schenklig
   Hublot SA
   2015
   198
   Tourbillon
   • Uhren-Messing, anthrazit / schwarz PVD-beschichtet
   • Tourbillon (1 min./U.)

   • Stunde
   • Minute
   • Gangreserve auf "9"
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Federhaus mit verstärkter Feder

   • Stoßsicherung
   • 175 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert

   • Skelettierte Grundplatine und Brücken
   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert
   • Perlierte Grundplatine
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Brücken anthrazit/schwarz PVD beschichtet

   •
Brücken satiniert mit vertikalem Schliff

   Tourbillon-Drehgestellform "Hublot".

HUBLOT Kaliber HUB 6016 - Bild mit freundlicher Genehmigung der HUBLOT SA

 


Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen





Ausstattung

Qualitätsausführung
   HUB 6121

   35.60 mm (15¾"')
   6.90 mm
   30
   21.600 A/h (3 Hz)
   90 Std.
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Nivarox Flach-Spirale
   • Glucydur-Uhruh, 2-schenklig, Masseschrauben
   Hublot SA
   2009
   ?
   Tourbillon
   • Uhren-Messing, rhodiniert in verschiedenen Farben
   • Tourbillon (1 min./U.)

   • Stunde
   • Minute
   • 2.Zeitzone
   • Datum, retrograd auf "8"
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Stoßsicherung
   • 238 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Zahnräder mit Triangel-Speichendesign

   • Grundplatine und Brücken in verschiedenen Farben
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Alle Stahlteile matt gebürstet / hochglanzpoliert und angliert

   •
Grundplatine mit sonnenstrahlförmigem Schliff

   Tourbillon-Drehgestellform "Hublot 2".

HUBLOT Kaliber HUB 6121 - Bild mit freundlicher Genehmigung der HUBLOT SA


Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen





Ausstattung



Qualitätsausführung
   HUB 7300

   30.00 mm (13¼"')
   7.70 mm
   27
   21.600 A/h (3 Hz)
   120 Std. / 5 Tage
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Nivarox Flach-Spirale
   • Gyromax-Uhruh, 5-schenklig, 5 Exzenter-Reguliergewichte
   Hublot SA
   2011
   ?
   Karussell, Chronograph mit Schaltrad-Steuerung
   • Uhren-Messing, rhodiniert / schwarz rutheniumbeschichtet
   • Karussell (1 min./U.), fliegend

   • Stunde
   • Minute
   • Zentrale Chrono-Sekunde
   • Gangreserve
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Mono-Drücker
   •
Schaltrad mit "Hublot"-Signatur
   • KiF-Stoßsicherung
   • 238 Einzelteile
   • Teilskelettiertes Werk
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Zahnräder mit doppelten Speichen

   • Alle Stahlteile matt gebürstet / hochglanzpoliert und angliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert / schwarz ruthenium be-
       schichtet
   • Brücken mikrogestrahlt, schwarz rutheniumbeschichtet
   • Grundplatine schwarz rutheniumbeschichtet mit Kreisschliff

HUBLOT Kaliber HUB 7300 - Bild mit freundlicher Genehmigung der HUBLOT SA


Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung



Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen




Ausstattung



Qualitätsausführung
   HUB 8000

   30.00 mm (13¼"')
   6.10 mm
   29
   21.600 A/h (3 Hz)
   120 Std. / 5 Tage
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Nivarox Flach-Spirale
   • Gyromax-Uhruh, 4-schenklig (offen), 4 Exzenter-Regulier-
      schrauben

   Hublot SA
   2011
   ?
   Tourbillon, Schlagwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Tourbillon (1 min./U.), fliegend

   • Stunde
   • Minute
   • Minuten-Répétition
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • 2 Hämmer auf Tonfeder
   • Fliehkraft-Regulator
   • KiF-Stoßsicherung
   • 300 Einzelteile
   • Teilskelettierte Brücken
   • Alle Brücken und Kloben angliert

   • Grundplatine und Brücken in verschiedenen Farben
   • Alle Stahlteile matt gebürstet / hochglanzpoliert und angliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert

   •
Perlierte Grundplatine
   • Brücken mit kreisförmigem Schliff


   Tourbillon-Drehgestellform "Hublot".

HUBLOT Kaliber HUB 8000 - Bild mit freundlicher Genehmigung der HUBLOT SA


Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen




Ausstattung




Qualitätsausführung
   HUB 8001

   33.00 mm (14½"')
   6.35 mm
   30
   21.600 A/h (3 Hz)
   85 Std.
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Nivarox Flach-Spirale
   • Titan-Uhruh (Ø 13.60 mm), 2-schenklig
   Hublot SA
   2014
   149
   Tourbillon, Schlagwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert/vergoldet, anthrazit PVD-beschichtet
   • Tourbillon (1 min./U.)

   • Stunde
   • Minute
   • Minuten-Répétition mit Kathedralschlag
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • 2 Hämmer auf Tonfeder
   •
Fliehkraft-Regulator
   • Tourbillonkäfig Ø 13.60 mm
   • Stoßsicherung
   • 319 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert

   • Skelettierte Grundplatine, Brücken und Tourbillonkloben
   • Alle Stahlteile matt gebürstet und angliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert
   • Tourbillonkäfig schwarz PVD-beschichtet
   • Perlierte Grundplatine

   •
Brücken satiniert mit vertikalem Schliff

   Tourbillon-Drehgestellform "Hublot".

HUBLOT Kaliber HUB 8001 - Bild mit freundlicher Genehmigung der HUBLOT SA


Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung



Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen





Ausstattung





Qualitätsausführung
   HUB 8100

   30.00 mm (13¼"')
   9.47 mm
   37
   21.600 A/h (3 Hz)
   120 Std. / 5 Tage
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Nivarox Flach-Spirale
   • Gyromax-Uhruh, 4-schenklig (offen), 4 Exzenter-Regulier-
      schrauben

   Hublot SA
   2011
   ?
   Tourbillon, Schlagwerk, Schaltrad-Chronograph
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Tourbillon (1 min./U.), fliegend

   • Stunde
   • Minute
   • Zentrale Chrono-Sekunde
   • Minuten-Répétition mit Glockenschlag
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Mono-Drücker
   • 2 Hämmer auf Tonfeder
   • Fliehkraft-Regulator
   •
Schaltrad mit "Hublot"-Signatur
   • KiF-Stoßsicherung
   • 404 Einzelteile
   • Teilskelettierte Brücken
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Zahnräder mit doppelten Speichen

   • Alle Stahlteile matt gebürstet / hochglanzpoliert und angliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert / schwarz ruthenium be-
      schichtet
   • Perlierte Grundplatine
   • Brücken (Zifferblattseite) mit Matt-Schliff
   • Brücken (Werkseite) mit Carbonfaser-Dekorschliff


   Tourbillon-Drehgestellform "Hublot".

HUBLOT Kaliber HUB 8100 - Bild mit freundlicher Genehmigung der HUBLOT SA


Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung



Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen



Ausstattung

Qualitätsausführung
   HUB 9000

   19.50 mm (8½"')
   29.50 mm
   41
   21.600 A/h (3 Hz)
   120 Std. / 5 Tage
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Nivarox Flach-Spirale
   • Gyromax-Uhruh, 4-schenklig (offen), 4 Exzenter-Regulier-
      schrauben

   Hublot SA
   2011
   ?
   Formwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde über Walzenanzeige
   • Minute über Walzenanzeige
   • Sekunde über den Käfig
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • KiF-Stoßsicherung
   • 215 Einzelteile
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Grundplatine und Brücken rhodiniert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert

HUBLOT Kaliber HUB 9000 - Bild mit freundlicher Genehmigung der HUBLOT SA


Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen




Ausstattung





Qualitätsausführung
   HUB 9001

   30.00 mm x 32.50 mm (13¼"'x 14¼"')
   8.38 mm
   43
   21.600 A/h (3 Hz)
   240 Std. / 10 Tage
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Nivarox Flach-Spirale
   • Glucydur-Uhruh, 3-schenklig
   Hublot SA
   2011
   ?
   Formwerk, Karussell, Schaltrad-Chronograph
   • Uhren-Messing, schwarz rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Zentrale Chrono-Sekunde
   • Gangreserve
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Mono-Drücker
   •
Schaltrad mit "Hublot"-Signatur
   •
3 Federhäuser
   • Verstärkte Feder
   • KiF-Stoßsicherung
   • 305 Einzelteile
   • Skelettierte Brücken und Kloben

   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Zahnräder mit doppelten Speichen
   • Alle Stahlteile matt gebürstet / hochglanzpoliert und angliert

   • Perlierte Grundplatine
   • Brücken und Kloben mit Matt-Schliff

HUBLOT Kaliber HUB 9001 - Bild mit freundlicher Genehmigung der HUBLOT SA


 
Kaliber    HUB 9002
   HUB 9012

HUBLOT Kaliber HUB 9002 - Bild mit freundlicher Genehmigung der HUBLOT SA

   
Gesamt Ø    40.20 mm (17¾"')
Höhe    9.50 mm
Steine    74
Frequenz    21.600 A/h (3 Hz)
Gangreserve    120 Tage / 5 Tage
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    • Schweizer Anker
   • Nivarox Flach-Spirale

   • Gyromax-Uhruh, 2-schenklig, Regulierschrauben
Hersteller    Hublot SA
Basis    Hublot Kaliber HUB 9002
Herstellung    2012 / 2017
Stückzahl    ? / 70
Typ    Formwerk; Tourbillon
Material    • Uhren-Messing, rhodiniert / schwarz DLC-beschichtet; Stahl;
      Aluminium
Funktionen    • Tourbillon (1 min./U.)
   • Stunde, dezentral auf "1"
   • Minute, dezentral auf "1"
   • Anzeige der Geschwindigkeit der Zeit
   • Gangreserve auf "7"
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Seitlicher Korrekturdrücker für das Datum
   • Verstärkte Feder
   • Stoßsicherung
   • 512 Einzelteile
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Grundplatine und Brücken schwarz vernickelt
   • Skelettierte Brücken
   • Alle Stahl- sowie Aluminiumteile matt gebürstet / hochglanzpoliert
      und angliert
   
  Tourbillon-Drehgestellform "Hublot".

 
Kaliber    HUB 9005
   HUB 9005.H1.PN.1

HUBLOT Kaliber HUB 9005 - Bild mit freundlicher Genehmigung der HUBLOT SA

   
Gesamt Ø    45.77 mm x 41.95 mm (20¼"' x 18½"')
Höhe    17.57 mm
Steine    108
Frequenz    21.600 A/h (3 Hz)
Gangreserve    50 Tage (!)
Antriebsart    Handaufzug
Hemmung    Schweizer Anker
   • Nivarox Flach-Spirale
   • Glucydur-Uhruh, 2-schenklig
Hersteller    Hublot SA
Herstellung    2013 / 2016
Stückzahl    ? / ?
Typ    Formwerk; Tourbillon
Material    • Uhren-Messing, rhodiniert / PVD-beschichtet; Edelstahl; Aluminium
Funktionen    • Tourbillon (1 min./U.) mit integrierter Sekundenindikation
   • Stunde über Walzenanzeige (rechts)
   • Minute über Walzenanzeige (rechts)
   • Gangreserve über Walzenanzeige (links)
Ausstattung    • Zeigerstellung durch Spezialadapter auf der Werkseite
   • Aufzug durch Spezialadapter auf "12"
   • Tourbillonkäfig 14.50 mm), vertikal hängend gelagert
   • 11 in Reihe geschaltete Federhäuser
   • Stoßsicherung
   • 637 Einzelteile
Qualitätsausführung    • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Teilskelettierte Brücken und Kloben
   • Alle Stahl- sowie Aluminiumteile matt gebürstet / hochglanzpoliert
      und angliert
   • Brücken schwarz / anthrazit grau PVD-beschichtet
   • Perlierte Grundplatine
   • Grundplatine, Brücken und Kloben sandgestrahlt
   
  50 Tage Gangreserve - Weltrekord! Das Werk ist in seiner Form eines Rennmotors nachempfunden.

Die Unterschiede der HUBLOT Kaliber 9005:
HUB 9005             : schwarze Walzen-Anzeige mit weissen Zahlen
HUB 9005.H1.PN.1: transparente Walzen-Anzeige


Tourbillon-Drehgestellform "Hublot".


 
 
 

Huguenin-Droz, Jules
 
 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen




Ausstattung





Qualitätsausführung
   19"' Seconde foudroyante

   44.00 mm (19½"')
  
   27
   18.000 A/h (2.5 Hz)
   32 Std.
   Schlüsselaufzug
   • Schweizer Anker, Échappement à ancre à ligne droit
   • Breguet-Spirale, gebläut
   • Bimetallische Schrauben-Unruh, 2-schenklig
   Jules Huguenin Droz
   1860er
   ?
   Chronograph
   • Uhren-Messing, rhodiniert
   • Stunde
   • Minute
   • Zentrale Chrono-Sekunde
   • Kleine Sekunde auf "6", blitzend (¼ sec.)

   • Zeigerstellung sowie Aufzug durch Schlüssel
   • Drücker mit Stellstift zur Auslösung der Chrono-Sekunde
   • 2 Federhäuser, fliegend mit Malteserkreuz-Stellung
   • Feinregulierung
   • Mobiler Spiralklötzchenträger
   • Ankerradkloben mit Deckstein sowie verschraubtem Deckstein-
      plättchen
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Schraubenköpfe hochglanzpoliert / gebläut
   • Metallteile gebürstet
   • Decksteinplättchen aus Rot-Gold
   • Perlierte Grundplatine

   • Genfer Streifenschliff

Jules Huguenin Droz "Seconde foudroyante"

 
 
 

HYT
 
 
 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen





Ausstattung






Qualitätsausführung
   101

   47.00 mm (20¾"')
   18.00 mm
   35
   28.800 A/h (3 Hz)
   65 Std.
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Nivarox Flach-Spirale
   • Glucydur-Uhruh, 3-schenklig
   Chronode SA; Helbling Technik; Preciflex SA
   2012
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert; Keramik
   • Stunde, dezentral auf "12"
   • Minute, dezentral auf "12"
   • Flüssigkeitsanzeige
   • Sekunde auf "9/10"
   • Gangreserve auf "2/3"
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Patentierter Flüssigkeits-Anzeige (das mechanische Uhrwerk
      steuert eine lumineszierende Flüssigkeit mittels 2 Pumpen durch
      2 Röhren mit 1.6 mm Aussendurchmesser sowie 0.7 mm Innen-
      durchmesser)

   • 2 Pumpen
   • Glasröhre mit lumineszierender Flüssigkeit

   • Incabloc-Stoßsicherung
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Brücken mit Relief-Struktur

   • Teilskelettierte Brücken und Kloben
   • Alle Stahlteile matt gebürstet / hochglanzpoliert und angliert
   • Perlierte Grundplatine

   •
Genfer Streifenschliff

   Das erste Uhrwerk der Welt mit mechanisch gesteuerter Flüssigkeitsanzeige!
   Diese neue Art der Hydraulik in einem Uhrwerk. wurde von Lucien Vouillamoz in
   jahrelanger Forschungsarbeit entwickelt. Für das Design zeichnete Sébastien
   Perret verantwortlich. Der Schweizer Konstrukteur Jean-Francois Mojon
   (
CHRONODE SA
, Le Locle) produzierte die Mechanik, die Schweizer Firma
  
HELBLING Technik mit 10 Technikern das Flüssigkeitssystem. Die Clou daran ist,
   dass die Mechanik des Uhrwerks für die  Zeitanzeige 2 kleine Pumpen aktiviert,
   welche eine spezielle lumineszierende Flüssigkeit durch 2 Röhren steuert und
   neben den klassischen Zeigern für Stunde und Minute die Zeitanzeige neu prä-
   sentiert: im Uhrzeigersinn wird die lumineszierende-, entgegen den Uhrzeigersinn
   wird eine durchsichtige Flüssigkeit gesteuert. Allein für das Flüssigkeitssystem sind
   7 Patente der Firma Preciflex SA eingetragen. Anvisiert wird eine Stückzahl von
   180 Einheiten
.

HYT Kaliber 101 - Bild mit freundlicher Genehmigung von Vincent Perriard, CEO der HYT SA

 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen




Ausstattung







Qualitätsausführung
   201

   39.90 mm (17½"')
   14.00 mm
   28
   21.600 A/h (3 Hz)
   192 Std. / 7 Tage
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Nivarox Flach-Spirale
   • Glucydur-Uhruh, 2-schenklig, Masseschrauben
   Chronode SA; Helbling Technik; Preciflex SA; APRP SA
   2013
   ?
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert; Keramik
   • Stunde, dezentral auf "12"
   • Minute, dezentral auf "12"
   • Flüssigkeitsanzeige
   • Funktionsanzeigen auf "3" sowie "9"
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone
   • Patentierter Flüssigkeits-Anzeige (das mechanische Uhrwerk
      steuert eine lumineszierende Flüssigkeit mittels 2 Pumpen durch
      2 Röhren mit 1.6 mm Aussendurchmesser sowie 0.7 mm Innen-
      durchmesser)

   • 2 Pumpen
   • Glasröhre mit lumineszierender Flüssigkeit
   • 2 Federhäuser

   • Stoßsicherung
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Teile schwarz galvanisiert und angliert


   Nach der ersten preisgekrönten Schöpfung mit mechanisch gesteuerter Flüssig-
   keitsanzeige, nun der 2.Streich in Zusammenarbeit mit Audemars Piguet (APRP)
   unter der Leitung von Gulio Papi
.

HYT Kaliber 201 - Bild mit freundlicher Genehmigung von Vincent Perriard, CEO der HYT SA

 
 
Kaliber

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung



Hersteller
Basis
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen







Ausstattung





Qualitätsausführung
   301

   ? mm x ? mm (?"' x ?"')
   ? mm

   53
   21.600 A/h (3 Hz)
   170 Std. / 6 Tage
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Nivarox Flach-Spirale
   • Glucydur-Uhruh, 2-schenklig, 14 Masseschrauben sowie 4 Regu-
      lierschrauben

  
Chronode SA; APRP SA
   2015
   25
   Formwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert; Titan PVD-beschichtet
   • Stunde, linear mittels Flüssigkeitanzeige sowie drehbaren Würfeln
      im 6-Stunden-Abstand

   • Minute, linear mittels Gelenkarm
   • Kronenpositionsanzeige "H-N-R" (Uhrzeit-Neutral-Aufzug)
   • Gangreserve (Werkseite)
   • Zeigerstellung durch Drücker auf "8" (Bei jeder Betätigung voll-
      führt die zentrale Stundenleiste eine viertel Umdrehung um sich
      selbst.) sowie der Krone auf "3" für die exakte 6-Stunden Ein-
      teilung

   • Patentierter Flüssigkeits-Anzeige (das mechanische Uhrwerk
      steuert eine Flüssigkeit mittels 2 Pumpen durch 1 Röhre

   • 2 Pumpen
   • Glasröhre mit lumineszierender Flüssigkeit
   • 2 Federhäuser

   • KiF-Stoßsicherung
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Alle Teile schwarz galvanisiert und angliert


  
Nach der ersten preisgekrönten Schöpfung mit mechanisch gesteuerter Flüssig-
   keitsanzeige, nun der 2.Streich in Zusammenarbeit mit Audemars Piguet (APRP)
   unter der Leitung von Gulio Papi
.
   Die linke Pumpe liefert den Impuls zur Vorwärtsbewegung der Flüssigkeit und
   somit für die Anzeige der Uhrzeit. Die gegenüberliegende, rechte Pumpe kom-
   pensiert dieses Vordringen der Flüssigkeit in dem Röhrchen. Das Glasröhrchen
   mit einem Durchmesser von weniger als einem Millimeter ist in sich geschlossen
   und enthält immer zwei Flüssigkeiten: Die erste, gelbe Flüssigkeit (auf Wasser-
   basis) dient als Uhrzeitanzeige, während die zweite, durchscheinende Flüssigkeit
   auf Viskosebasis ihr entgegenwirkt. Die Flüssigkeiten werden von einem unsicht-
   baren Meniskus voneinander getrennt.

HYT Kaliber 301 - Bild mit freundlicher Genehmigung von Vincent Perriard, CEO der HYT SA

HYT H3 mit Kaliber 301 - Bild mit freundlicher Genehmigung von Vincent Perriard, CEO der HYT SA

 
 
Kaliber
o

Gesamt Ø

Höhe
Steine
Frequenz
Gangreserve
Antriebsart
Hemmung


Hersteller
Herstellung
Stückzahl
Typ
Platine / Brücken
Funktionen




Ausstattung










Qualitätsausführung
   401
   401 "Alinghi"


   ? mm (?"')
   ? mm

   35
   28.800 A/h (4 Hz)
   65 Std.
   Handaufzug
   • Schweizer Anker
   • Nivarox Flach-Spirale
   • Glucydur-Uhruh, 3-schenklig
   APRP; Helbling Technik; Preciflex SA
   2015
   50 / 25
   Ankerwerk
   • Uhren-Messing, rhodiniert / schwarz galvanisiert
   • Stunde, retrograd durch Flüssigkeitsanzeige
   • Regulator-Minute, dezentral auf "12"
   • Sekunde auf Drehscheibe auf "9/10" / "Alinghi"-Logo (401 "Alinghi")
   • Gangreserve auf "2/3"
   • Zeigerstellung durch Ziehen der Krone auf "2/3"
   • LED-Beleuchtung durch Drücken der Krone auf "4/5" (
401 "Alinghi")
   • Patentierter Flüssigkeits-Anzeige (das mechanische Uhrwerk
      steuert eine lumineszierende Flüssigkeit mittels 2 Pumpen durch
      2 Röhren mit 1.6 mm Aussendurchmesser sowie 0.7 mm Innen-
      durchmesser)

   • 2 Pumpen
   • Glasröhre mit lumineszierender Flüssigkeit
   • Patentierter
Generator zur Stromerzeugung für 2 LEDs auf "6" (401
      "Alinghi"
)
   • 2 Federhäuser (401 "Alinghi")

   • Incabloc-Stoßsicherung
   • Alle Brücken und Kloben angliert
   • Brücken mit Relief-Struktur
   • Teilskelettierte Brücken und Kloben
   • Alle Stahlteile matt gebürstet / hochglanzpoliert und angliert
   • Perlierte Grundplatine

   • Brücken sandgestrahlt, schwarz galvanisiert und angliert
   • Genfer Streifenschliff


   Bei Version "Alinghi" muss man feststellen, "Elektrik goes mechanic". Die 2.Krone
   auf "4" dient einerseits zum Aufziehen eines Miniatur-Dynamos, andererseits
   werden beim Drücken dieser 2.Krone 2 LEDs für maximal 5 Sekunden aktiviert.

HYT Kaliber 401 "Alinghi" - Bild mit freundlicher Genehmigung von Vincent Perriard, CEO der HYT SA

 
 
 
 

Alle Markennamen sind eingetragene Warenzeichen und Eigentum der jeweiligen Hersteller - Sounddateien mit freundlicher Genehmigung durch class="auto-style14" href="http://www.zeiteisen.at" target="_blank"> span class="auto-style13">Martin Filzwieser  -  IMPRESSUM